Adobe Premiere Elements 13 verfügt über neue Funktionen und Verbesserungen, mit denen Sie ganz einfach beeindruckende Filme erstellen können. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die neuen, geänderten oder nicht fortgesetzten Funktionen sowie Links zu Ressourcen mit weiteren Informationen.

Hinweis:

Adobe Premiere Elements enthält den Elements Organizer, mit dem Sie Ihre Elemente organisieren können. Informationen zu den neuen Funktionen im Elements Organizer finden Sie unter Neue Funktionen in Elements Organizer 13.

 

Erstellen einer Videostory aus einem Lebensereignis

 Neue Funktionen in Adobe Premiere Elements 13

Mit der neuen Funktion „Videostory“ können Sie jetzt mit Ihren Videos und Fotos eine interessante Story zu einem Ereignis erstellen. Sie können z. B. eine Reihe von Partyvideos und -fotos zu einer interessanten, strukturierten Videostory zusammenstellen. Adobe Premiere Elements 13 führt Sie durch einfache Schritte, in denen Sie eine Videostory mit Sprachkommentar, Bildtiteln und vielem mehr erstellen können. Sie können auch eine vordefinierte Stimmung (z. B. „Sentimental“) und einen Look (z. B. „Nacht“) auswählen und Musik hinzufügen, um das Video noch lebendiger zu gestalten.

Erstellen einer Videostory in wenigen benutzerfreundlichen Schritten

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Videostory.

Markieren und Extrahieren von Lieblingsmomenten in einem Video

Neue Funktionen in Adobe Premiere Elements 13

Sie können jetzt Ihre Lieblingsmomente in einem Video markieren. Adobe Premiere Elements extrahiert diese Momente in Einzelclips oder kombiniert sie in einem Clip, sodass Sie sie weiter bearbeiten oder freigeben können. Sie können Lieblingsmomente sowohl in der Schnell- als auch in der Expertenansicht markieren. Wenn Sie die Option „Momente automatisch markieren“ wählen, erkennt Adobe Premiere Elements intelligent die Lieblingsmomente für Sie.

Mehrere in einem Video markierte Lieblingsmomente

Weitere Informationen finden Sie unter Markieren und Extrahieren von Lieblingsmomenten.

Stabilisieren von verwackeltem Material mit der Verwackelungsstabilisierung

Neue Funktionen in Adobe Premiere Elements 13

Mit der Funktion „Verwackelungsstabilisierung“ können Sie jetzt ganz einfach verwackeltes Material von Handheld-Geräten in stabile, flüssige Aufnahmen umwandeln. Die Verwackelungsstabilisierung entfernt das von Kamerabewegungen verursachte Wackeln und lässt Sie wie einen professionellen Kameramann wirken. Klicken Sie auf „Anpassen“ > „Verwackelungsstabilisierung“, um verwackeltes Filmmaterial zu stabilisieren.

Stabilisieren von verwackeltem Material mit der Verwackelungsstabilisierung

Weitere Informationen finden Sie unter Verwackelungsstabilisierung.

Editor mit Assistent für das Hinzufügen einer Effektmaske

Neue Funktionen in Adobe Premiere Elements 13

Ein neuer Editor mit Assistent für das Anwenden einer Effektmaske hilft Ihnen, einen Effekt auf bestimmte Bereiche in Ihrem Video anzuwenden. Effektmasken werden häufig dazu angewendet, das Gesicht einer Person unkenntlich zu machen, um so die Identität der Person zu schützen. Sie können das Gesicht einer Person maskieren, indem Sie den Effekt „Weichzeichnen“ oder den Effekt „Mosaik“ anwenden.  

Der Editor mit Assistent „Anwenden einer Effektmaske auf ein Video“ ist nur in der Expertenansicht verfügbar. Um mit dem Hinzufügen einer Effektmaske zu Ihrem Videoclip zu beginnen, klicken Sie auf „Experte“ und anschließend auf „Assistent“. Wählen Sie in der Liste der Editoren mit Assistent den Eintrag „Anwenden einer Effektmaske auf ein Video“ aus.

Mit dem Editor mit Assistent angewendete Effektmaske

Weitere Informationen finden Sie unterAnwenden einer Effektmaske auf ein Video.

Editor mit Assistent zum Hinzufügen eines Videos im Titel

Neue Funktionen in Adobe Premiere Elements 13

Der neue Editor mit Assistent „Video im Titel hinzufügen“ zeigt Ihnen, wie Sie ein Video in einem Titel hinzufügen und so die Betrachter beeindrucken. Mit diesem Editor mit Assistent können Sie Ihren Filmtiteln Bewegung hinzufügen und mit Effekten oder Weichzeichnern eine dramatische Wirkung erzielen und so die Aufmerksamkeit auf einen Teil der Szene lenken. 

Der Editor mit Assistent „Video im Titel hinzufügen“ ist nur in der Expertenansicht verfügbar. Um mit dem Hinzufügen eines Videos in einem Titel zu beginnen, klicken Sie auf „Experte“ und anschließend auf „Assistent“. Wählen Sie in der Liste der Editoren mit Assistent den Eintrag „Video im Titel hinzufügen“.

Video im Titel - Ein Video wird innerhalb eines Titels abgespielt

Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Videomaterial im Titel.

Produktinterne Inspirationen und Hilfe aus dem Web über eLive

Neue Funktionen in Adobe Premiere Elements 13

Adobe Premiere Elements 13 enthält die neue Registerkarte „eLive“. Mit eLive können Sie jetzt direkt aus dem Arbeitsbereich auf eine Vielzahl von Ressourcen zugreifen, die Ihnen Ideen für Ihre Videos und für einen besseren Umgang mit Adobe Premiere Elements bieten. Diese in Kanälen organisierten Ressourcen werden live aus dem Web abgerufen. Sie können also in Ihrer Lieblings-App für die Videobearbeitung immer auf dem aktuellsten Stand bleiben. 

Während Sie mit den verschiedenen Funktionen von Adobe Premiere Elements spielen und außergewöhnliche Videos erstellen, sollten Sie unbedingt auf die Registerkarte eLive klicken, um sich weitere Inspirationen, aktuelle Informationen sowie Hilfe aus den Ressourcen zu holen, die Adobe für Sie zusammengestellt hat.

 

Weitere Verbesserungen

  • Verbesserte Videosynchronisierung auf Mobilgeräten : Jetzt ist es einfacher als je zuvor, Videos von Mobilgeräten mit Elements zu synchronisieren und so Speicherplatz auf dem Mobilgerät freizugeben sowie interessante Transformationen durchzuführen. Sie können Ihre Videos aus Elements jetzt ganz einfach mit Ihrem Mobilgerät synchronisieren, sodass Sie von jedem Ort auf Ihre liebsten Erinnerungen zugreifen können. Die Verteilung von Videos per E-Mail ist jetzt noch einfacher: Senden Sie einen Link zu einer privaten Webgalerie, die nur der Empfänger anzeigen kann.
  • Unterstützung für hohe DPI-Werte auf dem Retina Display eines Mac: Sie können Ihre Fotos jetzt in voller Auflösung anzeigen.

Entfernte Funktionen

Die folgenden Funktionen sind in Adobe Premiere Elements 13 nicht mehr verfügbar:

  • Webcam-Aufnahme
  • Projektarchivierung
  • Automatische Aktualisierung von Premiere Elements
  • DV-Aufnahmen
  • HDV-Aufnahmen
  • Zeitraffer-Aufnahmen
  • Web DVD
  • Export nach FLV
  • Gesicht als Filter in „Schwenken und Zoomen“

Weitere Informationen finden Sie unter Entfernte Funktionen und nicht unterstützte Dateiformate.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie