Hier erfahren Sie, wie Sie Tausende Schriften mit dem Creative Cloud-Client hinzufügen, damit Sie sie in Anwendungen und auf Websites verwenden können.

Adobe Fonts aktivieren und deaktivieren

  1. Öffnen Sie den Creative Cloud-Client. (Wählen Sie das Symbol  auf der Windows-Taskleiste oder der macOS-Menüleiste.)

  2. Klicken Sie rechts oben auf das Schriftensymbol . Wählen Sie dann Schriftarten durchsuchen.

    Schriftarten durchsuchen

     Der Bildschirm sieht bei Ihnen anders aus? Lesen Sie die Anleitung für die frühere Version des Creative Cloud-Clients. 

    Es wird ein Browser-Fenster geöffnet, in dem Sie bei fonts.adobe.com angemeldet werden.

  3. Suchen Sie nach Schriftarten. Verwenden Sie die Filter auf der linken Seitenleiste, um die Ergebnisse einzugrenzen. 

  4. Wenn Ihnen eine Schriftart gefällt, klicken Sie auf Familie anzeigen, um die Seite zu dieser Schriftfamilie anzuzeigen.

    Auf „Familie anzeigen“ klicken
  5. Öffnen Sie das Menü Schriften aktivieren. Klicken Sie dann auf den Umschalter, um eine Schriftfamilie, einzelne Schriftstärken oder -stile zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

    Schriftfamilien aktivieren

    Im Bedienfeld Aktive Schriften im Creative Cloud-Client und in den Schriftenlisten in den Desktop-Programmen können Sie auf die aktivierten Schriften zugreifen. Bei bestimmten Desktop-Programmen wie Microsoft Word ist nach dem Aktivieren einer Schrift möglicherweise ein Neustart erforderlich.

Alle Adobe Fonts deaktivieren

 Halten Sie die Liste der aktiven Schriften möglichst kurz, damit die Performance nicht beeinträchtigt wird. Deaktivierte Schriften sind im Creative Cloud-Client auf der Registerkarte Bereits einmal aktiv verfügbar, sodass Sie sie jederzeit wieder aktivieren können.

  1. Öffnen Sie den Creative Cloud-Client. (Wählen Sie das Symbol  auf der Windows-Taskleiste oder der macOS-Menüleiste.)

  2. Klicken Sie rechts oben auf das Menü „Weitere Optionen“  und wählen Sie dann eine der Optionen zum Deaktivieren aus.

    Nicht verwendete Schriften deaktivieren

Adobe Fonts offline verwenden

Wenn Sie den Creative Cloud-Client starten, ohne mit dem Internet verbunden zu sein, werden die Schriften in den Schriftenlisten der Anwendungen nicht angezeigt. Wenn Sie die Internetverbindung allerdings trennen, während der Creative Cloud-Client ausgeführt wird, werden aktivierte Schriften weiterhin aufgeführt und können verwendet werden. 

Schriften in älteren Versionen von Creative Cloud und in Programmen von Drittanbietern verwenden

Adobe-Schriften, die seit mehr als 60 Tagen nicht mehr verwendet wurden, müssen für die Verwendung in älteren Programmen von Creative Cloud und Programmen von Drittanbietern neu installiert werden. Creative Cloud sorgt dafür, dass Programme reibungslos funktionieren, indem diese Schriften regelmäßig bereinigt werden.

Auf der Adobe Fonts-Website können Sie Schriften schnell neu installieren, indem Sie auf das Cloud-Symbol  neben dem Namen der Schrift auf der Registerkarte Aktive Schriften klicken. Sobald die Schriften neu installiert sind, erscheinen sie wie gewohnt in allen Ihren Schriftmenüs. 

Wir empfehlen, die Creative Cloud-Software auf dem neuesten Stand zu halten, um das beste Schrifterlebnis zu erzielen. Weitere Informationen über die Neuinstallation von Schriften, die nicht mehr verwendet werden.

Schriften neu installieren

Adobe Fonts-Service deaktivieren

Wenn Sie Adobe Fonts deaktivieren, werden alle aktivierten Schriften deaktiviert und es können keine weiteren Schriften des Services mehr aktiviert werden.

  1. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol „Konto“und wählen Sie Voreinstellungen.

    Klicken Sie rechts oben auf das Symbol „Konto“und wählen Sie „Voreinstellungen“

     Der Bildschirm sieht bei Ihnen anders aus? Siehe die Anleitung für die frühere Version des Creative Cloud-Clients.

  2. Öffnen Sie auf der Seitenleiste die Registerkarte Dienste. Deaktivieren Sie dann die Option Adobe Fonts.

    Adobe Fonts deaktivieren
    Adobe Fonts deaktivieren
  3. Wählen Sie Fertig, um die Änderungen anzuwenden.