Verschachtelte Movieclips und über- bzw. untergeordnete Hierarchie

Wenn Sie in einem Animate-Dokument eine Movieclip-Instanz erstellen, hat der Movieclip seine eigene Zeitleiste. Jedes Movieclip-Symbol verfügt über seine eigene Zeitleiste. Die Zeitleiste des Movieclips ist in der Hauptzeitleiste des Dokuments verschachtelt. Sie können ein Movieclip-Symbol auch in einer anderen Movieclip-Instanz verschachteln.

Wenn ein Movieclip in einem Animate-Dokument erstellt oder in einen anderen Movieclip verschachtelt wird, wird er zu einem untergeordneten Element des Dokuments bzw. des Movieclips, das bzw. der dann das übergeordnete Element ist. Die Beziehungen zwischen den verschachtelten Movieclips folgen einem hierarchischen Schema: Änderungen am übergeordneten Objekt wirken sich auf das untergeordnete Objekt aus. Die Hauptzeitleiste einer Stufe stellt die übergeordnete Instanz aller auf dieser Stufe enthaltenen Movieclips dar und weist, da es sich bei ihr um die oberste Zeitleiste handelt, kein Parent-Objekt auf. Im Bedienfeld „Film-Explorer“ können Sie die Hierarchie von verschachtelten Movieclips in einem Dokument anzeigen, indem Sie im Bedienfeldmenü „Symboldefinitionen anzeigen“ wählen.

Die Moviecliphierarchie lässt sich mit der Dateisystemhierarchie eines Computers vergleichen: Die Festplatte verfügt über ein Stammverzeichnis (bzw. einen Stammordner) und die in ihm enthaltenen Unterverzeichnisse (Unterordner). Hierbei entspricht das Stammverzeichnis der Hauptzeitleiste eines Animate-Dokuments, da es das übergeordnete Element aller übrigen Elemente darstellt. Die Unterverzeichnisse entsprechen in diesem Beispiel den Movieclips.

Die Movieclip-Hierarchie in Animate dient zum Organisieren von verwandten Objekten. Angenommen, Sie möchten ein Animate-Dokument erstellen, in dem sich ein Auto quer über die Bühne bewegt. Zu diesem Zweck verwenden Sie ein Movieclip-Symbol, das das Auto darstellt, und richten ein Bewegungs-Tween ein, das dieses Symbol über die Bühne bewegt.

Um die sich drehenden Räder hinzuzufügen, können Sie einen Movieclip erstellen, der ein Rad darstellt, und zwei Instanzen dieses Movieclips namens frontWheel und backWheel für das Vorder- und Hinterrad einrichten. Die beiden Räder platzieren Sie jedoch nicht in der Hauptzeitleiste, sondern in der Zeitleiste des Movieclips. Als Unterelemente von car folgen frontWheel und backWheel allen Änderungen, die Sie am Objekt car vornehmen, und bewegen sich daher im Rahmen der Tween-Animation zusammen mit dem Auto über die Bühne.

Damit sich die beiden Räder während der Fahrt drehen, animieren Sie sie jeweils mit einem entsprechenden Bewegungs-Tween. Obwohl Sie die Instanzen frontWheel und backWheel geändert haben, bleiben sie von der Tween-Animation ihres übergeordneten Movieclips car beeinflusst: Sie drehen sich zwar, bewegen sich jedoch weiterhin zusammen mit ihrem übergeordneten Movieclip car über die Bühne.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie