Projekte

Adobe Premiere Elements erstellt eine Projektdatei für jedes neue Projekt, das Sie entweder veröffentlichen oder für eine spätere Bearbeitung speichern möchten. Sie können ebenfalls ein Projekt erstellen, bevor Sie Medien importieren.

Die Projektdatei enthält Verweise auf die Medien, die Sie einem Projekt hinzugefügen. Diese Medientypen können u. a. Videos, Bilder, Titel und Themen enthalten.

Projektdateien sind klein. Sie umfassen Titeldateien und Verweise auf die Quelldateien, die Sie aufnehmen oder importieren. Da die Projektdateien Verweise speichern, sollten Sie vermeiden, die Quelldateien zu verschieben, umzubenennen oder zu löschen, so dass Premiere Elements diese finden kann.

Anzeigen von verfügbaren Projektvorgaben und Einstellungen

Wenn Sie ein Projekt erstellen, können Sie die Standardvorgaben und -einstellungen anzeigen, indem Sie auf die Schaltfläche „Einstellungen ändern“ in dem Dialogfeld „Neues Projekt“ klicken. Adobe Premiere Elements passt Ihre Projekteinstellungen automatisch an den Medientyp an, den Sie importieren möchten.

  1. Wählen Sie in Adobe Premiere Elements „Datei“ > „Neu“ > „Projekt“.

  2. Klicken Sie auf "Einstellungen ändern".

Öffnen eines neuen Projekts

  1. Wählen Sie im Startbildschirm „Video-Editor“, um Adobe Premiere Elements zu öffnen.

  2. Wählen Sie „Datei“ > „Neu“ > „Projekt“.

  3. (Optional) Um die Projekteinstellungen zu ändern, klicken Sie auf "Einstellungen ändern", wählen Sie eine andere Vorgabe aus und klicken Sie auf "OK".

    Hinweis:

    Wenn Sie die Projekteinstellungen geändert haben, können Sie diese später nicht mehr bearbeiten.

    Wenn Sie die Projekteinstellungen nicht verändern, verwendet Adobe Premiere Elements die Einstellungen Ihres vorherigen Projekts. Alternativ wird basierend auf Ihren Ländereinstellungen ein AVCHD Full HD-Projekt (NTSC/PAL) erstellt.

    Sie können einen Clip importieren, dessen Einstellungen nicht den Einstellungen eines leeren Projekts entsprechen. Adobe Premiere Elements überschreibt die Projekteinstellungen mit den Einstellungen Ihres Clips, wenn Sie diesen in das Schnittfenster der Expertenansicht ablegen.

Standardmäßig werden im Projektordner auch gerenderte Vorschauen, angeglichene Audiodateien sowie Audio- und Videoaufnahmen gespeichert.

Öffnen eines Projekts

Sie können nur jeweils ein Projekt öffnen. Damit Adobe Premiere Elements ein vorhandenes Projekt öffnen kann, müssen die Projektdatei (.PRE) und die im Projekt verwendeten Originaldateien auf dem Computer zugänglich sein.

  1. Wählen Sie im Startbildschirm „Video-Editor“, um Adobe Premiere Elements zu öffnen.

  2. Wählen Sie „Datei “ > „Projekt öffnen“ oder „Letztes Projekt öffnen“. Markieren Sie anschließend die Projektdatei und klicken Sie auf „Öffnen“.

    Hinweis:

    Adobe Premiere Elements kann Projekte öffnen, die Sie in früheren Versionen erstellt haben. Sie können jedoch mit vorherigen Versionen keine Projekte öffnen, die Sie in späteren Versionen erstellen. Wenn Sie mehrere Versionen von Adobe Premiere Elements installiert haben, öffnen Sie ein Projekt innerhalb der Software. Sie können auch bei gedrückter Strg-Taste auf die Datei klicken und die Anwendung auswählen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie