Medien können mit einer der folgenden Methoden in Adobe Premiere Elements hinzugefügt werden:

  • Aufnahme aus aufgezeichneten Quellen

  • Importieren von Dateien aus anderen Speicherquellen

  • Hinzufügen aus dem Bedienfeld „Projektelemente“

  • Aufzeichnen von Sprachkommentaren über ein Mikrofon

Wenn Sie Mediendateien in Adobe Premiere Elements hinzufügen, werden diese den Schnittfenstern der Schnellansicht und der Expertenansicht hinzugefügt. Darüber hinaus werden sie in der Expertenansicht dem Bedienfeld "Projektelemente" hinzugefügt.

Jede Datei im Bedienfeld "Projektelemente" wird durch eine als Clip bezeichnete Miniaturansicht dargestellt. Clips (die Audio, Video oder Bilder enthalten) sind die Bausteine für Ihre Filme.

Um in Adobe Premiere Elements neue Medien hinzuzufügen, klicken Sie auf „Medien hinzufügen“.

Verwenden Sie eine der folgenden Optionen im Bedienfeld „Medien hinzufügen“, um Mediendateien hinzuzufügen:

Elements Organizer

Wählen Sie diese Option, um die Medien aus den Alben in Elements Organizer hinzuzufügen. Ziehen Sie Videos und Bilder aus der Anwendung Elements Organizer in das Schnittfenster der Schnellansicht/Expertenansicht oder in das Bedienfeld „Projektelemente“.

Dateien und Ordner

Importiert Videos, Fotos und Audiodateien von der Festplatte bzw. von Wechseldatenträgern Ihres Computers. Sie können ebenfalls Dateien von austauschbaren Datenträgern wie DVDs, Speicherkarten und Multimediakarten importieren. Diese Dateien werden an den von Ihnen angegebenen Speicherort auf der Festplatte kopiert.  

Videos von iPhones und Kameras

Fügt Video von iPhones und Kameras hinzu. Diese Geräte umfassen auch Kompaktvideokameras, AVCHD, DVD, DSLR und andere Kameras.

DVD-Kamera oder Computerlaufwerk

Importieren Sie Videos von Ihren DVD-basierten AVCHD-Kameras oder vom DVD-Laufwerk des Computers. Sie können Mediendateien im AVCHD-Format von einem DVD-Camcorder importieren. Mit dieser Option wird das Fenster "Adobe Premiere Elements – Video-Importer" geöffnet. Sie können Medien mithilfe von Video-Importer auch von Wechseldatenträgern importieren.

Hinweis:

Das DVD-Laufwerk wird unter Mac OS nicht erkannt.

Hinzufügen von Medien aus dem eingebetteten Elements Organizer

  1. Klicken Sie auf "Medien hinzufügen" und wählen Sie "Elements Organizer". Der eingebettete Elements Organizer wird gestartet.

  2. Wählen Sie im Arbeitsbereich des eingebetteten Element Organizers das Album, das Ihre Medien enthält.

  3. Ziehen Sie eine oder mehrere Mediendateien in das Schnittfenster der Schnellansicht/Expertenansicht in Adobe Premiere Elements.  

Hinzufügen von Medien aus Dateien und Ordnern

  • Klicken Sie auf "Medien hinzufügen" und anschließend auf "Dateien und Ordner". Suchen und markieren Sie die gewünschten Dateien und klicken Sie auf "Öffnen". Um einen gesamten Ordner hinzuzufügen, markieren Sie ihn und klicken Sie auf "Ordner importieren".
  • Ziehen Sie Dateien oder Ordner aus dem Finder in das Bedienfeld „Projektelemente“.
  • Ziehen Sie Dateien aus dem Finder direkt in das Schnittfenster der Schnellansicht bzw. das Schnittfenster der Expertenansicht.

Hinweis:

Sie können auch den Elements Organizer verwenden, um auf Dateien zuzugreifen, die auf Ihrer Festplatte gespeichert sind. Es werden alle Dateien angezeigt, die Sie zum Elements Organizer aus Adobe Premiere Elements oder Adobe Photoshop Elements hinzugefügt haben.

Hinzufügen von nummerierten Bilddateien als Clip

  1. Überprüfen Sie, ob alle Standbilddateien die richtige Dateinamenerweiterung aufweisen. Sämtliche Dateinamen in der Sequenz müssen vor der Dateinamenerweiterung über dieselbe Anzahl von Ziffern verfügen, z. B. Datei000.bmp, Datei001.bmp usw.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf „Medien hinzufügen“ und wählen Sie „Dateien und Ordner“.

    • Wählen Sie „Datei“ > „Medien hinzufügen aus“ > „Dateien und Ordner“.

  3. Suchen und markieren Sie das erste Bild in der Sequenz. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Nummerierte Standbilder“ und klicken Sie auf „Öffnen“.

Adobe Premiere Elements interpretiert alle nummerierten Dateien als eine einzige Sequenz.

Hinweis: Informationen zum Ändern der Dauer von Bildern finden Sie unter „Festlegen der Dauer für importierte Bilder“ in der Hilfe.

 

Importieren von Videos von iPhones bzw. Kameras

Neben Webcams und WDM-Geräten gibt es noch viele weitere Geräte zur Aufnahme und zum Speichern von Videos.

Mithilfe des Video-Importers können Sie Video-Clips von Camcordern, FLIP- und AVCHD-Kameras ohne Band und Mobilgeräten von Apple importieren. Die Dateien werden ebenso dem Bedienfeld "Projektelemente" hinzugefügt.

Hinweis:

Unter Mac OS werden im Video-Importer keine externen DVD-Laufwerke aufgeführt. Verwenden Sie in diesem Fall den internen Superdrive.

Sie können Clips direkt in das Schnittfenster der Schnellansicht/Expertenansicht hinzufügen, ohne zuvor ein Projekt zu erstellen. Wenn Sie einen Clip in einem der Schnittfenster hinzufügen, ändert Adobe Premiere Elements automatisch Ihre Projekteinstellungen, so dass diese den Clip-Eigenschaften entsprechen.

Hinweis:

Bilddateien können nicht mithilfe dieser Option importiert werden. Verwenden Sie zum Importieren von Bildern die Option "Fotos von Kameras oder Geräten" im Bedienfeld "Medien hinzufügen".

Hinweis:

Wenn nicht alle hinzugefügten Dateien verwendet werden sollen, können Sie die überflüssigen Dateien im Bedienfeld "Projektelemente" löschen. Auch wenn Sie Dateien aus dem Bedienfeld löschen, sind die Dateien weiterhin auf der Festplatte gespeichert. Diese Vorgehensweise wird bei großen VOB-Dateien empfohlen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie