Zusammenhalten von Aktionen

Nach Möglichkeit sollten Sie Ihren ActionScript®-Code an einem Ort speichern. Dadurch können Sie Projekte effizienter bearbeiten, da Sie beim Debugging oder Ändern von ActionScript nicht an verschiedenen Stellen zu suchen brauchen. Wenn Sie in einer FLA-Datei Code hinzufügen, platzieren Sie ActionScript auf der obersten Ebene der Zeitleiste auf der Ebene Aktionen in Bild 1 oder Bild 2. Sie können den gesamten Code jedoch auch in ActionScript-Dateien speichern. Einige Animate-Anwendungen speichern nicht immer den gesamten Code an einer Stelle (vor allem auf ActionScript 2.0 basierende Anwendungen, die Bildschirme und Verhalten verwenden).

In der Regel können Sie Ihren gesamten Code an derselben Stelle speichern (in einem Bild oder in ActionScript-Dateien), wodurch sich die folgenden Vorteile ergeben:

  • Der Code ist auch in komplexen Quelldateien leicht zu finden.

  • Fehler im Code lassen sich leicht beheben.

Zuweisen von Code zu Objekten

Vermeiden Sie es, den ActionScript-Code Objekten in einer FLA-Datei, selbst in einfachen SWF-Dateien, zuzuweisen. (Nur ActionScript 1.0 und 2.0. kann Objekten zugewiesen werden; ActionScript 3.0 nicht.) Wenn Sie einem Objekt Code zuweisen, wählen Sie einen Movieclip, eine Komponente oder eine Schaltflächeninstanz aus, öffnen das Bedienfeld „Aktionen“ und fügen ActionScript-Code mit den Prozedurfunktionen on() oder onClipEvent() hinzu.

Von diesem Verfahren wird aus den folgenden Gründen abgeraten:

  • Objekten zugewiesener ActionScript-Code ist nur schwer aufzufinden, und die Bearbeitung der FLA-Dateien ist schwierig.

  • Fehler lassen sich nur schwer beheben.

  • Auf der Zeitleiste oder in Klassen platzierter ActionScript-Code ist eleganter und leichter zu erweitern.

  • Es verleitet zu flüchtiger Kodierung.

  • Der Kontrast zwischen den beiden Kodierungsstilen kann für Entwickler, die ActionScript erlernen, verwirrend sein; Benutzer und Anfänger sind gezwungen, verschiedene Kodierungsstile und zusätzliche Syntax zu erlernen, die oft nur mangelhaft sind und einen eingeschränkten Nutzen haben.

    Vermeiden Sie es, den ActionScript 2.0-Code einer Schaltfläche namens myButton_btn zuzuweisen, was wie folgt aussieht:

    on (release) { //do something }

    Wenn Sie jedoch ActionScript 2.0 mit demselben Zweck in der Zeitleiste platzieren (was empfohlen wird), sieht der Code wie folgt aus:

    myButton_btn.onRelease = function() { //do something };

    Hinweis: Bei Verwendung von Verhalten ist es manchmal erforderlich, Code Objekten zuzuweisen. In diesem Fall gelten deshalb andere Empfehlungen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie