Die PDF-Shell-Komponente in Acrobat und Acrobat Reader ermöglicht die Anzeige von Miniaturansichten von PDF-Dokumenten in Windows Explorer, sowohl auf 64-Bit- als auch auf 32-Bit-Versionen von Windows. Diese Funktion ist standardmäßig DEAKTIVIERT. Sie können sie mithilfe einer Einstellung aktivieren, die Sie in den Voreinstellungen finden.

Hinweis:

Mit Acrobat XI und Reader XI werden Miniaturansichten von PDF-Dateien auf 32-Bit-Windows-Systemen automatisch im Windows Explorer angezeigt. Auf 64-Bit-Windows-Systemen wird diese Funktion nicht unterstützt.

Schritte

  1. Öffnen Sie Acrobat oder Acrobat Reader. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Voreinstellungen.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ Allgemein in der Kategorienliste und aktivieren Sie das Kontrollkästchen für PDF-Miniaturvorschau im Windows Explorer aktivieren.

    PDF-Miniaturvorschau aktivieren

    Hinweis:

    Wenn das Kontrollkästchen PDF-Miniaturvorschau in Windows Explorer aktivieren nicht angezeigt wird, aktualisieren Sie Acrobat DC oder Acrobat Reader DC auf die neueste Version. Um ein automatisches Update durchzuführen, wählen Sie „Hilfe“ > „Nach Updates suchen“ und befolgen Sie die Schritte im Updater-Fenster, um die neuesten Updates herunterzuladen und zu installieren.

  3. Klicken Sie auf OK.

  4. Warten Sie einige Sekunden, bis Acrobat so konfiguriert ist, dass die Miniaturvorschau in Windows Explorer angezeigt wird.

    Hinweis:

    In Acrobat Reader werden Sie aufgefordert, die Funktion zur aktuellen Installation hinzuzufügen. Klicken Sie zum Bestätigen auf Ja.