Was ist EPM?

Um Onlinesicherheit zu erhöhen, stellte Microsoft einen erweiterten geschützten Modus (EPM) ab Internet Explorer 10 vor. Aufgrund bestimmter Einschränkungen, die EPM erzwingt, kann das Anzeigen einer PDF-Datei in IE mit Acrobat oder Reader die Deaktivierung von EPM erforderlich machen. In einigen Versionen von Internet Explorer war EPM standardmäßig aktiviert. In aktuellen Versionen ist EPM standardmäßig deaktiviert.

Acrobat-Produkte haben nur teilweise EPM mit 10.1.8 und 11.0.04 unterstützt. Mit diesen Versionen werden nicht kompatible Add-Ons automatisch deaktiviert, wenn EPM aktiviert ist. Wenn Sie eine Site sehen, die ein Add-On benötigt, wie z. B. das Acrobat-Plug-In, deaktivieren Sie EPM für die jeweilige Website. Anschließend können Sie die Site verwenden, während der EPM für den Rest des Internets aktiviert ist. Deaktivieren Sie den EPM nur für Websites, die vertrauenswürdig sind.

  • Um den EPM für eine einzelne Website zu deaktivieren, klicken Sie auf die Schaltfläche „Deaktivieren“, wenn die EPM-Meldungsleiste angezeigt wird.
  • Um EPM völlig zu deaktivieren, lesen Sie http://support.microsoft.com/kb/2864914

Volle Unterstützung wird mit 10.1.9 und 11.0.06 bereitgestellt.

  • Die neuesten Verbesserungen finden Sie in den Versionshinweisen
  • Änderungen in 11.0.07: Ein 64-Bit-Plug-In wurde für IE 11 mit EPM unter Win 7 erstellt.

Wenn der geschützte Modus von Reader deaktiviert ist und EPM in IE 10 oder 11 aktiviert ist, wird der geschützte Modus beim Öffnen einer PDF-Datei automatisch aktiviert. Der geschützte Modus ist selbst dann aktiviert, wenn die Voreinstellungen der Benutzeroberfläche darauf hinweisen, dass der geschützte Modus deaktiviert ist.

Das aktuelle Benutzererlebnis

Wenn Sie Acrobat DC (Fortlaufend) verwenden (Abonnement)

Sie können eine PDF-Datei immer lokal herunterladen und in der Desktopanwendung anzeigen.Sie können eine PDF in Internet Explorer öffnen.

Hinweis: Mit Acrobat DC (Fortlaufend) (Oktober 2016-Update oder höher) kann eine PDF in IE einfach geöffnet werden, egal, ob der EPM deaktiviert oder aktiviert ist.

Wenn Sie Acrobat Pro DC (Klassisch) (Nur Desktop) nutzen, Acrobat XI oder eine ältere Version

Sie können eine PDF-Datei immer lokal herunterladen und in der Desktopanwendung anzeigen. Wenn eine PDF-Datei in einem Browser geöffnet ist, wird ein Dialogfeld oder eine Meldungsleiste angezeigt, die Optionen für die Aktion enthält (die Nachricht je nach Kontext) bereitstellt:

„Diese Webseite möchte ausgeführt werden (Adobe PDF Reader | PDF Browser-Steuerelement| AcroPDF.dll). Wenn Sie diese Site für vertrauenswürdig halten, können Sie den erweiterten geschützten Modus für diese Site deaktivieren, damit diese Site das Steuerelement ausführen kann.“

Die Benachrichtigung enthält Optionen wie: 

  • Steuerelement ausführen | Nicht ausgeführt
  • Deaktivieren | Immer ignorieren
  • OK | Abbrechen
Steuerelement ausführen

Das Verhalten ist wie folgt:

  • Wenn „Zulassen“ ausgewählt wird, wird die PDF geladen. Die Benachrichtigung erscheint jedes Mal, wenn die PDF-Datei neu geladen wird.
  • Wenn „Nicht zulassen“ ausgewählt wird, wird der Ladevorgang der PDF abgebrochen und diese Eingabeaufforderung erscheint nicht mehr für diese Domäne, es sei denn, der Benutzer löscht den Suchverlauf.
  • Wenn keine Aktion ausgeführt wird, wird eine leere Website angezeigt.
  • Wenn in LiveCycle-Formularen die Option zum nicht Fortfahren ausgewählt wird, wird die PDF nicht geladen und die folgende Warnmeldung wird angezeigt:
Warnmeldung

Andere Probleme

3597910, nur Windows 8: Benutzeroberflächenelemente in Web Capture (HTML als PDF speichern) werden nicht in der IE-Benutzeroberfläche angezeigt.

Umgehungslösung für 32-Bit-Computer: Wenn Sie manuell einen Ordner mit dem Namen „Low“ im Cache-Ordner unter %USERPROFILE%\AppData\Local\Packages\windows_ie_ac_001\AC\INetCache erstellt haben, funktioniert es.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie