Erfahren Sie mehr über einige wichtige neue Funktionen und Verbesserungen in der Version August 2019 (Version 8.4) von Lightroom Classic.
GPU-Unterstützung

Schnellere Bildbearbeitung dank GPU-Unterstützung

Verwenden Sie den GPU Ihres Systems zur Verbesserung der Bildbearbeitung.

Farbbeschriftungen

Organisation Ihrer Sammlungen mit Farbbeschriftungen

Farbbeschriftungen können zu Sammlungen, Sammlungssätzen und Smart-Sammlungen hinzugefügt werden.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Sehen Sie sich die vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive an.

https://chl-author-preview.corp.adobe.com/content/help/de/lightroom-classic/help/whats-new.html#flashfieldcorrection

Weitere Verbesserungen

Hier finden Sie Informationen zum PNG-Export, zur Batch-Zusammenfügung für HDR und Panoramen sowie zu weiteren Verbesserungen in dieser Version.

Schnellere Bildbearbeitung durch GPU-Unterstützung

Sie können jetzt die GPU (Graphics Processing Unit) Ihres Systems für die Bildbearbeitung in Lightroom Classic verwenden. Bisher wurde GPU hauptsächlich zur Anzeige verwendet, mit der neuen Version haben Sie aber zusätzlich die Option, die GPU für die Bildverarbeitung zu aktivieren. Dank dieser zusätzlichen Unterstützung profitieren Sie von einer reibungsloseren und verbesserten Leistung bei der Bearbeitung von Bildern insgesamt. Sie können diese Option wie folgt aktivieren:

  1. In Lightroom Classic navigieren Sie zu Bearbeiten > Voreinstellungen > Leistung (Windows) oder Lightroom Classic > Voreinstellungen > Leistung (macOS).        

  2. Wählen Sie im Abschnitt Camera Raw im Dropdown-Menü Grafikprozessor verwenden Benutzerdefiniert aus.

  3. Wählen Sie GPU für Bildverarbeitung verwenden.

    GPU für Bildverarbeitung verwenden
    Anpassen der GPU-Nutzung

    Weitere Informationen finden Sie unter Fehlerbehebung und häufig gestellte Fragen zu GPU.

Organisation Ihrer Sammlungen mit Farbbeschriftungen

Im Bedienfeld Sammlungen im Modul Bibliothek können Sie Ihre Bibliothek weiter organisieren, indem Sie den Sammlungen, Sammlungssätzen und Smart-Sammlungen eine Farbbeschriftung hinzufügen. Dies ist eine gute Möglichkeit, organisiert zu bleiben und schnell zwischen Sammlungen zu unterscheiden.

  1. Wählen Sie im Bedienfeld Sammlungen eine oder mehrere Sammlungen aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) oder bei gedrückter Ctrl-Taste (macOS) darauf, um das Kontextmenü zu öffnen.

  2. Wählen Sie im Kontextmenü Farbbeschriftung zu Sammlung hinzufügen aus und wählen Sie eine Farbe im Untermenü aus.

Sammlungen zugewiesene Farbbeschriftungen
Hinzufügen von Farbbeschriftungen zu Sammlungen

Darüber hinaus können Sie Ihre Sammlungen auch nach beschrifteten Sammlungen filtern:

  1. Klicken Sie in der Suchleiste oben im Bedienfeld Sammlungen auf das Symbol .

  2. Wählen Sie Beschriftete Sammlungen aus der Dropdown-Liste aus, um den Filter anzuwenden.

Mit Filterfarbe beschriftete Sammlungen im Bedienfeld Sammlungen
Mit Filterfarbe beschriftete Sammlungen

Farbbeschriftungen können jetzt auch für Ordner und Sammlungen umbenannt werden. Frühere Versionen von Lightroom haben nur das Umbenennen von Farbbeschriftungen für Bilder unterstützt. Um die Farbbeschriftungen zu bearbeiten, gehen Sie auf Metadaten > Farbbeschriftungssatz > Bearbeiten.

Hinweis:

Wenn Sie eine Farbbeschriftung ändern, werden Ihre Smart-Sammlungen geändert.

Bearbeiten von Farbbeschriftungssätzen
Bearbeiten Sie die Farbbeschriftung für Bilder, Ordner und Sammlungen

Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten von Farbbeschriftungssätze.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive finden Sie in diesen Ressourcen:

Weitere Verbesserungen

PNG-Exportunterstützung

Mit dieser Version haben wir ein neues Dateiformat für Ihre Exportanforderungen hinzugefügt. Sie können jetzt Bilder im PNG-Dateiformat exportieren. Das Importieren von PNG-Dateien wurde in früheren Lightroom-Versionen unterstützt.

Exportieren als PNG
Exportieren als PNG

Weitere Informationen finden Sie unter Dateien auf Festplatte oder auf CD exportieren.

Zusammenfügen von Fotos per Batch für HDR und Panoramen

Das Zusammenfügen von HDRs- oder Panoramen ist jetzt effizienter als je zuvor. Anstatt jede Gruppe von Bildern einzeln zusammenzufügen, können Sie einen Batch gruppierter Bilder auf einmal zusammenfügen. Kombinieren Sie zunächst jede Bildgruppe in einem Stapel. Wählen Sie dann die Stapel aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie die gewünschte Zusammenfügungsoption aus: HDR oder Panorama. Dadurch wird für jeden Stapel ein HDR- oder Panoramabild erstellt.

Verbesserte Leistung im Bibliothekmodul

Erleben Sie eine verbesserte Leistung im Bibliothekmodul, vor allem wenn Sie im Bedienfeld Ordner arbeiten.

Indexnummer im Filmstreifen

Indexnummern sind jetzt im Filmstreifen enthalten, sodass Sie sie in der Lupenansicht ganz einfach zuordnen können. Dies ist besonders bei der Kontrolle von Sammlungen mit Kollegen oder Kunden hilfreich. Um die Indexnummern im Filmstreifen zu deaktivieren, gehen Sie zu Voreinstellungen > Benutzeroberfläche >Filmstreifen, und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Indexnummer anzeigen.

Indexnummer im Filmstreifen
Indexnummer im Filmstreifen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie