Wenn unterstützte Canon-, oder Nikon-Digitalkameras an den Computer angeschlossen werden, können Sie Fotos direkt in einen Lightroom Classic-Katalog importieren. Sie brauchen in diesem Fall nicht die Software der Kamera zu verwenden und können direkt von einer Kamera importieren.

Hinweis:

Tether-Aufnahme starten

  1. Verbinden Sie eine unterstütze Kamera mit Ihrem Computer, und öffnen Sie Lightroom Classic.

  2. Wählen Sie Datei > Tether-Aufnahme > Tether-Aufnahme starten.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Einstellungen für Tether-Aufnahme an, auf welche Weise die Fotos importiert werden sollen:

    Sitzung

    Der Sitzungsname ist der Name des Ordners, in dem die aufgenommenen Fotos gespeichert werden. Aktivieren Sie die Option „Fotos nach Aufnahmen segmentieren“ um innerhalb der Sitzung Unterordner zu erstellen. Wenn Sie auf „OK“ klicken, können Sie Namen für die Unterordner eingeben.

    Ziel

    Wählen Sie einen Speicherort für den Sitzungsordner.

    Informationen

    Fügen Sie Metadaten und Stichwörter zu den importierten Fotos hinzu. Siehe Anwenden von Metadaten und Stichwörtern auf Fotos beim Import.

    „Automatisch vorrücken“ deaktivieren

    Wählen Sie diese Option, wenn Lightroom Classic das zuletzt aufgenommene Foto nicht automatisch auswählen soll. Deaktivieren Sie diese Option, um die zuletzt aufgenommenen Fotos im Vorschaubereich anzuzeigen.

  4. Klicken Sie auf OK, um die Fotoaufnahme zu starten.

    Ein Kameraerkennungsfenster wird angezeigt. Die Tether-Leiste wird angezeigt, nachdem Lightroom Classic eine Kamera erkannt hat.

    Erkennen einer verbundenen Kamera durch Lightroom Classic für das Tethering
    Erkennen einer verbundenen Kamera durch Lightroom Classic für das Tethering
  5. Verwenden Sie die frei bewegbare Tether-Aufnahmeleiste, um die Kamera-Steuerelemente und Entwicklungseinstellungen anzupassen.  

    • Klicken Sie auf die Verschlussfreigabe-Taste (der große runde Kreis), um ein Foto aufzunehmen. Alternativ können Sie auf die Verschlussfreigabe-Taste an der Kamera drücken.
    • Optional können Sie aus dem Popup-Menü Entwicklungseinstellungen eine Vorgabe auswählen, die beim Importieren angewendet werden soll. Siehe Anwenden von Entwicklungseinstellungen auf Fotos beim Import.
    • Klicken Sie unten rechts auf der frei bewegbaren Leiste auf die Schaltfläche „Einstellungen“, um die Aufnahmeeinstellungen zu bearbeiten.
    • Sie können Verschlussgeschwindigkeit, Blende, ISO und Weißabgleich der Tethering-fähigen Kamera von der frei bewegbaren Tether-Aufnahmeleiste aus steuern. 
    • Wenn Sie Fotos nach Aufnahmen segmentieren, drücken Sie Strg + Umschalt + T (Windows) bzw. Befehl + Umschalt + T (macOS), um eine neue Aufnahme zu erstellen. Klicken Sie außerdem auf den aktuellen Namen der Aufnahme und geben Sie einen neuen Namen ein.
    • Drücken Sie Strg+T (Windows) bzw. Befehl+T (Mac OS), um die frei bewegliche Tether-Aufnahmeleiste ein- bzw. auszublenden.
    • Schließen Sie die frei bewegbare Tether-Aufnahmeleiste oder wählen Sie Datei > Tether-Aufnahme > Tether-Aufnahme beenden, um die Sitzung zu beenden.

Tethered Live-Ansicht für Canon

Neu in Lightroom Classic 10 (Version Oktober 2020)

Sehen Sie in Echtzeit genau, was Sie fotografieren, während Sie das Tethering mit der Live-Ansicht von Lightroom Classic für Canon-Kameras verwenden. Um die Live-Ansicht zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Verbinden Sie eine unterstütze Canon Kamera mit Ihrem Computer, und starten Sie Lightroom Classic.

  2. Wählen Sie Datei > Tether-Aufnahme > Tether-Aufnahme starten.
    .

  3. Geben Sie im Dialogfeld Einstellungen für Tether-Aufnahme an, auf welche Weise die Fotos importiert werden sollen:

    Sitzung

    Der Sitzungsname ist der Name des Ordners, in dem die aufgenommenen Fotos gespeichert werden. Aktivieren Sie die Option „Fotos nach Aufnahmen segmentieren“ um innerhalb der Sitzung Unterordner zu erstellen. Wenn Sie auf „OK“ klicken, können Sie Namen für die Unterordner eingeben.

    Ziel

    Wählen Sie einen Speicherort für den Sitzungsordner.

    Informationen

    Fügen Sie Metadaten und Stichwörter zu den importierten Fotos hinzu. Siehe Anwenden von Metadaten und Stichwörtern auf Fotos beim Import.

    „Automatisch vorrücken“ deaktivieren

    Wählen Sie diese Option, wenn Lightroom Classic das zuletzt aufgenommene Foto nicht automatisch auswählen soll. Deaktivieren Sie diese Option, um die zuletzt aufgenommenen Fotos im Vorschaubereich anzuzeigen.

  4. Klicken Sie auf OK, um die Fotoaufnahme zu starten. Ein Kameraerkennungsfenster wird angezeigt. Die Tether-Leiste wird angezeigt, nachdem Lightroom Classic eine Kamera erkannt hat.

  5. Klicken Sie in der Thethering-Leiste auf Live, um mit dem Tethering der Live-Ansicht zu beginnen.

    Live-Ansicht

    Die Live-Ansicht von der Kamera wird in einem separaten Fenster angezeigt.

  6. In der Live-Ansicht können Sie den Fokus Ihrer Kamera über die Schaltflächen für die Fokussteuerung in der Tether-Leiste anpassen.

    • Klicken Sie auf die AF-Schaltfläche, um den Autofokus-Modus ein- oder auszuschalten.
    • Wenn der Autofokus-Modus deaktiviert ist, können Sie den Fokus mithilfe der Schaltflächen und manuell steuern.

     

    Schaltflächen zur Fokussteuerung
    Schaltflächen zur Fokussteuerung

    Hinweis:

    • Fokussteuerungen sind nur aktiviert, wenn sich das Objektiv der verbundenen Kamera im Autofokus-Modus befindet.
    • Die Fokussteuerungen zum manuellen Anpassen des Fokus sind nur aktiviert, wenn der Autofokus-Modus deaktiviert ist.

  7. Verwenden Sie die frei bewegliche Leiste für Tether-Aufnahmen, um weitere Steuerungs- und Entwicklungseinstellungen der Kamera anzupassen.  

    • Klicken Sie auf die Verschlussfreigabe-Taste (der große runde Kreis), um ein Foto aufzunehmen. Alternativ können Sie auf die Verschlussfreigabe-Taste an der Kamera drücken.
    • Optional können Sie aus dem Popup-Menü Entwicklungseinstellungen eine Vorgabe auswählen, die beim Importieren angewendet werden soll. Siehe Anwenden von Entwicklungseinstellungen auf Fotos beim Import.
    • Klicken Sie unten rechts auf der frei bewegbaren Leiste auf die Schaltfläche „Einstellungen“, um die Aufnahmeeinstellungen zu bearbeiten.
    • Sie können Verschlussgeschwindigkeit, Blende, ISO und Weißabgleich der Tethering-fähigen Kamera von der frei bewegbaren Tether-Aufnahmeleiste aus steuern. 
    • Wenn Sie Fotos nach Aufnahmen segmentieren, drücken Sie Strg + Umschalt + T (Windows) bzw. Befehl + Umschalt + T (macOS), um eine neue Aufnahme zu erstellen. Klicken Sie außerdem auf den aktuellen Namen der Aufnahme und geben Sie einen neuen Namen ein.
    • Drücken Sie Strg+T (Windows) bzw. Befehl+T (Mac OS), um die frei bewegliche Tether-Aufnahmeleiste ein- bzw. auszublenden.
    • Schließen Sie die frei bewegbare Tether-Aufnahmeleiste oder wählen Sie Datei > Tether-Aufnahme > Tether-Aufnahme beenden, um die Sitzung zu beenden.