Migrieren Ihrer Design-Systeme zu Creative Cloud-Bibliotheken

Mit verknüpften Elementen arbeiten

Der Workflow für verknüpfte Elemente, mit dem Sie Farben, Zeichenformate und Komponenten in lokalen und Cloud-Dokumenten wiederverwenden können, wird bis September 2021 unterstützt. Wir empfehlen Ihnen, Ihr vorhandenes Design-System vor September 2021 zu einer Creative Cloud-Bibliothek zu migrieren. Creative Cloud-Bibliotheken ist der empfohlene Workflow für Teams zum Erstellen ihrer Design-Systeme. Da wir künftig weitere Funktionen zu Bibliotheken hinzufügen, werden wir in XD die Workflows für verknüpfte Elemente nicht mehr unterstützen.

Änderungen ab September 2021

  • Sie können Cloud-Dokumente nicht mehr verknüpfen, um Elemente wiederzuverwenden. 
  • Vorhandene lokale und Cloud-Dokumente mit verknüpften Elementen werden keine Aktualisierungen mehr übertragen, wenn Änderungen an Elementen vorgenommen werden. 
  • Das Kopieren und Einfügen einer Komponente, die nicht in einer Bibliothek veröffentlicht ist, führt zu einer nicht verknüpften Kopie der Komponente. 
  • Creative Cloud-Bibliotheken werden die einzige Möglichkeit sein, verknüpfte Elemente dokumentenübergreifend in XD zu veröffentlichen und freizugeben.

Warum sollte ich zu Creative Cloud-Bibliotheken migrieren?

Wir haben die Möglichkeit eingeführt, Elemente dokumentenübergreifend zu verknüpfen, um die Wiederverwendung von Komponenten zu ermöglichen, sodass Änderungen in allen Dokumenten synchron bleiben. Ein Design-System ist jedoch viel mehr als nur eine Ansammlung von Komponenten. Es besteht aus unterschiedlichen Elementtypen, die so organisiert sind, dass jeder im Team sie einfach verwenden und daran mitarbeiten kann. Wenn sich Design-Systeme weiterentwickeln und die Anzahl der Mitwirkenden und die Komplexität der Projekte zunimmt, benötigen die Teams eine robustere Lösung, um konsistente Erlebnisse in großem Maßstab zu erstellen.

Um Teams bei diesem Ziel zu unterstützen, haben wir in XD Creative Cloud-Bibliotheken eingeführt. Mithilfe von Bibliotheken können Sie Design-Systeme erstellen, mit denen Sie mehr als nur Komponenten gemeinsam nutzen können.   

  • Ein flexibles System für alle Ihre Elementbibliotheken ermöglicht es Ihnen, Farben, Zeichenformate, Komponenten und andere Elemente, die Ihr Design-System bilden, zu kuratieren und für alle im Team freizugeben. 

  • Sie können Ihr Design-System ganz einfach aus Ihrem Dokument heraus, das die für alle gültige Version darstellt, veröffentlichen und freigeben.  

  • Durch die Vergabe von Anzeige- und Bearbeitungsberechtigungen für die Bibliothek können Sie sicherstellen, dass die richtigen Team-Mitglieder das Design-System verwenden bzw. am Design mitarbeiten können.  

  • Sie haben Zugriff auf Ihre Elemente in verschiedenen Creative Cloud-Tools wie Photoshop und Illustrator. 

  • Sie können aus einer Bibliothek ein Design-System-Paket generieren, mit dem Entwickler kontextbezogene Code-Ausschnitte in Visual Studio-Code einbinden können. 

  • Demnächst verfügbar – Organisieren und Verschachteln der Elemente in Gruppen, um die richtige Hierarchie und Struktur sicherzustellen.

  • Darüber hinaus arbeiten wir an verbesserten Berechtigungen für Teams, Dokumentation und neuen Elementtypen in Bibliotheken.

Funktionen

Verknüpfte Elemente

Creative Cloud-Bibliothek

Über mehrere Dokumente hinweg verknüpfte Komponenten

Unterstützt

Unterstützt

Farben und Zeichenformate werden als verknüpfte Elemente unterstützt

Unterstützt

Unterstützt

Verknüpfte Audiodateien und andere Elementtypen

Nicht unterstützt

Unterstützt

Einladen der Benutzer zu einem Design-System mit Anzeige- und Bearbeitungsberechtigungen

Nicht unterstützt

Unterstützt

Veröffentlichen eines Design-Systems, sodass jeder es kopieren oder verwenden kann

Nicht unterstützt

Unterstützt

Gating von Updates beim Veröffentlichen von Änderungen in einer Bibliothek

Nicht unterstützt

Unterstützt

Organisieren Ihres Design-Systems mit Gruppen und Token

Nicht unterstützt

Unterstützt

Mithilfe von Designtoken und Code-Hinweisen die Zusammenarbeit von Design und Entwicklung fördern

Nicht unterstützt

Unterstützt

Erstellen einer Bibliothek, die für das Team freigegeben werden kann

Nicht unterstützt

Unterstützt

Wiederverwenden von Elementen aus anderen Creative Cloud-Applikationen wie Photoshop oder Illustrator

Nicht unterstützt

Unterstützt

Ressourcen

Wie kann ich meine verknüpften Elemente zu Creative Cloud-Bibliotheken migrieren? 

Sie können bereits vorhandene verknüpfte Elemente in wenigen Schritten zu Creative Cloud-Bibliotheken migrieren. Bevor Sie mit dem Migrationsprozess beginnen, sollten Sie auf jeden Fall Ihr Team darüber informieren und sicherstellen, dass während dieses Zeitraums niemand Änderungen am Quelldokument oder an den Dokumenten, die diese verknüpften Elemente nutzen, vornimmt. Die Migration Ihres Design-Systems sollte nur wenige Minuten dauern.

  1. Speichern Sie das Quelldokument als Cloud-Dokument

    Wenn das Quelldokument für Ihre verknüpften Elemente ein lokales Dokument ist, müssen Sie es als Cloud-Dokument speichern. Sie können eine Bibliothek nur aus einem Cloud-Dokument heraus veröffentlichen. Wenn Ihr Quelldokument bereits ein Cloud-Dokument ist, fahren Sie mit Schritt 2 fort.

  2. Bereiten Sie Ihr Dokument für das Veröffentlichen einer Bibliothek vor

    Stellen Sie vor dem Veröffentlichen einer Bibliothek sicher, dass das Cloud-Dokument keine Kopien von Komponenten aus einem anderen lokalen oder Cloud-Dokument enthält. Wenn dies der Fall ist, konvertieren Sie sie entweder in lokale Komponenten oder entfernen Sie sie. Dadurch wird sichergestellt, dass die veröffentlichte Bibliothek nur Elemente aus einem einzigen Dokument enthält, anstatt auf mehrere Dokumente zu verweisen.

  3. Öffnen Sie den Bibliotheks-Manager

    Klicken Sie im Bedienfeld „Dokumentelemente“ auf das Symbol „Veröffentlichen“, um den Bibliotheksmanager zu öffnen. Von hier aus können Sie Ihr Design-System veröffentlichen und Aktualisierungen anstoßen, wenn Sie am Dokument Änderungen vorgenommen haben und die Bibliothek aktualisieren möchten.

  4. Veröffentlichen Sie Ihre Bibliothek

    Klicken Sie auf die Schaltfläche Veröffentlichen, um eine Bibliothek zu erstellen, die alle Dokumentelemente enthält, also alle Farben, Zeichenformate, Komponenten oder Audiodateien. 

    Bibliothek veröffentlichen
    Über das Bedienfeld „Dokumentelemente“ rufen Sie den Bibliotheksmanager auf, wo Sie den Veröffentlichungsprozess starten

    Je nach Anzahl der Elemente kann das erstmalige Veröffentlichen der Bibliothek einige Minuten dauern. Auf der Fortschrittsanzeige im Bibliotheksmanager sehen Sie, wann die Bibliotheksveröffentlichung abgeschlossen ist. Stellen Sie sicher, dass keine anderen Bearbeiter das Dokument aktiv aktualisieren, während es als Bibliothek veröffentlicht wird.

  5. Laden Sie andere ein, die Bibliothek zu nutzen und an ihr mitzuarbeiten

    Sobald die Bibliothek veröffentlicht ist, können Sie die Benutzer über deren E-Mail-Adresse einladen und ihnen entweder eine Anzeige- oder eine Bearbeitungsberechtigung erteilen. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden einladen, der zuvor verknüpfte Elemente aus diesem Dokument verwendet hat.

    Benutzer mit Anzeigeberechtigung

    Wenn Sie einen Benutzer mit Anzeigeberechtigung einladen, kann er diese Bibliothek verwenden, um die Elemente wiederzuverwenden. Er kann keine Änderungen an der Bibliothek vornehmen. 

    Benutzer mit Bearbeitungsberechtigung

    Wenn Sie einen Benutzer mit Bearbeitungsberechtigung einladen, kann er Änderungen an der Bibliothek vornehmen. Damit ein Benutzer Änderungen an einer Bibliothek vornehmen kann, muss er eine Berechtigung zum Bearbeiten sowohl der Bibliothek und als auch des Cloud-Dokuments besitzen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie den Benutzer auch zum Bearbeiten des Cloud-Dokuments einladen.

  6. Die Benutzer nehmen die Einladung in die Bibliothek an

    Benutzer, die im vorherigen Schritt zur Bibliothek eingeladen wurden, werden per E-Mail oder im Creative Cloud-Client darüber benachrichtigt. Sobald sie die Einladung annehmen, können sie von XD aus auf die Bibliothek zugreifen. Es ist wichtig, dass jeder Benutzer, der zuvor verknüpfte Elemente aus diesem Dokument verwendet hat, die Einladung zur Bibliothek annimmt, andernfalls werden die Elemente mit einer defekten Verknüpfung angezeigt, die durch eine rote Markierung gekennzeichnet ist. Nachdem Sie die Einladung angenommen haben, dauert es einige Minuten, bis die Bibliothek synchronisiert ist und zum ersten Mal angezeigt wird. Wenn ein Benutzer die Einladung annimmt, sollten alle verknüpften Elemente automatisch mit der neuen Bibliothek verknüpft werden.

  7.  Testen Sie Ihr Design-System

    Eine einfache Möglichkeit zu überprüfen, ob Sie Ihre verknüpften Elemente erfolgreich in eine Bibliothek migriert haben, besteht darin, ein beliebiges Dokument zu öffnen, das diese verknüpften Elemente enthält. Wenn der Benutzer dieses Dokuments die Einladung zu dieser Bibliothek angenommen hat, sollten die verknüpften Elemente jetzt auf die neue Bibliothek verweisen. Wenn dies nicht der Fall ist, wird durch eine rote Markierung angezeigt, dass die Verknüpfung defekt ist. 

    Bitten Sie als Nächstes jeden Benutzer mit Bearbeitungsberechtigungen für die Bibliothek, eine Änderung vorzunehmen und die Aktualisierung in der Bibliothek zu veröffentlichen. Wenn andere Benutzer in ihrem Bedienfeld „Bibliothek“ eine Aktualisierung sehen, bedeutet dies, dass Sie Ihr Design-System erfolgreich als Bibliothek eingerichtet haben.

Tutorial

Im Oktober 2020 hat das XD Team verknüpfte Elemente durch Creative Cloud-Bibliotheken ersetzt. Im folgenden Tutorial zeigt Ihnen Dani Beaumont – Principal Product Manager, Adobe XD –, wie Sie Ihre vorhandenen Inhalte für den neuen Workflow migrieren. 

Warum werden meine Elemente mit einer roten Markierung gekennzeichnet?

Wenn Ihre Assets eine roten Markierung haben, bedeutet dies, dass die Verknüpfung defekt ist. Sie können dies mithilfe der folgenden Schritte beheben:

  • Stellen Sie sicher, dass der Eigentümer der Bibliothek (zuvor das Quelldokument für die verknüpften Elemente) Sie zur Nutzung der neuen Bibliothek eingeladen hat. 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Einladung zur Bibliothek angenommen haben. Sobald Sie die Einladung angenommen haben, sollten die Verknüpfungen automatisch aktualisiert werden und danach sollten Ihre Elemente mit der Bibliothek verknüpft sein. Suchen Sie in Ihren E-Mails oder im Creative Cloud-Client nach der Einladung.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden