Verwalten von Contribute-Sites

Adobe® Contribute® CS4 kombiniert die Funktionen eines Webbrowsers mit denen eines Webseiten-Editors. Ihre Kollegen oder Kunden können auf einer von Ihnen erstellten Site zu einer Seite navigieren und diese bearbeiten oder aktualisieren, sofern sie hierzu berechtigt sind. Contribute-Benutzer können einfachen Webinhalt, hierzu gehören auch formatierter Text, Bilder, Tabellen und Hyperlinks, hinzufügen und aktualisieren. Contribute-Site-Administratoren legen fest, in welchem Ausmaß die Sites von regulären Benutzern (die keine Administrator-Zugriffsberechtigung haben) bearbeitet werden können.

Hinweis:

In diesem Abschnitt wird vorausgesetzt, dass Sie ein Contribute-Administrator sind.

Als Site-Administrator haben Sie die Möglichkeit, Benutzern ohne Administratorberechtigungen das Bearbeiten von Seiten zu gestatten. Dazu erstellen Sie einen Verbindungsschlüssel und senden ihn an die Benutzer (Informationen hierzu finden Sie in der Contribute-Hilfe). Alternativ können Sie mithilfe von Dreamweaver eine Verbindung mit einer Contribute-Site einrichten. Sie oder Ihr Site-Designer können dann eine Verbindung mit der Contribute-Site herstellen und alle in Dreamweaver verfügbaren Bearbeitungsfunktionen nutzen.

Contribute ergänzt den Funktionsumfang Ihrer Website um Contribute Publishing Server (CPS). Diese Suite mit Publishing-Anwendungen und Werkzeugen zur Benutzerverwaltung ermöglicht die Integration von Contribute mit dem Benutzerverzeichnisdienst Ihrer Organisation (z. B. Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) oder Active Directory). Wenn Sie Ihre Dreamweaver-Site als Contribute-Site einrichten, überprüft Dreamweaver bei jeder Verbindung mit der Remote-Site die Contribute-Verwaltungseinstellungen. Wenn Dreamweaver ermittelt, das CPS aktiviert ist, werden einige der Funktionen von CPS in Dreamweaver übernommen, z. B. die Unterstützung für frühere Versionen von Dateien und die Ereignisprotokollierung.

Sie können mit Dreamweaver eine Verbindung mit einer Contribute-Site herstellen und anschließend Dateien bearbeiten. Die meisten Dreamweaver-Funktionen können bei einer Contribute-Site in derselben Art und Weise verwendet werden wie bei anderen Sites. Beachten Sie aber, dass Dreamweaver bei der Verwendung mit einer Contribute-Site bestimmte Dateiverwaltungsvorgänge automatisch ausführt, z. B. das Speichern mehrerer Revisionen eines Dokuments oder das Protokollieren bestimmter Ereignisse in der CPS-Konsole.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Contribute-Hilfe.

Site-Struktur und Seitendesign für Contribute-Sites

Damit Contribute-Benutzer Ihre Website bearbeiten können, sollten Sie bei der Strukturierung folgende Punkte beachten:

  • Halten Sie die Site-Struktur einfach. Achten Sie darauf, dass Ordner nicht zu tief verschachtelt werden. Gruppieren Sie zusammengehörende Elemente in einem Ordner.

  • Richten Sie für die auf dem Server enthaltenen Ordner entsprechende Lese- und Schreibberechtigungen ein.

  • Bei der Erstellung der Ordner sollten ihnen Indexseiten hinzufügen, um Contribute-Benutzern das Ablegen neuer Seiten in den richtigen Ordnern zu erleichtern. Beispielsweise können Sie für Contribute-Benutzer, die Seiten mit Sitzungsprotokollen bereitstellen, im Site-Stammordner einen Ordner mit der Bezeichnung „Sitzungsprotokolle“ erstellen und darin eine Indexseite anlegen. Richten Sie anschließend einen Hyperlink von der Hauptseite zur Indexseite für Sitzungsprotokolle ein. Contribute-Benutzer können dann zur Indexseite wechseln und für das Protokoll einer bestimmten Sitzung eine neue Seite erstellen, die mit dieser Seite verknüpft ist.

  • Stellen Sie auf der Indexseite eines jeden Ordners eine Liste mit Verknüpfungen zu den im jeweiligen Ordner enthaltenen einzelnen Inhaltsseiten und Dokumenten bereit.

  • Gestalten Sie das Seitendesign möglichst einfach und beschränken Sie komplexe Formatierungen auf ein Minimum.

  • Die Formatierung sollten Sie besser mit CSS als mit HTML-Tags realisieren und dabei aussagekräftige Namen für Ihre CSS-Stile verwenden. Wenn die Contribute-Benutzer Standardformatvorlagen von Microsoft Word verwenden, sollten Sie die Namen dieser Word-Formatvorlagen auch für Ihre CSS-Stile verwenden, damit Contribute die Formatvorlagen richtig zuordnen kann, wenn Informationen aus einem Word-Dokument kopiert und in eine Contribute-Seite einfügt werden.

  • Um zu verhindern, dass Contribute-Benutzern ein bestimmter CSS-Stil zur Verfügung steht, ändern Sie den Namen des Stils, sodass er mit „mmhide_“ beginnt. Wenn Sie auf einer Seite beispielsweise einen Stil mit der Bezeichnung „Rechts_ausgerichtet“ verwenden, der Contribute-Benutzern nicht zur Verfügung gestellt werden soll, ändern Sie den Namen des Stils in „mmhide_Rechts_ausgerichtet“.

Hinweis:

Sie müssen „mmhide_“ in der Codeansicht zum Stilnamen hinzufügen. Das Hinzufügen über das CSS-Bedienfeld ist nicht möglich.

  • Verwenden Sie möglichst wenige CSS-Stile, um die Formatierung einfach und übersichtlich zu gestalten.
  • Wenn Server-Side Includes für HTML-Seitenelemente, wie z. B. Kopf- und Fußzeilen, verwendet werden, empfiehlt es sich, eine nicht verknüpfte HTML-Seite zu erstellen, die Hyperlinks zu den Include-Dateien enthält. Contribute-Benutzer können dann für diese Seite ein Lesezeichen setzen, um schnell zu den Include-Dateien navigieren und diese bearbeiten zu können.

Dateiübertragung an eine bzw. von einer Contribute-Site

Contribute verwendet ein System, das dem System zum Ein- und Auschecken von Dreamweaver sehr ähnlich ist. Damit ist sichergestellt, dass jeweils nur ein Benutzer eine bestimmte Webseite bearbeiten kann. Wenn Sie die Contribute-Kompatibilität in Dreamweaver aktivieren, wird das System zum Ein- und Auschecken von Dreamweaver automatisch aktiviert.

Verwenden Sie immer die Befehle zum Ein- und Auschecken, wenn Sie Dateien mit Dreamweaver an oder von einer Contribute-Site übertragen. Wenn Sie stattdessen die Befehle PUT (Bereitstellen) und GET (Abrufen) für die Dateiübertragung verwenden, besteht die Gefahr, dass Sie die von einem Contribute-Benutzer an einer Datei kürzlich vorgenommenen Änderungen überschreiben.

Wenn Sie eine Datei in eine Contribute-Site einchecken, erstellt Dreamweaver im Ordner „_baks“ eine Sicherungskopie der zuvor eingecheckten Dateiversion und fügt einer Design Notes-Datei Ihren Benutzernamen und einen Datumsstempel hinzu.

Contribute-Datei- und -Ordnerberechtigungen auf dem Server

In Contribute können Datei- und Ordnerberechtigungen für jede von Ihnen definierte Benutzerrolle verwaltet werden. Contribute bietet jedoch kein Verfahren für die Verwaltung der zugrunde liegenden Lese- und Schreibberechtigungen, die der Server den Dateien und Ordnern zuweist. In Dreamweaver können Sie diese Berechtigungen direkt auf dem Server verwalten.

Wenn ein Contribute-Benutzer auf dem Server keinen Lesezugriff auf eine abhängige Datei wie z. B. ein auf einer Seite dargestelltes Bild hat, wird der Inhalt der abhängigen Datei nicht im Contribute-Fenster angezeigt. Ist beispielsweise keine Leseberechtigung für einen Bildordner vorhanden, werden die im jeweiligen Ordner enthaltenen Bilder in Contribute als fehlerhafte Bildsymbole dargestellt. In ähnlicher Weise werden Dreamweaver-Vorlagen in einem Unterordner des Site-Stammordners gespeichert. Wenn ein Contribute-Benutzer also keine Leseberechtigung für den Stammordner besitzt, kann er auf dieser Site nur dann Vorlagen verwenden, wenn Sie diese in einen entsprechenden, dem Benutzer zugänglichen Ordner kopieren.

Beim Einrichten einer Dreamweaver-Site müssen Sie Benutzern auf dem Server Lesezugriff für den Ordner „_mm“ (den Unterordner „_mm“ des Stammordners), den Ordner „/Templates“ und auf alle weiteren Ordner gewähren, die für Benutzer erforderliche Elemente enthalten.

Selbst wenn es aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, Benutzern Lesezugriff auf den Ordner „/Templates“ zu gewähren, können Sie dennoch Contribute-Benutzern Zugriff auf Vorlagen ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Zugriff auf Vorlagen ohne Zugriff auf Stammordner für Contribute-Benutzer einrichten.

Weitere Informationen über Contribute-Berechtigungen finden Sie in der Contribute-Hilfe unter Contribute verwalten.

Contribute-Sonderdateien

Contribute enthält eine Reihe von Sonderdateien, die nicht für die Anzeige durch Besucher Ihrer Site vorgesehen sind.

  • Die Datei für gemeinsam genutzte Einstellungen: Diese Datei mit einem komplexen Dateinamen und der Erweiterung „CSI“ befindet sich im Stammverzeichnis der Site im Ordner „_mm“ und enthält Informationen, die von Contribute zur Verwaltung der Site verwendet werden.

  • Ältere Versionen von Dateien, in Ordnern mit dem Namen „_baks“

  • Temporäre Seitenversionen, die erstellt werden, wenn Benutzer eine Vorschau der Änderungen anzeigen

  • Temporäre Sperrdateien, die darauf hinweisen, dass eine bestimmte Seite gerade bearbeitet oder in der Vorschau angezeigt wird

  • Design Notes-Dateien, die Metadaten über die in der Site abgelegten Seiten enthalten

    Generell sollte keine dieser Contribute-Sonderdateien in Dreamweaver bearbeitet werden. Sie werden von Dreamweaver automatisch verwaltet.

    Wenn diese Contribute-Sonderdateien nicht auf dem öffentlich zugänglichen Server angezeigt werden sollen, können Sie einen Testserver einrichten, auf dem Contribute-Benutzer an Seiten arbeiten können. Kopieren Sie dann diese Webseiten regelmäßig vom Testserver auf einen Produktionsserver im Internet. Bei Verwendung eines Testservers kopieren Sie nur die Webseiten auf den Produktionsserver und nicht die oben genannten Contribute-Sonderdateien. Insbesondere dürfen die Ordner „_mm“ und „_baks“ nicht auf den Produktionsserver kopiert werden.

Hinweis:

In der Contribute-Hilfe unter „Website-Sicherheit“ finden Sie Informationen darüber, wie Sie einen Server einrichten können, um Besuchern den Zugriff auf Dateien in Ordnern zu verweigern, die mit einem Unterstrich beginnen.

Manchmal kann es erforderlich sein, andere Contribute-Sonderdateien manuell zu löschen, z. B. dann, wenn temporäre Vorschau-Seiten nach Beendigung der Vorschau von Contribute nicht gelöscht werden. Diese temporären Seiten müssen dann manuell gelöscht werden. Die Dateinamen temporärer Vorschauseiten beginnen mit „TMP“.

Ähnlich kann es unter bestimmten Bedingungen dazu kommen, dass eine veraltete Sperrdatei versehentlich nicht vom Server entfernt wird. In diesem Fall müssen Sie die Sperrdatei manuell löschen, damit andere Benutzer die Seite bearbeiten können.

Vorbereiten einer Site für die Verwendung von Contribute

Wenn Sie eine vorhandene Dreamweaver-Site für Contribute-Benutzer vorbereiten, müssen Sie die Contribute-Kompatibilität ausdrücklich aktivieren, um Contribute-bezogene Funktionen verwenden zu können. Sie erhalten keine Aufforderung in Dreamweaver. Wenn Sie eine Verbindung mit einer Site herstellen, die als Contribute-Site eingerichtet wurde (und bereits über einen Administrator verfügt), werden Sie in Dreamweaver aufgefordert, die Contribute-Kompatibilität zu aktivieren.

Die Contribute-Kompatibilität wird jedoch nicht von allen Verbindungsarten unterstützt. Für Verbindungsarten gelten die folgenden Einschränkungen:

  • Wenn bei der Verbindung mit Ihrer Remote-Site das WebDAV-Protokoll verwendet wird, können Sie die Contribute-Kompatibilität nicht aktivieren, da diese Systeme zur Versionskontrolle nicht mit den Systemen zum Ein- und Auschecken von Design Notes kompatibel sind, die von Dreamweaver für Contribute-Sites verwendet werden.

  • Wenn Sie eine RDS-Verbindung mit der Remote-Site herstellen, können Sie die Contribute-Kompatibilität zwar aktivieren, müssen aber Ihre Verbindung anpassen, bevor Sie sie gemeinsam mit anderen Contribute-Benutzern verwenden können.

  • Wenn Sie Ihren lokalen Computer als Webserver verwenden, müssen Sie die Site über eine FTP- oder Netzwerkverbindung (und nicht über ein lokales Ordnerverzeichnis) einrichten, damit Sie Ihre Verbindung gemeinsam mit anderen Contribute-Benutzern verwenden können.

Wenn Sie die Contribute-Kompatibilität aktivieren, werden in Dreamweaver automatisch Design Notes (einschließlich der Option „Design Notes für gemeinsame Nutzung bereitstellen“) und das System zum Ein- und Auschecken aktiviert.

Wenn Contribute Publishing Server (CPS) für die Remote-Site aktiviert wurde, mit der Sie eine Verbindung hergestellt haben, benachrichtigt Dreamweaver CPS über jede von Ihnen ausgeführte Netzwerkoperation, wie z. B. das Einchecken, Wiederherstellen früherer Dateiversionen oder Veröffentlichen einer Datei. Der CPS protokolliert diese Ereignisse und Sie können das Protokoll auf der CPS-Verwaltungskonsole anzeigen. (Wenn Sie CPS deaktivieren, werden diese Ereignisse nicht protokolliert.) Mithilfe von Contribute können Sie CPS aktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Adobe Contribute-Hilfe.

Hinweis:

Sie können die Kompatibilität einer Site mit Contribute herstellen, ohne dass Contribute auf Ihrem Computer installiert ist. Wenn Sie jedoch Contribute Administrator über Dreamweaver starten möchten, muss Contribute auf demselben Computer installiert sein wie Dreamweaver und Sie müssen eine Verbindung mit der Remote-Site herstellen, bevor Sie die Contribute-Kompatibilität aktivieren können. Andernfalls kann Dreamweaver die Administrator-Einstellungen von Contribute nicht lesen, anhand derer ermittelt wird, ob CPS und Wiederherstellung aktiviert wurden.

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass die Datei für gemeinsam genutzte Einstellungen (CSI-Datei), über die die Site in Contribute verwaltet wird, sich auf dem Remote-Server befindet und nicht beschädigt ist. Diese Datei wird in Contribute automatisch erstellt (zudem werden ältere Versionen der Datei überschrieben), wenn Sie die Site in Contribute Administrator verwalten. Wenn sich die Datei für gemeinsam genutzte Einstellungen nicht auf dem Server befindet oder beschädigt ist, wird bei jedem Netzwerkvorgang (z. B. Bereitstellen) in Dreamweaver die Fehlermeldung „Die für die Kompatibilität mit Contribute erforderliche Datei ist auf dem Server nicht vorhanden“ zurückgegeben. Um sicherzustellen, dass die korrekte Datei auf dem Server vorhanden ist, deaktivieren Sie in Dreamweaver die Verbindung mit dem Server, starten Sie Contribute Administrator, nehmen Sie eine Änderung an den Einstellungen vor und stellen Sie dann in Dreamweaver die Verbindung mit dem Server wieder her. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Adobe Contribute-Hilfe.

  1. Wählen Sie „Site“ > „Sites verwalten“.

  2. Wählen Sie eine Site aus und klicken Sie dann auf „Bearbeiten“.

  3. Erweitern Sie im Dialogfeld „Site-Definition“ die Option „Erweiterte Einstellungen“, wählen Sie die Kategorie „Contribute“ und dann „Contribute-Kompatibilität aktivieren“ aus.

  4. Wenn ein Dialogfeld eingeblendet wird, das Sie zur Aktivierung von Design Notes und von Einchecken/Auschecken auffordert, klicken Sie auf „OK“.

  5. Falls Sie Ihre Eincheck-/Auscheck-Kontaktinformationen nicht bereits angegeben haben, geben Sie im eingeblendeten Dialogfeld Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „OK“. Der Wiederherstellungsstatus, der CPS-Status, das Textfeld „Site-Stamm-URL“ und die Schaltfläche „Site in Contribute verwalten“ werden im Dialogfeld „Site-Definition“ angezeigt.

    Wenn die Wiederherstellungsfunktion in Contribute aktiviert wurde, können Sie frühere Versionen von Dateien wiederherstellen, die Sie in Dreamweaver geändert haben.

  6. Prüfen Sie die URL im Textfeld „Stamm-URL der Site“ und korrigieren Sie sie bei Bedarf. Dreamweaver erstellt eine Site-Stamm-URL basierend auf anderen von Ihnen bereitgestellten Site-Definitionsdaten. Manchmal ist die erstellte URL jedoch nicht korrekt.

  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Testen“, um zu prüfen, ob Sie die richtige URL eingegeben haben.

    Hinweis:

    Wenn Sie nun einen Verbindungsschlüssel senden oder Contribute-Site-Administrationsaufgaben durchführen möchten, überspringen Sie die restlichen Schritte.

  8. Klicken Sie auf „Site in Contribute verwalten“, wenn Sie Änderungen an den Einstellungen vornehmen möchten. Beachten Sie, dass Contribute auf demselben Computer installiert sein muss, wenn Sie Contribute Administrator über Dreamweaver öffnen möchten.

  9. Klicken Sie auf „Speichern“ und anschließend auf „Fertig“.

Verwalten von Contribute-Sites in Dreamweaver

Nachdem Sie die Contribute-Kompatibilität aktiviert haben, können Sie Contribute mithilfe von Dreamweaver starten, um Site-Administrationsaufgaben durchzuführen.

Hinweis:

Contribute muss auf demselben Computer installiert sein wie Dreamweaver.

Als Administrator einer Contribute-Site können Sie folgende Aufgaben durchführen:

  • Administrator-Einstellungen für die Site ändern

    Bei Contribute-Administrator-Einstellungen handelt es sich um eine Sammlung von Einstellungen, die für alle Benutzer Ihrer Website gelten. Anhand dieser Einstellungen können Sie Contribute optimieren, um eine positivere Benutzererfahrung zu erzielen.

  • Berechtigungen von Contribute-Benutzerrollen ändern

  • Zugriff für Contribute-Benutzer einrichten

    Contribute-Benutzer benötigen bestimmte Site-Informationen, um eine Verbindung zur Site herstellen zu können. Sie können alle diese Informationen in einer als Verbindungsschlüssel bezeichneten Datei zusammenfassen und an Contribute-Benutzer senden.

Hinweis:

Ein Verbindungsschlüssel ist nicht mit einer aus Dreamweaver exportierten Site-Datei gleichzusetzen.  

Hinweis:

Bevor Sie Contribute-Benutzern die zur Seitenbearbeitung erforderlichen Verbindungsinformationen geben, sollten Sie in Dreamweaver die grundlegende Ordnerhierarchie für Ihre Site festlegen und die für die Site erforderlichen Vorlagen und CSS-Stylesheets erstellen.

  1. Wählen Sie „Site“ > „Sites verwalten“.
  2. Wählen Sie eine Site aus und klicken Sie dann auf „Bearbeiten“.
  3. Erweitern Sie im Dialogfeld „Site-Definition“ die Option „Erweiterte Einstellungen“ und wählen Sie die Kategorie „Contribute“ aus.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Site in Contribute verwalten“.

    Hinweis:

    Diese Schaltfläche wird nur dann angezeigt, wenn Sie die Contribute-Kompatibilität aktiviert haben.

  5. Geben Sie das Administratorkennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie auf „OK“.

    Das Dialogfeld zur Verwaltung der Website wird angezeigt.

    • Um die Administrator-Einstellungen zu ändern, wählen Sie in der Liste auf der linken Seite eine Kategorie aus und ändern Sie die Einstellungen nach Bedarf.

    • Um die Rolleneinstellungen zu ändern, klicken Sie in der Kategorie für Benutzer und Rollen auf die Schaltfläche zum Bearbeiten der Rolleneinstellungen und nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.

    • Zur Übermittlung eines Verbindungsschlüssels für die Einrichtung von Benutzerverbindungen klicken Sie in der Kategorie für Benutzer und Rollen auf die Schaltfläche „Verbindungsschlüssel senden“ und führen anschließend den Verbindungsassistenten aus.

  6. Klicken Sie auf „Schließen“, dann auf „OK“ und schließlich auf „Fertig“.

Weitere Informationen zu Administrator-Einstellungen, zum Verwalten von Benutzerrollen und Erstellen eines Verbindungsschlüssels finden Sie in der Contribute-Hilfe.

Löschen, Verschieben oder Umbenennen von Remote-Dateien in einer Contribute-Site

Das Löschen von Dateien auf dem Remote-Server für Contribute-Sites funktioniert im Prinzip genauso wie das Löschen von Dateien auf dem Server anderer Dreamweaver-Sites. Wenn Sie jedoch eine Datei auf einer Contribute-Site löschen, werden Sie in Dreamweaver gefragt, ob alle älteren Versionen der Datei gelöscht werden sollen. Wenn Sie die älteren Versionen behalten möchten, speichert Dreamweaver auch eine Kopie der aktuellen Version im Ordner „_baks“, damit Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt wiederherstellen können.

Das Umbenennen bzw. Verschieben von Remote-Dateien aus einem Ordner in einen anderen funktioniert auf Contribute-Sites ähnlich wie auf Dreamweaver-Sites. Bei Contribute-Sites werden auch die im Ordner „_baks“ gespeicherten verknüpften vorherigen Versionen der Datei von Dreamweaver umbenannt bzw. verschoben.

  1. Wählen Sie in der Remote-Ansicht des Bedienfelds „Dateien“ („Fenster“ > „Dateien“) die Datei aus und drücken Sie die Rücktaste (Windows) bzw. die Löschtaste (Macintosh).

    Bestätigen Sie in dem daraufhin eingeblendeten Dialogfeld, ob die Datei gelöscht werden soll.

  2. Führen Sie im Bestätigungsdialogfeld folgende Schritte aus:
    • Wählen Sie die Option „Frühere Versionen löschen“, um alle vorherigen Versionen der Datei sowie die aktuelle Version zu löschen.

    • Deaktivieren Sie die Option „Frühere Versionen löschen“, um vorherige Versionen der Datei auf dem Server zu belassen.

  3. Klicken Sie auf „Ja“, um die Datei zu löschen.

Zugriff auf Vorlagen ohne Zugriff auf Stammordner für Contribute-Benutzer einrichten

In einer Contribute-Site werden die zugrunde liegenden Datei- und Ordnerberechtigungen direkt auf dem Server verwaltet. Wenn es aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, Benutzern Lesezugriff auf den Ordner „Templates“ zu gewähren, können Sie dennoch Vorlagen für Benutzer bereitstellen.

  1. Richten Sie die Contribute-Site so ein, dass der Stammordner als solcher angezeigt wird.
  2. Kopieren Sie über das Bedienfeld „Dateien“ den Vorlagenordner aus dem Stammordner der Hauptsite manuell in den Stammordner der Contribute-Site.
  3. Nachdem Sie die Vorlagen der Hauptsite aktualisiert haben, kopieren Sie die geänderten Vorlagen nach Bedarf in die entsprechenden Unterordner.

    Bei dieser Methode sollten Sie in den Unterordnern keine Hyperlinks verwenden, die mit dem Site-Stammordner verknüpft sind. Relativ zum Stammordner definierte Site-Links beziehen sich auf den Hauptstammordner des Servers und nicht auf den von Ihnen definierten Stammordner in Dreamweaver. Contribute-Benutzer können keine relativ zum Stammordner definierten Site-Links erstellen.

    Wenn Hyperlinks in Contribute-Seiten als fehlerhaft erscheinen, liegt möglicherweise ein Problem mit den Ordnerberechtigungen vor, insbesondere dann, wenn die Hyperlinks mit Seiten außerhalb des Stammverzeichnisses des jeweiligen Contribute-Benutzers verknüpft sind. Überprüfen Sie die Lese- und Schreibberechtigungen für die auf dem Server vorliegenden Ordner.

Fehlerbehebung in einer Contribute-Site

Manchmal scheint eine Remote-Datei einer Contribute-Site ausgecheckt zu sein, obwohl sie auf dem Computer des Benutzers nicht gesperrt ist. Sie können die Datei entsperren, damit sie wieder von Benutzern bearbeitet werden kann.

Wenn Sie auf eine Schaltfläche für die Administration von Contribute-Sites klicken, überprüft Dreamweaver die Verbindung mit der Remote-Site und die von Ihnen angegebene Site-Stamm-URL. Wenn in Dreamweaver keine Verbindung hergestellt werden kann oder wenn die URL ungültig ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Wenn die Administrationstools nicht ordnungsgemäß funktionieren, liegt möglicherweise ein Fehler im Ordner „_mm“ vor.

Dateien in Contribute-Sites entsperren

Hinweis:

Vor der Durchführung dieses Verfahrens muss sichergestellt werden, dass die Datei nicht ausgecheckt ist. Wenn Sie die Sperre einer Datei aufheben, während diese von einem Contribute-Benutzer bearbeitet wird, kann die Datei von mehreren Benutzern gleichzeitig bearbeitet werden.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Öffnen Sie die Datei im Dokumentfenster und wählen Sie dann „Site“ > „Auschecken rückgängig“.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Macintosh) ins Bedienfeld „Dateien“ („Fenster“ > „Dateien“) und wählen Sie dann „Auschecken rückgängig“.

      Gegebenenfalls wird in einem Dialogfeld angezeigt, von wem die Datei ausgecheckt wurde. Sie werden aufgefordert, das Entsperren der Datei zu bestätigen.

  2. Wenn das Dialogfeld eingeblendet wird, klicken Sie zur Bestätigung auf „Ja“.

    Die Datei wird auf dem Server entsperrt.

Fehler bei Verbindungsproblemen von Contribute-Sites beheben

  1. Überprüfen Sie die Site-Stamm-URL in der Kategorie „Contribute“ des Dialogfelds „Site-Definition“, indem Sie diese URL in einem Browser öffnen, um sicherzustellen, dass die korrekte Seite geöffnet wird.
  2. Klicken Sie in der Kategorie „Remote-Informationen“ des Dialogfelds „Site-Definition“ auf die Schaltfläche „Testen“, um sicherzustellen, dass eine Verbindung zur Site hergestellt werden kann.
  3. Wenn bei Klicken auf die Schaltfläche „Testen“ trotz korrekter URL eine Fehlermeldung angezeigt wird, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.

Fehlerbehebung in Contribute-Administrationstools

  1. Vergewissern Sie sich auf dem Server, dass Sie über die Lese- und Schreibberechtigung und ggf. Ausführungsberechtigungen für den Ordner „_mm“ verfügen.
  2. Der Ordner „_mm“ muss eine Datei für gemeinsam genutzte Einstellungen enthalten, deren Name die Erweiterung „CSI“ hat.
  3. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie mithilfe des Verbindungsassistenten eine Verbindung zur Site herstellen und Site-Administrator werden. Die Datei für gemeinsam genutzte Einstellungen wird automatisch erstellt, wenn Sie Administrator werden. Weitere Informationen dazu, wie Sie den Administratorstatus für eine bestehende Contribute-Website erlangen, finden Sie in der Contribute-Hilfe unter Contribute verwalten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie