Acrobat-Kompatibilität mit dem neuen Mac OS 10.13 High Sierra

Acrobat 2017 und Acrobat DC sind mit Mac OS High Sierra (10.13) kompatibel. Im Folgenden finden Sie einige bekannte Probleme. Adobe versucht, dieses Problem in einer zukünftigen Version zu beheben.

Bekannte Probleme

Adobe-Anwendungen und 64-Bit-Kompatibilität

Wenn Sie ein Upgrade auf die neueste Version von Mac OS 10.13.4 durchführen oder Acrobat DC oder Acrobat Reader DC zum ersten Mal mit den neuesten Versionen von macOS High Sierra starten, wird möglicherweise eine Warnmeldung angezeigt, dass die Adobe-Software für eine bessere Leistung optimiert werden muss.

32-Bit-Warnung auf macOS 10.13 High Sierra

Dies ist auf einige 32-Bit-Komponenten zurückzuführen, an denen Adobe in Zukunft arbeiten wird. Beachten Sie, dass zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Schritte von Ihnen erforderlich sind und Ihre Anwendungen weiterhin normal ausgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Ressourcen:

 

Anmerkungen

  • Kein Kontrollkästchen, um die Füllfarbe in den Eigenschaften der zulässigen Anmerkungen als transparent zu markieren. [ADC-4223579]

Zusammenarbeit

  • Während der Teilnahme an der WebDAV-basierten gemeinsamen Überprüfung erscheint dreimal das Keychain-Kennwort, selbst wenn man ein Kennwort eingibt und auf „Immer zulassen“ klickt. [ADC-4226584]

Formulare

  • Farbe für „Rahmenfarbe“ und/oder „Füllfarbe“ kann nicht aus den Formularfeldeigenschaften ausgewählt oder geändert werden. [ADC-4225994]

Schwärzung

  • Im Dialogfeld „Eigenschaften“ steht die Farbfüllung für die Schwärzung nicht zur Verfügung. [ADC-4226271]

Sendmail

  • [Spezifisch für 11.x] Wenn Outlook unter Mac High Sierra als Standard zum Lesen von E-Mail festgelegt ist, funktionieren E-Mail-Anhänge nicht. [ADC-4229279]

Viewer

  • Einige Dialogfelder von Acrobat werden beim Aufrufen kurz schwarz gerendert und danach einwandfrei. [ADC-4220296]

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie