Hier erfahren Sie, wie Sie durch die Kombination von Objektgruppen durch boolesche Operationen komplexe Formen erstellen. Sie lernen außerdem, wie ein Objekt mit einer beliebigen Form, z. B. einem Rechteck oder einer Ellipse, maskiert werden kann

Objekte durch boolesche Operationen kombinieren

Sie können einfache Formen kombinieren und so zusammengesetzte Formen und Objekte erstellen. Wählen Sie die Formen aus, die Sie kombinieren möchten, und verwenden Sie eine der folgenden Optionen im Eigenschafteninspektor:

Addieren:

Vereint die Formen.

Subtrahieren:

Schneidet den überlappenden Teil der Form aus der darunter liegenden Form aus.

Schnittmenge bilden:

Zeigt nur die Schnittmenge, d. h. den überlappenden Teil der Formen, an.

Überlappung ausschließen:

Schneidet den den überlappenden Teil der beiden Formen aus und zeigt den Rest an.

Objekte kombinieren
Formen addieren, subtrahieren, die Schnittmenge der Formen anzeigen und die Überlappung ausschließen.

Objekte maskieren

Sie können Teile Ihrer Elemente oder Formen verbergen, um die Aufmerksamkeit des Betrachters auf interessante Elemente im Design zu lenken.

Masken sind nicht destruktiv. Das bedeutet, der maskierte Bereich wird nicht aus Ihrem Projekt gelöscht. Bei Bedarf können Sie die Maske verlagern, um einen anderen Teil des Bildes oder der Zeichnung hervorzuheben.

Mithilfe von Masken können Sie Teile von Bildern und Vektorobjekten verbergen. Für den Fall, dass ein Vektorobjekt mit anderen maskiert werden muss, dient das oberste Objekt im Stapel als Maske. 

  1. Zeichnen Sie eine Form, die Sie als Maske verwenden möchten, und platzieren Sie sie auf dem Teil des Bildes oder der Zeichnung, den Sie hervorheben möchten. Der Teil des Bildes oder der Zeichnung, der sich außerhalb der Form befindet, wird maskiert (verdeckt).

    Mithilfe einer Form Teile eines Bildes maskieren
    Mithilfe einer Form Teile eines Bildes maskieren
  2. Wählen Sie das Bild und die Maske aus.

    Mac: Aktivieren Sie das Auswahlwerkzeug und halten Sie die Umschalttaste gedrückt, während Sie klicken, oder wählen Sie mit dem Auswahlrechteck einen Bereich aus.

    Windows: Aktivieren Sie das Auswahlwerkzeug und halten Sie die Strg-Taste gedrückt, während Sie klicken, oder wählen Sie mit dem Auswahlrechteck einen Bereich aus.

  3. Mac: Wählen Sie Objekt > Mit Form maskieren. Windows: Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie im Kontextmenü die Option Mit Form maskieren.

    Maskiertes Bild
    Maskiertes Bild

Maske wieder vom Objekt entfernen

Um eine Maske wieder vom Objekt zu entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac) auf das Objekt und wählen im Kontextmenü die Option Maske aufheben.

Tastaturbefehle:

  • Mac: Umschalt + Cmd + G
  • Windows: Umschalt + Strg + G

Objektmaske bearbeiten

Um einen anderen Teil des Objekts zu maskieren, wählen Sie das Objekt aus und führen einen der folgenden Schritte aus:

  • Verschieben Sie das Objekt, um einen anderen Teil des Bilds unter der Maske zu fokussieren.
  • Ändern Sie die Form der Maske. Sie können auch zusätzliche Objekte in die Maske kopieren (z. B. ein anderes Bild).

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie