Bevorstehende Versionsänderungen für Adobe Acrobat und Acrobat Reader

Mit den Versionen von Adobe Acrobat und Acrobat Reader vom März 2022 wird die Softwareversion von 21.xx auf 22.xx aktualisiert.

Wer ist von dieser Änderung betroffen?

Alle Kunden, die Continuous Track verwenden, sind betroffen. Wenn Unternehmen den neuen Patch bereitstellen, wechseln Benutzer von Version 21.xx zu 22.xx.

Hinweis:

Die Classic-Versionen von Adobe Acrobat und Acrobat Reader sind davon nicht betroffen und bleiben bei 17.xx (Classic 2017) und 20.xx (Classic 2020).

Was ändert sich?

  • Die neue Versionsnummer wird auf Startbildschirmen, MSI-Abfragen, ARP, DLL-Dateiversionen, Info-Feldern und Anwendungsversionen (für macOS) angezeigt. SCCM/Casper wird ebenfalls die neue Version anzeigen. 
  • Alle Software-Audit-Skripte, die nach der Versionsnummer suchen, werden Version 22.xx anzeigen. 
  • Die Patch-Bereitstellungsskripte, die vor dem Anwenden eines Patches Suchen über Versionsnummern durchführen, müssen geändert werden, um die Versionsnummer 22.xx zu verarbeiten.

Was bleibt gleich?

  • Installationspfade, App-Datenpfade, Plist-Pfade, ActiveX-Steuerelemente, SCUP-Kataloge und SCCM. Alle installierten Voreinstellungen und Plug-ins von Drittanbietern sollten so funktionieren, wie bisher.
  • Die Bereitstellungsmethode (dies ist ein Standardpatch, daher ändert sich nur die Hauptversion des Produkts).
  • Patches werden weiterhin kumulativ sein. Sie können das 22.xx-Patch auf jede 21.xx-Version anwenden. 
  • Name auf der Lizenzierungswebsite (LWS).
  • Acrobat Cleaner Tool.
  • Die Befehlszeilen des Installationsprogramms und des Patches bleiben unverändert.
  • Bei einer benutzerdefinierten Bereitstellung bleiben die benutzerdefinierten Anpassungen unverändert. 
  • Sie müssen Ihre bisherigen Einstellungen nicht erneut erstellen, um mit den neuen 22.xx-Paketen arbeiten zu können.
Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden