Übersicht

Mit Flash Professional CC 2014 können Sie detaillierte, GPU-beschleunigte Grafiken für das Internet erstellen und dabei die Browser-Implementierung der Web Graphics Library (WebGL) nutzen. Sie können den neuen Dokumenttyp WebGL (Vorschau) nutzen, um GPU-beschleunigte Inhalte zu erstellen.  

Die WebGL-Laufzeit-API von Flash bietet Ihnen die Möglichkeit, Elemente in einer Szene zu bearbeiten und die Wiedergabe zu steuern, um Ihrer Animation Interaktivität hinzuzufügen.

Version

Dieses Dokument enthält Referenz-Dokumentation für die WebGL-Laufzeit-API, Version 0.2. Updates für die WebGL-Laufzeit-API finden Sie in Zukunft ebenfalls auf dieser Seite.

Dokumenttyp WebGL

Der Dokumenttyp WebGL kann leistungsstarke Tools in Flash Professional CC 2014 nutzen, um ansprechende Inhalte zu erstellen und direkt in einer WebGL-Ausgabe zu veröffentlichen, die in jedem WebGL-kompatiblen Browser ausgeführt werden kann. Der Dokumenttyp WebGL in Flash Professional befindet sich noch in der Entwicklung und ist deshalb im Vorschaumodus verfügbar.

Veröffentlichungseinstellungen

Im Dokumenttyp WebGL können Sie mit den Optionen unter „Einstellungen für Veröffentlichungen“ den Dateinamen sowie den Veröffentlichungsort und weitere WebGL-Einstellungen angeben.

WebGL-Laufzeit-API

Die WebGL-Laufzeit-Bibliothek enthält die folgenden Klassen:

KlasseModul
Colorflwebgl.geom
ColorTransformflwebgl.geom
Eventflwebgl.events
EventDispatcherflwebgl.events
Matrixflwebgl.geom
MovieClipflwebgl.sg
Playerflwebgl
Pointflwebgl.geom
Rectflwebgl.geom
SceneGraphFactoryflwebgl.sg
Shapeflwebgl.sg

Erste Schritte

Gehen Sie vor, wie auf der Seite Erste Schritte mit der WebGL-Animation beschrieben, um zu erfahren, wie Sie eine interaktive Animation mit Flash Professional CC 2014 erstellen und diese mit der WebGL-Laufzeit-API steuern.

Bildskripts

Flash Professional CC 2014.1 unterstützt Bildskripts in der Flash-IDE. Sie können das Bedienfeld „Aktionen“ öffnen und jedem beliebigen Schlüsselbild Javascript-Code hinzufügen. Dieser Code wird ausgeführt, wenn ein Player das Bild erreicht. Die Variable „this“ im Zusammenhang mit Bildskripts bezieht sich auf die Instanz des MovieClips, zu der sie gehört.

Ressourcen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie