Mit der Dokumentkodierung geben Sie an, welche Kodierung für die Zeichen in einem Dokument verwendet wird.

Die Dokumentkodierung gibt an, welcher Zeichensatz in einem Dokument verwendet wird. Die Dokumentkodierung wird in einem meta-Tag im „head“-Bereich des Dokuments angegeben. Die Dokumentkodierung teilt dem Browser und Dreamweaver mit, wie das Dokument dekodiert werden soll und welche Schriften für die Anzeige des dekodierten Textes zu verwenden sind.

Wenn Sie beispielsweise „Westeuropäisch (Latin1)“ angeben wird das folgende meta-Tag eingefügt:

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">.

Dreamweaver zeigt das Dokument in den Schriften an, die Sie in den Voreinstellungen für Schriften für die Kodierung „Westeuropäisch (Latin1)“ angegeben haben. Im Browser wird das Dokument in den Schriften angezeigt, die der jeweilige Benutzer für die Kodierung „Westeuropäisch (Latin1)“ im Browser angegeben hat.

Wenn Sie „Japanisch (Shift JIS)“ angeben, wie das folgende meta-Tag eingefügt:

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=Shift_JIS">.

Dreamweaver zeigt das Dokument in den Schriften an, die Sie für die Kodierung „Japanisch“ angegeben haben. Im Browser wird das Dokument in den Schriften an, die der jeweilige Benutzer für die Kodierung „Japanisch“ eingestellt hat.

Sie können eine andere Dokumentkodierung für eine Seite angeben und die Standardkodierung ändern, die Dreamweaver beim Erstellen neuer Dokumente verwendet, einschließlich der Schriften, die zur Anzeige der einzelnen Kodierungen verwendet werden.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie