Benutzerhandbuch Abbrechen

Animieren von Prototypen

  1. Adobe XD Benutzerhandbuch
  2. Einführung
    1. Neue Funktionen in Adobe XD
    2. Häufige Fragen
    3. Erstellen von Designs und Prototypen und Freigeben mit Adobe XD
    4. Systemanforderungen
      1. Hardware- und Softwareanforderungen
      2. Adobe XD, Big Sur und Apple silicon | macOS 11
    5. Arbeitsbereich – Grundlagen
    6. Ändern der in Adobe XD angezeigten Sprache
    7. Zugriff auf UI-Design-Kits
    8. Barrierefreiheit in Adobe XD
    9. Tastaturbefehle
    10. Tipps und Tricks
    11. Adobe XD-Abo-Varianten
    12. Änderungen am XD Starter-Abo
  3. Design erstellen
    1. Zeichenflächen, Hilfslinien und Ebenen
      1. Erste Schritte mit Zeichenflächen
      2. Verwenden von Hilfslinien und Rastern
      3. Bildlauffähige Zeichenflächen erstellen
      4. Arbeiten mit Ebenen
      5. Erstellen von Bildlaufgruppen
    2. Formen, Objekte und Pfade
      1. Auswählen, Vergrößern, Verkleinern und Drehen von Objekten
      2. Verschieben, Ausrichten, Verteilen und Anordnen von Objekten
      3. Gruppieren, Sperren, Duplizieren, Kopieren und Spiegeln von Objekten
      4. Festlegen von Strichen, Flächen und Schlagschatten für Objekte
      5. Erstellen sich wiederholender Elemente
      6. Perspektivisches Design mit 3D-Transformationen
      7. Bearbeiten von Objekten mithilfe boolescher Operationen
    3. Text und Schriften
      1. Arbeiten mit Zeichen- und Textwerkzeugen
      2. Schriften in XD
    4. Komponenten und Zustände
      1. Arbeiten mit Komponenten
      2. Arbeiten mit verschachtelten Komponenten
      3. Hinzufügen mehrerer Zustände zu Komponenten
    5. Maskierung und Effekte
      1. Erstellen einer Maske mit Formen
      2. Arbeiten mit Weichzeichnen-Effekten
      3. Erstellen und Ändern von Farbverläufen
      4. Fülleffekte anwenden
    6. Layout
      1. Responsive Resize und Bedingungen
      2. Festlegen fester Innenabstände für Komponenten und Gruppen
      3. Erstellen dynamischer Designs mit Stapeln
    7. Videos und Lottie-Animationen
      1. Arbeiten mit Videos
      2. Erstellen von Prototypen mit Videos
      3. Arbeiten mit Lottie-Animationen
  4. Prototypen erstellen
    1. Erstellen interaktiver Prototypen
    2. Animieren von Prototypen
    3. Für Auto-Animate unterstützte Objekteigenschaften
    4. Erstellen von Prototypen mit Tastatur- und Gamepad-Nutzung
    5. Erstellen von Prototypen mit Sprachbefehlen und Audiowiedergabe
    6. Erstellen zeitgesteuerter Übergänge
    7. Hinzufügen von Overlays
    8. Sprachprototypen erstellen
    9. Erstellen von Ankerlinks
    10. Erstellen von Hyperlinks
    11. Testen von Designs und Prototypen
  5. Freigeben, Exportieren und Review
    1. Ausgewählte Zeichenflächen freigeben
    2. Freigeben von Designs und Prototypen
    3. Zugriffsberechtigungen für Links festlegen
    4. Arbeiten mit Prototypen
    5. Prototyp-Review
    6. Arbeiten mit Design-Spezifikationen
    7. Freigeben von Design-Spezifikationen
    8. Auswerten von Design-Spezifikationen
    9. Navigation in Design-Spezifikationen
    10. Reviews und Kommentarfunktion zu Design-Spezifikationen
    11. Exportieren von Design-Assets
    12. Exportieren und Herunterladen von Assets aus Design-Spezifikationen
    13. Gruppenfreigabe für Unternehmen
  6. Design-Systeme
    1. Design-Systeme mit Creative Cloud-Bibliotheken
    2. Arbeiten mit Dokumentelementen in Adobe XD
    3. Arbeiten mit Creative Cloud-Bibliotheken in Adobe XD
    4. Von verknüpften Elementen zu Creative Cloud-Bibliotheken migrieren
    5. Arbeiten mit Designtoken 
    6. Verwenden von Elementen aus Creative Cloud-Bibliotheken
  7. Cloud-Dokumente
    1. Cloud-Dokumente in Adobe XD
    2. Zusammenarbeit und Co-Editing
    3. Co-Editing bei für Sie freigegebenen Dokumenten
  8. Integrationen und Plug-ins
    1. Arbeiten mit externen Elementen
    2. Arbeiten mit Design-Elementen aus Photoshop
    3. Kopieren und Einfügen von Elementen aus Photoshop
    4. Importieren oder Öffnen von Photoshop-Designs
    5. Arbeiten mit Illustrator-Elementen in Adobe XD
    6. Öffnen oder Importieren von Illustrator-Designs
    7. Vektordateien aus Illustrator nach XD kopieren
    8. Plug-ins für Adobe XD
    9. Erstellen und Verwalten von Plug-ins
    10. Jira-Integration für Adobe XD
    11. Slack-Plug-in für XD
    12. Zoom-Plug-in für XD
    13. Designs von XD aus auf Behance freigeben
  9. XD für iOS und Android
    1. Testen der Prototypen auf iOS/Android
    2. Adobe XD unter iOS/Android – Häufige Fragen
  10. Fehlerbehebung
    1. Bekannte und behobene Probleme
      1. Bekannte Probleme
      2. Behobene Probleme
    2. Installation und Updates
      1. XD scheint unter Windows nicht kompatibel zu sein
      2. Fehlercode 191
      3. Fehlercode 183
      4. Probleme beim Installieren von XD Plug-ins
      5.  Aufforderung zur Deinstallation und erneuten Installation von XD | Windows 10
      6. Probleme mit der Migration von Einstellungen
    3. Absturz beim Programmstart
      1.  Adobe XD stürzt ab, wenn es auf Windows 10 gestartet wird
      2.  XD wird beendet, wenn Sie sich von Creative Cloud abmelden
      3. Problem mit dem Abonnementstatus unter Windows
      4. Warnung zu blockierter Applikation, wenn XD auf Windows gestartet wird
      5. Generierung von Absturzbildern auf Windows
      6. Sammlung und Freigabe von Absturzprotokollen
    4. Cloud-Dokumente sowie Creative Cloud-Bibliotheken.
      1. Probleme mit XD Cloud-Dokumenten
      2. Probleme mit verknüpften Komponenten
      3. Probleme mit Bibliotheken und Links
    5. Erstellen und Veröffentlichen von Prototypen und Durchführen von Reviews
      1. Prototyp-Interaktionen können unter macOS Catalina nicht aufgezeichnet werden
      2. Probleme mit Arbeitsabläufen für die Veröffentlichung
      3. Veröffentlichte Links werden in Browsern nicht angezeigt
      4. Prototypen werden in Browsern nicht korrekt dargestellt
      5. Kommentarfeld wird plötzlich bei freigegebenen Links angezeigt
      6. Bibliotheken können nicht veröffentlicht werden
    6. Importieren, exportieren und Zusammenarbeit mit anderen Applikationen
      1. Import und Export in XD
      2. Photoshop-Dateien in XD
      3. Illustrator-Dateien in XD
      4. Von XD nach After Effects exportieren
      5. Sketch-Dateien in XD
      6. Apps von Drittanbietern sind im Export nicht sichtbar

Wie Sie mit Auto-Animate Mikrointeraktionen erstellen.

Mit Auto-Animate können Sie die Bewegungen von Inhalten zwischen Zeichenflächen durch Übergänge veranschaulichen.

In Kombination mit den Triggern Ziehen und Zeit ermöglicht dies eine Vielzahl von Effekten für Ihren Prototyp wie Wischen-und-Ziehen wie auf YouTube.

Welleneffekt auf einer Website
Welleneffekt auf einer Website

Wisch- und Zieheffekt auf einem Gerät mit Touch-Bedienung
Wisch- und Zieheffekt auf einem Gerät mit Touch-Bedienung

Zum Erstellen eines animierten Prototyps führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Machen Sie sich zunächst mit diesen einfachen Regeln der Objektverarbeitung bei Animationen vertraut:

    • Wenn ein Objekt auf der Zielzeichenfläche nicht vorhanden ist, wird es eingeblendet.
    • Wenn ein Objekt auf der Quellzeichenfläche nicht vorhanden ist, wird es ausgeblendet.
    • Wenn ein Objekt über ein entsprechendes Objekt mit dem gleichen Ebenennamen und der gleichen Gruppe verfügt, werden Attribute animiert. Eine umfassende Liste der unterstützten Eigenschaften und Übergänge finden Sie unter Objekteigenschaften.
    • Wenn Sie einen Prototyp für einen horizontalen oder vertikalen Bildlaufeffekt erstellen möchten, verwenden Sie Bildlaufgruppen.
  2. Verdrahten Sie die Zeichenflächen im Prototypmodus. 

  3. Klicken Sie auf die Verbindungslinie, um im Eigenschafteninspektor das Fenster „Interaktion“ anzuzeigen, und legen Sie die folgenden Optionen fest:

    • Trigger: Wählen Sie den Trigger-Typ aus, durch den die Animation ausgelöst werden soll. Um etwa das Antippen einer Karte zu simulieren, wählen Sie die Option Antippen aus.
    • Aktion: Wählen Sie die Option Auto-Animate aus. Sie können jetzt einem einzelnen Trigger wie Antippen zwei Aktionen zuweisen. Dazu setzen Sie die erste Aktion im Eigenschafteninspektor auf Übergang, Auto-Animate, Overlay, Bildlauf zu oder Vorherige Zeichenfläche, klicken dann auf das Pluszeichen (+) der zweiten Aktion und setzen diese auf eine Nicht-Übergangsaktion wie Audiowiedergabe oder Sprachwiedergabe. Wenn Sie hingegen als erste Aktion Audio- oder Sprachwiedergabe auswählen, können Sie keine zweite Aktion hinzufügen.
    • Ziel: Wählen Sie den Namen der Zielzeichenfläche aus, um die Übergangsanimation festzulegen.
    • Easing: Wählen Sie eine Option aus, um Easing-Effekte zu simulieren. Wählen Sie zum Beispiel Ease Out, wenn Ihre Animation langsam ausgeblendet werden soll.
    Auto-Animate-Arbeitsablauf
    Auto-Animate-Arbeitsablauf

    A. Tripper-Typ B. Aktion „Auto-Animate“ C. Zielzeichenfläche D. Easing-Effekt 

  4. Um weitere Interaktionen für ein Objekt zu definieren, wählen Sie ein Objekt mit einer bereits definierten Interaktion aus und klicken auf das Pluszeichen (+) auf der Zeichenfläche; alternativ können Sie auch im Eigenschafteninspektor auf das Pluszeichen (+) klicken.

     Denken Sie daran, dass Sie die Trigger „Antippen“, „Ziehen“, „Hover“ und „Zeitgesteuert“ nur einmal, „Sprache“ und Tasten & Gamepad dagegen mehrmals anwenden können. 

  5. Wählen Sie  , um in unterstützten Browsern eine Vorschau der Animationen zu öffnen. 

    Bedenken Sie, dass XD bei der Vorschau von automatisch animierten Zeichenflächen keinen Bildlaufeffekt unterstützt.

Beispiele und Beispieldateien

Für den praktischen Einstieg in Auto-Animate laden Sie am besten das Auto-Animate-UI-Kit für XD herunter. Darin finden Sie grundlegende Interaktionen, UI-Elemente, Zieh-Beispiele und vieles mehr.

Sie können Auto-Animate auch anhand der Beispieldateien von Shane Williams testen.

Sie möchten einen YouTube-Wischeffekt erstellen ohne lange mit Zeitleisten und Keyframes zu kämpfen?

Verdrahten Sie Ihre Zeichenflächen und wählen Sie diese Optionen im Eigenschafteninspektor des Prototyps aus:

  • Trigger: Wählen Sie Ziehen.  
  • Aktion: Wählen Sie die Option Auto-Animate aus.
  • Ziel: Wählen Sie den Namen der Zielzeichenfläche aus, um die Übergangsanimation festzulegen.
  • Easing: Wählen Sie eine Option aus, um Easing-Effekte zu erstellen. Wählen Sie zum Beispiel Ease In-Out, wenn Ihre Animation langsam ein-/ausgeblendet werden soll.

Laden Sie die Beispieldateien herunter und probieren Sie es selbst aus oder lernen Sie im folgenden Video, wie‘s geht.

Dauer: 1 Minute

Möchten Sie lernen, wie Sie ein animiertes Menü mit Easing-Effekt für eine mobile App erstellen?

  1. Laden Sie die Beispieldateien herunter.
  2. Verdrahten Sie im Prototypmodus das Hamburger-Menü mit der Zeichenfläche „home_expanded“ und wählen Sie die folgenden Optionen im Eigenschafteninspektor des Prototyps aus:
  • Trigger: Wählen Sie Antippen.  
  • Aktion: Wählen Sie die Option Auto-Animate aus.
  • Ziel: Wählen Sie den Namen der Zielzeichenfläche aus, um die Übergangsanimation festzulegen.
  • Easing: Wählen Sie den Effekt Ease In aus.
  • Dauer: Legen Sie die Dauer auf 0,8 Sekunden fest.

Sie möchten komplexere Mikrointeraktionen in Ihre Designs einbinden? Im folgenden Video sehen Sie, wie Sie mit After-Effects arbeiten. 

Export from Adobe XD to After-Effects (Export von Adobe XD nach After Effects, Dauer: 1 Minute)

Weitere Informationen

Das folgende Video zeigt, wie Sie Auto-Animate in XD einsetzen.
Dauer: 6 Minuten

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden