Benutzerhandbuch Abbrechen

Muster

  1. Photoshop Elements-Benutzerhandbuch
  2. Einführung in Photoshop Elements
    1. Neue Funktionen in Photoshop Elements
    2. Systemanforderungen | Photoshop Elements
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Modus „Assistent“
    5. Erstellen von Fotoprojekten
  3. Arbeitsbereich und Umgebung
    1. Den Startbildschirm kennenlernen
    2. Arbeitsbereich – Grundlagen
    3. Werkzeuge
    4. Bedienfelder und Bereiche
    5. Öffnen von Dateien
    6. Lineale, Raster und Hilfslinien
    7. Erweiterter Schnellmodus
    8. Dateiinformationen
    9. Vorgaben und Bibliotheken
    10. Multitouch-Unterstützung
    11. Arbeitsvolumes, Zusatzmodule und Anwendungsupdates
    12. Rückgängig-, Wiederholungs- und Abbruch-Aktionen
    13. Anzeigen von Bildern
  4. Korrigieren und Aufwerten von Fotos
    1. Skalieren von Bildern
    2. Freistellen
    3. Verarbeiten von Rohbilddateien
    4. Weichzeichnen, Ersetzen von Farben und Kopieren von Bildbereichen
    5. Anpassen von Tiefen und Lichtern
    6. Retuschieren und Korrigieren von Fotos
    7. Schärfen von Fotos
    8. Transformieren
    9. Automatische intelligente Farbtonbearbeitung
    10. Neuzusammensetzen
    11. Verwenden von Aktionen zum Verarbeiten von Fotos
    12. Photomerge Compose
    13. Erstellen von Panoramen
    14. Bewegte Überlagerungen
    15. Bewegliche Elemente
  5. Hinzufügen von Formen und Text
    1. Hinzufügen von Text
    2. Bearbeiten von Text
    3. Erstellen von Formen
    4. Bearbeiten von Formen
    5. Malen – Übersicht
    6. Malwerkzeuge
    7. Einrichten von Pinseln
    8. Muster
    9. Flächen und Konturen
    10. Verläufe
    11. Arbeiten mit asiatischen Schriften
  6. Bearbeitungen, Effekte und Filter mit Assistenten
    1. Modus „Assistent“
    2. Filter
    3. Modus „Assistent“ – Photomerge-Bearbeitungen
    4. Modus „Assistent“ – Grundlegende Bearbeitungen
    5. Anpassungsfilter
    6. Effekte
    7. Modus „Assistent“ – Kreative Bearbeitungen
    8. Modus „Assistent“ – Spezielle Bearbeitungen
    9. Kunstfilter
    10. Modus „Assistent“ – Farbbearbeitungen
    11. Modus „Assistent“ – Schwarzweiß-Bearbeitungen
    12. Weichzeichnungsfilter
    13. Malfilter
    14. Verzerrungsfilter
    15. Sonstige Filter
    16. Rauschfilter
    17. Rendering-Filter
    18. Zeichenfilter
    19. Stilisierungsfilter
    20. Strukturierungsfilter
  7. Arbeiten mit Farben
    1. Farbe
    2. Einrichten des Farbmanagements
    3. Grundlagen zur Farb- und Tonkorrektur
    4. Auswählen von Farben
    5. Anpassen von Farbe, Farbsättigung und Farbton
    6. Korrigieren von Farbstichen
    7. Verwenden von Bildmodi und Farbtabellen
    8. Farbe und Camera Raw
  8. Arbeiten mit Auswahlen
    1. Erstellen einer Auswahl in Photoshop Elements
    2. Speichern ausgewählter Bereiche
    3. Verändern von ausgewählten Bereichen
    4. Verschieben und Kopieren einer Auswahl
    5. Bearbeitung und Verbesserung von Auswahlbereichen
    6. Erstellen glatter Auswahlkanten mit „Glätten“ oder „Weiche Kante“
  9. Arbeiten mit Ebenen
    1. Erstellen von Ebenen
    2. Bearbeiten von Ebenen
    3. Kopieren und Anordnen von Ebenen
    4. Einstellungs- und Füllebenen
    5. Schnittmasken
    6. Ebenenmasken
    7. Ebenenstile
    8. Deckkraft und Mischmodi
  10. Erstellen von Fotoprojekten
    1. Projektgrundlagen
    2. Erstellen von Fotoprojekten
    3. Bearbeiten von Fotoprojekten
  11. Speichern, Drucken und Weitergeben von Fotos
    1. Speichern von Bildern
    2. Drucken von Fotos
    3. Teilen von Fotos über das Internet
    4. Optimieren von Bildern
    5. Optimieren von Bildern für das JPEG-Format
    6. Dithering in Webbildern
    7. Editor mit Assistent – Bedienfeld „Teilen“
    8. Anzeigen von Webbildern in der Vorschau
    9. Verwenden von Transparenz und Hintergrundfarben
    10. Optimieren von Bildern für das GIF- oder PNG-8-Format
    11. Optimieren von Bildern für das PNG-24-Format
  12. Tastaturbefehle
    1. Tastaturbefehle zum Auswählen von Werkzeugen
    2. Tastaturbefehle zum Auswählen und Verschieben von Objekten
    3. Tastaturbefehle für das Ebenenbedienfeld
    4. Tastaturbefehle für das Ein-/Ausblenden von Bedienfeldern (Experten-Modus)
    5. Tastaturbefehle für das Malen und Pinsel
    6. Tastaturbefehle zum Arbeiten mit Text
    7. Tastaturbefehle für den Filter „Verflüssigen“
    8. Tastaturbefehle für das Transformieren einer Auswahl
    9. Tastaturbefehle für das Farbfelderbedienfeld
    10. Tastaturbefehle für das Dialogfeld „Camera Raw“
    11. Tastaturbefehle für die Filtergalerie
    12. Tastaturbefehle zum Arbeiten mit Mischmodi
    13. Tastaturbefehle zum Anzeigen von Bildern (Experten-Modus)

Muster

Sie können ein Muster mit dem Musterstempel auftragen oder eine Auswahl bzw. Ebene mit einem aus den Musterbibliotheken ausgewählten Muster füllen. In Photoshop Elements stehen mehrere Muster zur Auswahl.

Wenn Sie Ihre Bilder oder die Seiten Ihres Sammelbuchs individuell gestalten möchten, können Sie auch eigene Muster kreieren. Die von Ihnen erstellten Muster können in einer Bibliothek gespeichert und später wiederverwendet werden. Zum Laden von Musterbibliotheken steht Ihnen der Vorgaben-Manager bzw. das Popupbedienfeld „Muster“ zur Verfügung. Dieses wird in der Werkzeugoptionsleiste des Musterstempels und des Füllwerkzeugs angezeigt. Durch das Speichern von Mustern können Sie ein und dasselbe Muster ganz einfach in mehreren Bildern verwenden.

Erstellen eines eigenen Musters

A. Zur Definition eines Musters verwendete rechteckige Auswahl B. Eigenes Muster in der Auswahlliste für Muster C. Neues, mit dem eigenen Muster gefülltes Bild 

Verwenden des Musterstempels

Der Musterstempel  trägt ein in Ihrem Bild bzw. in einem anderen Bild definiertes Muster bzw. ein voreingestelltes Muster auf.

  1. Wählen Sie in der Werkzeugpalette im Bereich „Verbessern“ den Musterstempel aus. (Wenn der Musterstempel nicht in der Werkzeugpalette zu sehen ist, wählen Sie den Kopierstempel aus und klicken anschließend in der Werkzeugoptionsleiste auf das Symbol für den Musterstempel.)
  2. Wählen Sie in der Werkzeugoptionsleiste aus dem Popupbedienfeld „Muster“ ein Muster. Wenn Sie weitere Musterbibliotheken laden möchten, wählen Sie im Menü des Bedienfelds eine Bibliothek aus oder wählen Sie „Muster laden“ und wechseln Sie zu dem Ordner, in dem die Bibliothek gespeichert ist. Sie können auch ein eigenes Muster definieren.
  3. Legen Sie in der Werkzeugoptionsleiste die gewünschten Optionen fest und ziehen Sie dann im Bild, um mit dem Werkzeug zu malen.

    Für den Musterstempel stehen die folgenden Optionen zur Auswahl:

    Pinsel

    Ermöglicht die Festlegung der Pinselspitze. Klicken Sie auf den Pfeil neben der Pinseldarstellung, wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „Pinsel“ eine Kategorie aus und klicken Sie dann auf eine Pinselminiatur.

    Impressionistisch

    Malt das Muster mit Farbtupfern, um einen impressionistischen Effekt zu erzielen.

    Größe

    Ermöglicht die Festlegung der Pinselgröße (in Pixel). Ziehen Sie den Größen-Regler oder geben Sie eine Größe in das Textfeld ein.

    Deckkraft

    Ermöglicht die Festlegung der Deckkraft des aufgetragenen Musters. Je niedriger die Deckkraft ist, desto mehr sind die Pixel unter dem aufgetragenen Muster zu sehen. Ziehen Sie den Regler oder geben Sie einen Wert für die Deckkraft ein.

    Modus

    Ermöglicht die Festlegung, wie sich die aufgetragene Farbe mit den im Bild vorhandenen Pixeln mischen soll. (Weitere Informationen finden Sie unter Mischmodi.)

    Ausgerichtet

    Wiederholt das Muster als fortlaufendes, gleichmäßiges Gestaltungselement. Die mit jedem Pinselstrich aufgetragenen Muster werden aneinander ausgerichtet, sodass sich ein gleichmäßiges fortlaufendes Muster ergibt. Wenn die Option „Ausgerichtet“ deaktiviert ist, wird das Muster jedes Mal am Zeiger zentriert, wenn Sie mit dem Werkzeug neu ansetzen.

Hinzufügen eines eigenen Musters zur Auswahlliste für Muster

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Sie ein Muster auf der Basis eines Bildausschnitts erstellen möchten, wählen Sie den betreffenden Bildteil mit dem Auswahlrechteck aus, wobei für die Option „Weiche Kante“ die Einstellung „0 Pixel“ festgelegt sein muss.

    • Wenn Sie ein Muster aus einem ganzen Bild erstellen möchten, deaktivieren Sie alle Optionen.

  2. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Muster aus Auswahl definieren“.
  3. Geben Sie im Dialogfeld „Mustername“ einen Namen für das Muster ein.
  4. Wenn Sie die ursprüngliche Auswahl aufheben möchten, wählen Sie „Auswahl“ > „Auswahl aufheben“.
Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden