Dieses Dokument enthält Informationen zur Liste bekannter Probleme in Adobe Team Projects.

Version vom Oktober 2018 (Version 2.0)

Problem: Wenn ein Stock-Asset in einem in Premiere Pro geöffneten Team-Projekt lizenziert wird, wird das Asset in After Effects als bearbeitet angezeigt.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Wenn eine Videospur in einem Team-Projekt durch eine After Effects-Komposition ersetzt wird, wird das in der Komposition im Team-Projekt in After Effects referenzierte AV-Asset dupliziert.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Benutzer A – Premiere Pro, Benutzer B – After Effects
Ein Mitarbeiter importiert ein lokales Asset, fügt es einer Komposition in einem Team-Projekt hinzu und gibt die Änderungen frei. Dann verwendet er das Medienverwaltungs-Dialogfenster, um das Asset an einen gemeinsamen Speicherort zu kopieren. Ein anderer Mitarbeiter, der das entsprechende Team-Projekt in Premiere Pro geöffnet hat, sieht, dass das Asset nun online ist. Die Komposition, die das Asset enthält, ist nicht online.

Problemumgehung: Der Mitarbeiter, der die Freigabe in Premiere Pro erhält, kann das Team-Projekt schließen und erneut öffnen.

Problem: Beim Ersetzen eines synthetischen Clip-Spurelements in einer AE-Komposition wird das synthetische Clip-Element nicht in AE beibehalten. Es wird durch eine feste bzw. Offline-Ebene ersetzt. Das passiert auch in einer .aep-Datei, doch in Team-Projekten ist es offensichtlicher, da die entsprechenden festen bzw. Offline-Assets hinzugefügt werden.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden.

Problem: Wenn Sie eine Komposition in einem Team-Projekt in After Effects erstellen und dann in Premiere Pro eine Sequenz aus der Komposition im selben Team-Projekt erstellen, wird die Komposition ohne Audio fälschlicherweise als AV-Komposition zur Sequenz hinzugefügt. Die Eigenschaften der Komposition enthalten Audio, obwohl keines vorhanden ist.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden.

Problem: Beim Umwandeln eines Team-Projekts in ein After Effects- oder Premiere-Projekt werden dynamische Linkelemente importiert, wenn reine Mediendateien und -kompositionen importiert werden und als online angezeigt werden.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden.

Problem: Die Schaltfläche zum Freigeben ist aktiviert, wenn Bibliotheksvideos in Premiere Pro hinzugefügt wurden und dasselbe Team-Projekt auf demselben Rechner in After Effects geöffnet wird.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: After Effects kann abstürzen, wenn ein Team-Projekt erstellt wird oder ein Team-Projekt über den Willkommensbildschirm geöffnet wird.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: AME aktualisiert und synchronisiert Änderungen nicht, wenn Assets in einem Team-Projekt von einem Mitarbeiter gelöscht werden, der das Projekt in Premiere Pro, After Effects oder Prelude geöffnet hat.

Problemumgehung: Wählen Sie ein anderes Team-Projekt im Media-Browser in AME aus und wählen Sie dann erneut das ursprüngliche Team-Projekt aus. So erzwingen Sie eine Aktualisierung.

Problem: Wenn Sie versuchen, ein Team-Projekt mit ungespeicherten Änderungen in Premiere Pro zu schließen, und den Schließvorgang abbrechen, wird der Zwischenspeicher zum Rückgängigmachen gelöscht. Benutzer können die vor der abgebrochenen Freigabe vorgenommenen Bearbeitungen dann nicht mehr rückgängig machen.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Die Fehlermeldung „Asset konnte nicht hochgeladen werden“ wird nicht angezeigt, wenn der Benutzer eine Mediendatei in einen gemeinsamen Speicherordner kopiert, für den er keinen Schreibzugriff hat (nur Windows).

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Mitarbeiter können keine Synchronisierung durchführen (der Vorgang bleibt beim Synchronisierungs-Dialogfeld stehen), nachdem sie aus einem Team-Projekt entfernt und dann erneut hinzugefügt wurden.

Problemumgehung: Starten Sie Premiere Pro neu.

Problem: Team-Projekt kann im getrennten Modus unter Mac OS nicht erstellt werden. Benutzer können ein Team-Projekt im getrennten Modus erstellen, jedoch erst Mitarbeiter hinzufügen oder synchronisieren, wenn die Netzwerkverbindung wiederhergestellt wurde.

Problemumgehung: Starten Sie den Computer neu.

Problem: Wird die Netzwerkverbindung bei einem geöffneten Team-Projekt getrennt und wiederhergestellt, wird die Liste der Mitarbeiter nicht angezeigt.

Problemumgehung: Wenn Sie auf das Plussymbol (+) klicken, um weitere Mitarbeiter hinzuzufügen, wird die Liste der Mitarbeiter wieder angezeigt.

Problem: Mitarbeiter, die aus einem Team-Projekt entfernt wurden, während sie das Projekt noch geöffnet hatten, werden weiterhin in der Mitarbeiterliste angezeigt.

Problemumgehung: Starten Sie Premiere Pro neu.

Version vom April 2018 (Version 1.1)

Problem: Medien in einem Team-Projekt sind offline, nachdem es geschlossen und erneut geöffnet wurde, der Medienpfad ist nicht mehr gültig und die Medien können nicht (neu) zugeordnet werden.

Problemumgehung: Importieren Sie jede Offline-Mediendatei manuell erneut in das Projekt. Suchen Sie alle Clips, die offline sind, und ersetzen Sie sie nacheinander durch die neu importierten Medien.

Problem: Die Schaltfläche zum Freigeben ist aktiviert, wenn Bibliotheksvideos in Premiere Pro hinzugefügt wurden und dasselbe Team-Projekt auf demselben Rechner in After Effects geöffnet wird.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Wenn ein Stock-Asset in einem in Premiere Pro geöffneten Team-Projekt lizenziert wird, wird das Asset in After Effects als bearbeitet angezeigt.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Marken, die einem Asset in einem Rohschnitt hinzugefügt wurden, werden nicht ordnungsgemäß freigegeben.

Problemumgehung: Versuchen Sie, das Team-Projekt erneut zu öffnen, um das Problem zu beheben. 

Problem: Nach dem automatischen Zusammenführen von Metadaten zwischen Prelude und Premiere werden freigegebene Änderungen in Prelude erst angezeigt, nachdem das Team-Projekt geschlossen und wieder geöffnet wurde.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Eine Sequenz wird in PR zum Offline-Asset, nachdem ihre Löschung in AE rückgängig gemacht wurde.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Eine AE-Komposition mit einer Dauer von weniger als 30 Sekunden wird als 30-Sekunden-Spurelement eingefügt/überschrieben, wodurch Warnstreifen angezeigt werden.

Problemumgehung: Verbinden Sie die After Effects-Komposition mit der Sequenz in Premiere Pro.

Problem: Wenn ein Team-Projekt mit einem animierten GIF geladen wird, zeigt eine After Effects-Fehlermeldung an, dass After Effects die Quelle nicht lesen kann. 

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Die UI gibt an, dass Kompositionen mit Sequenzen in AE und Sequenzen mit Kompositionen in PPro aus anderen Team-Projekten gezogen werden können.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Wenn Dateien im gemeinsamen Speicher an einen anderen Speicherort und dann wieder zurück zum ursprünglichen Speicherort kopiert werden, ändern sich die Dateinamen.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Wenn sich ein Benutzer zu schnell bei einem Team-Projekt anmeldet, nachdem er von der Creative Cloud-App benachrichtigt wurde, dass die Migration zur Unternehmensversion abgeschlossen wurde, wird angezeigt, dass der Benutzer aus dem Team-Projekt entfernt wurde.  

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: After Effects kann abstürzen, wenn ein Team-Projekt erstellt wird oder ein Team-Projekt über den Willkommensbildschirm geöffnet wird.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Benutzer erhält keine Hinweise oder Optionen, wenn der CC-Speicher voll ist.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Das Dialogfeld zum automatischen Speichern enthält offenbar fehlerhafte Hinweise bei längeren Projektkonvertierungen.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Problem: Die Option „In Warteschlange importieren“ ist im Kontextmenü deaktiviert. Durch Doppelklicken auf ein verknüpftes Team-Projekt im Media-Browser-Fenster wird jedoch das Dialogfeld „Elemente zu Warteschlange hinzufügen“ gestartet.

Problemumgehung: Keine Problemumgehung vorhanden. 

Version vom Oktober 2017 (Version 1.0)

Problem: Das Ziehen einer After Effects-Animationsvorlage aus dem Schnittfenster in Premiere Pro von einem Team-Projekt in ein anderes bewirkt, dass das Ursprungselement offline ist.

Problemumgehung: Derzeit ist keine Problemumgehung vorhanden.

Problem: Wenn ein Team-Projekt vom selben Benutzer in After Effects und Premiere Pro geöffnet wird und der Benutzer eine Mediendatei in After Effects importiert sowie eine Komposition mit einer Dauer von weniger als 30 Sekunden erstellt und wenn der Benutzer dann eine Sequenz in Premiere Pro erstellt und die Komposition über „Clip“ > „Einfügen“ oder „Clip“ > „Überschreiben“ hinzufügt, wird die After Effects-Komposition als 30-Sekunden-Spurelement eingefügt/überschrieben, wodurch im Schnittfenster Warnstreifen angezeigt werden.

Problemumgehung: Verbinden Sie die After Effects-Komposition mit der Sequenz in Premiere Pro.

Problem: Wenn Sie eine Untertiteldatei in ein Team-Projekt importieren und Änderungen freigeben und wenn andere Benutzer die aktuellen Änderungen abrufen, Elemente importieren und versuchen, diese freizugeben, wird die Untertiteldatei im Dialogfeld „Freigeben“ in der zweiten Freigabeliste angezeigt, die der zweite Mitarbeiter nicht hinzugefügt oder bearbeitet hat. Hierzu kann es zu Missverständnissen kommen.

Problemumgehung: Derzeit ist keine Problemumgehung vorhanden.

Problem: Video-Elemente in Creative Cloud Libraries funktionieren nicht wie erwartet in einem Team-Projekt, das in After Effects und Premiere Pro bearbeitet wird. Ein Video, das einem Team-Projekt in After Effects aus einer Creative Cloud Library hinzugefügt wird, ist beim Öffnen in Premiere Pro offline. Umgekehrt ist ein Video, das einem Team-Projekt in Premiere Pro aus einer Creative Cloud Library hinzugefügt wird, beim Öffnen in After Effects offline. Dieses Problem tritt beim Wechsel zwischen Applikationen auf demselben System sowie beim Freigeben (über eine gemeinsame Bibliothek) zwischen After Effects und Premiere Pro für verschiedene Benutzer/Systeme auf. Das gleiche Problem tritt auf, wenn Sie einer Creative Cloud Library ein Video von Adobe Stock hinzufügen, dieses lizenzieren und versuchen, es in einem Team-Projekt zu verwenden, auf das von Premiere Pro und After Effects zugegriffen wird.

Problemumgehung: Derzeit ist keine Problemumgehung vorhanden.

Problem: Wenn ein Benutzer ein Team-Projekt in Adobe Media Encoder öffnet, die Zeitleiste des Projekts in Premiere Pro ändert und seine Änderungen freigibt, wird sofort zu Adobe Media Encoder gewechselt und die Zeitleiste wird zur Render-Warteschlange hinzugefügt. Sie können die vorherige, freigegebene Version des Team-Projekts rendern, jedoch nicht die aktuell geänderte Version.

Problemumgehung: Warten Sie mindestens zwei Minuten nach der Freigabe, bevor Sie die Zeitleiste zur Render-Warteschlange hinzufügen, um sicherzustellen, dass die aktuelle Team-Projekt-Version verfügbar ist.

Problem: Wenn Sie bei einem in After Effects oder Premiere Pro geöffneten Team-Projekt den Media-Browser öffnen und eine Komposition mit einer Sequenz aus einem anderen Team-Projekt in das aktuelle Projekt ziehen, zeigt die Benutzeroberfläche, dass dieses Element importiert wird. Dies ist ein fehlerhaftes Verhalten und die Komposition wird nicht zum Team-Projekt hinzugefügt. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass dies kein unterstützter Workflow ist, und das Verhalten führt zu Unklarheiten bei den Benutzern.

Problemumgehung: Derzeit ist keine Problemumgehung vorhanden.

Problem: Im Media-Browser von Premiere Pro fehlen Daten zur Sequenzdauer in einem Team-Projekt. In einem Premiere Pro-Projekt werden die Daten zur Sequenzdauer nicht angezeigt.

Problemumgehung: Derzeit ist keine Problemumgehung vorhanden.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie