Sichern eines Katalogs

Planen deiner Sicherungsstrategie

Wenn du die Software beendest, kannst du über Lightroom Classic regelmäßige Katalogsicherungen festlegen. Von Lightroom Classic ausgeführte Sicherungen beinhalten nur die Katalogdatei. Du musst deine bearbeiteten Fotos und alle Exporte aus Lightroom Classic unabhängig speichern.

Häufige und regelmäßige Sicherungen von Katalogen sollten nur ein Teil einer umfassenden Sicherungsstrategie sein. Beim Erstellen einer Sicherungsstrategie sind folgende Aspekte zu beachten:

  • Je häufiger du deinen Katalog und deine Fotos sicherst, desto weniger Daten gehen verloren, falls es zu einem Absturz oder zu Dateibeschädigungen kommt.
  • Nach Möglichkeit solltest du Sicherungskopien von Fotos und Katalogen auf einer separaten Festplatte getrennt von deinen Arbeitsdateien speichern.
  • Eine spezielle Sicherungssoftware zum Automatisieren des Vorgangs und zum Synchronisieren von Änderungen zwischen deinen Arbeits- und Sicherungsdateien kann ebenfalls sinnvoll sein.
  • Falls du besorgt bist, dass Sicherungsdateien versehentlich gelöscht werden, solltest du redundante Sicherungen auf zusätzlichen Datenträgern oder auf schreibgeschützten Medien (z. B. DVDs) anlegen.
  • Für mehr Sicherheit empfiehlt es sich, den Sicherungsdatenträger getrennt von dem Arbeitsdatenträger aufzubewahren, am besten an einem anderen Ort oder in einem feuersicheren Safe.
  • Erwäge, beim Import Kopien der Fotos zu erstellen. Beachte, dass du dadurch nur eine Kopie des Originalfotos, aber nicht des bearbeiteten Fotos erhältst. Siehe Sichern von Fotos während des Imports.
Standardmäßig speichert Lightroom Classic gesicherte Kataloge in den folgenden Verzeichnissen:
  • Windows: \Benutzer\[Benutzername]\Bilder\Lightroom\[Katalogname]\Sicherungen\
  • Mac OS: /Benutzer/[Benutzername]/Bilder/Lightroom/[Katalogname]/Sicherungen/
Lightroom Classic erstellt im Sicherungsordner einen Ordner mit dem Datum und der Uhrzeit der Sicherung: TT-MM-JJJJ STMN. (Die Uhrzeit wird im 24-Stunden-Format angegeben, ohne Doppelpunkt zwischen der Stunde und den Minuten.) Der gesicherte Katalog wird in dem Ordner mit dem Zeitstempel unter demselben Namen wie der Arbeitskatalog gespeichert.    Lightroom Classic schreibt bei jeder Sicherung einen neuen Katalog. Um Speicherplatz auf deiner Festplatte freizugeben, lösche oder komprimiere die alten Sicherungsdateien. Stelle außerdem sicher, dass du Schreibrechte für den Speicherort hast, an dem die Sicherung gespeichert werden soll.
Hinweis:

Es wird nicht empfohlen, Datensicherungen oder Wiederherstellungen mit Mac OS X Time Machine™ auszuführen, während Lightroom Classic verwendet wird.

Hinweis:

Auf Mac zippt Lightroom Classic/Lightroom 6.1 keine Kataloge, die größer als 4 GB sind. Dies liegt daran, dass unter macOS das Standardprogramm zum Entzippen nicht in der Lage ist, Archive zu verarbeiten, die größer als 4 GB sind. Diese gezippten Kataloge werden als „beschädigt“ gemeldet.

Planen von Katalogsicherungen

  1. Wähle Bearbeiten > Katalogeinstellungen (Windows) bzw. Lightroom Classic > Katalogeinstellungen (macOS) aus.

  2. Wähle im Sicherungsbereich des Bedienfelds „Allgemein“ eine Option aus dem Popup-Menü „Katalog sichern“ aus:

    Beim nächsten Beenden von Lightroom

    Sichert den Katalog beim nächsten Beenden von Lightroom Classic und die Option „Katalog sichern“ wird dann auf „Nie“ gesetzt.

    Bei jedem Beenden von Lightroom

    Sichert den Katalog bei jedem Beenden von Lightroom Classic. Änderungen werden also von jeder Arbeitssitzung gespeichert.

    Einmal am Tag beim Beenden von Lightroom

    Sichert den Katalog beim ersten Mal, wenn Lightroom Classic an einem Tag beendet wird. Wenn Lightroom Classic mehrmals am Tag beendet wird, werden die zusätzlichen Änderungen erst am nächsten Tag gesichert.

    Einmal in der Woche beim Beenden von Lightroom

    Der Katalog wird wöchentlich einmal gesichert. Wenn Lightroom Classic häufiger beendet wird, werden zusätzliche Änderungen erst in der folgenden Woche gesichert.

    Einmal im Monat beim Beenden von Lightroom

    Sichert den Katalog einmal im Monat. Wenn Lightroom Classic häufiger beendet wird, werden zusätzliche Änderungen erst im folgenden Monat gesichert.

    Nie

    Lightroom Classic führt keine Sicherungen durch. (Nicht empfohlen.)

Automatisches Sichern von Katalogen

  1. Schließe Lightroom Classic, wenn eine Katalogsicherung in deinen Katalogeinstellungen geplant ist.

  2. Klicke im Dialogfeld „Katalog sichern“ auf „Sichern“, um den Katalog am Standardspeicherort zu sichern und beende Lightroom Classic.

    Optional kannst du eine der folgenden Optionen auswählen, bevor du auf „Sichern“ klickst:

    Sicherungsordner

    Zeigt den Standardspeicherort an, an dem Lightroom Classic Sicherungen speichert. Klicke auf Wählen, um die Backups an einem anderen Speicherort zu sichern.

    Vor dem Sichern Integrität testen

    Überprüft auf Beschädigungen des Katalogs, bevor Lightroom Classic die Sicherung abschließt. Das Testen der Integrität verlängert zwar die Dauer für das Sichern des Katalogs, verringert jedoch das Risiko eines Datenverlusts.

    Hinweis:

    Du kannst die Integrität von Katalogen auch beim Öffnen testen. Wähle im Bedienfeld „Allgemein“ des Dialogfelds „Voreinstellungen“ unter der Option Nach Programmstart folgenden Katalog verwenden den Punkt Beim Starten von Lightroom fragen aus. Starte anschließend Lightroom Classic. Wähle im Dialogfeld „Katalog auswählen“ die Option Integrität dieses Katalogs testen aus und klicke dann auf Öffnen.

    Katalog nach dem Sichern optimieren

    Bereinigt die Datenbankdatei und sortiert sie neu, damit sie schneller und effizienter ausgeführt werden kann.

    Bis morgen überspringen

    Wenn du festgelegt hast, dass der Katalog einmal pro Tag gesichert werden soll, klicke, um den Vorgang auf den nächsten Tag zu verschieben.

    Bis nächste Woche überspringen

    Wenn du festgelegt hast, dass der Katalog einmal pro Woche gesichert werden soll, klicke, um den Vorgang auf die nächste Woche zu verschieben.

    Bis nächsten Monat überspringen

    Wenn du festgelegt hast, dass der Katalog einmal pro Monat gesichert werden soll, klicke, um den Vorgang auf den nächsten Monat zu verschieben.

    Diesmal überspringen

    Klicke, um den Sicherungsvorgang bis zum nächsten Beenden von Lightroom Classic zu verschieben.

    Das Dialogfeld „Sicherungskatalog“ in Lightroom Classic CC
    Das Dialogfeld „Sicherungskatalog“ in Lightroom Classic CC

Manuelles Sichern eines Katalogs

  1. Wähle Bearbeiten > Katalogeinstellungen (Windows) bzw. Lightroom Classic > Katalogeinstellungen (macOS) aus.

  2. Wähle Katalog sichern > Beim nächsten Beenden von Lightroom aus.

    Sichern des Katalogs beim nächsten Beenden von Lightroom

  3. Schließe das Fenster und beende Lightroom Classic.

Wiederherstellen eines Sicherungskatalogs

  1. Suche und entpacke die Sicherungsdatei. 

  2. Wähle Datei> Katalog öffnen aus.

  3. Navigiere zu dem Speicherort, an dem deine Katalogdatei gesichert wurde.
  4. Wähle die gesicherten .lrcat- und .lrcat-data-Dateien aus und klicke auf Öffnen.

  5. (Optional) Kopiere den gesicherten Katalog an den Speicherort des ursprünglichen Katalogs, um diesen zu ersetzen.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?