Benutzerhandbuch Abbrechen

Anordnen von Objekten in Titeln

  1. Benutzerhandbuch zu Adobe Premiere Elements
  2. Einführung in Adobe Premiere Elements
    1. Neue Funktionen in Premiere Elements
    2. Systemanforderungen | Adobe Premiere Elements
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Modus „Assistent“
    5. Mit Schwenken und Zoomen videoähnliche Effekte erzielen
    6. GPU-beschleunigtes Rendern
  3. Arbeitsbereich und Arbeitsablauf
    1. Erfahren Sie mehr über den Startbildschirm.
    2. Zeigen Sie automatisch erstellte Collagen, Diashows und mehr an.
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Voreinstellungen
    5. Werkzeuge
    6. Tastaturbefehle
    7. Audio-Ansicht
    8. Änderungen rückgängig machen
    9. Anpassen von Tastaturbefehlen
    10. Verwenden von Arbeitslaufwerken
  4. Arbeiten mit Projekten
    1. Erstellen eines Projekts
    2. Projekteinstellungen und Projektvorgaben anpassen
    3. Speichern und Sichern von Projekten
    4. Vorschau von Filmen
    5. Erstellen einer Videocollage
    6. Erstellen einer Videostory
    7. Erstellen von InstantMovies
    8. Anzeigen von Clipeigenschaften
    9. Anzeigen der Projektdateien
    10. Archivieren von Projekten
    11. GPU-beschleunigtes Rendern
  5. Importieren und Hinzufügen von Medien
    1. Medien hinzufügen
    2. Richtlinien zum Hinzufügen von Dateien
    3. Festlegen der Dauer für importierte Standbilder
    4. Importieren von Audiodaten im 5.1-Format
    5. Arbeiten mit Offlinedateien
    6. Gemeinsame Verwendung von Dateien in Adobe Premiere Elements und Adobe Photoshop Elements
    7. Erstellen von speziellen Clips
    8. Arbeiten mit Seitenverhältnissen und Feldoptionen
  6. Anordnen von Clips
    1. Anordnen von Clips im Schnittfenster der Expertenansicht
    2. Gruppieren, Verknüpfen und Deaktivieren von Clips
    3. Anordnen von Clips im Schnittfenster der Schnellansicht
    4. Arbeiten mit Clip- und Schnittfenstermarken
  7. Bearbeiten von Clips
    1. Rauschen reduzieren
    2. Auswählen von Objekten
    3. Ungestellte Momente
    4. SmartTrim
    5. Ändern von Clipgeschwindigkeit und -dauer
    6. Clips teilen
    7. Erzeugen von Frame-Standbildern
    8. Anpassen von Helligkeit, Kontrast und Farbe - Editor mit Assistent
    9. Stabilisieren von Videomaterial mit der Verwackelungsstabilisierung
    10. Ersetzen von Filmmaterial
    11. Arbeiten mit Originalclips
    12. Schneiden unerwünschter Frames – Editor mit Assistent
    13. Clips zuschneiden
    14. Bearbeiten von Frames mit der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung
  8. Anwenden von Überblendungen
    1. Anwenden von Überblendungen auf Clips
    2. Grundlagen von Überblendungen
    3. Anpassen von Überblendungen
    4. Hinzufügen von Überblendungen zwischen Videoclips – Editor mit Assistent
    5. Erstellen spezieller Überblendungen
    6. Erstellen Sie einen Luma Fade-Überblendungseffekt (Bearbeitung mit Assistent)
  9. Grundlagen zu Spezialeffekten
    1. Effekte-Referenz
    2. Anpassen und Entfernen von Effekten
    3. Erstellen von Schwarzweiß-Videos mit einem farbigen Akzent – Editor mit Assistent
    4. Zeit-Neuzuordnung – Editor mit Assistent
    5. Grundlagen zu Effekten
    6. Arbeiten mit Effektvorgaben
    7. Suchen und Organisieren von Effekten
    8. Bearbeiten von Frames mit der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung
    9. Ausfüllen von Rahmen – Anleitung zum Bearbeiten
    10. Erstellen eines Zeitraffers – Assistierte Bearbeitung
    11. Bewährte Methoden zum Erstellen eines Zeitraffervideos
  10. Anwenden von Spezialeffekten
    1. Mit Schwenken und Zoomen videoähnliche Effekte erzielen
    2. Transparenz und Überlagerungen
    3. Neupositionieren, Skalieren oder Drehen von Clips mit dem Bewegungseffekt
    4. Anwenden einer Effektmaske auf ein Video
    5. Anpassen von Temperatur und Farbton
    6. Erstellen Sie einen Fensterscheibeneffekt – Bearbeitung mit Assistent
    7. Erstellen einer Bild-im-Bild-Überlagerung
    8. Anwenden von Effekten mit Einstellungsebenen
    9. Hinzufügen eines Titels zum Film
    10. Entfernen von Dunst
    11. Erstellen eines Bild-in-Bild-Effekts – Editor mit Assistent
    12. Erstellen eines Vignettierungseffekts
    13. Hinzufügen des Teiltonungseffekts
    14. Hinzufügen von FilmLooks-Effekten
    15. Hinzufügen der HSL-Feinabstimmung
    16. Ausfüllen von Rahmen – Anleitung zum Bearbeiten
    17. Erstellen eines Zeitraffers – Assistierte Bearbeitung
    18. Animierter Himmel – Anleitung zum Bearbeiten
    19. Auswählen von Objekten
    20. Animierte Masken – Editor mit Assistent
    21. Doppelbelichtung – Editor mit Assistent
  11. Spezielle Audioeffekte
    1. Audio mischen und Lautstärke einstellen mit Adobe Premiere Elements
    2. Hinzufügen von Soundeffekten zu einem Video
    3. Hinzufügen von Musik zu Videoclips
    4. Erstellen von Sprachkommentaren
    5. Verwenden von Soundtracks
    6. Musik-Remix
    7. Hinzufügen eines Sprachkommentars zu Ihrem Film – Editor mit Assistent
    8. Hinzufügen von Scores zu Ihrem Film – Editor mit Assistent
  12. Filmtitel
    1. Erstellen von Titeln
    2. Hinzufügen von Formen und Bildern zu Titeln
    3. Hinzufügen von Farben und Schatten zu Titeln
    4. Bearbeiten und Formatieren von Text
    5. Bewegungstitel
    6. Exportieren und Importieren von Titeln
    7. Anordnen von Objekten in Titeln
    8. Gestalten von Fernsehtiteln
    9. Anwenden von Stilen auf Text und Grafik
    10. Hinzufügen eines Videos im Titel
  13. Discmenüs
    1. Erstellen von Discmenüs
    2. Arbeiten mit Menümarken
    3. Disc-Arten und Menüoptionen
    4. Anzeigen einer Menüvorschau
  14. Freigeben und Exportieren von Filmen
    1. Exportieren und Freigeben von Videos
    2. Freigeben für PC-Wiedergabe
    3. Grundlagen zu Komprimierung und Datenrate
    4. Allgemeine Einstellungen zum Freigeben

Ändern der Stapelreihenfolge

Wenn Sie Objekte erstellen, die einander überlappen, können Sie die Stapelreihenfolge mit dem Anordnungsbefehl steuern.

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Wählen Sie das zu verschiebende Objekt aus.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf das Objekt und wählen Sie „Anordnen“.

    • Wählen Sie „Text“ > „Anordnen“.

  4. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    In den Vordergrund

    Verschiebt das Objekt an den Anfang der Stapelreihenfolge.

    Schrittweise vorwärts

    Tauscht die Position des Objekts mit der Position des Objekts, das direkt vor ihm platziert ist.

    In den Hintergrund

    Verschiebt das Objekt an das Ende der Stapelreihenfolge.

    Schrittweise rückwärts

    Tauscht die Position des Objekts mit der Position des Objekts, das direkt hinter ihm platziert ist.
    Hinweis: Sind Text- und Formelemente dicht beieinander gestapelt, kann die Auswahl einzelner Elemente schwierig sein. Wählen Sie „Text“ > „Auswählen“ oder klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Strg-Taste auf den Befehl „Auswählen“, um einfach durch die gestapelten Elemente zu navigieren und das gewünschte Element auszuwählen.

Zentrieren von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Wählen Sie ein oder mehrere Objekte aus und führen Sie einen der folgenden Schritte im Bedienfeld „Anpassen“ aus:
    • Um das Objekt vertikal zu zentrieren, klicken Sie auf die Schaltfläche für vertikale Zentrierung.

    • Um das Objekt horizontal zu zentrieren, klicken Sie auf die Schaltfläche für horizontale Zentrierung.

Ausrichten und Verteilen von Objekten

Verwenden Sie die Befehle „Ausrichten“ und „Verteilen“, um die markierten Objekte innerhalb eines Titels im Monitorfenster auszurichten oder gleichmäßig zu verteilen. Die Objekte (Textfelder, Formen oder beides) können entlang den vertikalen oder horizontalen Achsen ausgerichtet oder verteilt werden. Bei einer horizontalen Ausrichtung werden die ausgewählten Objekte am Rand der horizontalen Achse des Objekts ausgerichtet, der dem von Ihnen gewählten Rand am nächsten ist. Bei einer vertikalen Ausrichtung werden die ausgewählten Objekte entlang des Rands der vertikalen Achse des Objekts ausgerichtet, der dem von Ihnen gewählten Rand am nächsten liegt.

Denken Sie beim Ausrichten und Verteilen an folgende Punkte:

  • Bei Verwendung einer Ausrichtungsoption werden die ausgewählten Objekte an dem Objekt ausgerichtet, das der gewünschten Ausrichtung am ehesten entspricht. Beispielsweise werden bei einer Ausrichtung nach rechts alle ausgewählten Objekte an dem ausgewählten Objekt ausgerichtet, das am weitesten rechts liegt.

  • Bei Verwendung einer Verteilungsoption werden die ausgewählten Objekte zwischen den am weitesten auseinander liegenden Objekten gleichmäßig verteilt. Beispielsweise werden bei einer vertikalen Verteilung die ausgewählten Objekte zwischen den am höchsten und am niedrigsten gelegenen ausgewählten Objekten verteilt.

  • Wenn Sie Objekte unterschiedlicher Größe verteilen, sind die Abstände zwischen den Objekten unter Umständen nicht einheitlich. Zum Beispiel werden beim Verteilen von Objekten anhand ihres Zentrums gleiche Abstände zwischen den Zentren der Objekte erzeugt. Die Abstände zwischen den Objekten unterscheiden sich jedoch, da verschieden große Objekte unterschiedlich weit in den Zwischenraum zwischen den Objekten hineinragen. Um einen gleichbleibenden Abstand zwischen ausgewählten Objekten festzulegen, aktivieren Sie die Option für den gleichmäßigen horizontalen oder gleichmäßigen vertikalen Abstand.

Ausrichten von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Drücken Sie im Monitorfenster die Shift-Taste und klicken gleichzeitig auf zwei oder mehr Objekte oder ziehen Sie ein Rechteck um die Objekte.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf eines der ausgewählten Objekte und wählen Sie „Objekte ausrichten“.

    • Wählen Sie „Text“ > „Objekte ausrichten“.

  4. Wählen Sie den von Ihnen gewünschten Ausrichtungstyp.

Verteilen von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Drücken Sie im Monitorfenster die Shift-Taste und klicken gleichzeitig auf drei oder mehr Objekte oder ziehen Sie ein Rechteck um die Objekte.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf eines der ausgewählten Objekte und wählen Sie „Objekte verteilen“.

    • Wählen Sie „Text“ > „Objekte verteilen“.

  4. Wählen Sie den von Ihnen gewünschten Verteilungstyp.

Transformieren von Objekten

Ihnen stehen eine Vielzahl von Funktionen zur Verfügung, mit denen Sie die Position, Drehung, Skalierung und Deckkraft des Objekts anpassen können. Diese Attribute werden zusammenfassend als Transformationseigenschaften bezeichnet. Um ein Objekt zu transformieren, können Sie es in das Monitorfenster ziehen. Sie können auch einen Befehl im Menü „Text“ wählen.

Anpassen der Deckkraft eines Objekts

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Wählen Sie im Monitorfenster ein Objekt aus.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf das Objekt und wählen Sie „Transformieren“ > „Deckkraft“.

    • Wählen Sie „Text“ > „Transformieren“ > „Deckkraft“.

  4. Geben Sie einen neuen Wert für die Deckkraft ein und klicken Sie auf „OK“.
    Hinweis:

    Mit der Einstellung für die Deckkrafteigenschaft wird die Deckkraft des Objekts innerhalb eines Titels angepasst. Sie können die Gesamtdeckkraft für den gesamten Titel im Schnittfenster der Expertenansicht wie bei einem Videoclip festlegen, indem Sie Effekte verwenden.

Verschieben von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Markieren Sie im Monitorfenster ein oder mehrere Objekte.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Ziehen Sie das ausgewählte Objekt oder die Objekte an eine neue Position.

    • Wählen Sie „Text“ > „Deckkraft“ > „Position“. Geben Sie neue Werte für die x- und y-Position ein und klicken Sie auf „OK“.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf das ausgewählte Objekt oder die Objekte und wählen Sie „Transformieren“ > „Position“. Geben Sie neue Werte für die x- und y-Position ein und klicken Sie auf „OK“.

      Hinweis: Die x- und y-Positionen entsprechen einem Koordinatensystem, bei dem sich die linke obere Ecke des Titels im Punkt 0, 0 befindet. Wenn Sie Werte für x und y eingeben, platziert Premiere Elements den Mittelpunkt des Begrenzungsrahmens des ausgewählten Objekts auf diesem Punkt.

Skalieren von Objekten

  1. Doppelklicken Sie ggf. im Schnittfenster der Expertenansicht auf den Titel, um ihn im Monitorfenster zu öffnen.
  2. Markieren Sie im Monitorfenster ein oder mehrere Objekte.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Um die Breite zu skalieren, ziehen Sie die linken oder rechten Begrenzungsfeld-Griffpunkte des Objekts.

    • Um die Höhe zu skalieren, ziehen Sie die oberen oder unteren Begrenzungsfeld-Griffpunkte des Objekts.

    • Um die Objektproportionen beizubehalten, halten Sie beim Ziehen der Eckgriffpunkte bzw. der Begrenzungsfeld-Griffpunkte die Umschalttaste gedrückt.

    • Um beim Skalieren das Seitenverhältnis beizubehalten, halten Sie beim Ziehen der Eckpunkte die Umschalttaste gedrückt.

    • Um vom Mittelpunkt aus zu skalieren, halten Sie die Alt-Taste gedrückt, wenn Sie die Eckpunkte des Objekts ziehen.

    • Um Skalierungswerte in Prozent festzulegen, wählen Sie „Text“ > „Transformieren“ > „Skalieren“ oder klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Strg-Taste auf das Objekt und wählen Sie „Transformieren“ > „Skalieren“. Wählen Sie die gewünschten Werte aus und klicken Sie auf „OK“.

    Hinweis:

    Durch Ziehen der Begrenzungsfeld-Griffpunkte eines mit dem horizontalen oder vertikalen Textwerkzeug erstellten Textobjekts wird die Schriftgröße geändert.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden