Der Modus „Assistent“ enthält einen Editor mit Assistenten, mit denen Sie eine Reihe vordefinierter Effekte erzielen können. Jeder Assistent verfügt über ein zugehöriges Bild. Wenn Sie die Maus horizontal über das Bild bewegen, wird im Bereich links neben dem Regler das Bild vor Anwenden des Effekts angezeigt. Im Bereich rechts neben dem Regler wird das Bild nach Anwenden des Effekts angezeigt.

Assistent zum Bearbeiten von Helligkeit und Kontrast  

Mit dem Assistenten „Helligkeit und Kontrast“ können Sie die Helligkeit oder den Kontrast in einem Bild anpassen.

Sie haben die Möglichkeit, nur das Nachher-Bild anzuzeigen oder das Vorher- und das Nachher-Bild in vertikaler oder horizontaler Anordnung anzuzeigen.

Weitere Informationen zum Anpassen von Helligkeit und Kontrast finden Sie im Abschnitt Anpassen von Tiefen und Lichtern.

Assistent zum Korrigieren des Hauttons

Mit dem Assistenten „Hauttöne korrigieren“ können Sie Hauttöne (Bräune, Röte und Licht) in einem Bild korrigieren.

Sie haben die Möglichkeit, nur das Nachher-Bild anzuzeigen oder das Vorher- und das Nachher-Bild in vertikaler oder horizontaler Anordnung anzuzeigen.

Weitere Informationen zum Korrigieren von Hauttönen finden Sie im Abschnitt Anpassen der Farbe von Hauttönen.

Assistent zum Freistellen eines Fotos

Mit dem Assistenten „Foto freistellen“ können Sie ein Bild freistellen.

Sie haben die Möglichkeit, nur das Nachher-Bild anzuzeigen oder das Vorher- und das Nachher-Bild in vertikaler oder horizontaler Anordnung anzuzeigen.

Weitere Informationen zum Freistellen finden Sie im Abschnitt Freistellen.

Assistent zur Tonwertkorrektur

Weitere Informationen zum Verwenden der Tonwertkorrektur finden Sie im Abschnitt Tonwertkorrekturen.

Assistent zum Aufhellen oder Abdunkeln

Mit dem Assistenten „Aufhellen und abdunkeln“ können Sie ein Bild aufhellen oder abdunkeln.

Sie haben die Möglichkeit, nur das Nachher-Bild anzuzeigen oder das Vorher- und das Nachher-Bild in vertikaler oder horizontaler Anordnung anzuzeigen.

Weitere Informationen zum Aufhellen oder Abdunkeln finden Sie im Abschnitt Anpassen von Tiefen und Lichtern.

Assistent „Skalieren“

Erstellen Sie mit dem Assistenten „Foto skalieren“ schnell eine Version Ihres Fotos, die spezifische Größenanforderungen erfüllt – Pixel, Zoll oder Byte.

  1. Wählen Sie ein Foto aus dem Fotobereich aus und gehen Sie anschließend zu „Editor mit Assistent“ > „Grundlagen“ > „Foto skalieren“.

  2. Wählen Sie den Verwendungszweck des skalierten Fotos aus. Wählen Sie aus, ob Sie es online verwenden oder eine gedruckte Kopie erstellen möchten.

    Webausgabe: Wählen Sie eine Größenoption aus dem Dropdown aus.  

    • Lange Kante: Legen Sie die Breite des Bildes fest. Die Höhe wird automatisch angepasst, um das Seitenverhältnis zu erhalten.
    • Kurze Kante: Legen Sie die Höhe des Bildes fest. Die Breite wird automatisch angepasst, um das Seitenverhältnis zu erhalten.
    • Breite und Höhe: Legen Sie eine benutzerdefinierte Breite und Höhe fest. Ein Teil des Bildes wird mit einem Freistellfenster hervorgehoben. Ziehen Sie das Freistellfenster mithilfe der Maus über das Foto, um auszuwählen, welcher Teil davon gespeichert werden soll.
    • Dateigröße: Legen Sie die maximale Größe in Kilobyte fest. Die Dateigröße der generierten Ausgabe ist kleiner als die von Ihnen festgelegte Zahl.

    Druckausgabe: Wählen Sie aus dem Dropdown eine Abmessungsoption aus.

    • Lange Kante: Legen Sie die Breite des Bildes fest. Die Höhe wird automatisch angepasst, um das Seitenverhältnis zu erhalten.
    • Kurze Kante: Legen Sie die Höhe des Bildes fest. Die Breite wird automatisch angepasst, um das Seitenverhältnis zu erhalten.
    • Breite und Höhe: Legen Sie eine benutzerdefinierte Breite und Höhe fest und klicken Sie auf „Vorschau“/„Anwenden“. Ein Teil des Bildes wird mit einem Freistellfenster hervorgehoben. Ziehen Sie das Freistellfenster mithilfe der Maus über das Foto, um auszuwählen, welcher Teil davon gespeichert werden soll. Wenn Sie das Kontrollkästchen Automatisch verkleinern auswählen, wird das ganze Bild verkleinert, sodass es einer der zwei Abmessungen entspricht (dies führt an der oberen/unteren bzw. der linken/rechten Seite des Fotos möglicherweise zu weißen Kanten).
    • Vordefinierte Größen (z. B. 4 x 6): Wählen Sie aus den verfügbaren Größen aus und klicken Sie auf „Vorschau“/„Anwenden“. Ein Teil des Bildes wird mit einem Freistellfenster hervorgehoben. Ziehen Sie das Freistellfenster mithilfe der Maus über das Foto, um auszuwählen, welcher Teil davon gespeichert werden soll. Wenn Sie das Kontrollkästchen Automatisch verkleinern auswählen, wird das ganze Bild verkleinert, sodass es einer der zwei Abmessungen entspricht (dies führt an der oberen/unteren bzw. der linken/rechten Seite des Fotos möglicherweise zu weißen Kanten).
  3. Klicken Sie auf „Weiter“ und wählen Sie anschließend aus, wie Sie mit der Ausgabe weiter vorgehen möchten.

    Wenn Sie im vorigen Schritt Webausgabe ausgewählt haben, werden die folgenden Optionen angezeigt:

    • Speichern / Speichern unter: Speichern Sie das Bild mit der geänderten Größe in einem der verfügbaren Formate.
    • Bearbeitung fortsetzen – In Schnell/In Experte: Wählen Sie aus, wo Sie die Bearbeitung des Bildes mit der geänderten Größe fortsetzen möchten – im Schnellmodus oder im Expertenmodus.
    • Teilen – Flickr / Twitter: Wählen Sie aus den in Photoshop Elements verfügbaren sozialen Netzwerken oder Diensten aus, um Ihr skaliertes Bild dort online zu posten.

    Wenn Sie im vorigen Schritt Druckausgabe ausgewählt haben, werden die folgenden Optionen angezeigt:

    • Speichern / Speichern unter: Speichern Sie das Foto mit der geänderten Größe in einem der verfügbaren Formate.
    • Bearbeitung fortsetzen – In Schnell/In Experte: Wählen Sie aus, wo Sie die Bearbeitung des Fotos fortsetzen möchten – im Schnellmodus oder im Expertenmodus.
    • Druck – Lokaler Drucker / Bestellen von Abzügen: Wählen Sie für den Druck der Foto-Kontur einen Drucker, den Sie lokal (auf diesem Computer) installiert haben. Oder bestellen Sie Abzüge über die Adobe Photoshop-Services. Weitere Informationen zum Bestellen von Abzügen über Photoshop Elements finden Sie unter Fotos drucken.
  4. Klicken Sie auf „Fertig“.

Assistent zum Drehen und Begradigen

Mit dem Assistenten „Foto drehen und/oder begradigen“ können Sie ein Bild um jeweils 90° drehen oder eine Linie durch ein Bild zeichnen, um es neu auszurichten.

Sie haben die Möglichkeit, nur das Nachher-Bild anzuzeigen oder das Vorher- und das Nachher-Bild in vertikaler oder horizontaler Anordnung anzuzeigen.

Weitere Informationen zum Drehen eines Bildes finden Sie im Abschnitt Drehen oder Spiegeln eines Elements.

Weitere Informationen zum Begradigen eines Bildes finden Sie im Abschnitt Begradigen eines Bildes.

Assistent zum Schärfen

Mit dem Assistenten „Schärfen“ können Sie die Klarheit eines Bildes verbessern.

Sie haben die Möglichkeit, nur das Nachher-Bild anzuzeigen oder das Vorher- und das Nachher-Bild in vertikaler oder horizontaler Anordnung anzuzeigen.

Weitere Informationen zum Schärfen von Fotos finden Sie im Abschnitt Schärfen – Übersicht oder Schärfen eines Bildes.

Assistent für Vignetteneffekt

Versehen Sie Ihr Foto mit dem Vignetteneffekt, um die Bedeutung einer Person, Gruppe oder eines Motivs in der Mitte des Fotos hervorzuheben.

vignette
Bild vor (links) und nach Anwendung des Vignetteneffekts

  1. Öffnen Sie ein Foto und klicken Sie dann im Assistenten-Bedienfeld auf „Fotoeffekte“ > „Vignetteneffekt“.

  2. Wählen Sie „Schwarz“ oder „Weiß“ um die Farbe der Vignette festzulegen, die angewendet werden soll.

  3. Verwenden Sie den Intensitätsregler, um festzulegen, wie intensiv (dunkel oder hell) die Vignette sein soll.

  4. Klicken Sie auf „Form verfeinern“, um die Kante (Regler „Weiche Kante“) und Größe (Rundheit) der Vignette zu verfeinern. Beim Regler „Weiche Kante“ bewirkt ein kleinerer Pixelwert eine härtere, schärfere Kante und ein größerer Wert eine weichere, stärkere Kante. Beim Regler „Rundheit“ führen negative Werte zu einem übertriebenen Vignetteneffekt und positive Werte zu einer weniger sichtbaren Vignette.

  5. Wenn Sie das gewünschte Ergebnis erzielt haben, klicken Sie auf „Weiter“, um auszuwählen, wie Sie fortfahren möchten:

    • Speichern – Speichern/Speichern unter: Speichern Sie das neu erstellte Bild in einem der verfügbaren Formate.
    • Bearbeitung fortsetzen – In Schnell/In Experte: Wählen Sie aus, wo Sie die Bearbeitung des Bildes fortsetzen möchten – im Schnellmodus oder im Expertenmodus.
    • Teilen – Flickr / Twitter: Wählen Sie aus den in Photoshop Elements verfügbaren sozialen Netzwerken oder Diensten aus, um Ihr Bild dort online zu posten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie