Es gibt zwei Kategorien von Titeln, die Sie in Ihre Filme einfügen können. Sie können zwischen klassischen Titeln und Bewegungstiteln wählen. Mit klassischen Titeln können Sie einzelne Komponenten Ihren Anforderungen entsprechend auswählen und hinzufügen. Mit Bewegungstitel erhalten Sie anpassbare Vorlagen.

In diesem Artikel werden klassische Titel näher erläutert. Informationen zur Arbeit mit Bewegungstiteln finden Sie unter Bewegungstitel.

Hinzufügen von Titeln

Führen Sie zum Hinzufügen eines Titels einen der folgenden Schritte aus:

  • Positionieren Sie die Marke für die aktuelle Zeit an die Stelle auf dem Clip, an der Sie den Titel hinzufügen möchten. Wählen Sie „Text“ > „Neuen Text“ aus und wählen Sie „Standard-Standbild“, „Standard-Rollen“ oder „Standard-Kriechen“.

  • Positionieren Sie die Marke für die aktuelle Zeit auf dem Clip, um diesen im Monitorfenster anzuzeigen. Ziehen Sie eine Titelvorlage aus der Kategorie „Klassische Titel“ im Bedienfeld „Titel und Texte“ und legen Sie sie im Monitorfenster ab.

Überlagern von Titeln

Wenn Sie einen neuen Titel erstellen, wird standardmäßig der Videoclip an der Position der Marke für die aktuelle Zeit mit dem Titel überlagert. Sie können den Titel jedoch auch ohne darunter liegendem Video in einem leeren Bereich im Schnittfenster der Expertenansicht platzieren. Später können Sie den Titel aus dem leeren Bereich auf einen Clip ziehen.

Wenn Sie einen Titel in einem leeren Bereich erstellen, fügt Adobe Premiere Elements ihn in der Videospur 1 des Schnittfensters der Expertenansicht und in die Titelspur des Schnittfensters der Schnellansicht ein.

Hinweis:

: Wenn Sie im Schnittfenster der Schnellansicht einen Clip auf einen Titel ziehen oder einen Clip in einer Spur über dem Titel im Schnittfenster der Expertenansicht platzieren, verdeckt der Clip den Titel, sodass dieser in der Regel aus dem Monitorfenster verschwindet. Wenn Sie den Titel wieder anzeigen möchten, klicken Sie auf das Schnittfenster der Expertenansicht und ziehen Sie den Titel auf eine Videospur oberhalb der Spur mit dem Clip.

Erstellen eines Standbildtitels

Die Titelschrift-Werkzeuge in Adobe Premiere Elements sind leistungsfähig und dennoch einfach in der Handhabung. Zur Titelerstellung können alle auf dem Computer installierten Schriften verwendet werden. Außerdem können anhand der Formerstellungs-Werkzeuge Grafikobjekte erstellt werden. Sie können auch eine im Lieferumfang enthaltene Vorlage, einen vordefinierten Textstil oder ein Bild verwenden. Der Text in Titeln kann entweder horizontal oder vertikal verlaufen. Sie können Titel dehnen oder stauchen und sie mit Farbe oder einem Schatten versehen.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Um einen Videoclip mit einem neuen Titel zu überlagern, wählen Sie den Clip aus.

    • Um einen Titel ohne darunter liegendes Video hinzuzufügen, wählen Sie den ersten Clip im Schnittfenster der Expertenansicht aus. Wählen Sie im Bedienfeld „Projektelemente“ unter Bedienfeldoptionen „Neues Objekt“ aus und wählen Sie „Schwarzstreifen“. Ziehen Sie im Schnittfenster der Expertenansicht den neuen Schwarzstreifen-Videoclip an den Anfang des Films.

  2. Wählen Sie den überlagerten Clip oder den Schwarzstreifen-Videoclip aus, wählen Sie „Neues Objekt“ aus den Bedienfeldmenüoptionen und wählen Sie „Titel“. In Adobe Premiere Elements wird Standardtext im Monitorfenster im Modus zur Titelbearbeitung platziert.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Sie einen horizontalen Titel hinzufügen möchten, doppelklicken Sie auf den Standardtext, und überschreiben Sie diesen.

    • Wenn Sie einen vertikalen Text hinzufügen möchten, halten Sie die Werkzeugschaltfläche gedrückt. Wählen Sie anschließend das Werkzeug für vertikalen Text. Klicken Sie auf einen Punkt im Monitorfenster und geben Sie Ihren Titel ein.

  4. Klicken Sie im Monitorfenster auf das Auswahlwerkzeug und positionieren Sie den Text wie gewünscht neu.

Der Titel wird gespeichert und zum Bedienfeld „Projektelemente“ sowie zum Schnittfenster der Schnellansicht bzw. zum Schnittfenster der Expertenansicht hinzugefügt.

Erstellen eines Titels mit animiertem Text

Sie können ganz einfach eine vorgegebene Animation auf einen Standbildtitel anwenden. Mit voreingestellten Textanimationen können die Zeichen im Titel schnell und einfach animiert werden. Dabei werden die Zeichen eingeblendet, tauchen in der Ansicht auf oder „fliegen“ vom oberen oder unteren Bildschirmrand aus in den Bildschirm. Wenn beispielsweise die Vorgabe zum Einblenden von Zeichen verwendet wird, wird jedes einzelne Zeichen im Titel eingeblendet, bis der Titel vollständig ist. Um eine Animation in der Vorschau anzuzeigen, platzieren Sie den Zeiger auf der Registerkarte „Animation“ im Bedienfeld „Anpassen“.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wählen Sie im Schnittfenster der Schnellansicht den überlagerten Clip aus. Klicken Sie im Monitorfenster auf den Clip und doppelklicken Sie dann auf den Titeltext.

    • Doppelklicken Sie im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titelclip.

    Im Bedienfeld „Anpassen“ werden nun die Textoptionen angezeigt.

  2. Wählen Sie im Bedienfeld „Anpassen“ in der Registerkarte „Animation“ eine Animationsvorgabe aus.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die Vorgabe auf den Titel anzuwenden:
    • Klicken Sie auf „Anwenden“.

    • Ziehen Sie die Vorgabe in das Monitorfenster und legen Sie sie oben auf dem Titeltext ab.

Hinweis:

Um eine Animation aus einem Titel zu entfernen, wählen Sie den Titeltext aus und klicken Sie unten in der Registerkarte „Animation“ im Bedienfeld „Anpassen“ auf die Schaltfläche „Entfernen“.

Erstellen von rollenden oder kriechenden Titeln

Während für einige Projekte statische Titel, Grafiken und Bilder ausreichend sind, benötigen Sie für andere Projekte Titel, die sich bewegen. Mit den Optionen zum Rollen und Kriechen können Sie umgehend professionelle Filmtitel erstellen. Die Länge des Titels im Schnittfenster der Schnellansicht bestimmt die Geschwindigkeit der Bewegung. Je länger der Titelclip ist, desto langsamer ist die Geschwindigkeit.

In rollenden Titeln bewegen sich die Zeichen vertikal über den Bildschirm.

In kriechenden Titeln bewegen sich die Zeichen horizontal über den Bildschirm.

Mit Keyframes können die Zeichen über einen benutzerdefinierten Pfad bewegt werden, der erstellt wird, indem Sie Keyframes für verschiedene Positionen und Zeitpunkte festlegen.

Hinweis:

Zu Titeln, die eine vorgegebene Animation verwenden, können Sie weder rollende noch kriechende Animationen hinzufügen. Es können auch keine Keyframes darauf angewendet werden. Wenn Sie eine vorgegebene Animation verwenden, werden alle Einstellungen für rollende und kriechende Animationen und Keyframes überschrieben.

Verwenden Sie die Rollen/Kriechen-Optionen, um aus einem rollenden Titel einen kriechenden Titel zu erstellen oder umgekehrt und legen Sie die Richtung und den Zeitpunkt für den Titel fest.

ti_roll_crawl_rc
Ein rollender Titel wird häufig für den Abspann der an der Produktion beteiligten Mitarbeiternamen verwendet.

Erstellen von rollenden oder kriechenden Titeln

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Um einen rollenden Titel zu erstellen, wählen Sie „Text“ > „Rollen/Kriechen-Optionen“ > „Rollen“.

    • Um einen kriechenden Titel zu erstellen, wählen Sie „Text“ > „Rollen/Kriechen-Optionen“ > „Kriechen“.

  2. Erstellen Sie die Text- und Grafikobjekte für Titel. Mit den Bildlaufleisten im Monitorfenster können Sie Titelbereiche außerhalb des Bildschirms anzeigen. Sobald Sie den Titel zum Schnittfenster der Schnellansicht bzw. zum Schnittfenster der Expertenansicht hinzufügen, kriechen oder rollen die Bereiche außerhalb des Bildschirms in den sichtbaren Bereich.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Rollen/Kriechen-Optionen“ die Option „Rollen/Kriechen-Optionen“.
  4. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen für die Optionen vor und klicken Sie auf „OK“.

    Hinweis:

    Die Richtung kann nur bei kriechenden Titeln festgelegt werden. Rollende Titel bewegen sich immer von unten nach oben auf dem Bildschirm.

Einrichten der „Rollen/Kriechen-Optionen“

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wählen Sie im Schnittfenster der Schnellansicht den überlagerten Clip aus. Klicken Sie im Monitorfenster auf den Clip und doppelklicken Sie dann auf den Titeltext.

    • Doppelklicken Sie im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titelclip. (Blättern Sie gegebenenfalls in den Videospuren nach oben zur Videospur 2.)

    Im Bedienfeld „Anpassen“ werden nun die Textoptionen angezeigt.

  2. Wählen Sie „Text“ > „Rollen/Kriechen-Optionen“ und legen Sie die folgenden Optionen wie gewünscht fest. Klicken Sie im Monitorfenster außerhalb des Textfelds, um den konvertierten Titel zu speichern.

    Titeltyp

    Legt den gewünschten Typ des Titels fest. Die Textfelder für kriechende und rollende Titel gehen über den Bildschirmrand hinaus, wenn Sie diesen in einen statischen Titel umwandeln.

    In Bildschirm herein

    Legt fest, dass der kriechende bzw. rollende Textlauf außerhalb des Bildschirms beginnt und in den sichtbaren Bereich verläuft.

    Aus Bildschirm heraus

    Der kriechende bzw. rollende Textlauf wird fortgesetzt, bis die Objekte nicht mehr sichtbar sind.

    Vorlauf

    Legt die Anzahl der Frames fest, die abgespielt werden, bevor der kriechende bzw. rollende Textlauf beginnt.

    Langsam einschwenken

    Legt die Anzahl der Frames fest, während derer sich der Titel mit langsam steigernder Geschwindigkeit rollend bzw. kriechend bewegt, bis er die Wiedergabegeschwindigkeit erreicht hat.

    Langsam ausschwenken

    Legt die Anzahl der Frames fest, während derer sich der Titel mit langsam abnehmender Geschwindigkeit kriechend bzw. rollend bewegt, bis der Textlauf beendet ist.

    Abspann

    Legt die Anzahl der Frames fest, die nach dem kriechenden bzw. rollenden Textlauf abgespielt werden.

    Nach links kriechen und nach rechts kriechen

    Legt die Richtung des kriechenden Textlaufs fest.

Erstellen eines Titels aus einer Vorlage

Einige Vorlagen enthalten Bildelemente, die zu typischen Filmthemen passen, wie z. B. zur Geburt eines Kinds oder zu Urlaubseindrücken. Andere wiederum enthalten Beispieltext, den Sie z. B. durch einen Abspann für einen Film ersetzen können. Einige Vorlagen haben einen durchsichtigen Hintergrund (schwarz), sodass ein Video hinter dem Titel sichtbar ist. Andere sind wiederum gänzlich deckend.

Jedes Text- oder Grafikobjekt in einer Vorlage kann einfach geändert werden, indem es ausgewählt und entweder gelöscht oder überschrieben wird. Außerdem können dem Titel Objekte hinzugefügt werden. Wenn Sie Änderungen vornehmen, wird die spezifische Version des Titels zusammen mit dem Projekt gespeichert, ohne dass sich die Änderungen auf die zugrunde liegende Vorlage auswirken.

Hinweis:

Wenn Sie eine neue Vorlage anwenden, überlagern die Inhalte der neuen Vorlage die vorhandenen Vorlageninhalte.

  1. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Titel und Text“.
  2. Navigieren Sie zu einer Vorlage, indem Sie eine Vorlagenkategorie im Bedienfeld „Titel und Text“ auswählen.

    Titelvorlagen können im Schnittfenster der Schnellansicht oder im Schnittfenster der Expertenansicht hinzugefügt werden.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, wenn Sie im Schnittfenster der Schnellansicht arbeiten:
    • Ziehen Sie die Titelvorlage aus dem Bedienfeld „Titel und Text“ in einen der Zielbereiche im Schnittfenster der Schnellansicht. Enthält der Zielbereich einen Clip, wird dieser nach rechts verschoben, um Platz für den neuen Titel zu schaffen.

    • Wählen Sie einen Clip im Schnittfenster der Expertenansicht aus und ziehen Sie die Vorlage aus dem Bedienfeld „Titel und Text“ in das Monitorfenster. Der ausgewählte Clip wird mit dem neuen Titel überlagert.

    • Wählen Sie den Clip im Schnittfenster der Schnellansicht aus, wählen Sie die gewünschte Vorlage und klicken Sie auf „Anwenden“.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, wenn Sie im Schnittfenster der Expertenansicht arbeiten:
    • Ziehen Sie die Titelvorlage aus dem Bedienfeld „Titel und Text“ auf eine beliebige Position in einer Videospur im Schnittfenster der Expertenansicht.

    • Ziehen Sie die Marke für die aktuelle Zeitposition auf die gewünschte Position für den Titel und ziehen Sie die Vorlage in das Monitorfenster.

    • Wählen Sie den Clip im Schnittfenster der Expertenansicht aus, wählen Sie die gewünschte Vorlage und klicken Sie auf „Anwenden“.

  5. Ändern Sie den ggf. den Titel entsprechend Ihren Anforderungen.

Anwenden von Online-Titelvorlagen

Für Adobe Premiere Elements stehen zahlreiche Titelvorlagen online zur Verfügung. So können Sie Titelvorlagen herunterladen und anwenden:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf die Titelvorlage.

  2. Klicken Sie auf „Jetzt herunterladen“, um die ausgewählte Vorlage herunterzuladen. Klicken Sie alternativ auf „Alle herunterladen“, um alle Titelvorlagen herunterzuladen.

  3. (Optional) Klicken Sie auf die Schaltfläche „Im Hintergrund herunterladen“, damit der Inhalt im Hintergrund heruntergeladen wird, während Sie Ihre Arbeit in Adobe Premiere Elements fortsetzen.

Wenn Sie eine Titelvorlage aus dem Bedienfeld „Titel und Text“ auf einen Clip ziehen, lädt Adobe Premiere Elements den Online-Inhalt für diese Vorlage herunter. Anschließend wendet es den heruntergeladenen Inhalt auf die Vorlage an. Der blaue Balken in der rechten oberen Ecke auf dem Inhalt zeigt an, dass der Inhalt nicht heruntergeladen ist.

Hinweis:

Für das Herunterladen von Online-Inhalten ist eine Internetverbindung erforderlich.

Zuschneiden von Titeln

Im Bedienfeld „Projektelemente“ können alle Instanzen eines Titels in einem Film zugeschnitten werden. Um eine einzelne Instanz eines Titels zuzuschneiden, wählen Sie ihn im Schnittfenster der Schnellansicht bzw. im Schnittfenster der Expertenansicht aus. Das Zuschneiden einer Instanz wirkt sich auf die Länge der Titelinstanz im Schnittfenster der Expertenansicht aus. Es wirkt sich nicht auf die Länge des Originalclips im Bedienfeld „Projektelemente“ aus.

Zuschneiden aller Instanzen eines Titels

  1. Klicken Sie in der Expertenansicht auf „Projektelemente“, um das Bedienfeld „Projektelemente“ anzuzeigen.
  2. Doppelklicken Sie im Bedienfeld „Projektelemente“ auf den Titel. Der Titel wird im Vorschaufenster geöffnet.
  3. Führen Sie im Vorschaufenster einen der folgenden Schritte aus:
    • Ziehen Sie entweder den Griff zum Setzen des In-Points oder den Griff zum Setzen des Out-Points, um den Titel zuzuschneiden.

    • Ziehen Sie die Zeitanzeige auf den gewünschten Punkt, und klicken Sie entweder auf die Schaltfläche „In-Point setzen“ oder „Out-Point setzen“ um einen neuen In-Point/Out-Point zu definieren.

  4. Klicken Sie im Vorschaufenster auf die Schaltfläche „Schließen“.

Adobe Premiere Elements speichert den zugeschnittenen Titel im Bedienfeld „Projektelemente“.

Zuschneiden einer einzelnen Titelinstanz im Schnittfenster der Expertenansicht

  1. Lokalisieren Sie im Schnittfenster der Expertenansicht den zuzuschneidenden Titel in einer der Videospuren. Möglicherweise müssen Sie die Bildlaufleiste der Videospur ziehen, um den Titel anzuzeigen.
  2. Bewegen Sie den Cursor über ein Ende des Titels, bis dieser in einen Lückenbearbeitungs-Cursor geändert wird. Ziehen Sie anschließend das Ende des Titels, um diesen zuzuschneiden. Die Lücken werden automatisch geschlossen. Wenn Sie für Ihren Titel einen Schwarzstreifen-Videoclip erstellt haben, müssen Sie diesen ebenfalls zuschneiden.

    Wenn Sie den Titel ohne Schließen der Lücken zuschneiden möchten, ziehen Sie das Clip-Ende bei gedrückter Strg-Taste bzw. klicken Sie bei gedrückter Befehlstaste auf das Clip-Ende.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie