PDFs in PDF/X, PDF/A oder PDF/E konvertieren

PDF-Inhalt anhand von PDF/X-, PDF/A-, PDF/VT bzw. PDF/E-Kriterien prüfen Sie können auch eine Kopie der PDF als PDF/X, PDF/A oder PDF/E speichern, entsprechend den festgelegten Entsprechungen. Für die Übereinstimmung mit PDF/X-1a, PDF/X-3 und PDF/X-4 ist z. B. möglicherweise ein ICC-Profil erforderlich, welches das Zielgerät beschreibt. Wenn in dem Dokument kein ICC-Ausgabeprofil eingebettet ist, können Sie vor dem Speichern ein Profil einbetten.

Sie können eine PDF in eine Standard-PDF mithilfe des „Standards“-Assistenten konvertieren. In diesem Assistenten werden die spezifischen Formate erklärt, während Sie der Assistent durch den Prozess leitet. Wenn Sie mit den Standards vertraut sind, können Sie ein integriertes Profil oder ein mit dem Assistenten erstelltes Profil zur Konvertierung in eine PDF-Datei verwenden.

Hinweis:

PDF/X- und PDF/A-kompatible Dateien können auch mit Acrobat Distiller erstellt werden.

PDFs in PDF/X, PDF/A oder PDF/E mithilfe eines Profils konvertieren

  1. Wählen Sie Werkzeuge > Druckproduktion.

    Die Werkzeuggruppe für die Druckproduktion wird auf der rechten Seite angezeigt.

  2. Klicken Sie auf Preflight.

    Das Dialogfeld „Preflight“ wird angezeigt.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld „Preflight“ auf Profile.

  4. Erweitern Sie ein Standardprofil und wählen Sie das gewünschte Profil aus. Wählen Sie z. B. unter PDF/A-Standard „Nach PDF/A-1b konvertieren.

  5. Klicken Sie auf Prüfen und korrigieren.

  6. Klicken Sie auf Speichern, um die Datei entsprechend dem ausgewählten Profil zu konvertieren.

PDFs in PDF/X, PDF/A oder PDF/E mithilfe eines Assistenten konvertieren

  1. Wählen Sie Werkzeuge > Druckproduktion.

    Die Werkzeuggruppe für die Druckproduktion wird auf der rechten Seite angezeigt.

  2. Klicken Sie auf Preflight.

    Das Dialogfeld „Preflight“ wird angezeigt.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld „Preflight“ auf Standards.

  4. Wählen Sie Als PDF/X speichern, Als PDF/A speichern oder Als PDF/E speichern aus und klicken Sie auf Weiter.

  5. Wählen Sie die gewünschte Version aus und klicken Sie auf Weiter.

  6. Wählen Sie ein Konvertierungsprofil und eine der verfügbaren Darstellungs- oder Ausgabebedingungen aus.

  7. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Aktivieren Sie zum Anwenden der Korrekturen während der Konvertierung das Kontrollkästchen Korrekturen anwenden.
    • Klicken Sie auf das Fragezeichen-Symbol, um die Liste der Korrekturen anzuzeigen, die angewendet werden.
    • Klicken Sie zum Speichern des Profils auf Als Profil speichern.

    • Zum Konvertieren der PDF-Datei entsprechend dem ausgewählten Profil und der Einstellungen klicken Sie auf Speichern als.

Im Dialogfeld „Preflight“ erscheint ein grünes Häkchen, wenn die Konvertierung erfolgreich war. Im Dialogfeld „Preflight“ erscheint ein rotes Kreuz (X), wenn die Konvertierung fehlgeschlagen ist.

PDF anhand von PDF/X-, PDF/A-, PDF/VT- bzw. PDF/E-Kriterien prüfen

PDF/X-, PDF/A-, PDF/VT- und PDF/E-Dateien können anhand unterschiedlicher Verfahren erstellt werden, z. B. mit Acrobat Distiller oder über „Datei“ > Speichern unter. Beim Öffnen einer PDF-Datei mit einem dieser Standards können Sie die entsprechenden Informationen zu diesem Standard im Navigationsfenster anzeigen. (Wählen Sie Ansicht > Ein-/Ausblenden > Navigationsfenster aus und klicken Sie anschließend auf Standards .) Standards-Menü und -Leiste stehen nur zur Verfügung, wenn die PDF-Datei einem der Standards entspricht. Das Fenster „Standards“ ist in allen Versionen vorhanden (DC, Standard und Reader). Die Funktion „Konformität prüfen“ ist jedoch nur in Acrobat DC vorhanden.

In den Konformitätsinformationen wird der verwendete Standard zur Erstellung der Datei, der ISO-Name und ob die Datei als PDF/X-, PDF/A-, PDF/VT-, PDF/UA- oder PDF/E-kompatibel erstellt wurde angezeigt. Die Output Intent-Informationen zeigen die der Datei zugeordneten Farbeinstellungen an. Klicken Sie zum Prüfen der Einhaltung des Standards für die Datei auf Konformität prüfen.

PDF/X-, PDF/A- bzw. PDF/E-Informationen entfernen

Sie können alle PDF/X-, PDF/A- oder PDF/E-spezifischen Informationen wie die Ausgabebedingung oder den GTS_PDFX-Versionsschlüssel entfernen. Dies ist hilfreich, wenn eine Datei geändert wurde, wenn Sie nochmals von vorne beginnen möchten oder wenn die Datei durch ein ICC-Profil zu groß wird.

  1. Wählen Sie Werkzeuge > Druckproduktion.

    Die Werkzeuggruppe für die Druckproduktion wird auf der rechten Seite angezeigt.

  2. Klicken Sie auf Preflight.

    Das Dialogfeld „Preflight“ wird angezeigt.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld „Preflight“ auf Profile.

  4. Erweitern Sie ein Standardprofil und wählen Sie die Option <Standardname>-Information entfernen aus. Wählen Sie z. B. unter PDF/A-Standard „PDF/A-Information entfernen“.

  5. Klicken Sie auf Prüfen und korrigieren.

  6. Wählen Sie einen Speicherort für die Datei aus und klicken Sie auf Speichern.

Bei erfolgreichem Abschluss des Vorgangs wird in den Ergebnissen im Dialogfeld „Preflight“ ein grünes Häkchen angezeigt. Ein Fehler wird hingegen durch ein rotes Kreuz gekennzeichnet.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™ und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie