Benutzerhandbuch Abbrechen

Filme und Audiodateien

  1. InDesign-Benutzerhandbuch
  2. Übersicht über InDesign
    1. Einführung in InDesign
      1. Neue Funktionen in InDesign
      2. Systemanforderungen
      3. Häufig gestellte Fragen
      4. Verwenden von Creative Cloud-Bibliotheken
    2. Arbeitsbereich
      1. Grundlagen des Arbeitsbereichs
      2. Anpassen des Arbeitsbereichs in InDesign
      3. Toolbox
      4. Festlegen von Voreinstellungen
      5. Eigenschaftenbedienfeld
      6. Touch-Arbeitsbereich
      7. Standard-Tastaturbefehle
      8. Versionsverlauf in InDesign verwalten
      9. Wiederherstellen von Dokumenten und Rückgängigmachen von Aktionen
    3. Generative KI
      1. Text zu Bild
      2. Häufig gestellte Fragen zu generativer KI
  3. Erstellen und Gestalten von Dokumenten
    1. Dokumente und Seiten
      1. Erstellen von Dokumenten
      2. Arbeiten mit Musterseiten
      3. Arbeiten mit Dokumentseiten
      4. Festlegen von Seitengröße, Rändern und Anschnitt
      5. Arbeiten mit Dateien und Vorlagen
      6. Konvertieren von PDF-Dateien in InDesign-Dateien in InDesign (Beta)
      7. Erstellen von Buchdateien
      8. Hinzufügen einer einfachen Seitennummerierung
      9. Nummerieren von Seiten, Kapiteln und Abschnitten
      10. Konvertieren von QuarkXPress- und PageMaker-Dokumenten
      11. Freigabe von Inhalten
      12. Workflow-Management von Dateien – Grundlagen
      13. Speichern von Dokumenten
    2. Raster
      1. Raster
      2. Formatieren von Rastern
    3. Layouthilfen
      1. Lineale
      2. Ausrichten und Verteilen von Objekten mit Linealen
      3. Messen von Objekten mit dem Messwerkzeug
  4. Hinzufügen von Inhalten
    1. Text
      1. Einfügen von Text in einen Rahmen
      2. Verketten von Text
      3. Südostasiatische Schriften
      4. Arabische und hebräische Funktionen in InDesign
      5. Erstellen von Pfadtext
      6. Aufzählungszeichen und Nummerierungen
      7. Glyphen und Sonderzeichen
      8. Textsatz
      9. Textvariablen
      10. Erstellen von QR-Codes
      11. Bearbeiten von Text
      12. Ausrichten von Text
      13. Umfließen von Objekten mit Text
      14. Verankerte Objekte
      15. Verknüpfter Inhalt
      16. Formatieren von Absätzen
      17. Formatieren von Zeichen
    2. Typografie
      1. Schriften in InDesign
      2. Kerning und Laufweite
    3. Formatieren von Text
      1. Formatieren von Text
      2. Automatische Textformatierung
      3. Arbeiten mit Stilpaketen
      4. Tabulatoren und Einzüge
    4. Überarbeiten von Text
      1. Änderungsverfolgung
      2. Hinzufügen von redaktionellen Notizen in InDesign
      3. Importieren von PDF-Kommentaren
    5. Rechtschreibprüfung und Wörterbücher
      1. Rechtschreibprüfung, Autokorrektur und dynamische Rechtschreibprüfung
      2. Erstellen, Hinzufügen und Verwalten von Wörterbüchern und Wörtern
      3. Ändern der Wörterbuchvoreinstellungen
      4. Duden
    6. Hinzufügen von Referenzen
      1. Erstellen von Inhaltsverzeichnissen
      2. Fußnoten
      3. Erstellen eines Indexes
      4. Endnoten
      5. Beschriftungen
    7. Formate
      1. Absatz- und Zeichenformate
      2. Formate zuordnen, exportieren und verwalten
      3. Objektformate
      4. Initialen und verschachtelte Formate
      5. Arbeiten mit Formatvorlagen
      6. Zeilenabstand
    8. Tabellen
      1. Formatieren von Tabellen
      2. Erstellen von Tabellen
      3. Tabellen- und Zellenformate
      4. Auswählen und Bearbeiten von Tabellen
      5. Konturen und Flächen von Tabellen
    9. Interaktivität
      1. Hyperlinks
      2. Dynamische PDF-Dokumente
      3. Lesezeichen
      4. Schaltflächen
      5. Formulare
      6. Animation
      7. Querverweise
      8. Strukturieren von PDF-Dateien
      9. Seitenübergänge
      10. Filme und Audiodateien
    10. Grafiken
      1. Pfade und Formen – Grundlagen
      2. Zeichnen mit dem Buntstift-Werkzeug
      3. Zeichnen mit dem Zeichenstift-Werkzeug
      4. Anwenden von Einstellungen für Linien (Konturen) 
      5. Verknüpfte Pfade und Formen
      6. Bearbeiten von Pfaden
      7. Beschneidungspfade
      8. Ändern der Eckendarstellung
      9. Rahmen und Objekte
      10. Ausrichten und Verteilen von Objekten
      11. Verknüpfte und eingebettete Grafiken
      12. Integrieren von AEM Assets
    11. Farbe und Transparenz
      1. Anwenden von Farbe
      2. Verwenden von Farben aus importierten Grafiken
      3. Arbeiten mit Farbfeldern
      4. Mischdruckfarben
      5. Farbtöne
      6. Vollton- und Prozessfarben – Grundlagen
      7. Angleichen von Farben
      8. Verläufe
      9. Reduzieren von transparentem Bildmaterial
      10. Hinzufügen von Transparenzeffekten
  5. Suchen und Ersetzen
    1. Suchen und Ersetzen von Text
    2. Suchen und Ersetzen von Schriftarten
    3. Suchen und Ersetzen von Glyphen
    4. Suchen und Ersetzen mithilfe von GREP-Ausdrücken und ‑Abfragen
    5. Suchen und Ersetzen von Objekten
    6. Suchen und Ersetzen von Farben
    7. Suchoptionen zum Suchen und Ersetzen
  6. Freigeben
    1. Speichern und Abrufen von Cloud-Dokumenten
    2. Organisieren, Verwalten und Freigeben von Cloud-Dokumenten
    3. Anzeigen und Verwalten von Versionen in Cloud-Dokumenten
    4. Häufig gestellte Fragen zu InDesign-Cloud-Dokumenten
    5. Freigabe und Zusammenarbeit        
    6. Freigeben für einen Review
    7. Review eines freigegebenen InDesign-Dokuments
    8. Verwalten von Feedback 
  7. Veröffentlichen
    1. Exportieren und veröffentlichen
      1. Publish Online
      2. Dashboard für „Publish Online“
      3. Kopieren und Einfügen von Grafiken
      4. Exportieren von Inhalten in das EPUB-Format
      5. Adobe PDF-Optionen
      6. Exportieren von Inhalten in HTML
      7. Exportieren als Adobe PDF-Datei
      8. Exportieren in das JPEG-Format
      9. Exportieren als HTML
      10. Überblick über DPS und AEM Mobile
      11. Unterstützte Dateiformate
      12. Exportieren und Importieren von Benutzereinstellungen
    2. Drucken
      1. Drucken von Broschüren
      2. Druckermarken und Anschnitt
      3. Drucken von Dokumenten
      4. Druckfarben, Separation und Rasterweite
      5. Überdrucken
      6. Erstellen von PostScript- und EPS-Dateien
      7. Preflight-Prüfung von Dateien vor der Abgabe
      8. Drucken von Miniaturen und Dokumenten mit Übergröße
      9. Vorbereiten von PDF-Dateien für Druckdienstleister
      10. Vorbereiten des Drucks von Separationen
  8. Erweitern von InDesign
    1. Automatisierung
      1. Datenzusammenführung
      2. Zusatzmodule
      3. Capture-Erweiterung in InDesign
      4. Skripte
  9. Fehlerbehebung
    1. Behobene Probleme
    2. Bekannte Probleme
    3. Absturz beim Start
    4. Problem bei schreibgeschütztem Ordner „Voreinstellung“
    5. Dateiprobleme beheben
    6. InDesign-Datei kann nicht als PDF exportiert werden
    7. Wiederherstellen von InDesign-Dokumenten

Hinzufügen von Filmen und Audiodateien zu Dokumenten

Zur Wiedergabe der Filme und Audioclips, die Sie einem Dokument hinzufügen, exportieren Sie das Dokument in das Adobe PDF-Format. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Dokument in das XML-Format zu exportieren und die Tags anzupassen.

Sie können Videodateien in H.264-kodierte Dateien (z. B. MP4) importieren. Außerdem können Sie Audio-Dateien im MP3-Format importieren. Mediendateitypen wie QuickTime (MOV), AVI und MPEG werden in exportierten interaktiven PDF-Dateien unterstützt. Es empfiehlt sich, Dateiformate wie MP4 und MP3 zu verwenden, um die in Acrobat 9 und Adobe Reader 9 sowie in höheren Versionen verfügbare Medienunterstützung im vollen Umfang zu nutzen.

Notieren Sie sich, welche Mediendateien Sie bei der Erstellung eines InDesign-Dokuments eingefügt haben. Wenn Sie einen verknüpften Medienclip nach dem Einfügen in das Dokument verschieben, verknüpfen Sie ihn über das Verknüpfungenbedienfeld neu. Wenn Sie das InDesign-Dokument versenden, schicken Sie auch alle hinzugefügten Mediendateien mit.

InDesign unterstützt die Wiedergabeoption für eingebettete YouTube-Videos nicht, da YouTube-URLs jetzt sichere Verbindungen (https) verwenden und die Links für eingebettete YouTube-Videos (http) daher nicht funktionieren.

Hinzufügen eines Films oder einer Audiodatei

  1. Wählen Sie Datei > Platzieren und doppelklicken Sie auf die Film- oder Audiodatei. Klicken Sie auf die Stelle, an der der Film erscheinen soll. (Wenn Sie den Medienrahmen durch Ziehen erstellen, ist die Filmbegrenzung möglicherweise abgeschnitten oder verzerrt.)

    Wenn Sie eine Film- oder Audiodatei einfügen, wird ein Medienobjekt in einem Rahmen angezeigt. Dieses Objekt ist mit der Mediendatei verknüpft. Sie können die Größe des Medienobjekts ändern, um den Wiedergabebereich festzulegen.

    Wenn sich der Mittelpunkt des Films außerhalb der Seite befindet, wird der Film nicht exportiert.

  2. Zeigen Sie im Medienbedienfeld (wählen Sie Fenster > Interaktiv > Medien) eine Vorschau einer Mediendatei an und ändern Sie die Einstellungen.

  3. Exportieren Sie das Dokument in eine Adobe PDF-Datei.

    Achten Sie beim Exportieren in das Adobe PDF-Format darauf, nicht die Option „Adobe PDF (Druck)“, sondern die Option „Adobe PDF (Interaktiv)“ zu wählen. Siehe Erstellen interaktiver Dokumente für PDF.

Ändern von Filmeinstellungen

Mit dem Medienbedienfeld können Sie Filmeinstellungen ändern.

  1. Wählen Sie das Filmobjekt im Dokument aus.

  2. Führen Sie im Medienbedienfeld einen der folgenden Schritte aus:

    Medienbedienfeld
    Ändern von Filmeinstellungen

    * Die Controller-Option ist nur für InDesign bis Version 14.0.3 verfügbar.

    Beim Laden der Seite abspielen

    Der Film wird wiedergegeben, wenn jemand auf die Seite umblättert, auf der sich der Film befindet. Wenn andere Seitenelemente beim Laden der Seite abgespielt werden sollen, legen Sie die Reihenfolge im Zeitpunktbedienfeld fest.

    Schleife

    Der Film wird wiederholt wiedergegeben.

    Die Option „Schleife“ funktioniert nicht, wenn ein Dokument in das Adobe PDF-Format exportiert wird.

    Standbild

    Geben Sie an, welcher Bildtyp im Wiedergabebereich angezeigt werden soll. Siehe Standbildoptionen.

    Steuerelemente*

    Wenn es sich bei der Filmdatei um eine Datei mit H.264-Kodierung handelt, können Sie vordefinierte Steuerelemente-Skins festlegen, mit denen die Benutzer den Film auf verschiedene Weise anhalten, starten und stoppen können. Bei Auswahl der Option „Steuerelemente bei Rollover zeigen“ werden die Steuerelemente angezeigt, wenn sich die Maus auf dem Medienobjekt befindet. Im Vorschaubedienfeld können Sie eine Vorschau des ausgewählten Steuerelemente-Skins anzeigen.

    Wenn die Filmdatei in einem älteren Format vorliegt (z. B. AVI oder MPEG), können Sie „Ohne“ oder „Steuerelemente anzeigen“ wählen. Bei letzterer Option werden einfache Steuerelemente angezeigt, mit denen die Benutzer den Film anhalten, starten und stoppen können. Im Vorschaubedienfeld können Sie die Steuerelementoptionen testen.

    Navigationspunkte

    Um einen Navigationspunkt zu erstellen, zeigen Sie ein bestimmtes Bild des Videos an und klicken Sie anschließend auf das Plussymbol. Navigationspunkte sind nützlich, wenn Sie ein Video ab einem anderen als dem vorgegebenen Punkt wiedergeben möchten. Wenn Sie eine Schaltfläche erstellen, bei deren Betätigung ein Video abgespielt wird, können Sie mit der Option Wiedergabe ab Navigationspunkt angeben, dass die Videowiedergabe an einem von Ihnen hinzugefügten Navigationspunkt beginnen soll.

    Navigationspunkte wurden in Version 15.0 entfernt und sind ab Version 16.0 wieder verfügbar. 

    Einrichten von Navigationspunkten in der Mediendatei
    Einrichten von Navigationspunkten in der Mediendatei

Ändern von Audioeinstellungen

Mit dem Medienbedienfeld können Sie Audioeinstellungen ändern.

  1. Wählen Sie das Audioobjekt im Dokument aus.

  2. Führen Sie im Medienbedienfeld einen der folgenden Schritte aus:

    Ändern von Einstellungen
    Ändern von Audioeinstellungen

    Beim Laden der Seite abspielen

    Die Audiodatei wird wiedergegeben, wenn jemand auf die Seite umblättert, auf der sich das Audioobjekt befindet. Wenn andere Seitenelemente beim Laden der Seite abgespielt werden sollen, legen Sie die Reihenfolge im Zeitpunktbedienfeld fest.

    Beim Laden der Seite stoppen

    Die Wiedergabe der MP3-Audiodatei wird gestoppt, wenn jemand auf eine andere Seite blättert. Wenn es sich bei der Audiodatei nicht um eine MP3-Datei handelt, ist diese Option abgeblendet.

    Schleife

    Spielt die MP3-Datei wiederholt ab. Wenn es sich bei der Quelldatei nicht um eine MP3-Datei handelt, ist diese Option abgeblendet.

    Standbild

    Geben Sie an, welcher Bildtyp im Wiedergabebereich angezeigt werden soll. Siehe Standbildoptionen.

Standbildoptionen

Ein Standbild ist ein Bild, das einen Medienclip darstellt. Jeder Film- oder Audioclip kann mit oder ohne Standbild erscheinen. Wenn das Standbild in InDesign größer als der Film ist, wird es in der exportierten PDF-Datei auf die Größe des Films beschnitten. Geben Sie im Medienbedienfeld einen der folgenden Standbildtypen an:

Ohne

Zeigt für den Film- oder Audioclip kein Standbild an. Diese Option ist nützlich, wenn der Film- oder Audioclip auf der Seite nicht zu sehen sein soll, zum Beispiel, weil die Mediendatei nur beim Aufblättern der Seite wiedergegeben werden soll oder weil anstelle des Standbilds eine komplexere Grafik unter dem Film erscheinen soll.

Standard

Zeigt ein generisches Film- oder Audio-Standbild an, das nicht aus der Datei stammt.

Um ein anderes Standbild als Standard zu verwenden, speichern Sie dieses unter dem Namen „StandardMoviePoster.jpg“ (für Filme) bzw. „StandardSoundPoster.jpg“ (für Audioclips) und ersetzen Sie die vorhandene gleichnamige Datei. Sie finden diese Datei im Unterordner „Presets/Multimedia“ des Anwendungsordners.

Aus aktuellem Bild

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie das Bild verwenden möchten, das zurzeit im Vorschaubereich des Medienbedienfelds angezeigt wird. Um ein anderes Bild auszuwählen, verschieben Sie den Vorschauregler und klicken Sie auf das Symbol rechts neben dem Menü „Standbild“. Diese Option ist für ältere Filmformate wie AVI und MPEG nicht verfügbar.

Bild auswählen

Hiermit können Sie ein Bild als Standbild auswählen. Doppelklicken Sie auf das Bild, das Sie verwenden möchten. Sie können nur Bitmap-Grafiken, keine Vektorgrafiken, als Standbilder auswählen.

Aus Video

Diese Option wird für konvertierte CS4-Dokumente mit Medienclips, die auf ein bestimmtes Bild eingestellt sind, aktiviert.

Ändern von Medieneinstellungen für interaktive PDF-Dateien

  1. Wählen Sie im Menü des Medienbedienfelds die Option „PDF-Optionen“.

    Menü des Medienbedienfelds
    Menü des Medienbedienfelds

  2. Legen Sie folgende Optionen fest und klicken Sie auf „OK“.

    Medieneinstellungen
    PDF-Optionen

    Beschreibung

    Geben Sie eine Beschreibung ein, die angezeigt wird, wenn die Mediendatei nicht in Acrobat wiedergegeben werden kann. Diese Beschreibung dient gleichzeitig als Alternativtext für sehbehinderte Benutzer.

    Video in verschiebbarem Fenster abspielen

    Gibt den Film in einem separaten Fenster wieder. Geben Sie bei Auswahl dieser Option die Größe und die Bildschirmposition an. Wenn Sie die Größe des verschiebbaren Fensters erhöhen, verschlechtert sich möglicherweise die Bildqualität. Die Skalierung des verschiebbaren Fensters basiert auf der Größe des Originalfilms, nicht auf der Größe des skalierten Films im Dokumentlayout. Diese Option ist nicht für Audiodateien verfügbar.

Platzieren eines Videos mithilfe einer URL

Nur in InDesign, Version 14.0 und früher verfügbar

Sie können eine Videodatei mithilfe einer gültigen URL platzieren, um das Streaming-Video in der exportierten PDF-Datei wiederzugeben. Das Video muss eine gültige H.264-kodierte Datei wie MP4 oder MOV sein. Stellen Sie sicher, dass Sie der URL das Präfix http:// voranstellen.

Diese Funktion wurde in Version 15.0 entfernt und ist ab Version 15.1 wieder verfügbar. 

  1. Erstellen Sie ein Dokument oder öffnen Sie ein InDesign-Dokument. 

  2. Erstellen Sie einen Grafikrahmen oder wählen Sie das zu ersetzende Videoobjekt aus. 

  3. Klicken Sie auf Fenster > Interaktiv > Medien, um das Medienbedienfeld zu öffnen. 

  4. Klicken Sie auf das Symbol Platzieren. Das Dialogfeld Video mithilfe URL platzieren wird angezeigt

    Dialogfeld „Video mithilfe URL platzieren“
    Dialogfeld „Video mithilfe URL platzieren“

  5. Fügen Sie eine URL zu einem mp4- oder MOV-Video hinzu und klicken Sie auf OK

Ändern der Größe von Filmobjekten, Standbildern oder Rahmen

Wenn Sie einen Film in das InDesign-Dokument einfügen, werden das Filmobjekt und das Standbild in einem Rahmen angezeigt. Beim Exportieren in eine PDF-Datei bestimmt die Begrenzung des Filmobjekts, nicht die Größe des Rahmens oder des Standbilds, die Größe des Films im PDF-Dokument.

Am besten geben Sie dem Standbild dieselbe Größe wie dem Film. Wenn Sie einen Beschneidungspfad anwenden oder die Bildgröße ändern, sind diese Änderungen möglicherweise nicht in der exportierten PDF-Datei enthalten.

Filme werden in der obersten Ebene des PDF-Dokuments angezeigt. Wenn Sie einen Film in InDesign mit einem anderen Objekt überlagern, liegt dieses Objekt im exportierten PDF-Dokument unter dem Film.


Hinweis:

Wenn Sie den Wiedergabebereich im PDF-Dokument mit weichen Kanten oder einem anderen Effekt versehen möchten, der sich bei Anwendung auf ein Standbild schlecht exportieren lässt, können Sie für den Wiedergabebereich ein platziertes Bild verwenden und anschließend den Film (ohne Standbild) über dem platzierten Bild platzieren.

Größe eines Filmobjekts ändern
Größe eines Filmobjekts ändern

A. Standbild B. Filmobjekt C. Rahmen 

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Um die Größe des Filmobjekts, Standbilds und Rahmens gleichzeitig zu ändern, ziehen Sie mit dem Werkzeug „Skalieren“  einen der Eckziehpunkte (halten Sie die Umschalttaste gedrückt, um die Proportionen beizubehalten).

    • Um nur die Größe des Rahmens zu ändern, ziehen Sie mit dem Werkzeug „Auswahl“  einen der Eckziehpunkte.

    • Um die Größe des Standbilds oder Medienobjekts zu ändern, wählen Sie das Standbild mit dem Direktauswahl-Werkzeug  aus. Wechseln Sie zum Werkzeug „Auswahl“ und ziehen Sie einen Eckziehpunkt.

    Alternativ können Sie die Größe eines Standbilds in einem Rahmen mit den Anpassen-Befehlen (Objekt > Anpassen) ändern.

Das MP3-Audioformat eignet sich am besten für den Export interaktiver Dokumente in InDesign. Videoformate wie MOV, AVI und MPG können hingegen in PDF exportiert werden.

Mit Adobe Media Encoder können Sie Videodateien in das MP4-Format konvertieren. Die Konvertierung von Audiodateiformaten in MP3 ist mit Adobe Media Encoder nicht möglich. Verwenden Sie dazu eine andere Anwendung, z. B. Apple iTunes.

  1. Öffnen Sie Adobe Media Encoder und fügen Sie die Videodateien hinzu, die Sie konvertieren möchten.

    Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zu Adobe Media Encoder.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

Änderungen beim Export von Video und Audio in interaktive PDF-Dateien

Wenn Sie Ihre Medieninhalte als interaktive PDF-Dateien veröffentlichen, funktionieren die Mediensteuerelemente Ihrer Video- und Audiodatei nicht, da der Flash Player seit 31. Dezember 2020 nicht mehr unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Allgemeine Informationen zur Produkteinstellung von Adobe Flash Player.

Auch wenn es Flash Player nicht mehr gibt, können Sie trotzdem Ihre Dokumente veröffentlichen oder Inhalte für EPUB-Dateien exportieren.

Informationen zur Online-Veröffentlichung Ihrer Dokumente finden Sie unter Dokumente im Web veröffentlichen.

Eine Anleitung zum Exportieren von Inhalten in das EPUB-Format finden Sie unter Exportieren von Inhalten in das EPUB-Format.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online