Ändern der Stapelreihenfolge

Wenn Sie Objekte erstellen, die einander überlappen, können Sie die Stapelreihenfolge mit dem Anordnungsbefehl steuern.

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Wählen Sie das zu verschiebende Objekt aus.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf das Objekt und wählen Sie „Anordnen“.

    • Wählen Sie „Text“ > „Anordnen“.

  4. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    In den Vordergrund

    Verschiebt das Objekt an den Anfang der Stapelreihenfolge.

    Schrittweise vorwärts

    Tauscht die Position des Objekts mit der Position des Objekts, das direkt vor ihm platziert ist.

    In den Hintergrund

    Verschiebt das Objekt an das Ende der Stapelreihenfolge.

    Schrittweise rückwärts

    Tauscht die Position des Objekts mit der Position des Objekts, das direkt hinter ihm platziert ist.
    Hinweis: Sind Text- und Formelemente dicht beieinander gestapelt, kann die Auswahl einzelner Elemente schwierig sein. Wählen Sie „Text“ > „Auswählen“ oder klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Strg-Taste auf den Befehl „Auswählen“, um einfach durch die gestapelten Elemente zu navigieren und das gewünschte Element auszuwählen.

Zentrieren von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Wählen Sie ein oder mehrere Objekte aus und führen Sie einen der folgenden Schritte im Bedienfeld „Anpassen“ aus:
    • Um das Objekt vertikal zu zentrieren, klicken Sie auf die Schaltfläche für vertikale Zentrierung.

    • Um das Objekt horizontal zu zentrieren, klicken Sie auf die Schaltfläche für horizontale Zentrierung.

Ausrichten und Verteilen von Objekten

Verwenden Sie die Befehle „Ausrichten“ und „Verteilen“, um die markierten Objekte innerhalb eines Titels im Monitorfenster auszurichten oder gleichmäßig zu verteilen. Die Objekte (Textfelder, Formen oder beides) können entlang den vertikalen oder horizontalen Achsen ausgerichtet oder verteilt werden. Bei einer horizontalen Ausrichtung werden die ausgewählten Objekte am Rand der horizontalen Achse des Objekts ausgerichtet, der dem von Ihnen gewählten Rand am nächsten ist. Bei einer vertikalen Ausrichtung werden die ausgewählten Objekte entlang des Rands der vertikalen Achse des Objekts ausgerichtet, der dem von Ihnen gewählten Rand am nächsten liegt.

Denken Sie beim Ausrichten und Verteilen an folgende Punkte:

  • Bei Verwendung einer Ausrichtungsoption werden die ausgewählten Objekte an dem Objekt ausgerichtet, das der gewünschten Ausrichtung am ehesten entspricht. Beispielsweise werden bei einer Ausrichtung nach rechts alle ausgewählten Objekte an dem ausgewählten Objekt ausgerichtet, das am weitesten rechts liegt.

  • Bei Verwendung einer Verteilungsoption werden die ausgewählten Objekte zwischen den am weitesten auseinander liegenden Objekten gleichmäßig verteilt. Beispielsweise werden bei einer vertikalen Verteilung die ausgewählten Objekte zwischen den am höchsten und am niedrigsten gelegenen ausgewählten Objekten verteilt.

  • Wenn Sie Objekte unterschiedlicher Größe verteilen, sind die Abstände zwischen den Objekten unter Umständen nicht einheitlich. Zum Beispiel werden beim Verteilen von Objekten anhand ihres Zentrums gleiche Abstände zwischen den Zentren der Objekte erzeugt. Die Abstände zwischen den Objekten unterscheiden sich jedoch, da verschieden große Objekte unterschiedlich weit in den Zwischenraum zwischen den Objekten hineinragen. Um einen gleichbleibenden Abstand zwischen ausgewählten Objekten festzulegen, aktivieren Sie die Option für den gleichmäßigen horizontalen oder gleichmäßigen vertikalen Abstand.

Ausrichten von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Drücken Sie im Monitorfenster die Shift-Taste und klicken gleichzeitig auf zwei oder mehr Objekte oder ziehen Sie ein Rechteck um die Objekte.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf eines der ausgewählten Objekte und wählen Sie „Objekte ausrichten“.

    • Wählen Sie „Text“ > „Objekte ausrichten“.

  4. Wählen Sie den von Ihnen gewünschten Ausrichtungstyp.

Verteilen von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Drücken Sie im Monitorfenster die Shift-Taste und klicken gleichzeitig auf drei oder mehr Objekte oder ziehen Sie ein Rechteck um die Objekte.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf eines der ausgewählten Objekte und wählen Sie „Objekte verteilen“.

    • Wählen Sie „Text“ > „Objekte verteilen“.

  4. Wählen Sie den von Ihnen gewünschten Verteilungstyp.

Transformieren von Objekten

Ihnen stehen eine Vielzahl von Funktionen zur Verfügung, mit denen Sie die Position, Drehung, Skalierung und Deckkraft des Objekts anpassen können. Diese Attribute werden zusammenfassend als Transformationseigenschaften bezeichnet. Um ein Objekt zu transformieren, können Sie es in das Monitorfenster ziehen. Sie können auch einen Befehl im Menü „Text“ wählen.

Anpassen der Deckkraft eines Objekts

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Wählen Sie im Monitorfenster ein Objekt aus.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf das Objekt und wählen Sie „Transformieren“ > „Deckkraft“.

    • Wählen Sie „Text“ > „Transformieren“ > „Deckkraft“.

  4. Geben Sie einen neuen Wert für die Deckkraft ein und klicken Sie auf „OK“.

    Hinweis:

    Mit der Einstellung für die Deckkrafteigenschaft wird die Deckkraft des Objekts innerhalb eines Titels angepasst. Sie können die Gesamtdeckkraft für den gesamten Titel im Schnittfenster der Expertenansicht wie bei einem Videoclip festlegen, indem Sie Effekte verwenden.

Verschieben von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Markieren Sie im Monitorfenster ein oder mehrere Objekte.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Ziehen Sie das ausgewählte Objekt oder die Objekte an eine neue Position.

    • Wählen Sie „Text“ > „Deckkraft“ > „Position“. Geben Sie neue Werte für die x- und y-Position ein und klicken Sie auf „OK“.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf das ausgewählte Objekt oder die Objekte und wählen Sie „Transformieren“ > „Position“. Geben Sie neue Werte für die x- und y-Position ein und klicken Sie auf „OK“.

      Hinweis: Die x- und y-Positionen entsprechen einem Koordinatensystem, bei dem sich die linke obere Ecke des Titels im Punkt 0, 0 befindet. Wenn Sie Werte für x und y eingeben, platziert Premiere Elements den Mittelpunkt des Begrenzungsrahmens des ausgewählten Objekts auf diesem Punkt.

Skalieren von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Markieren Sie im Monitorfenster ein oder mehrere Objekte.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Um die Breite zu skalieren, ziehen Sie die linken oder rechten Begrenzungsfeld-Griffpunkte des Objekts.

    • Um die Höhe zu skalieren, ziehen Sie die oberen oder unteren Begrenzungsfeld-Griffpunkte des Objekts.

    • Um die Objektproportionen beizubehalten, halten Sie beim Ziehen der Eckgriffpunkte bzw. der Begrenzungsfeld-Griffpunkte die Umschalttaste gedrückt.

    • Um beim Skalieren das Seitenverhältnis beizubehalten, halten Sie beim Ziehen der Eckpunkte die Umschalttaste gedrückt.

    • Um vom Mittelpunkt aus zu skalieren, halten Sie die Alt-Taste gedrückt, wenn Sie die Eckpunkte des Objekts ziehen.

    • Um Skalierungswerte in Prozent festzulegen, wählen Sie „Text“ > „Transformieren“ > „Skalieren“ oder klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Strg-Taste auf das Objekt und wählen Sie „Transformieren“ > „Skalieren“. Wählen Sie die gewünschten Werte aus und klicken Sie auf „OK“.

    Hinweis:

    Durch Ziehen der Begrenzungsfeld-Griffpunkte eines mit dem horizontalen oder vertikalen Textwerkzeug erstellten Textobjekts wird die Schriftgröße geändert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie