Benutzerhandbuch Abbrechen

Anzeigen von Clipeigenschaften

  1. Benutzerhandbuch zu Adobe Premiere Elements
  2. Einführung in Adobe Premiere Elements
    1. Neue Funktionen in Premiere Elements
    2. Systemanforderungen | Adobe Premiere Elements
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Modus „Assistent“
    5. Mit Schwenken und Zoomen videoähnliche Effekte erzielen
    6. GPU-beschleunigtes Rendern
  3. Arbeitsbereich und Arbeitsablauf
    1. Erfahren Sie mehr über den Startbildschirm.
    2. Zeigen Sie automatisch erstellte Collagen, Diashows und mehr an.
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Voreinstellungen
    5. Werkzeuge
    6. Tastaturbefehle
    7. Audio-Ansicht
    8. Änderungen rückgängig machen
    9. Anpassen von Tastaturbefehlen
    10. Verwenden von Arbeitslaufwerken
  4. Arbeiten mit Projekten
    1. Erstellen eines Projekts
    2. Projekteinstellungen und Projektvorgaben anpassen
    3. Speichern und Sichern von Projekten
    4. Vorschau von Filmen
    5. Erstellen einer Videocollage
    6. Erstellen eines Highlight-Reels
    7. Erstellen einer Videostory
    8. Erstellen von InstantMovies
    9. Anzeigen von Clipeigenschaften
    10. Anzeigen der Projektdateien
    11. Archivieren von Projekten
    12. GPU-beschleunigtes Rendern
  5. Importieren und Hinzufügen von Medien
    1. Medien hinzufügen
    2. Richtlinien zum Hinzufügen von Dateien
    3. Festlegen der Dauer für importierte Standbilder
    4. Importieren von Audiodaten im 5.1-Format
    5. Arbeiten mit Offlinedateien
    6. Gemeinsame Verwendung von Dateien in Adobe Premiere Elements und Adobe Photoshop Elements
    7. Erstellen von speziellen Clips
    8. Arbeiten mit Seitenverhältnissen und Feldoptionen
  6. Anordnen von Clips
    1. Anordnen von Clips im Schnittfenster der Expertenansicht
    2. Gruppieren, Verknüpfen und Deaktivieren von Clips
    3. Anordnen von Clips im Schnittfenster der Schnellansicht
    4. Arbeiten mit Clip- und Schnittfenstermarken
  7. Bearbeiten von Clips
    1. Rauschen reduzieren
    2. Auswählen von Objekten
    3. Ungestellte Momente
    4. Farbabstimmung
    5. SmartTrim
    6. Ändern von Clipgeschwindigkeit und -dauer
    7. Clips teilen
    8. Erzeugen von Frame-Standbildern
    9. Anpassen von Helligkeit, Kontrast und Farbe - Editor mit Assistent
    10. Stabilisieren von Videomaterial mit der Verwackelungsstabilisierung
    11. Ersetzen von Filmmaterial
    12. Arbeiten mit Originalclips
    13. Schneiden unerwünschter Frames – Editor mit Assistent
    14. Clips zuschneiden
    15. Bearbeiten von Frames mit der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung
    16. Künstlerische Effekte
  8. Anwenden von Überblendungen
    1. Anwenden von Überblendungen auf Clips
    2. Grundlagen von Überblendungen
    3. Anpassen von Überblendungen
    4. Hinzufügen von Überblendungen zwischen Videoclips – Editor mit Assistent
    5. Erstellen spezieller Überblendungen
    6. Erstellen Sie einen Luma Fade-Überblendungseffekt (Bearbeitung mit Assistent)
  9. Grundlagen zu Spezialeffekten
    1. Effekte-Referenz
    2. Anpassen und Entfernen von Effekten
    3. Erstellen von Schwarzweiß-Videos mit einem farbigen Akzent – Editor mit Assistent
    4. Zeit-Neuzuordnung – Editor mit Assistent
    5. Grundlagen zu Effekten
    6. Arbeiten mit Effektvorgaben
    7. Suchen und Organisieren von Effekten
    8. Bearbeiten von Frames mit der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung
    9. Ausfüllen von Rahmen – Anleitung zum Bearbeiten
    10. Erstellen eines Zeitraffers – Assistierte Bearbeitung
    11. Bewährte Methoden zum Erstellen eines Zeitraffervideos
  10. Anwenden von Spezialeffekten
    1. Mit Schwenken und Zoomen videoähnliche Effekte erzielen
    2. Transparenz und Überlagerungen
    3. Neupositionieren, Skalieren oder Drehen von Clips mit dem Bewegungseffekt
    4. Anwenden einer Effektmaske auf ein Video
    5. Anpassen von Temperatur und Farbton
    6. Erstellen Sie einen Fensterscheibeneffekt – Bearbeitung mit Assistent
    7. Erstellen einer Bild-im-Bild-Überlagerung
    8. Anwenden von Effekten mit Einstellungsebenen
    9. Hinzufügen eines Titels zum Film
    10. Entfernen von Dunst
    11. Erstellen eines Bild-in-Bild-Effekts – Editor mit Assistent
    12. Erstellen eines Vignettierungseffekts
    13. Hinzufügen des Teiltonungseffekts
    14. Hinzufügen von FilmLooks-Effekten
    15. Hinzufügen der HSL-Feinabstimmung
    16. Ausfüllen von Rahmen – Anleitung zum Bearbeiten
    17. Erstellen eines Zeitraffers – Assistierte Bearbeitung
    18. Animierter Himmel – Anleitung zum Bearbeiten
    19. Auswählen von Objekten
    20. Animierte Masken – Editor mit Assistent
    21. Doppelbelichtung – Editor mit Assistent
  11. Spezielle Audioeffekte
    1. Audio mischen und Lautstärke einstellen mit Adobe Premiere Elements
    2. Audioeffekte
    3. Hinzufügen von Soundeffekten zu einem Video
    4. Hinzufügen von Musik zu Videoclips
    5. Erstellen von Sprachkommentaren
    6. Verwenden von Soundtracks
    7. Musik-Remix
    8. Hinzufügen eines Sprachkommentars zu Ihrem Film – Editor mit Assistent
    9. Hinzufügen von Scores zu Ihrem Film – Editor mit Assistent
  12. Filmtitel
    1. Erstellen von Titeln
    2. Hinzufügen von Formen und Bildern zu Titeln
    3. Hinzufügen von Farben und Schatten zu Titeln
    4. Bearbeiten und Formatieren von Text
    5. Bewegungstitel
    6. Exportieren und Importieren von Titeln
    7. Anordnen von Objekten in Titeln
    8. Gestalten von Fernsehtiteln
    9. Anwenden von Stilen auf Text und Grafik
    10. Hinzufügen eines Videos im Titel
  13. Discmenüs
    1. Erstellen von Discmenüs
    2. Arbeiten mit Menümarken
    3. Disc-Arten und Menüoptionen
    4. Anzeigen einer Menüvorschau
  14. Freigeben und Exportieren von Filmen
    1. Exportieren und Freigeben von Videos
    2. Freigeben für PC-Wiedergabe
    3. Grundlagen zu Komprimierung und Datenrate
    4. Allgemeine Einstellungen zum Freigeben

Überblick über grundlegende Clipeigenschaften

Um die grundlegenden Eigenschaften eines Clips anzuzeigen, klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste oder mit der rechten Maustaste im Bedienfeld „Projektelemente“ auf den Clip und wählen Sie „Eigenschaften“.

Anzeigen umfassender Dateiinformationen

Adobe Premiere Elements enthält Hilfsmittel, mit denen Sie eine Datei ein jedem unterstützten Formate bewerten können, die innerhalb und außerhalb eines Projekts gespeichert ist. Sie können beispielsweise bestimmen, ob ein exportierter Clip über eine Datenrate verfügt, die für das Internet geeignet ist. Die Videodateieigenschaften können die Dateigröße, die Anzahl der Video- und Audiospuren, die Dauer, die durchschnittliche Framerate, die Audio-Samplerate, die Videodatenrate und die Komprimierungseinstellungen beinhalten. Darüber hinaus enthalten sie Informationen darüber, ob in aufgenommenen Clips Frames ausgelassen wurden.

Überprüfen Sie mit der Funktion zum Abrufen von Eigenschaften, ob in einem aufgenommenen Clip Frames ausgelassen wurden. Überprüfen Sie anhand des Datenratenanalyse-Diagramms, inwieweit die ausgegebene Datenrate den Anforderungen Ihres Ausgabemediums entspricht. In den Diagrammen werden die Datenraten der Render-Keyframes, die Differenz zwischen den Komprimierungs-Keyframes und Differenzframes (Frames, die sich zwischen den Keyframes befinden) abgebildet. Außerdem werden die Datenraten der einzelnen Frames abgebildet.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn sich der Clip im Schnittfenster der Expertenansicht befindet, wählen Sie ihn aus und wählen Sie anschließend „Datei“ > „Eigenschaften abrufen für“ > „Auswahl“.

    • Wenn sich der Clip nicht im Projekt befindet, wählen Sie „Datei“ > „Eigenschaften abrufen für“ > „Datei“. Suchen Sie den Clip, den Sie analysieren möchten, und klicken Sie auf „Öffnen“.

Anpassen der Listenansichtseigenschaften

Sie können die Listenansicht anpassen, so dass nur die gewünschten Daten angezeigt werden. Außerdem können Sie Spalten umbenennen, eigene Spalten hinzufügen, Spalten neu anordnen und die Spaltenbreite ändern.

Festlegen, welche Eigenschaften in der Listenansicht angezeigt werden sollen

Die Namenseigenschaft wird standardmäßig geöffnet und zeigt den Namen des Clips auf der Festplatte. Sie können die Namenseigenschaft nicht mithilfe des Dialogfelds „Spalten bearbeiten“ entfernen. Sie können innerhalb des Projekts einen anderen Namen für diesen Clip verwenden.

  1. Öffnen Sie das Bedienfeld „Projektelemente“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste in die Medienansicht und wählen Sie „Spalten bearbeiten“. Stellen Sie sicher, dass Sie auf einen Bereich außerhalb der Zeilen klicken, die die Elemente enthalten.
  3. Wählen Sie aus den folgenden Eigenschaften die aus, die in der Medienansicht angezeigt werden sollen, und klicken Sie auf „OK“:

    Verwendet

    Wird markiert, wenn der Clip im Projekt verwendet wird.

    Medientyp

    Medien, etwa Filme oder Standbilder.

    Framerate

    Die Framerate des Clips, beispielsweise 29,97 fps.

    Mediendauer

    Die Länge des aufgenommenen Mediums auf der Festplatte, die im Dialogfeld „Projekteinstellungen“ im Abschnitt mit den allgemeinen Einstellungen im Anzeigeformat angegeben ist.

    Hinweis: In Adobe Premiere Elements umfasst die Dauer in einem Fenster stets die Frames, die vom In-Point und Out-Point bestimmt werden. Wenn beispielsweise der In-Point und der Out-Point auf denselben Frame gesetzt werden, entspricht die Dauer der Länge eines Frames.

    Videodauer

    Die Dauer des Clips, die durch Video In-Point und Video Out-Point festgelegt wird. Alle Anpassungen, die in Adobe Premiere Elements vorgenommen wurden, übernehmen, beispielsweise eine Änderung in der Clip-Geschwindigkeit.

    Audiodauer

    Die Dauer des Clips, die durch Audio In-Point und den Audio Out-Point festgelegt wird. Alle Anpassungen, die in Adobe Premiere Elements vorgenommen wurden, übernehmen, beispielsweise eine Änderung in der Clip-Geschwindigkeit.

    Videoinformationen

    Die Framegröße und das Seitenverhältnis des Clips sowie die Angabe, ob ein Alphakanal vorhanden ist.

    Audioinformationen

    Die Audiospezifikationen des Clips.

    Videoverwendung

    Wie oft die Videokomponente eines Clips im Film verwendet wird.

    Audioverwendung

    Wie oft die Audiokomponente eines Clips im Film verwendet wird.

    Status

    Zeigt an, ob ein Clip online oder offline ist. Wenn der Clip offline ist, wird außerdem eine Begründung angegeben.

    Kunde

    Feld für die Eingabe des Kundennamens oder anderer Informationen.

Anpassen von Spalten in der Listenansicht

Verwenden Sie die Listenansicht, um Clips anhand spezifischer Eigenschaften bewerten, suchen und organisieren zu können.

  1. Öffnen Sie das Bedienfeld „Projektelemente“.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Positionieren Sie zum Ändern der Spaltenbreite den Cursor über einer Trennlinie zwischen den Spaltenüberschriften, bis das Symbol zum Ändern der Spaltengröße eingeblendet wird. Ziehen Sie die Trennlinie dann horizontal.

    • Klicken Sie zum Erstellen einer Spalte mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste und wählen Sie „Spalten bearbeiten“. Klicken Sie anschließend auf „Hinzufügen“ und wählen Sie einen Spaltennamen (woraufhin die neue Spalte angezeigt wird). Geben Sie einen Namen und einen Typ für die neue Spalte an und klicken Sie auf „OK“. Textspalten können jeden von Ihnen eingegebenen Text enthalten. Boolesche Spalten beinhalten ein Kontrollkästchen.

    • Klicken Sie zum Anzeigen einer Spalte mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste und wählen Sie „Spalten bearbeiten“. Klicken Sie anschließend auf das Kontrollkästchen neben dem Namen der Spalte, die angezeigt werden soll.

    • Klicken Sie auf eine Spaltenüberschrift, um die Spalte aufsteigend oder absteigend zu sortieren.

    • Klicken Sie zum Neuanordnen von Spalten mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste und wählen Sie „Spalten bearbeiten“. Wählen Sie einen Spaltennamen und klicken Sie auf „Nach oben“ oder „Nach unten“.

      Hinweis: Adobe Premiere Elements sperrt einige Spaltenattribute. Sie können diese Attribute nicht im Dialogfeld „Spalten bearbeiten“ suchen oder ändern. Beispielsweise können Sie die Namen von Spalten ändern, die Sie hinzugefügt haben, aber nicht die Namen der Spalten, die in Adobe Premiere Elements integriert sind.

Anzeigen von Effekteigenschafts-Details

  1. Wählen Sie einen Clip im Schnittfenster der Schnellansicht oder der Expertenansicht aus.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Angewendete Effekte“ und sehen Sie sich die Eigenschaften im Bedienfeld „Angewendete Effekte“ an.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?