Problem

Wenn Sie ein Programm in Windows ausführen, wird Adobe Reader oder Adobe Acrobat anstatt der anderen Anwendungen geladen und folgende Fehlermeldung wird in Microsoft Windows Vista angezeigt: „Nicht unterstützter Dateityp“

Ursache

Eine Anwendung oder ein Virus hat die EXE-Erweiterung unter Windows beschädigt, als Windows nach einem Programm zum Öffnen der EXE-Dateien gefragt hat und als sich Adobe Reader oder Adobe Acrobat oben in der Liste von Anwendungen befand und Sie auf „OK“ geklickt haben. Wenn dies der Fall ist, verknüpfen Sie Adobe Reader oder Adobe Acrobat mit der EXE-Erweiterung, die normalerweise für die Anwendungserweiterung vorgesehen ist.

Lösung

Hinweis: Das Problem ist eine Anwendung von einem Drittanbieter, die die EXE-Erweiterung unter Microsoft Windows Vista ersetzt, und nicht ein Problem, das von Adobe Reader-, Adobe Acrobat- oder Adobe Inc. verursacht wurde. Der technische Support von Adobe stellt keinen Support für Software von Drittanbietern bereit und diese Informationen dienen nur zu Orientierungszwecken für den Kunden.

Verwenden Sie den Registrierungs-Editor von Windows, um EXE-Klassenstandards wiederherzustellen.

  1. Entfernen Sie Adobe Reader oder Adobe Acrobat aus „Programme“.
    1. Klicken Sie auf „Start“ > geben Sie „appwiz.cpl“ in das Suchfenster ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    2. Wählen Sie „Adobe Reader oder Adobe Acrobat und klicken Sie auf „Deinstallieren“. Wenn Sie nach der Installation dazu aufgefordert werden, erneut zu starten, wählen Sie „Jetzt neu starten“.
  2. Klicken Sie auf „Start“ > geben Sie regedit in das Suchfenster ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Haftungsausschluss: Bei diesem Vorgang bearbeiten Sie die Windows-Registrierung. Adobe bietet keinen Support für die Bearbeitung der Registrierung, die wichtige System- und Anwendungsdaten enthält. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Registrierung, bevor Sie diese bearbeiten. Weitere Informationen zur Registrierung erhalten Sie in der Windows-Dokumentation oder bei Microsoft.

  1. Navigieren Sie zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.exe.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „OpenWithList“ und wählen Sie „Löschen“.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „UserChoice“ und wählen Sie „Löschen“.
  4. Schließen Sie den Registrierungs-Editor.
  5. Installieren Sie Adobe Reader oder Adobe Acrobat neu.

Weitere Informationen

Der technische Support von Adobe hat dieses Problem auf zwei Produkte reduziert, die dieses Problem verursachen könnten: der Intuit Update Manager für Quickbooks und Corel Update Manager für Wordperfect. Weitere Informationen zu diesen Produkten erhalten Sie von Intuit Corporation oder Corel Corporation

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie