Überblick

Adobe Sign ist naturgemäß ein Teilnehmer im Power Automate/PowerApps-Ökosystem, da Unterzeichnungsvorgänge in der Regel die Vorbereitung und Prüfung der Vereinbarung vor dem Unterschreiben sowie Benachrichtigungen und Archivierung des Dokuments dem Unterschreiben der Vereinbarung umfassen.

Flow und PowerApps schaffen eine Umgebung, in der unterstützte Services miteinander verbunden werden können.  Anwendungsfälle für Adobe Sign Connector umfassen u. a.:

  • Starten eines Unterzeichnungsvorgangs über einen Service-Trigger
  • Abrufen des Status eines Unterzeichnungsvorgangs
  • Verschieben von Dokumenten vom Sign-Service zu anderen Repositories
  • Abrufen von Daten aus einem Genehmigungsarbeitsablauf

Microsoft Power Automate

Microsoft Power Automate ist ein Tool, das verschiedene Anwendungen und Services in einem koordinierten mehrstufigen Workflow verbindet, damit wiederkehrende Aufgaben ohne komplizierten API-Code automatisiert werden können. 

Es gibt drei Power Automate-Konzepte, die allen Workflows zugrunde liegen. Das erste Konzept lautet, dass alle Services ihre API über einen Connector an den Dienst bereitstellen können.  Connector können Trigger enthalten, die Workflows starten.  Connector müssen Aktionen enthalten, die steuern, was innerhalb des Workflows passiert.  Es gibt allgemeine logische Verbindungen zwischen Aktionen, die den Workflow basierend auf den von vorherigen Aktionen erstellten Parametern steuern

Microsoft PowerApps

PowerApps ist eine Suite von Apps, Diensten, Konnektoren und Datenplattformen, die eine schnelle Anwendungsentwicklungsumgebung bietet, um benutzerdefinierte Apps für Ihre Geschäftsanforderungen zu erstellen. Mit PowerApps können Sie schnell benutzerdefinierte Geschäftsanwendungen erstellen, die eine Verbindung zu Ihren Geschäftsdaten herstellen, die entweder auf der zugrunde liegenden Datenplattform (Common Data Service) oder in verschiedenen Online- und lokalen Datenquellen (SharePoint, Excel, Office 365, Dynamics 365, SQL Server usw.) gespeichert sind.

Mit PowerApps erstellte Apps bieten umfassende Geschäftslogik- und Workflow-Funktionen, mit denen Sie Ihre manuellen Geschäftsprozesse in digitale, automatisierte Prozesse umwandeln können. Darüber hinaus haben mit PowerApps erstellte Apps ein ansprechendes Design und können nahtlos im Browser oder auf mobilen Geräten (Telefon oder Tablet) ausgeführt werden. PowerApps „demokratisiert“ die Erstellung von benutzerdefinierten Geschäftsanwendungen, indem es Benutzern ermöglicht, funktionsreiche, benutzerdefinierte Geschäftsanwendungen zu erstellen, ohne Code schreiben zu müssen.

Unterstützung von Microsoft GovCloud (GCC)

Adobe Sign funktioniert in der GCC-Umgebung wie erwartet, allerdings ergeben sich durch die Umgebung einige Einschränkungen.

Hier erhalten Sie umfassende Informationen zu den GCC-Einschränkungen von Microsoft. 

Daher sind nicht alle für die Öffentlichkeit verfügbaren Vorlagen unter den GCC-Regeln verfügbar.

Unterstützte Plattform Öffentliche Vorlagen GCC-Vorlagen
Adobe Creative Cloud Unterschriften für ein neues Asset in Creative Cloud einholen Nicht verfügbar
     
Adobe Sign

Formulardaten aus einer abgeschlossenen Vereinbarung von Adobe Sign im JSON-Format abrufen

Nicht verfügbar
 

 

Benachrichtigung erhalten, wenn ein Teilnehmer die Vereinbarungs-E-Mail anzeigt
Nicht verfügbar
 

 

Benachrichtigung erhalten, wenn eine Vereinbarung an eine andere Person delegiert wird
Nicht verfügbar
  Benachrichtigung erhalten, wenn Ihre Aktion für eine Vereinbarung angefordert wird Nicht verfügbar
 

 

Benachrichtigung erhalten, wenn Ihre Vereinbarung an einen Teilnehmer gesendet wird
Nicht verfügbar
  Benachrichtigung über Statusaktualisierungen von Adobe Sign-Vereinbarungen erhalten Nicht verfügbar
     
Box

Eine abgeschlossene Adobe Sign-Vereinbarung in Box speichern

Verfügbar
  Unterschriften für eine neue Datei in Box einholen Nicht verfügbar
     
Dropbox Eine abgeschlossene Adobe Sign-Vereinbarung in Dropbox speichern Verfügbar
  Unterschriften für eine neue Datei in Dropbox einholen Nicht verfügbar
     
Salesforce Genehmigung von Geschäftsabschlüssen mit Adobe Sign für Salesforce-Opportunitys starten Verfügbar
     
Slack

 

Benachrichtigungen über die Adobe Sign-Vereinbarung in einem Slack-Kanal erhalten
Verfügbar
     
MS Dynamics

 

Genehmigung von Geschäftsabschlüssen mit Adobe Sign für Dynamics starten
Nicht verfügbar
     
MS OneDrive

 

Eine abgeschlossene Adobe Sign-Vereinbarung in OneDrive speichern
Verfügbar
 

 

Unterschriften für eine neue Datei in OneDrive einholen
Nicht verfügbar
     
MS OneDrive for Business

 

Eine abgeschlossene Adobe Sign-Vereinbarung in OneDrive for Business speichern
Verfügbar
 

 

Genehmigungen für eine neue Datei in OneDrive for Business einholen
Nicht verfügbar
 

 

Unterschriften für eine neue Datei in OneDrive for Business einholen
Nicht verfügbar
 

 

Unterschrift für die ausgewählte Datei in OneDrive for Business einholen
Nicht verfügbar
     
MS Power App

 

Auf die Schaltfläche „PowerApps“ klicken, um die Vereinbarung und die Signatur-URL mit Adobe Sign zu senden
Nicht verfügbar
     
MS SharePoint Eine abgeschlossene Adobe Sign-Vereinbarung in der SharePoint-Bibliothek speichern Verfügbar
 

 

Unterschriften für ein ausgewähltes SharePoint-Element mit der Adobe Sign-Bibliothek einholen
Verfügbar
 

 

Alle Adobe Sign-Vereinbarungen in einer SharePoint-Liste verwalten
Verfügbar
 

 

Unterschriften für ein neues SharePoint-Element mit der Adobe Sign-Bibliothek einholen
Verfügbar
  Unterschriften für eine ausgewählte Datei in SharePoint einholen Nicht verfügbar
  Unterschriften für ein ausgewähltes SharePoint-Element einholen Nicht verfügbar
 

 

Unterschriften für eine ausgewählte SharePoint-Datei einholen
Nicht verfügbar
  Unterschriften für eine neue Datei in SharePoint einholen Nicht verfügbar
     
MS Teams

 

Benachrichtigungen zu Adobe Sign-Vereinbarungen in einem Teams-Kanal erhalten
Verfügbar

Hinweis:

GCC-High- und DoD-Umgebungen werden in dieser Version nicht unterstützt.

Voraussetzungen

Adobe Sign für Microsoft Power Automate und Adobe Sign für Microsoft PowerApps erfordern ein aktives Enterprise-Service-Abo für Adobe Sign.

Unterstützte Plattformen:

  • Office 365 – mit:
  • Chrome Version 59+
  • Firefox Version 53+
  • Safari 9+
  • Edge 38+
  • IE 11+


Browser – IE/Edge

Damit Microsoft Power Automate und PowerApps in den Browsern Internet Explorer und Edge nahtlos funktionieren, müssen Sie die unten stehenden Seiten in den Sicherheitseinstellungen für Ihren Browser als vertrauenswürdig festlegen:

  • https://*.echocdn.com
  • https://*.echosign.com
  • https://*.microsoftonline.com
  • https://*.office.com
  • https://*.office365.com
  • https://*.live.com (wenn ein Live-Konto verwendet wird)
  • https://*.sharepoint.com
  • Wenn ein Drittpartei-Identitätsmanagementsystem verwendet wird, muss diese URL ebenfalls hinzugefügt werden

Zugriff auf die Power Automate-Schnittstelle

Um auf die Power Automate-Oberfläche zuzugreifen, müssen Sie sich nur bei Ihrer Microsoft 365-Organisation anmelden, oben links im Fenster auf das Anwendungssymbol klicken und Power Automate auswählen.

  • Wenn die Power Automate-Option nicht verfügbar ist, wenden Sie sich an Ihren Microsoft 365-Administrator.

Nachdem Sie auf das Power Automate-Symbol geklickt haben, werden Sie auf die Power Automate -Homepage (flow.microsoft.com) umgeleitet.

Power Automate

Auf der Power Automate-Homepage:

  • Klicken Sie auf der linken Leiste der Seite auf Connector.
  • Geben Sie Adobe Sign in das Suchfeld ein.
  • Wählen Sie den Adobe Sign-Connector aus.
Wählen Sie den Adobe Sign-Connector aus.

Zugriff auf die PowerApps-Oberfläche

Um eine App erstellen möchten, beginnen Sie mit powerapps.com. Stellen Sie sicher, dass Sie eine entsprechende PowerApps-Lizenz haben. Ist dies nicht der Fall, kann Ihnen Ihr Microsoft 365-Administrator weiterhelfen.

  • Melden Sie sich an und klicken Sie auf der Leiste links auf „Daten“, dann „Verbindungen“.
  • Geben Sie Adobe Sign in das Suchfeld ein.
  • Wählen Sie den Adobe Sign-Connector aus.
Power-App-Connector
 

Sie können zwei Typen von Apps erstellen: Arbeitsflächen- und modellgesteuerte Apps. Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht zum Erstellen von Apps in PowerApps.

Apps erstellen

Beim Erstellen Ihrer App können Sie einen Workflow oder eine Aufgabe hinzufügen, indem Sie die native Integration von Power Automate in PowerApps verwenden.

Gehen Sie dazu in der App-Design-Benutzeroberfläche wie folgt vor:

  • Wählen Sie ein Objekt in der App.
  • Klicken Sie auf Aktion.
  • Wählen Sie Flow, um den Workflow zu konfigurieren.
Flow

Adobe Sign-Trigger

Trigger

Ein Trigger ist ein Ereignis oder eine Änderung, die zum Starten eines Workflows verwendet wird.

Adobe Sign-Trigger werden bei Wertänderungen in der Adobe Sign-Anwendung ausgelöst. Es ist also ein Webhook erforderlich, um relevante Änderungen zu verfolgen und zu übergeben.

  • Jeder Trigger erfordert einen Namenswert. Hier kann der Benutzer jede beliebige Zeichenfolge verwenden.
  • Jeder Trigger erfordert einen Umfang. Hierdurch wird die Anzahl an Vereinbarungen im WebHook und somit auch die Anzahl der möglichen Workflow-Auslösungen beschränkt.
    • Der Umfang ist wichtig, wenn ein Workflow mehr als einen Benutzer umfasst.
    • Nur Adobe Sign-Kontoadministratoren können Workflows mit Umfang auf Kontoebene erstellen. Diese werden bei jeder im Konto erstellten Vereinbarung ausgelöst, unabhängig vom Benutzer, der sie erstellt hat.
    • Adobe Sign-Gruppenadministratoren können den Umfang nur für eigene Gruppen in Adobe Sign erstellen. Dieser Workflow-Typ wird bei jeder von Benutzern innerhalb dieser Administratorengruppe erstellten Vereinbarung ausgelöst.
    • Flows, die von Adobe Sign-Benutzern erstellt werden, bei denen es sich nicht um Administratoren handelt, und in denen der Umfang auf Konto- oder Gruppenebene definiert wurde, werden nie ausgelöst.
  • Durch Konfiguration Ihres Triggers erstellt Microsoft Power Automate eine eindeutige HTTPS-URL für den Workflow und registriert diese automatisch bei Adobe Sign.

Hinweis:

Beachten Sie hierbei, dass Adobe Sign-Aktionen nicht die Verwendung eines Adobe Sign-Triggers erfordern. 

Wenn Sie eine andere Quelle für Ihre Trigger nutzen, sind die Adobe Sign-Aktionen dennoch in Ihren Workflows gültig.

Liste der Adobe Sign-Trigger

Auslöser Beschreibung

Wenn eine neue Vereinbarung erstellt wird

Lösen Sie den Workflow aus, wenn eine Vereinbarung in Ihrem Konto, Ihrer Gruppe oder von Ihrem Benutzer (basierend auf dem im WebHook definierten Umfang) erstellt wird. 

Wenn eine Vereinbarung an einen Teilnehmer gesendet wird

Lösen Sie den Workflow aus, wenn eine Vereinbarung Ihres Kontos, Ihrer Gruppe oder Ihres Benutzers bzw. eine bestimmte Vereinbarung (basierend auf dem im WebHook definierten Umfang) an einen Empfänger gesendet wird. 

Wenn ein Vereinbarungs-Workflow erfolgreich abgeschlossen wird

Lösen Sie den Workflow aus, wenn der Workflow einer Vereinbarung Ihres Kontos, Ihrer Gruppe oder Ihres Benutzers bzw. der Workflow einer bestimmten Vereinbarung (basierend auf dem im WebHook definierten Umfang) erfolgreich abgeschlossen wird. 

Wenn sich der Status einer Vereinbarung ändert

Lösen Sie den Workflow aus, wenn sich der Status einer Vereinbarung Ihres Kontos, Ihrer Gruppe oder Ihres Benutzers bzw. der Status einer bestimmten Vereinbarung (basierend auf dem im WebHooks definierten Umfang) ändert. 

Wenn ein Ereignis eintritt

Lösen Sie den Workflow aus, wenn das entsprechende Ereignis in einer Vereinbarung Ihres Kontos, Ihrer Gruppe oder Ihres Benutzers bzw. in einer bestimmten Ressource (basierend auf dem im WebHooks definierten Umfang) auftritt. 

Lösen Sie den Workflow aus, wenn eine Vereinbarung in Ihrem Konto, Ihrer Gruppe oder von Ihrem Benutzer (basierend auf dem im Trigger definierten Umfang) erstellt wird. 

Dies ist bei Vereinbarungsressourcen auf Konto-, Gruppen- oder Benutzerumfänge beschränkt.

Eingabeparameter Erforderlich? Beschreibung

Name

Ja Name des Triggers

Umfang (Konto/Gruppe/Benutzer)

Ja Umfang des Triggers

Optionale Vereinbarungsparameter

1) Vereinbarungsinformationen einschließen?

2) Informationen zu Vereinbarungsparteien einschließen?

3) Informationen zu Vereinbarungsdokument einschließen?

Optional Optionale Parameter, die die Daten in der Payload definieren
Wenn eine neue Vereinbarung erstellt wird

Lösen Sie den Workflow aus, wenn eine Vereinbarung, die in Ihrem Konto, Ihrer Gruppe oder Ihrem Benutzer erstellt wurde (basierend auf dem im Trigger definierten Umfang), an einen Empfänger gesendet wird. 

Gilt nur für Vereinbarungsressourcen.

Eingabeparameter Erforderlich? Beschreibung

Name

Ja Name des Triggers

Umfang (Konto/Gruppe/Benutzer/bestimmte Vereinbarung)

Ja Umfang des Triggers
Vereinbarungsname/ID

Optional

Nur angeben, wenn der Umfang auf eine bestimmte Vereinbarung beschränkt ist

Optionale Vereinbarungsparameter

1) Vereinbarungsinformationen einschließen?

2) Informationen zu Vereinbarungsparteien einschließen?

3) Informationen zu Vereinbarungsdokument einschließen?

4) Informationen zum unterzeichneten Vereinbarungsdokument einschließen?

 

Optional Optionale Parameter, die die Daten in der Payload definieren
Wenn eine Vereinbarung an einen Teilnehmer gesendet wird - 2020

Hinweis:

Das Ereignis Unterschrift angefordert wird sowohl übertragen, wenn Sie Sender sind, als auch, wenn Ihre Unterschrift angefordert wird. Das bedeutet:

Fall 1: Der Sender erhält Benachrichtigungen, wenn ich eine Unterschrift anfordere.

Wenn der Sender eine Unterschrift angefordert hat, wird er über die von ihm beim Erstellen des Webhooks angegebene Webhook-URL benachrichtigt.

Fall 2: Der Unterzeichner erhält Benachrichtigungen, wenn seine Unterschrift angefordert wird.

Wenn eine Vereinbarung eingeht, die ich unterschreiben soll, wird der Sender über die von ihm beim Erstellen des Webhooks angegebene Webhook-URL benachrichtigt.

 

Unterscheidung der beiden Fälle:

Die Webhook-Payload-Daten geben die Teilnehmer-E-Mail für Trigger an, die für „Beliebige meiner Vereinbarungen“ erstellt wurden. 

Auf Senderseite entspricht die Teilnehmeradresse nicht der E-Mail-Adresse des Benutzers, der den Webhook erstellt hat.

Auf Unterzeichnerseite entspricht die Teilnehmeradresse der E-Mail-Adresse des Benutzers, der den Webhook erstellt hat.

Lösen Sie den Workflow aus, wenn der Workflow einer Vereinbarung Ihres Kontos, Ihrer Gruppe oder Ihres Benutzers bzw. der Workflow einer bestimmten Vereinbarung (basierend auf dem im Trigger definierten Umfang) erfolgreich abgeschlossen wird. 

Gilt nur für Vereinbarungsressourcen.

Eingabeparameter Erforderlich? Beschreibung

Name

Ja Name des Triggers

Umfang (Konto/Gruppe/Benutzer/bestimmte Vereinbarung)

Ja Umfang des Triggers
Vereinbarungsname/ID

Optional

Nur angeben, wenn der Umfang auf eine bestimmte Vereinbarung beschränkt ist

Optionale Vereinbarungsparameter

1) Vereinbarungsinformationen einschließen?

2) Informationen zu Vereinbarungsparteien einschließen?

3) Informationen zu Vereinbarungsdokument einschließen?

4) Informationen zum unterzeichneten Vereinbarungsdokument einschließen?

 

Optional Optionale Parameter, die die Daten in der Payload definieren
Wenn eine Vereinbarung erfolgreich abgeschlossen wird

Lösen Sie den Workflow aus, wenn sich der Status einer Vereinbarung Ihres Kontos, Ihrer Gruppe oder Ihres Benutzers bzw. der Status einer bestimmten Vereinbarung (basierend auf dem im Trigger definierten Umfang) ändert. 

Gilt nur für Vereinbarungsressourcen.

Eingabeparameter Erforderlich? Beschreibung

Name

Ja Name des Triggers

Umfang (Konto/Gruppe/Benutzer/bestimmte Vereinbarung)

Ja Umfang des Triggers
Ereignisse Ja

Verfügbare Ereignisse:

Wenn eine Vereinbarung erstellt wird,
Wenn ein Teilnehmer seine Aktion abschließt,
Wenn ein Vereinbarungs-Workflow erfolgreich abgeschlossen wird,
Wenn eine Vereinbarung abgebrochen wird,
Wenn eine Vereinbarung von einem Teilnehmer abgelehnt wird,
Wenn eine Vereinbarung abläuft

Vereinbarungsname/ID

Optional

Nur angeben, wenn der Umfang auf eine bestimmte Vereinbarung beschränkt ist

Optionale Vereinbarungsparameter

1) Vereinbarungsinformationen einschließen?

2) Informationen zu Vereinbarungsparteien einschließen?

3) Informationen zu Vereinbarungsdokument einschließen?

4) Informationen zum unterzeichneten Vereinbarungsdokument einschließen?

Optional Optionale Parameter, die die Daten in der Payload definieren
Wenn sich der Status einer Vereinbarung ändert

Lösen Sie den Workflow aus, wenn das entsprechende Ereignis in einer Vereinbarung Ihres Kontos, Ihrer Gruppe oder Ihres Benutzers bzw. in einer bestimmten Ressource (basierend auf dem im Trigger definierten Umfang) auftritt. 

Gilt für Vereinbarungs-, Mega Sign- und Webformular-Ressourcen.

Eingabeparameter Erforderlich? Beschreibung

Name

Ja Name des Triggers

Umfang (Konto/Gruppe/Benutzer/bestimmte Ressource)

Ja Umfang des Triggers
Ereignisse Ja

Verfügbare Ereignisse:

Wenn ein beliebiges Vereinbarungsereignis eintritt,
Wenn eine Vereinbarung erstellt wird,
Wenn eine Vereinbarung gesendet wird,
Wenn ein Teilnehmer seine Aktion abschließt,
Wenn ein Vereinbarungs-Workflow erfolgreich abgeschlossen wird,
Wenn eine Vereinbarung abläuft, 
Wenn eine Vereinbarung gelöscht wird,
Wenn eine Vereinbarung abgebrochen wird,
Wenn eine Vereinbarung von einem Teilnehmer abgelehnt wird,
Wenn eine Vereinbarung freigegeben wird,
Wenn eine Vereinbarung delegiert wird,
Wenn ein Vereinbarungsteilnehmer ersetzt wird,
Wenn eine Vereinbarung geändert wird,
Wenn eine Vereinbarungsänderung bestätigt wird,
Wenn eine Vereinbarungs-E-Mail von einem Teilnehmer aufgerufen wird,
Wenn eine Vereinbarungs-E-Mail nicht zugestellt werden konnte,
Wenn eine Vereinbarungserstellung fehlschlägt,
Wenn eine Offlinevereinbarung synchronisiert wird,
Wenn eine Vereinbarung vom Sender hochgeladen wird,
Wenn eine Vereinbarung archiviert wird,
Wenn ein Vereinbarungsteilnehmer per Online-Identität authentifiziert wird,
Wenn ein Vereinbarungsteilnehmer per KBA authentifiziert wird,
Wenn ein Meta Sign-Ereignis eintritt,
Wenn ein Mega Sign erstellt wird,
Wenn ein Mega Sign freigegeben wird,
Wenn ein Mega Sign zurückgerufen wird,
Wenn ein Widget-Ereignis eintritt
Wenn ein Widget erstellt wird,
Wenn ein Widget aktiviert wird,
Wenn ein Widget deaktiviert wird,
Wenn ein Widget geändert wird,
Wenn ein Widget freigegeben wird,
Wenn eine Widget-Erstellung fehlschlägt

Ressourcenart Optional

Nur angeben, wenn der Umfang auf eine bestimmte Ressource beschränkt ist

Ressourcen-ID

Optional

Nur angeben, wenn der Umfang auf eine bestimmte Ressource beschränkt ist

Optionale Vereinbarungsparameter

1) Vereinbarungsinformationen einschließen?

2) Informationen zu Vereinbarungsparteien einschließen?

3) Informationen zu Vereinbarungsdokument einschließen?

4) Informationen zum unterzeichneten Vereinbarungsdokument einschließen?

Optionale Mega Sign-Parameter

1) Mega Sign-Informationen einschließen?

Optionale Widget-Parameter

1) Widget-Informationen einschließen?

2) Informationen zu Widget-Parteien einschließen?

3) Informationen zu Widget-Dokument einschließen?

Optional Optionale Parameter, die die Daten in der Payload definieren
Wenn ein Ereignis eintritt

Adobe Sign-Aktionen

Aktionen 

Eine Aktion definiert, was nach Auslösen eines Workflows geschehen soll. Mit Aktionen können Benutzer Vorgänge durchführen, die Vereinbarungen von Benutzern des Adobe Sign-Kontos erstellen, senden oder überprüfen.

Jede Aktion verfügt über mindestens eine erforderliche (und/oder optionale) Eingaben, die für jede Aktion richtig implementiert werden müssen. Diese Eingaben stammen von Triggern oder anderen Aktionen, die vorher im Workflow auftreten.

Die Aktion erzeugt eine Ausgabe, bei der es sich entweder um die gewünschte Ressource (eine heruntergeladene Vereinbarung in Form einer Datei oder eines Datenstroms) oder um Werte handelt, die in nachfolgenden Aktionen verwendet werden sollen.

Liste der Adobe Sign-Aktionen

Aktion Beschreibung

Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

Lädt einen Datenstrom in Adobe Sign hoch und generiert eine Dokument-ID für nachfolgende Aktionen.
Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden Verwendet eine Dokument-ID, um eine Vereinbarung zu erstellen und zu senden.
Bibliotheksvorlage aus hochgeladenem Dokument erstellen Verwendet eine Dokument-ID, um eine neue Bibliotheksvorlage in Adobe Sign zu erstellen.
Vereinbarung aus Dokument-URL erstellen und zum Unterschreiben senden

Verwendet die angegebene URL, um eine Datei abzurufen und daraus eine Vereinbarung zu erstellen und zu senden.

Bibliotheksvorlage aus Dokument-URL erstellen Verwendet die angegebene URL, um eine Datei abzurufen und daraus eine neue Bibliotheksvorlage in Adobe Sign zu erstellen.
Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden Verwendet eine Adobe Sign-Bibliotheksvorlage, um eine neue Vereinbarung zu erstellen und zu senden.

Liste aller Vereinbarungen abrufen

Gibt eine Liste aller Vereinbarungen für den Benutzer zurück.
Liste aller Bibliotheksvorlagen abrufen Gibt eine Liste aller Adobe Sign-Bibliotheksvorlagen in Ihrem Konto zurück.
Status einer Vereinbarung abrufen

Gibt alle mit einer Vereinbarung verbundenen Daten zurück.

Liste aller Dokument-IDs einer Vereinbarung abrufen

Gibt eine Liste aller mit einer Vereinbarung verbundenen Dokument-IDs zurück, einschließlich während des Unterzeichnungsvorgangs hochgeladener Dokumente.
PDF der unterzeichneten Vereinbarung abrufen Gibt die unterzeichnete Vereinbarung als PDF-Datei zurück.

Dokument aus einer Vereinbarung abrufen

Gibt ein bestimmtes Dokument aus der Vereinbarung zurück.
Formularfelddaten der Vereinbarung abrufen Ruft die Daten ab, die in interaktive Formularfelder der Vereinbarung eingegeben werden.
Signatur-URL abrufen Ruft die URL für die E-Sign-Seite für den bzw. die aktuellen Empfänger einer Vereinbarung ab.

Diese Aktion dient dazu, Dateien vom Trigger oder der vorherigen Aktion zu empfangen, um eine eindeutige Dokument-ID zu erstellen, die nachfolgende Aktionen für die Verarbeitung der Datei in eine Vereinbarung oder Vorlage verwenden können.

Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Dateiname Name des hochgeladenen Dokuments Ohne
Dateiinhalt Hochzuladende Datei Ohne
Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

 

Die einzige Ausgabe dieser Funktion ist die eindeutige Dokument-ID.

Ausgabeparameter Beschreibung
Dokument-ID Eindeutige ID des hochgeladenen Dokuments

Diese Aktion dient dazu, ein Dokument basierend auf der in der Aktion Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen angegebenen Dokument-ID zu erstellen und zum Unterschreiben zu senden.

 

Erweiterte Optionen

  • Kann so konfiguriert werden, dass Empfänger bis zur maximalen Anzahl eingeschlossen werden, die das verknüpfte Adobe Sign-Konto unterstützt.
    • Es können individuelle Rollen für die einzelnen Empfänger festgelegt werden.
  • Dateien können bis zur maximalen Anzahl von Dateien angehängt werden, die vom verknüpften Adobe Sign-Konto zugelassen sind.
  • Es kann eine benutzerspezifische Nachricht hinzugefügt werden.
  • Die Vereinbarung kann so konfiguriert werden, dass sie nach einer bestimmten Anzahl von Tagen abläuft.
  • Es können Erinnerungen festgelegt werden: täglich, wöchentlich oder benutzerspezifischer dynamischer Wert
  • Es kann ein Passwort festgelegt werden, um die endgültige PDF nach Einholen aller Unterschriften zu schützen.
  • Felder (mit Text-Tags versehen) in den angehängten Dateien können mit statischen oder dynamischen Werten aus vorherigen Triggern oder Aktionen im Arbeitsablauf vorausgefüllt werden.
  • Eine Umleitung nach der Signatur kann durch Angabe einer URL und einer Umleitungsverzögerung angegeben werden.
Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung

Standardwert

Vereinbarungsname Name der Vereinbarung Ohne
Dokument-ID Beim Hochladen eines Dokuments erhaltene Dokument-ID Ohne
Signaturtyp Art der Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich E-Signatur
Teilnehmer-E-Mail-Adresse E-Mail-Adresse des Empfängers Ohne
Reihenfolge der Teilnehmer Unterzeichnungsindex (beginnend mit 1), der die Signierreihenfolge steuert, wenn mehrere Empfänger beteiligt sind 1
Rolle des Teilnehmers Rolle des Empfängers UNTERZEICHNER
Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

 

Ausgabe dieser Aktion

Ausgabeparameter Beschreibung
Vereinbarungs-ID Eindeutige Vereinbarungs-ID zum Abrufen des Status und Herunterladen unterzeichneter Dokumente

Diese Aktion dient dazu, eine neue Adobe Sign-Bibliotheksvorlage aus der Dokument-ID einer (über die Aktion Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen) hochgeladenen Datei zu erstellen.

Es können eine oder mehrere Dokument-IDs hinzugefügt werden, um die Bibliotheksvorlage zu erstellen.

Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vorlagenname Name der Bibliotheksvorlage, der in der Adobe Sign-Bibliothek angezeigt wird Ohne
Vorlagentyp

Der Typ der Bibliotheksvorlage: DOCUMENT, FORM_FIELD_LAYER oder beides

Wiederverwendbares Dokument
Sharing-Modus Legt fest, wer innerhalb Ihres Adobe Sign-Kontos Zugriff auf dieses Bibliotheksdokument haben soll: USER, GROUP oder ACCOUNT Benutzer
Dokument-ID Dokument-ID, die bei der Aktion Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen abgerufen wird Ohne
Bibliotheksvorlage aus hochgeladenem Dokument erstellen

 

Ausgabe dieser Aktion

Ausgabeparameter Beschreibung
Bibliotheksvorlagen-ID Eindeutige ID, die auf die Bibliotheksvorlage verweist

Diese Aktion dient dazu, ein Dokument aus einer über eine öffentliche Datei verfügbaren Datei zu erstellen und zum Unterschreiben zu senden.

 

Erweiterte Optionen

  • Kann so konfiguriert werden, dass Empfänger bis zur maximalen Anzahl eingeschlossen werden, die das verknüpfte Adobe Sign-Konto unterstützt.
    • Es können individuelle Rollen für die einzelnen Empfänger festgelegt werden.
  • Eine oder mehrere Dateien können angehängt werden, bis zu der maximalen Anzahl von Dateien, die vom verknüpften Adobe Sign-Konto zugelassen sind.
  • Es kann eine benutzerspezifische Nachricht hinzugefügt werden.
  • Die Vereinbarung kann so konfiguriert werden, dass sie nach einer bestimmten Anzahl von Tagen abläuft.
  • Es können Erinnerungen festgelegt werden: täglich, wöchentlich oder benutzerspezifischer dynamischer Wert
  • Es kann ein Passwort festgelegt werden, um die endgültige PDF nach Einholen aller Unterschriften zu schützen.
  • Felder (mit Text-Tags versehen) in den angehängten Dateien können mit statischen oder dynamischen Werten aus vorherigen Triggern oder Aktionen im Arbeitsablauf vorausgefüllt werden.
  • Eine Umleitung nach der Signatur kann durch Angabe einer URL und einer Umleitungsverzögerung angegeben werden.
Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vereinbarungsname Name der Vereinbarung Ohne
Dokument-URL Öffentlich verfügbare URL zum Abrufen des Dokuments Ohne
Name des Dokuments  Name des verwendeten Dokuments ohne Erweiterung Ohne
Dokumenttyp Der MIME-Typ der referenzierten Datei Ohne
Signaturtyp Art der Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich E-Signatur
Teilnehmer-E-Mail-Adresse Eine oder mehrere E-Mail-Adressen des bzw. der Empfänger Ohne
Reihenfolge der Teilnehmer Unterzeichnungsindex (beginnend mit 1), der die Signierreihenfolge steuert, wenn mehrere Empfänger beteiligt sind
1
Rolle des Teilnehmers Rolle des Empfängers bzw. der Empfänger UNTERZEICHNER
Vereinbarung aus Dokument-URL erstellen und zum Unterschreiben senden

 

Ausgabe dieser Aktion

Ausgabeparameter Beschreibung
Vereinbarungs-ID Eindeutige Vereinbarungs-ID zum Abrufen des Status und Herunterladen unterzeichneter Dokumente

Diese Aktion dient dazu, eine Adobe Sign-Bibliotheksvorlage aus einer öffentlich verfügbaren URL zu erstellen und eine Bibliotheksvorlagen-ID zurückzugeben, die zum Senden einer neuen Vereinbarung verwendet werden kann.

Es können eine oder mehrere Dateien angehängt werden, um die Bibliotheksvorlage zu erstellen.

Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vorlagenname Name der Bibliotheksvorlage, der in der Adobe Sign-Bibliothek angezeigt wird Ohne
Vorlagentyp  Der Typ der Bibliotheksvorlage: DOCUMENT, FORM_FIELD_LAYER oder beides Dokument
Sharing-Modus Legt fest, wer innerhalb Ihres Adobe Sign-Kontos Zugriff auf dieses Bibliotheksdokument haben soll: \USER, GROUP oder ACCOUNT Benutzer
Dokument-URL Öffentlich verfügbare URL zum Abrufen des Dokuments Ohne
Name des Dokuments  Name des verwendeten Dokuments ohne Erweiterung Ohne
Dokumenttyp Der MIME-Typ der referenzierten Datei Ohne
Bibliotheksvorlage aus Dokument-URL erstellen

 

Ausgabe dieser Aktion

Ausgabeparameter Beschreibung
Bibliotheksvorlagen-ID Eindeutige ID, die auf die Bibliotheksvorlage verweist

Diese Aktion dient dazu, eine Trigger-Aktion zu empfangen und eine vordefinierte Datei aus der Adobe Sign-Bibliothek an den konfigurierten Empfänger zu senden.

 

Erweiterte Optionen

  • Kann so konfiguriert werden, dass Empfänger bis zur maximalen Anzahl eingeschlossen werden, die das verknüpfte Adobe Sign-Konto unterstützt.
    • Es können individuelle Rollen für die einzelnen Empfänger festgelegt werden.
  • Dateien können bis zur maximalen Anzahl von Dateien angehängt werden, die vom verknüpften Adobe Sign-Konto zugelassen sind.
  • Es kann eine benutzerspezifische Nachricht hinzugefügt werden.
  • Die Vereinbarung kann so konfiguriert werden, dass sie nach einer bestimmten Anzahl von Tagen abläuft.
  • Es können Erinnerungen festgelegt werden: täglich, wöchentlich oder benutzerspezifischer dynamischer Wert
  • Es kann ein Passwort festgelegt werden, um die endgültige PDF nach Einholen aller Unterschriften zu schützen.
  • Felder (mit Text-Tags versehen) in den angehängten Dateien können mit statischen oder dynamischen Werten aus vorherigen Triggern oder Aktionen im Arbeitsablauf vorausgefüllt werden.
  • Eine Umleitung nach der Signatur kann durch Angabe einer URL und einer Umleitungsverzögerung angegeben werden.
Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vereinbarungsname Name der Vereinbarung Ohne
Bibliotheksvorlage Adobe Sign-Bibliotheksvorlage, die beim Erstellen der Vereinbarung als Dokumentquelle verwendet wird Ohne
Signaturtyp Art der erforderlichen Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich E-Signatur
Teilnehmer-E-Mail-Adresse E-Mail-Adresse des Empfängers Ohne
Reihenfolge der Teilnehmer Unterzeichnungsindex (beginnend mit 1), der die Signierreihenfolge steuert, wenn mehrere Empfänger beteiligt sind 1
Rolle des Teilnehmers Rolle des Empfängers UNTERZEICHNER
Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden

 

Ausgabe dieser Aktion

Ausgabeparameter Beschreibung
Vereinbarungs-ID Eindeutige ID zum Abrufen des Status und Herunterladen unterzeichneter Dokumente

Diese Aktion wird verwendet, um alle Vereinbarungen in einem Benutzerkonto zurückzugeben.

Die zurückgegebene Vereinbarungsliste kann weiter bearbeitet und für vier verschiedene Anwendungsfälle eingesetzt werden.

Liste aller Vereinbarungen abrufen

 

Die Ausgabe dieser Aktion erzeugt ein Array von Vereinbarungen. Jede Vereinbarung im Array enthält Folgendes:

Ausgabeparameter Beschreibung
Vereinbarungs-ID Eindeutige ID zur Identifikation der Vereinbarung
Anzeigedatum Anzeigedatum der Vereinbarung
E-Signatur True, wenn die Vereinbarung einen E-Signatur-Workflow verwendet; False, wenn sie einen Workflow für handschriftliche Unterschriften enthält
Neueste Versions-ID Versions-ID, die die aktuelle Version der Vereinbarung eindeutig definiert
Name Name der Vereinbarung

Mögliche Folgeaktionen dieser Aktion:

  • Status einer Vereinbarung abrufen
  • Liste aller Dokument-IDs einer Vereinbarung abrufen
  • PDF der unterzeichneten Vereinbarung abrufen
  • Dokument aus einer Vereinbarung abrufen

Diese Aktion dient dazu, eine Liste der Adobe Sign-Bibliotheksvorlagen abzurufen, die dem Benutzer zur Verfügung stehen.

Liste aller eigenen Bibliotheksvorlagen abrufen

 

Die Ausgabe dieser Aktion ist ein Array von Bibliotheksvorlagen. Jeder Vorlagendatensatz enthält Folgendes:

Ausgabeparameter Beschreibung
Bibliotheksvorlagen-ID Eindeutige ID des beim Senden des zu unterzeichnenden Dokuments verwendeten Bibliotheksdokuments
Name der Bibliotheksvorlage Name der Bibliotheksvorlage
Änderungsdatum Datum, an dem die Bibliotheksvorlage zuletzt geändert wurde
Modus der Vorlagenfreigabe Umfang der Sichtbarkeit einer Bibliotheksvorlage: Nur ich, Alle Benutzer in meiner Gruppe oder Alle Benutzer in meiner Firma

Diese Aktion wird ausgelöst, um anhand der Vereinbarungs-ID alle aktuellen Informationen zu einer Vereinbarung zurückzugeben.

Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vereinbarungs-ID Vereinbarungs-ID der Vereinbarung, deren Informationen benötigt werden Ohne
Status einer Vereinbarung abrufen

 

Die Ausgabe dieser Aktion enthält folgende Daten auf Vereinbarungsebene:

Ausgabeparameter Beschreibung
Vereinbarungs-ID  Eindeutige ID zur Identifikation der Vereinbarung
Vereinbarungsname Name der Vereinbarung
CCs-E-Mail E-Mail-Adressen der Parteien in CC
Erstellungsdatum Das Datum, an dem die Vereinbarung erstellt wurde
Ablaufdatum Datum, ab dem die Vereinbarung nicht mehr unterschrieben werden kann
Gebietsschema Die Sprache (Gebietsschema), die für die Vereinbarung verwendet wurde
Nachricht Vom Sender angegebene Nachricht der Vereinbarung
Dokumentenschutz Gibt an, ob ein Passwort erforderlich ist, um die unterzeichnete PDF anzuzeigen.
Signaturtyp Gibt den angeforderten Unterschrifts-Workflow an: E-Signatur oder handschriftlich
Status Aktueller Status der Vereinbarung
Workflow-ID Die ID eines benutzerdefinierten Workflows, der den Routing-Pfad einer Vereinbarung festgelegt

 

Array der Empfänger einer Vereinbarung. Jeder Empfänger enthält Folgendes:

Ausgabeparameter Beschreibung
Teilnehmer-E-Mail-Adresse E-Mail-Adresse des Teilnehmers, der das Ereignis initiiert hat
Teilnehmergruppen-ID Eindeutige ID der Teilnehmergruppe
Private Nachricht Private Nachricht für den Teilnehmer
Signierreihenfolge Index (beginnend mit 1), der die Reihenfolge angibt, in der dieser Empfänger unterschreibt
Status Status der Teilnehmergruppe bezüglich des Dokuments

Diese Aktion dient dazu, alle Dokument-IDs aufzuführen, die mit einer Vereinbarung verbunden sind.

Unterstützende Dokumente (Dateien, die während des Unterzeichnungsvorgangs hochgeladen werden) können im ursprünglichen Format oder als PDF aufgelistet werden.

Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vereinbarungs-ID Vereinbarungs-ID, die von der API zur Vereinbarungserstellung zurückgegeben oder von der API zum Abrufen von Vereinbarungen abgerufen wurde Ohne
Liste aller Dokument-IDs einer Vereinbarung abrufen

 

Die Ausgabe dieser Aktion enthält Metadaten der ursprünglich hochgeladenen Datei:

Ausgabeparameter Beschreibung
Dokument-ID Eindeutige ID des Dokuments
MIME-Typ MIME-Typ des Dokuments
Name Name des Dokuments
Anzahl Seiten Anzahl der Seiten im Dokument

 

Unterstützende Dokumente sind in einem Array enthalten. Hierbei enthält jedes Dokument Folgendes:

Ausgabeparameter Beschreibung
Name des unterstützenden Dokuments Anzeigename des unterstützenden Dokuments
Feldname des unterstützenden Dokuments Name des Feldes, in das das unterstützende Dokument hochgeladen wurde
MIME-Typ des unterstützenden Dokuments MIME-Typ des unterstützenden Dokuments
Seiten des unterstützenden Dokuments Anzahl der Seiten im unterstützenden Dokument
ID des unterstützenden Dokuments Eindeutige ID, die das unterstützende Dokument angibt

Diese Aktion dient dazu, die unterzeichnete PDF aus der angegebenen Vereinbarung herunterzuladen.

 

Zusätzliche Optionen

  • Unterstützende Dokumente einschließen, die während des Unterzeichnungsvorgangs zur Vereinbarung hinzugefügt wurden
  • Audit-Bericht für die Vereinbarung einschließen
Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vereinbarungs-ID Vereinbarungs-ID, die von der Aktion angegeben wurde, die die Vereinbarung erstellt hat Ohne
PDF der unterzeichneten Vereinbarung abrufen

 

Diese Aktion bietet für jede heruntergeladene Datei folgende Ausgabe:

Ausgabeparameter Beschreibung
Dateiinhalt Datenstrom des Dokuments
Dateiinhaltsgröße Inhaltsgröße der Antwort
Dateiinhaltstyp Inhaltstyp der Antwort

Diese Aktion dient dazu, eine bestimmte Dokument-ID aus einer Vereinbarung herunterzuladen.

Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vereinbarungs-ID Vereinbarungs-ID der Vereinbarung, deren Dokument benötigt wird Ohne
Dokument-ID Dokument-ID des spezifischen Dokuments der Vereinbarung Ohne 
Dokument aus einer Vereinbarung abrufen

Die Ausgabe dieser Aktion lautet:

Ausgabeparameter Beschreibung
Dateiinhalt  Datenstrom des Dokuments
Dateiinhaltsgröße  Inhaltsgröße der Antwort
Dateiinhaltstyp Inhaltstyp der Antwort

Dieser Vorgang wird verwendet, um die Daten abzurufen, die in die interaktiven Formularfelder der Vereinbarung eingegeben werden.

Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vereinbarungs-ID Eindeutige Vereinbarungs-ID zum Abrufen des Status und Herunterladen unterzeichneter Dokumente Ohne
Formularfelddaten der Vereinbarung abrufen

Die Ausgabe dieser Aktion ist eine Datei, die Formularfelder im CSV-Dateiformat (durch Komma getrennte Werte) enthält.

Diese Aktion wurde entwickelt, um die Signatur-URL(s) für den oder die aktuellen Empfänger einer Vereinbarung abzurufen.

Hinweis:

Auch wenn diese Aktion möglicherweise nicht erfolgreich ist, wenn sie unmittelbar nach dem Senden einer Vereinbarung aufgerufen wird, muss sie im Zusammenhang mit einer Ausführen bis-Schleife verwendet werden. Damit wird sichergestellt, dass die Aktion vor dem nächsten Schritt erfolgreich ausgeführt wurde.

Erforderliche Eingabeparameter Beschreibung Standardwert
Vereinbarungs-ID Eindeutige Vereinbarungs-ID zum Abrufen des Status und Herunterladen unterzeichneter Dokumente Ohne
Signatur-URL abrufen

Die Ausgabe dieser Aktion ist die SigningUrlResponse:

Ausgabeparameter Beschreibung
SigningUrlResponse

Ein Containerobjekt, das das Array der „Signatursätze“ (Signatur-UrlSetInfos) für die aktuellen Empfänger im Signatur-Workflow enthält

  • Ein Signatursatz besteht aus einem oder mehreren Empfängern, die an einem beliebigen Schritt des Workflows handeln können.
    • Jede Person in einem parallelen Arbeitsablauf
    • Eine Empfängergruppe

 

Das SigningUrlSetInfos-Array enthält die einzelnen Signatursätze (SigningUrlSetInfo). Jeder Unterzeichnersatz verfügt über zwei Elemente:

Ausgabeparameter Beschreibung
SigningUrls Ein Array von SigningUrls, eine pro Empfänger
SigningURrlSetName  Der Name des aktuellen Unterzeichnersatzes. Wird nur zurückgegeben, wenn der API-Anrufer der Absender der Vereinbarung ist.

 

Jede SigningUrl enthält zwei Elemente:

Ausgabeparameter Beschreibung
E-Mail für Signatur-URL Die E-Mail-Adresse des Empfängers, der mit der Signatur-URL verknüpft ist

Signatur-URL

Die Zugriffs-URL für den jeweiligen Einzelempfänger

Vorsicht:

Wenn Sie die Signatur-URL verwenden, umgehen Sie die E-Mail als Standard (primäre) Adobe Sign-Authentifizierung. 

Es wird dringend empfohlen, eine Zweifaktorauthentifizierungsmethode zu verwenden, wenn der Abruf der Signatur-URL Bestandteil des Prozesses ist.

Vorlagen

Adobe Sign bietet eine Reihe vorkonfigurierter Vorlagen für allgemeine Dokument-Connectors, wie z. B. Creative Cloud und Microsoft SharePoint.

So greifen Sie auf Vorlagen zu:

  • Öffnen Sie die Flow-Homepage.
  • Klicken Sie in der oberen Optionsleiste auf Vorlagen.
  • Geben Sie Adobe Sign in das Suchfeld ein.
Vorlagen

Beispiele

Beschreibung des Workflows

Dieser Workflow wurde für die Verwendung in PowerApps-Anwendungen entwickelt.

Mit der bereitgestellten E-Mail von PowerApps, die als Empfänger verwendet wird, wird die neue Vereinbarung mithilfe der Bibliotheksvorlage erstellt, die Benutzer auswählen. Nach dem erfolgreichen Senden der Vereinbarung wird die Signatur-URL abgerufen. Die ID der neu erstellten Vereinbarung und die Signatur-URL für die bereitgestellte E-Mail wird als Antwort an PowerApps zurückgegeben.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung zu Adobe Sign herstellen.

Eine Verbindung für den Dienst kann über die erfolgreiche Anmeldung bei dem betreffenden Dienst im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname

1.

Auslöser

PowerApps

PowerApps

2.

Aktion

Adobe Sign

Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden

3.

Aktion

Adobe Sign

Signatur-URL abrufen

4.

Aktion

PowerApps

Antwort an PowerApps

  1. Schritt 1: PowerApps

    Dieser Auslöser muss für alle Workflows verwendet werden, die von PowerApps aus starten sollen.

    Für diesen Schritt sind keine zusätzlichen Informationen erforderlich. Sie können die Ausgaben in den folgenden Schritten verwenden. 

    PowerApps
  2. Schritt 2: Vereinbarung aus einer Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden

    Diese Aktion dient dazu, eine Trigger-Aktion zu empfangen und eine vordefinierte Datei aus der Adobe Sign-Bibliothek an den konfigurierten Empfänger zu senden.

    2. Vereinbarung erstellen

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Vereinbarungsname

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Name der Vereinbarung

    Einfach

    Dokument-Bibliotheksvorlage

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Bibliotheksvorlage zum Erstellen von Vereinbarungen

    Einfach

    Signaturtyp

    Ja

    E-Signatur

    Art der angeforderten Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich

    Einfach

    Empfänger-E-Mail

    Ja

    Von PowerApps bereitgestellter verwendeter Wert

    E-Mail-Adresse des Empfängers

    Einfach

    Empfänger-Signierreihenfolge

    Ja

    1

    Sollte mit 1 beginnen.

    Einfach

  3. Schritt 3: Aktion: Signatur-URL abrufen

    Ruft die URL für die E-Sign-Seite für den bzw. die aktuellen Empfänger einer Vereinbarung ab.

    Auch wenn diese Aktion möglicherweise nicht erfolgreich ist, wenn sie unmittelbar nach dem Senden einer Vereinbarung aufgerufen wird, muss sie im Zusammenhang mit einer Ausführen bis-Schleife verwendet werden. Damit wird sichergestellt, dass die Aktion vor dem nächsten Schritt erfolgreich ausgeführt wurde.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Ausführen bis-Bedingung: Stellt sicher, dass die Signatur-URL erfolgreich abgerufen wird. Die Bedingung für das Ende der Ausführen bis-Schleife ist, dass der Antwortcode für die Aktion „Signatur-URL abrufen“ den Wert „200“ hat.
    3. Signatur-URL abrufen

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Vereinbarungs-ID

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der vorherigen Aktion hinzugefügt.

    Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt.

    Einfach

  4. Schritt 4: Aktion: Antwort an PowerApps 

    Antwort an PowerApps wird nach einer erfolgreichen vorherigen Aktion verwendet, um die Vereinbarungs-ID und die Signatur-URL einer neu erstellten Vereinbarung an eine PowerApps-Aktion oder einen Power Automate-Workflow zurückzugeben.

    Die folgenden Ausgabewerte der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • AgreementId: ID der neu erstellten Vereinbarung, die an die E-Mail-Adresse gesendet wurde, die von PowerApps bereitgestellt wurde
    • SignerURL: Signatur-URL für den Unterzeichner mit der E-Mail, die von PowerApps bereitgestellt wurde
    4. Antwort an PowerApps

Beschreibung des Workflows

Wenn ein neues Asset in Adobe Creative Cloud hinzugefügt wird, lösen Sie den Workflow aus, um die Asset-ID des neuen Assets abzurufen.

Laden Sie die Datei (anhand der Asset-ID) mit der Aktion Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen in Adobe Sign hoch.

Die Aktion Vereinbarung erstellen und zum Unterschreiben senden verwendet die Dokument-ID, um eine Vereinbarung basierend auf der hochgeladenen Datei zu erstellen und zu senden.

Wenn die Vereinbarung gesendet wurde, erhält der Benutzer über die Aktion Mobile Benachrichtigung an mich senden eine Benachrichtigung in der Microsoft Power Automate-App.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Creative Cloud und Adobe Sign herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname
1 Auslöser Adobe Creative Cloud Wenn ein Asset benötigt wird
2 Aktion Adobe Creative Cloud Asset-Inhalte mithilfe der Asset-ID abrufen
3 Aktion Adobe Sign Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen
4 Aktion Adobe Sign Vereinbarung erstellen und zum Unterschreiben senden
5 Aktion Adobe Sign Mobile Benachrichtigung an mich senden
  1. Schritt 1, Trigger: Wenn ein Asset zu Creative Cloud hinzugefügt wird

    Wenn ein neues Element in einer vom Benutzer angegebenen Liste (in einer bestimmten Site) erstellt wird, initiiert dieser Trigger den Workflow.

    1_1
  2. Schritt 2, Aktion: Asset-Inhalte mithilfe der Asset-ID abrufen

    Erfassen Sie die Asset-ID, die auf die Asset-Inhalte, einschließlich Asset-Name und Datenstrom, verweist.

    1_2

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Asset-Name Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Trigger-Ereignisses hinzugefügt. Name des hinzugefügten Assets Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments
    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Asset-Name Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn ein Asset hinzugefügt wird“ hinzugefügt. Name des hinzugefügten Assets Einfach

    Asset

    Inhalt

    Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Asset mithilfe der Asset-ID abrufen“ hinzugefügt. Der Asset-Inhalt des Dokuments, das in Adobe Creative Cloud hinzugefügt werden soll. Einfach
  4. Schritt 4, Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

    Mithilfe der Dokument-ID als Datei wird eine Vereinbarung mit einer Liste von Empfängern, einer Signierreihenfolge und einem Signaturtyp konfiguriert.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dokument-ID: beim Hochladen eines Dokuments erhaltene Dokument-ID
    • Asset-Name: Name des hochgeladenen Assets, der als Name der Vereinbarung verwendet wird
    Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Vereinbarungsname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn ein Asset hinzugefügt wird“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Dokument-ID Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Signaturtyp Ja E-Signatur Gibt den Signaturtyp an Einfach
    Empfänger-E-Mail Nein Vom Benutzer anzugeben E-Mail-Adresse des Empfängers, an die die Vereinbarung zum Unterschreiben gesendet wird Einfach
    Empfänger-Signierreihenfolge Ja
    1 Beginnend bei 1 Einfach
    Empfängerrolle Ja UNTERZEICHNER Rolle des Empfängers Einfach
    Nachricht Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden

    Einfach
  5. Schritt 5, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Asset-Name
    1_5

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Text Ja

    Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zum Unterschreiben gesendet.

    Der Wert <DATEINAME> wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach

Beschreibung des Workflows

Wenn Sie eine neue Datei in einem angegebenen Box-Ordner erstellen, wird der Workflow ausgelöst.

Die neue Datei wird in AdobeSign hochgeladen und es wird eine Dokument-ID erstellt.

Die Datei, die anhand der Dokument-ID identifiziert wird, wird als Grundlage für eine neue Vereinbarung verwendet, die zum Unterschreiben gesendet wird.

Nach der erfolgreichen Erstellung der Vereinbarung erhält der Benutzer eine Benachrichtigung in der Microsoft Power Automate-App.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und Box herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname
1. Auslöser Box Wenn eine Datei erstellt wird
2. Aktion Adobe Sign Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen
3. Aktion Adobe Sign Vereinbarung erstellen und zum Unterschreiben senden
4. Aktion Adobe Sign Mobile Benachrichtigung an mich senden
  1. Schritt 1, Trigger: Wenn eine Datei in Box erstellt wird

    Der Benutzer muss eine spezifische Ordner-ID im Trigger konfigurieren. Dieser Ordner wird auf neue Dateien überwacht.

    Bei Erkennen einer neuen Datei startet der Trigger den Workflow.

    2_1
    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Ordner Nein Vom Benutzer anzugeben Ordner, den der Trigger überwacht Einfach
  2. Schritt 2, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments
    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Dateiname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Name des hochzuladenden Dokuments Einfach
    Dateiinhalt Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Datenstrom des hochzuladenden Dokuments Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

    Mithilfe der Dokument-ID als Datei wird eine Vereinbarung mit einer Liste von Empfängern, einer Signierreihenfolge und einem Signaturtyp konfiguriert.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dokument-ID: beim Hochladen eines Dokuments erhaltene Dokument-ID
    • Dateiname: Name der erstellten Datei, der als Name der Vereinbarung verwendet wird
    Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Vereinbarungsname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn ein Asset hinzugefügt wird“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Dokument-ID Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Signaturtyp Ja E-Signatur Gibt den Signaturtyp an Einfach
    Empfänger-E-Mail Nein Vom Benutzer anzugeben E-Mail-Adresse des Empfängers, an die die Vereinbarung zum Unterschreiben gesendet wird Einfach
    Empfänger-Signierreihenfolge Ja
    1 Beginnend bei 1 Einfach
    Empfängerrolle Ja UNTERZEICHNER Rolle des Empfängers Einfach
    Nachricht Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden

    Erweitert
  4. Schritt 4, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dateiname
    2_4

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Text Ja

    Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zum Unterschreiben gesendet.

    Der Wert <DATEINAME> wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach

Beschreibung des Workflows

Wenn Sie eine neue Datei in einem angegebenen Dropbox-Ordner erstellen, wird der Workflow ausgelöst.

Die neue Datei wird in AdobeSign hochgeladen und es wird eine Dokument-ID erstellt.

Die Datei, die anhand der Dokument-ID identifiziert wird, wird als Grundlage für eine neue Vereinbarung verwendet, die zum Unterschreiben gesendet wird.

Nach der erfolgreichen Erstellung der Vereinbarung erhält der Benutzer eine Benachrichtigung in der Microsoft Power Automate-App.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und Dropbox herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname
1. Auslöser Dropbox Wenn eine Datei erstellt wird
2. Aktion Adobe Sign Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen
3. Aktion Adobe Sign Vereinbarung erstellen und zum Unterschreiben senden
4. Aktion Adobe Sign Mobile Benachrichtigung an mich senden
  1. Schritt 1, Trigger: Wenn eine Datei in Dropbox erstellt wird

    Der Benutzer muss einen spezifischen Ordner im Trigger konfigurieren. Dieser Ordner wird auf neue Dateien überwacht.

    Bei Erkennen einer neuen Datei startet der Trigger den Workflow.

    3_1
    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Ordner Nein Vom Benutzer anzugeben Ordner, den der Trigger überwacht Einfach
  2. Schritt 2, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments
    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Dateiname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Name des hochzuladenden Dokuments Einfach
    Dateiinhalt Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Datenstrom des hochzuladenden Dokuments Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

    Mithilfe der Dokument-ID als Datei wird eine Vereinbarung mit einer Liste von Empfängern, einer Signierreihenfolge und einem Signaturtyp konfiguriert.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dokument-ID
    Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Vereinbarungsname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn ein Asset hinzugefügt wird“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Dokument-ID Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Signaturtyp Ja E-Signatur Gibt den Signaturtyp an Einfach
    Empfänger-E-Mail Nein Vom Benutzer anzugeben E-Mail-Adresse des Empfängers, an die die Vereinbarung zum Unterschreiben gesendet wird Einfach
    Empfänger-Signierreihenfolge Ja
    1 Beginnend bei 1 Einfach
    Empfängerrolle Ja UNTERZEICHNER Rolle des Empfängers Einfach
    Nachricht Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden

    Erweitert
  4. Schritt 4, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dateiname
    3_4

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Text Ja

    Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zum Unterschreiben gesendet.

    Der Wert <DATEINAME> wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach

Beschreibung des Workflows

Wenn Sie eine neue Datei in einem angegebenen OneDrive-Ordner erstellen, wird der Workflow ausgelöst.

Die neue Datei wird in AdobeSign hochgeladen und es wird eine Dokument-ID erstellt.

Die Datei, die anhand der Dokument-ID identifiziert wird, wird als Grundlage für eine neue Vereinbarung verwendet, die zum Unterschreiben gesendet wird.

Nach der erfolgreichen Erstellung der Vereinbarung erhält der Benutzer eine Benachrichtigung in der Microsoft Power Automate-App.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und OneDrive herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname
1. Auslöser OneDrive Wenn eine Datei erstellt wird
2. Aktion Adobe Sign Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen
3. Aktion Adobe Sign Vereinbarung erstellen und zum Unterschreiben senden
4. Aktion Adobe Sign Mobile Benachrichtigung an mich senden
  1. Schritt 1, Trigger: Wenn eine Datei in OneDrive erstellt wird

    Der Benutzer muss einen spezifischen Ordner im Trigger konfigurieren. Dieser Ordner wird auf neue Dateien überwacht.

    Bei Erkennen einer neuen Datei startet der Trigger den Workflow.

    4_1
    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Ordner Nein Vom Benutzer anzugeben Ordner, den der Trigger überwacht Einfach
  2. Schritt 2, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments
    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Dateiname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Name des hochzuladenden Dokuments Einfach
    Dateiinhalt Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Datenstrom des hochzuladenden Dokuments Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

    Mithilfe der Dokument-ID als Datei wird eine Vereinbarung mit einer Liste von Empfängern, einer Signierreihenfolge und einem Signaturtyp konfiguriert.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dokument-ID
    • Dateiname: Name der erstellten Datei, der als Name der Vereinbarung verwendet wird
    Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Vereinbarungsname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn ein Asset hinzugefügt wird“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Dokument-ID Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Signaturtyp Ja E-Signatur Gibt den Signaturtyp an Einfach
    Empfänger-E-Mail Nein Vom Benutzer anzugeben E-Mail-Adresse des Empfängers, an die die Vereinbarung zum Unterschreiben gesendet wird Einfach
    Empfänger-Signierreihenfolge Ja
    1 Beginnend bei 1 Einfach
    Empfängerrolle Ja UNTERZEICHNER Rolle des Empfängers Einfach
    Nachricht Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden

    Einfach
  4. Schritt 4, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dateiname
    4_4

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Text Ja

    Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zum Unterschreiben gesendet.

    Der Wert <DATEINAME> wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach

Beschreibung des Workflows

Wenn Sie eine neue Datei in einem angegebenen OneDrive for Business-Ordner erstellen, wird der Workflow ausgelöst.

Die neue Datei wird in AdobeSign hochgeladen und es wird eine Dokument-ID erstellt.

Die Datei, die anhand der Dokument-ID identifiziert wird, wird als Grundlage für eine neue Vereinbarung verwendet, die zum Unterschreiben gesendet wird.

Nach der erfolgreichen Erstellung der Vereinbarung erhält der Benutzer eine Benachrichtigung in der Microsoft Power Automate-App.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und OneDrive for Business herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt

Typ

Connector

Vorgangsname

1.

Auslöser

OneDrive for Business

Wenn eine Datei in OneDrive for Business erstellt wird

2.

Aktion

Adobe Sign

Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

3.

Aktion

Adobe Sign

Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

4.

Aktion

Benachrichtigung

Mobile Benachrichtigung an mich senden

  1. Schritt 1, Trigger: Wenn eine Datei in OneDrive for Business erstellt wird

    Der Benutzer muss einen spezifischen Ordner im Trigger konfigurieren. Dieser Ordner wird auf neue Dateien überwacht.

    Bei Erkennen einer neuen Datei startet der Trigger den Workflow.

    ob3-1_trigger

    Feldname

    Standardwert erforderlich (Ja/Nein)

    Wert

    Kommentare

    Sichtbarkeit

    Ordner

    Nein

    Vom Benutzer bei der Workflow-Erstellung anzugeben

    Ordner, bei dem das Ereignis ausgelöst werden soll

    Einfach
  2. Schritt 2, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments
    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Dateiname

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ von OneDrive for Business hinzugefügt.

    Name des hochzuladenden Dokuments

    Einfach

    Dateiinhalt

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ von OneDrive for Business hinzugefügt.

    Datenstrom des hochzuladenden Dokuments

    Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

    Mithilfe der Dokument-ID als Datei wird eine Vereinbarung mit einer Liste von Empfängern, einer Signierreihenfolge und einem Signaturtyp konfiguriert.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dokument-ID
    • Dateiname: Name der erstellten Datei, der als Name der Vereinbarung verwendet wird
    Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Vereinbarungsname

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ von OneDrive for Business hinzugefügt. (Dateiname)

    Name der Vereinbarung

    Einfach

    Dokument-ID

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Temporäres Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt.(Dokument-ID)

    Der Wert wird auch der Vorlage automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    Signaturtyp

    Ja

    E-Signatur

    Art der angeforderten Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich

    Einfach

    Empfänger-E-Mail

    Nein

    Vom Benutzer bei der Workflow-Erstellung anzugeben

    E-Mail-Adresse des Empfängers

    Einfach

    Empfänger-Signierreihenfolge

    Ja

    1

    Sollte mit 1 beginnen.

    Einfach

    Empfängerrolle

    Ja

    Unterzeichner

    Rolle des Empfängers

    Einfach

    Nachricht

    Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden



    Einfach
  4. Schritt 4, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dateiname
    ob3-4_action_-_sendnotification

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Text

    Ja

    Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zur Genehmigung gesendet.

    ** Hinweis: Für <DATEINAME> wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ von OneDrive for Business hinzugefügt.

    Der Wert wird auch der Vorlage automatisch hinzugefügt.

     

Beschreibung des Workflows

Wenn Sie eine neue Datei in einem angegebenen OneDrive for Business-Ordner erstellen, wird der Workflow ausgelöst.

Die neue Datei wird in AdobeSign hochgeladen und es wird eine Dokument-ID erstellt.

Die Datei, die anhand der Dokument-ID identifiziert wird, wird als Grundlage für eine neue Vereinbarung verwendet, die zum Unterschreiben gesendet wird.

Nach der erfolgreichen Erstellung der Vereinbarung erhält der Benutzer eine Benachrichtigung in der Microsoft Power Automate-App.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und OneDrive for Business herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname
1. Auslöser OneDrive for Business Wenn eine Datei erstellt wird
2. Aktion Adobe Sign Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen
3. Aktion Adobe Sign Vereinbarung erstellen und zum Unterschreiben senden
4. Aktion Adobe Sign Mobile Benachrichtigung an mich senden
  1. Schritt 1, Trigger: Wenn eine Datei in OneDrive for Business erstellt wird

    Der Benutzer muss einen spezifischen Ordner im Trigger konfigurieren. Dieser Ordner wird auf neue Dateien überwacht.

    Bei Erkennen einer neuen Datei startet der Trigger den Workflow.

    5_1
    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Ordner Nein Vom Benutzer anzugeben Ordner, den der Trigger überwacht Einfach
  2. Schritt 2, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments
    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Dateiname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Name des hochzuladenden Dokuments Einfach
    Dateiinhalt Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Datenstrom des hochzuladenden Dokuments Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

    Mithilfe der Dokument-ID als Datei wird eine Vereinbarung mit einer Liste von Empfängern, einer Signierreihenfolge und einem Signaturtyp konfiguriert.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dokument-ID
    • Dateiname: Name der erstellten Datei, der als Name der Vereinbarung verwendet wird
    Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Vereinbarungsname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn ein Asset hinzugefügt wird“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Dokument-ID Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Signaturtyp Ja E-Signatur Gibt den Signaturtyp an Einfach
    Empfänger-E-Mail Nein Vom Benutzer anzugeben E-Mail-Adresse des Empfängers, an die die Vereinbarung zum Unterschreiben gesendet wird Einfach
    Empfänger-Signierreihenfolge Ja
    1 Beginnend bei 1 Einfach
    Empfängerrolle Ja GENEHMIGER
    Rolle des Empfängers Einfach
    Nachricht Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden

    Erweitert
  4. Schritt 4, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dateiname
    5_4

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Text Ja

    Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zum Unterschreiben gesendet.

    Der Wert <DATEINAME> wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach

Beschreibung des Workflows

Wenn Sie eine neue Datei in einem angegebenen SharePoint-Ordner erstellen, wird der Workflow ausgelöst.

Die neue Datei wird in AdobeSign hochgeladen und es wird eine Dokument-ID erstellt.

Die Datei, die anhand der Dokument-ID identifiziert wird, wird als Grundlage für eine neue Vereinbarung verwendet, die zum Unterschreiben gesendet wird.

Nach der erfolgreichen Erstellung der Vereinbarung erhält der Benutzer eine Benachrichtigung in der Microsoft Power Automate-App.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und SharePoint herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname
1. Auslöser SharePoint Wenn eine Datei erstellt wird
2. Aktion Adobe Sign Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen
3. Aktion Adobe Sign Vereinbarung erstellen und zum Unterschreiben senden
4. Aktion Adobe Sign Mobile Benachrichtigung an mich senden
  1. Schritt 1, Trigger: Wenn eine Datei in SharePoint erstellt wird

    Der Benutzer muss einen spezifischen Ordner im Trigger konfigurieren. Dieser Ordner wird auf neue Dateien überwacht.

    Bei Erkennen einer neuen Datei startet der Trigger den Workflow.

    6_1
    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Site-Adresse Nein Vom Benutzer anzugeben Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint Einfach
    Ordner-ID Nein Vom Benutzer anzugeben Ordner, den der Trigger überwacht
    Einfach
  2. Schritt 2, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments
    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Dateiname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Name des hochzuladenden Dokuments Einfach
    Dateiinhalt Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn eine Datei erstellt wird“ hinzugefügt. Datenstrom des hochzuladenden Dokuments Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments
    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Vereinbarungsname Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Wenn ein Asset hinzugefügt wird“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Dokument-ID Ja Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt. Dieser Wert wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach
    Signaturtyp Ja E-Signatur Gibt den Signaturtyp an Einfach
    Empfänger-E-Mail Nein Vom Benutzer anzugeben E-Mail-Adresse des Empfängers, an die die Vereinbarung zum Unterschreiben gesendet wird Einfach
    Empfänger-Signierreihenfolge Ja
    1 Beginnend bei 1 Einfach
    Empfängerrolle Ja UNTERZEICHNER Rolle des Empfängers Einfach
    Nachricht Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden

    Erweitert
  4. Schritt 4, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dateiname
    6_4

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit
    Text Ja Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zum Unterschreiben gesendet. Der Wert <DATEINAME> wird der Vorlage automatisch hinzugefügt. Einfach

Beschreibung des Workflows

Wenn ein neues Element zur SharePoint-Liste hinzugefügt wird, wird mithilfe der Bibliotheksvorlage eine Vereinbarung erstellt und gesendet.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und SharePoint herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname
1. Auslöser SharePoint Wenn ein neues Element erstellt wird
2. Aktion Adobe Sign Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden
  1. Schritt 1, Trigger: Wenn ein neues Element erstellt wird

    Wenn ein neues Element in einer vom Benutzer angegebenen Liste (in einer bestimmten Site) erstellt wird, wird dieser Workflow ausgelöst.

    Beim Erstellen der Vorlage müssen Sie die Site-Adresse und den Namen der Liste angeben, nach denen sich dieser Trigger richtet.

    Alle Site-Adressen und zugehörigen Listennamen, die in Ihrem SharePoint-Konto verfügbar sind, werden für Ihre Auswahl aufgelistet.

    7_1
    Feldname Standardwert Wert Kommentare
    Site-Adresse Nein Vom Benutzer anzugeben Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint.
    Listenname Nein Vom Benutzer anzugeben Ordner, bei dem das Ereignis ausgelöst werden soll

    Hinweis:

    Diese Vorlage geht davon aus, dass eine Bibliotheksvorlage mit Formularfeldern in der Adobe Sign-Bibliothek des Benutzers vorhanden ist, der die Ausgabewerte des Triggers „Wenn ein neues Element erstellt wird“ hinzugefügt werden sollen.

  2. Schritt 2, Aktion: Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erstellt eine Dokument-ID aus der angegebenen Bibliotheksvorlage.

    Feldern in der Bibliotheksvorlage werden automatisch die Werte hinzugefügt, die aus der SharePoint-Liste abgerufen werden.

    Sendet das Dokument zum Unterschreiben an den angegebenen Empfänger.

    Aktion: Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname

    Standardwert

    Wert

    Kommentare

    Vereinbarungsname Nein Vom Benutzer anzugeben Name der Vereinbarung
    Dokument-Bibliotheksvorlage Nein Vom Benutzer anzugeben Bibliotheksvorlage zum Erstellen von Vereinbarungen
    Signaturtyp Ja E-Signatur

    Art der angeforderten Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich

    Empfänger-E-Mail Nein Vom Benutzer anzugeben

    E-Mail-Adresse des Empfängers

    Empfänger-Signierreihenfolge Ja 1 Sollte mit 1 beginnen.
    Empfängerrolle Ja UNTERZEICHNER Rolle des Empfängers
    Nachricht Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden

Beschreibung des Workflows

Verwenden Sie Daten aus dem ausgewählten Element in Ihrer SharePoint-Liste, um mit Adobe Sign eine Vereinbarung zum Unterschreiben zu senden.

Um diesen Workflow auszuführen, wählen Sie ein Element und anschließend diesen Workflow aus dem Power Automate-Menü aus.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und SharePoint herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname

1.

Auslöser

SharePoint

Für ein ausgewähltes Element

2.

Aktion

SharePoint

Element abrufen

3.

Aktion

Adobe Sign

Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden

  1. Schritt 1, Trigger: Wenn ein Listenelement in SharePoint erstellt wird

    Der Benutzer muss eine spezifische Liste im Trigger konfigurieren. Diese Liste wird auf neue Elemente überwacht.

    Bei Erkennen eines neuen Elements startet der Trigger den Flow.

    sp3-1_sharepoint-trigger-foraselecteditem

    Feldname

    Standardwert

    Wert

    Kommentare

    Site-Adresse

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint. Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Listenname

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Ausgewählte Liste. Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

  2. Schritt 2, Aktion:

     

    sp3-2_sharepoint-action-getitem

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Site-Adresse

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint.Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    Listenname

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Ausgewählte Liste.Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    ID

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Für ein ausgewähltes Element“ von SharePoint hinzugefügt.

    ID der Zeile in der Liste

    Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden

     

     

    Aktion: Vereinbarung aus Bibliotheksvorlage erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Vereinbarungsname

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Name der Vereinbarung

    Einfach

    Dokument-Bibliotheksvorlage

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Bibliotheksvorlage zum Erstellen von Vereinbarungen

    Einfach

    Signaturtyp

    Ja

    E-Signatur

    Art der angeforderten Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich

    Einfach

    Empfänger-E-Mail

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    E-Mail-Adresse des Empfängers

    Einfach

    Empfänger-Signierreihenfolge

    Ja

    1

    Sollte mit 1 beginnen.

    Einfach

    Empfängerrolle

    Ja

    UNTERZEICHNER

    Rolle des Empfängers

    Einfach

    Nachricht

    Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden

    Einfach

Beschreibung des Workflows

Unterschriften für eine ausgewählte Datei in SharePoint einholen Um diesen Workflow auszuführen, wählen Sie ein Element und anschließend diesen Workflow aus dem Power Automate-Menü aus.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und SharePoint herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname

1.

Auslöser

SharePoint

Für ein ausgewähltes Element

2.

Aktion

SharePoint

Element abrufen

3.

Aktion

SharePoint

Dateiinhalt abrufen

4.

Aktion

Adobe Sign

Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

5.

Aktion

Adobe Sign

Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

6.

Aktion

Benachrichtigung

Mobile Benachrichtigung an mich senden

  1. Schritt 1, Trigger: Für eine ausgewählte Datei

     

    sp4-1_sharepoint-trigger-foraselecteditem

    Feldname

    Standardwert

    Wert

    Kommentare

    Site-Adresse

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint. Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Listenname

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Ausgewählte Liste. Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

  2. Schritt 2, Aktion: Element abrufen

     

    sp4-2_sharepoint-action-getitem

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Site-Adresse

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint.Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    Listenname

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Ausgewählter Bibliotheksname. Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt und bezieht sich auf die entsprechende SharePoint-Bibliothek.

    Einfach

    ID

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Für ein ausgewähltes Element“ von SharePoint hinzugefügt.

    ID der Zeile in der Liste

    Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Dateiinhalt abrufen

     

     

    sp4-3_sharepoint-action-getfilecontent

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Site-Adresse

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint.Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    Datei-ID

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Element abrufen“ von SharePoint hinzugefügt.

    Eindeutige ID der Datei

    Einfach
  4. Schritt 4, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

    Erstellt eine Dokument-ID aus der hochgeladenen Datei.

    Automatisch von der vorherigen Aktion abgerufene Werte:

    • Dateiname: Name des hochgeladenen Dokuments
    • Dateiinhalt: Datenstrom des hochgeladenen Dokuments

     

    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Dateiname

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Element abrufen“ hinzugefügt.

    Name des hochzuladenden Dokuments

    Einfach

    Dateiinhalt

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Element abrufen“ hinzugefügt.

    Datenstrom des hochzuladenden Dokuments

    Einfach
  5. Schritt 5, Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

    Mithilfe der Dokument-ID als Datei wird eine Vereinbarung mit einer Liste von Empfängern, einer Signierreihenfolge und einem Signaturtyp konfiguriert.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dokument-ID
    • Vereinbarungsname: Name der erstellten Datei, der als Name der Vereinbarung verwendet wird

     

    Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Vereinbarungsname

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Element abrufen“ von SharePoint hinzugefügt.

    Name der Vereinbarung

    Einfach

    Dokument-ID

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Temporäres Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt.(Dokument-ID)

    Der Wert wird auch der Vorlage automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    Signaturtyp

    Ja

    E-Signatur

    Art der angeforderten Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich

    Einfach

    Empfänger-E-Mail

    Nein

    Vom Benutzer bei der Workflow-Erstellung anzugeben

    E-Mail-Adresse des Empfängers

    Einfach

    Empfänger-Signierreihenfolge

    Ja

    1

    Sollte mit 1 beginnen.

    Einfach

    Empfängerrolle

    Ja

    Unterzeichner

    Rolle des Empfängers

    Einfach

    Nachricht

    Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden



    Einfach
  6. Schritt 6, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dateiname

     

    sp4-6_notifications-action-sendmobilenotification

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Text

    Ja

    Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zum Unterschreiben gesendet.

    ** Hinweis: Für <DATEINAME> wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Element abrufen“ von SharePoint hinzugefügt.

    Der Wert wird auch der Vorlage automatisch hinzugefügt.

    Einfach

Beschreibung des Workflows

Verwenden Sie diesen Workflow, um mit Adobe Sign eine Unterschrift für ein ausgewähltes Element anzufordern. Laden Sie das Dokument hoch und verwenden Sie die Daten des ausgewählten Elements, um eine Vereinbarung zu senden. 

Um diesen Workflow auszuführen, wählen Sie ein Element und anschließend diesen Workflow aus dem Power Automate-Menü aus.

Voraussetzungen

Benutzer müssen eine Verbindung mit Adobe Sign und SharePoint herstellen.

Die Verbindung kann über die erfolgreiche Anmeldung beim jeweiligen Service im Workflow erfolgen.

Elemente des Workflows

Bauteile des Workflows

Schritt Typ Connector Vorgangsname

1.

Auslöser

SharePoint

Für ein ausgewähltes Element

2.

Aktion

SharePoint

Element abrufen

3.

Aktion

Adobe Sign

Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

4.

Aktion

Adobe Sign

Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

5.

Aktion

Benachrichtigung

Mobile Benachrichtigung an mich senden

  1. Schritt 1, Trigger: Für eine ausgewählte Datei

     

    sp5-1_sharepoint-trigger-foraselecteditemplusfilecontent

    Feldname

    Standardwert

    Wert

    Kommentare

    Site-Adresse

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint. Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Listenname

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Ausgewählte Liste. Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Dateiinhalt

    Beschreibung, wenn nicht verfügbar: Wählen Sie ein Dokument aus.

    N. V.

    Eingabeparameter des Typs DATEI

    Dateiname

    Beschreibung, wenn nicht verfügbar

    Geben Sie einen Dateinamen mit Erweiterung ein.

    N. V.

    Eingabeparameter des Typs TEXT

  2. Schritt 2, Aktion: Element abrufen

     

    sp5-2_sharepoint-action-getitem

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Site-Adresse

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Site-Adresse des Benutzerkontos in SharePoint.Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    Listenname

    Nein

    Vom Benutzer anzugeben

    Ausgewählte Liste.Wird bei Erstellung in SharePoint automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    ID

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Für ein ausgewähltes Element“ von SharePoint hinzugefügt.

    ID der Zeile in der Liste

    Einfach
  3. Schritt 3, Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

     

    Aktion: Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

      Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    1.

    Dateiname

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Für ein ausgewähltes Element“ von SharePoint hinzugefügt. Name des hochzuladenden Dokuments Einfach

    2.

    Dateiinhalt

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Für ein ausgewähltes Element“ von SharePoint hinzugefügt. Datenstrom des hochzuladenden Dokuments Einfach
  4. Schritt 4, Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

     

    Aktion: Vereinbarung aus hochgeladenem Dokument erstellen und zum Unterschreiben senden

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Vereinbarungsname

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Für ein ausgewähltes Element“ von SharePoint hinzugefügt. (Dateiname)

    Hinweis: Nicht „Element abrufen“

    Name der Vereinbarung

    Einfach

    Dokument-ID

    Ja

    Hier wird automatisch die Ausgabeantwort der Aktion „Temporäres Dokument hochladen und Dokument-ID abrufen“ hinzugefügt.(Dokument-ID)

    Der Wert wird auch der Vorlage automatisch hinzugefügt.

    Einfach

    Signaturtyp

    Ja

    E-Signatur

    Art der angeforderten Unterschrift: E-Signatur oder handschriftlich

    Einfach

    Empfänger-E-Mail

    Nein

    Vom Benutzer bei Flow-Erstellung anzugeben

    E-Mail-Adresse des Empfängers

    Einfach

    Empfänger-Signierreihenfolge

    Ja

    1

    Sollte mit 1 beginnen.

    Einfach

    Empfängerrolle

    Ja

    Unterzeichner

    Rolle des Empfängers

    Einfach

    Nachricht

    Ja

    Überprüfen Sie dieses Dokument und füllen Sie es aus.

    Optionale Nachricht an die Empfänger, in der diese zur entsprechenden Aktion aufgefordert werden



    Einfach
  5. Schritt 5, Aktion: Mobile Benachrichtigung an mich senden

    Nachdem die Vereinbarung konfiguriert und gesendet wurde, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung über die erfolgreiche Erstellung der Vereinbarung.

    Folgende Ausgabewerte aus der vorherigen Aktion werden automatisch hinzugefügt:

    • Dateiname

     

     

    sp5-5_notifications-action-sendmobilenotification

     

    Erforderliche Felder für diese Aktion:

    Feldname Standardwert Wert Kommentare Sichtbarkeit

    Text

    Ja

    Ihre Vereinbarung <DATEINAME> wurde mit Adobe Sign erfolgreich zum Unterschreiben gesendet.

    ** Hinweis: Für <DATEINAME> wird automatisch die Ausgabeantwort des Triggers „Für ein ausgewähltes Element“ von SharePoint hinzugefügt.

    Der Wert wird auch der Vorlage automatisch hinzugefügt.

    Einfach