Der Assistenten-Modus bietet einen Satz integrierter Editoren mit Assistenten, die Sie durch mehrere Schritte leiten, um eine bestimmte Bearbeitungsaufgabe durchzuführen. Diese Editoren mit Assistenten helfen Ihnen, Adobe Premiere Elements kennen zu lernen und Ihre Videos in professionell bearbeitete Filme zu verwandeln.

Weitere Informationen zu anderen Editoren mit Assistent finden Sie unter Modus „Assistent“.

Hinweis: Die Verwendung eines Videoclips mit mindestens 60 fps wird empfohlen. Bei geringeren Werten als 60 fps wird das Video unter Umständen nicht fehlerfrei wiedergegeben.

Hinzufügen eines Zeitlupen- oder Zeitraffereffekts

Dieser Editor mit Assistent zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Videos einen Zeitlupeneffekt hinzufügen können.

Um ein Video mit Zeitlupeneffekt zu erstellen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Klicken Sie auf „Medien hinzufügen“, um den Videoclip zu importieren, den Sie bearbeiten möchten.
    Ignorieren Sie diesen Schritt, wenn der Videoclip bereits im Schnittfenster angezeigt wird.

2. Wählen Sie über die Option zum Importieren von Medien den gewünschten Clip aus.

3. Wählen Sie „Assistent“ > „Zeitlupen- oder Zeitraffer-Effekt erstellen“ aus.

slomo

Die Meldung „Editor mit Assistent“ wird angezeigt. Sie können das Informationsfenster erweitern oder verkleinern. Klicken Sie auf Weiter, um den nächsten Schritt im Editor mit Assistent aufzurufen.

4. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Werkzeuge“ und wählen Sie im Bedienfeld das Werkzeug „Zeit-Neuzuordnung“ aus.

5. Verschieben Sie die CTI an den Punkt, an dem Sie die Geschwindigkeit des Clips ändern möchten.

6. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Zeitzone hinzufügen“.

7. Ziehen Sie die Griffe an den Seiten der Zone, um die Zeitzonen-Auswahl anzupassen.

timezone

8. Verschieben Sie den Regler, um eine Wiedergabegeschwindigkeit auszuwählen. Sie können die Geschwindigkeit wahlweise erhöhen oder verringern. Bei Bedarf können Sie die Option „Langsam einschwenken“ oder „Langsam ausschwenken“ auswählen.

PlaySpeed

9. Klicken Sie auf „Fertig“, um das Video mit dem Zeit-Neuzuordnungseffekt anzusehen.

Hinweis: Der Effekt „Zeit-Neuzuordnung“ wirkt sich nur auf das Video aus, das Audio wird mit derselben Rate wiedergegeben. Dies bedeutet, dass bei einer deutlichen Veränderung der Clipgeschwindigkeit das Audio unter Umständen nicht mehr synchron ist.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie