Benutzerhandbuch Abbrechen

Manipulieren von Bewegungs-Tweens

  1. Adobe Animate-Benutzerhandbuch
  2. Einführung in Animate
    1. Neue Funktionen in Animate
    2. Visuelles Glossar
    3. Systemanforderungen für Animate
    4. Tastaturbefehle für Animate
    5. Arbeiten mit verschiedenen Dateitypen in Animate
  3. Animation
    1. Grundlagen von Animationen in Animate
    2. So verwenden Sie Bilder und Schlüsselbilder in Animate
    3. Einzelbildanimation in Animate
    4. Arbeiten mit klassischen Tween-Animationen in Animate
    5. Pinselwerkzeug
    6. Bewegungsführung
    7. Bewegungs-Tweens und ActionScript 3.0
    8. Bewegungs-Tween-Animationen
    9. Bewegungs-Tween-Animationen
    10. Erstellen von Bewegungs-Tween-Animationen
    11. Verwenden von Eigenschaftenschlüsselbildern
    12. Animieren der Position mithilfe eines Tweens
    13. So bearbeiten Sie Bewegungs-Tweens mit dem Bewegungs-Editor
    14. Bearbeiten des Bewegungspfades einer Tween-Animation
    15. Manipulieren von Bewegungs-Tweens
    16. Hinzufügen von benutzerdefinierten Beschleunigungen
    17. Erstellen und Anwenden von Bewegungsvoreinstellungen
    18. Einrichten von Animations-Tween-Bereichen
    19. Arbeiten mit als XML-Dateien gespeicherten Bewegungs-Tweens
    20. Vergleich von Bewegungs-Tweens und klassischen Tweens
    21. Form-Tweening
    22. Verwenden von Animation mit dem Bone-Werkzeug in Animate
    23. Arbeiten mit Figuren-Rigging in Animate
    24. So verwenden Sie Maskenebenen in Adobe Animate
    25. So arbeiten Sie in Animate mit Szenen
  4. Interaktivität
    1. So erstellen Sie in Animate Schaltflächen
    2. Konvertieren von Animate-Projekten in andere Dokumenttypen
    3. HTML5 Canvas-Dokumente in Animate erstellen und veröffentlichen
    4. Interaktivität mit Codefragmenten in Animate hinzufügen
    5. Erstellen benutzerdefinierter HTML5-Komponenten
    6. Verwenden von Komponenten in HTML5 Canvas
    7. Erstellen von benutzerdefinierten Komponenten: Beispiele
    8. Codefragmente für benutzerdefinierte Komponenten
    9. Empfohlene Verfahren – Anzeigen mit Animate
    10. Authoring und Veröffentlichen für VR
  5. Arbeitsbereich und Arbeitsablauf
    1. Erstellen und Verwalten von Pinseln
    2. Verwenden von Google Fonts in HTML5 Canvas-Dokumenten
    3. Verwenden von Creative Cloud Libraries in Adobe Animate
    4. Bühne und Bedienfeld „Werkzeuge“ in Animate verwenden
    5. Arbeitsablauf und Arbeitsbereich in Animate
    6. Verwenden von Webschriftarten in HTML5 Canvas-Dokumenten
    7. Zeitleisten und ActionScript
    8. Arbeiten mit mehreren Zeitleisten
    9. Festlegen von Voreinstellungen
    10. Verwenden der Animate-Authoring-Bedienfelder
    11. Zeitleisten-Ebenen in Animate erstellen
    12. Exportieren von Animationen für Apps und Game-Engines
    13. Verschieben und Kopieren von Objekten
    14. Vorlagen
    15. Suchen und Ersetzen in Animate
    16. Rückgängigmachen, Wiederholen und das Bedienfeld „Protokoll“
    17. Tastaturbefehle
    18. So verwenden Sie die Zeitleiste in Animate
    19. Erstellen von HTML-Erweiterungen
    20. Optimierungsoptionen für Bilder und animierte GIF-Dateien
    21. Exporteinstellungen für Bilder und GIF-Dateien
    22. Bedienfeld „Elemente“ in Animate
  6. Multimedia und Video
    1. Transformieren und Kombinieren von Grafikobjekten in Animate
    2. Erstellen von und Arbeiten mit Symbolinstanzen in Animate
    3. Bildnachzeichner
    4. So verwenden Sie Sound in Adobe Animate
    5. Exportieren von SVG-Dateien
    6. Erstellen von Videodateien zur Verwendung in Animate
    7. So fügen Sie in Animate ein Video hinzu
    8. Objekte in Animate zeichnen und erstellen
    9. Umformen von Linien und Formen
    10. Striche, Füllungen und Farbverläufe in Animate CC
    11. Adobe Premiere Pro und After Effects
    12. Farb-Bedienfelder in Animate CC
    13. Öffnen von Flash CS6-Dateien mit Animate
    14. In Animate mit klassischem Text arbeiten
    15. Platzieren von Bildern in Animate
    16. Importierte Bitmaps in Animate
    17. 3D-Grafiken
    18. Arbeiten mit Symbolen in Animate
    19. Zeichnen von Linien und Formen mit Adobe Animate
    20. Mit Bibliotheken in Animate arbeiten
    21. Exportieren von Sounds
    22. Auswählen von Objekten in Animate CC
    23. Arbeiten mit Adobe Illustrator AI-Dateien in Animate
    24. Anwenden von Mischmodi
    25. Anordnen von Objekten
    26. Automatisieren von Aufgaben mit dem Menü „Befehle“
    27. Mehrsprachiger Text
    28. Verwenden der Kamera in Animate
    29. Grafikfilter
    30. Sounds und ActionScript
    31. Zeichnungsvoreinstellungen
    32. Zeichnen mit dem Stiftwerkzeug
  7. Plattformen
    1. Konvertieren von Animate-Projekten in andere Dokumenttypen
    2. Unterstützung benutzerdefinierter Plattformen
    3. HTML5 Canvas-Dokumente in Animate erstellen und veröffentlichen
    4. Erstellen und Veröffentlichen eines WebGL-Dokuments
    5. So packen Sie Apps für AIR for iOS:
    6. Veröffentlichen von Apps für AIR for Android
    7. Veröffentlichen für Adobe AIR für den Desktop
    8. ActionScript-Veröffentlichungseinstellungen
    9. Empfohlene Verfahren – Organisieren von ActionScript in einer Anwendung
    10. So verwenden Sie ActionScript mit Animate
    11. Eingabehilfen für den Animate-Arbeitsbereich
    12. Schreiben und Verwalten von Skripts
    13. Aktivieren der Unterstützung für benutzerdefinierte Plattformen
    14. Unterstützung benutzerdefinierter Plattformen – Übersicht
    15. Arbeiten mit Plug-ins zur Unterstützung benutzerdefinierter Plattformen
    16. Debuggen von ActionScript 3.0
    17. Aktivieren der Unterstützung für benutzerdefinierte Plattformen
  8. Exportieren und Veröffentlichen
    1. So exportieren Sie Dateien aus Animate CC
    2. OAM-Veröffentlichung
    3. Exportieren von SVG-Dateien
    4. Exportieren von Grafiken und Videos mit Animate
    5. Veröffentlichen von AS3-Dokumenten
    6. Exportieren von Animationen für Apps und Game-Engines
    7. Exportieren von Sounds
    8. Empfohlene Verfahren – Tipps zum Erstellen von Inhalten für mobile Geräte
    9. Empfohlene Verfahren – Videokonventionen
    10. Empfohlene Verfahren – Authoring-Richtlinien für SWF-Anwendungen
    11. Empfohlene Verfahren – Strukturierung von FLA-Dateien
    12. Empfohlene Verfahren für die Optimierung von FLA-Dateien für Animate
    13. ActionScript-Veröffentlichungseinstellungen
    14. Veröffentlichungseinstellungen für Animate festlegen
    15. Exportieren von Projektor-Dateien
    16. Exportieren von Bildern und animierten GIF-Dateien
    17. HTML-Veröffentlichungsvorlagen
    18. Adobe Premiere Pro und After Effects
    19. Schnelles Teilen und Veröffentlichen Ihrer Animationen
  9. Fehlerbehebung
    1. Behobene Probleme
    2. Bekannte Probleme

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Bilder einer Animation auszuwählen und auf einer Zeitleiste zu verschieben. Es gibt außerdem viele Möglichkeiten zur Modifizierung von Animationen, um sie bei Veröffentlichung Ihrer Dateien genau nach Wunsch wiedergeben zu lassen.

Tween-Ebenen können Tween-Bereiche, statische Bilder und leere Schlüsselbilder enthalten. Sie können statische und leere Bilder zum Zeichnen im Bild verwenden, Grafiken einfügen, eine Bitmap in das ausgewählte Bild importieren usw. Diese Bereiche und Bilder können innerhalb derselben Ebene oder in die meisten anderen Ebenen verschoben werden. Eine Tween-Ebene kann keine IK-Bereiche und keine klassischen Tweens enthalten.

In Tween-Bereichen kann ein ActionScript weder im Bild enthalten noch an ein getweentes Objekt angehängt sein. Allerdings kann ein Bild außerhalb eines Tween-Bereichs auf einer Tween-Ebene ActionScript enthalten. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihren gesamten Code in eine eigene Ebene mit der Bezeichnung „Aktionen“ (normalerweise die oberste Ebene in der Hauptzeitleiste) einfügen.

Verwenden Sie die folgenden Kontextmenüoptionen in den Tween-Ebenen, um Tweens zu bearbeiten: 

  • Tween verfeinern: Entfernt das Bewegungs-Tween aus dem ausgewählten Tween-Bereich.
  • Tween entfernen: Entfernt das Bewegungs-Tween aus dem ausgewählten Tween-Bereich.
  • 3D-Tween: Fügt die 3D-Eigenschaften eines Tweens hinzu bzw. entfernt sie (Sie sehen sie im Bewegungs-Editor). 3D wird automatisch aktiviert, wenn Sie ein 3D-Werkzeug in der Instanz verwenden, bevor oder nachdem Sie das Bewegungs-Tween hinzufügen. 
  • Konvertieren in Einzelbildanimation: Konvertiert den zurzeit ausgewählten Bereich in eine Einzelbildanimation. 
  • Als Bewegungsvoreinstellung speichern: Speichert den zurzeit ausgewählten Bereich als Bewegungsvoreinstellung.
  • Bild einfügen: Fügt die Anzahl der ausgewählten Bilder in den Tween-Bereich ein. 
  • Bilder entfernen: Entfernt die ausgewählten Bilder aus dem Tween-Bereich oder aus statischen Bildern. Wenn ein kompletter Bereich ausgewählt wird, wird der komplette Bereich gelöscht.
  • Schlüsselbild einfügen: Bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem Untermenü auszuwählen, was für eine Art von Eigenschaftenschlüsselbild Sie einfügen möchten. Sie können mit diesem Menü beispielsweise ein Drehungseigenschaftenschlüsselbild einfügen. 
  • Leeres Schlüsselbild einfügen: Verwenden Sie diese Option, um ein leeres Schlüsselbild oder ein leeres Bild einzufügen. Diese Option ist abgeblendet, wenn sich Ihre Auswahl innerhalb eines Tween-Bereichs befindet.
  • Schlüsselbild löschen: Wenn Sie diese Option innerhalb eines Tween-Bereichs verwenden, können Sie in einem Untermenü auswählen, dass ein Typ von Eigenschaftenschlüsselbild aus den zurzeit ausgewählten Bildern gelöscht wird. Die Option entfernt nicht die Schlüsselbilder bei Bild 1. Außerhalb eines Tween-Bereichs verwenden Sie diese Option, um die ausgewählten Schlüsselbilder zu entfernen.
  • Schlüsselbilder anzeigen: Verwenden Sie diese Option, um auszuwählen, welche Arten von Eigenschaftenschlüsselbildern im ausgewählten Tween-Bereich angezeigt werden sollen. Die Standardeinstellung ist „Alle“, Sie können jedoch auch einen oder mehrere Arten von Eigenschaftenschlüsselbildern auswählen.
  • Bilder ausschneiden/kopieren/einfügen: Verwenden Sie diese Option, um einige oder alle Bilder in einem Tween-Bereich auszuschneiden oder zu kopieren und an einer neuen Position einzufügen. 
  • Bilder löschen: Mit dieser Option können Sie die ausgewählten Bilder in leere Bilder umwandeln. Wenn sich Ihre Auswahl mitten in einem Tween-Bereich befindet, werden um die leeren Bilder zwei separate Tween-Bereiche erstellt.
  • Alle Bilder auswählen: Verwenden Sie diese Option, um alle Bilder in einer Zeitleiste auszuwählen.
  • Bewegung kopieren/einfügen: Verwenden Sie diese Optionen, um sämtliche Eigenschaften der ausgewählten Bewegung zu kopieren und in einer anderen Instanz einzufügen. 
  • Eigenschaften kopieren/einfügen: Verwenden Sie diese Optionen, um die Eigenschaftenschlüsselbilder aus einem Einzelbild zu kopieren und in einem anderen Bild einzufügen. Stellen Sie sicher, dass Sie zur Verwendung dieser Option ein Bild auswählen. 
  • Eigenschaften einfügen spezial: Verwenden Sie diese Option, wenn Sie die Eigenschaften eines ausgewählten Bilds kopiert haben. 
  • Bewegung teilen: Verwenden Sie diese Option, um einen Tween-Bereich in zwei Tween-Bereiche zu teilen. Diese Option ist verfügbar, wenn Sie ein einzelnes Bild auswählen. 
  • Bewegungen verbinden: Verwenden Sie diese Option, um nebeneinander liegende Tween-Bereiche zu einem Tween-Bereich zusammenzufügen. Diese Option ist verfügbar, wenn Sie mindestens zwei nebeneinander liegende Tween-Bereiche auswählen. 
  • Schlüsselbilder umkehren: Verwenden Sie diese Option, um die Schlüsselbilder für alle Eigenschaften eines ausgewählten Tween-Bereichs umzukehren. 
  • Bewegungspfad > Schlüsselbilder in zeitlich (nicht) fixierte ändern: Verwenden Sie diese Option, um die Schlüsselbilder in einem ausgewählten Bereich zeitlich zu fixieren bzw. nicht zu fixieren.

Siehe auch

Kopieren und Einfügen von Bewegungs-Tweens

Sie können die getweenten Eigenschaften von einem Tween-Bereich in einen anderen kopieren. Die getweenten Eigenschaften werden auf das neue Zielobjekt angewendet, die Position des Zielobjekts wird jedoch nicht geändert. Sie können ein Tween aus einem Bereich der Bühne auf ein Objekt in einem anderen Bereich anwenden, ohne dass Sie das neue Zielobjekt neu positionieren müssen.

  1. Wählen Sie den Tween-Bereich aus, der die getweenten Eigenschaften enthält, die Sie kopieren möchten.
  2. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Zeitleiste“ > „Bewegung kopieren“.
  3. Wählen Sie den Tween-Bereich, der das kopierte Tween erhalten soll.
  4. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Zeitleiste“ > „Bewegung einfügen“.
  5. Animate wendet die getweenten Eigenschaften auf den Ziel-Tween-Bereich an und passt die Länge des Tween-Bereichs an die des kopierten Tween-Bereichs an.

Wenn Sie ein Bewegungs-Tween in das Bedienfeld „Aktionen“ kopieren oder in einem anderen Projekt als ActionScript®-Code verwenden möchten, müssen Sie hierzu den Befehl „Bewegung als ActionScript 3.0 kopieren“ verwenden.

Kopieren und Einfügen von Bewegungs-Tween-Eigenschaften

Sie können die Eigenschaften eines ausgewählten Bildes auf ein anderes Bild im selben Tween-Bereich oder in einem anderen Tween-Bereich kopieren. Die Eigenschaftenwerte werden nur den Bildern hinzugefügt, die beim Einfügen der Eigenschaften ausgewählt waren. 2D-Eigenschaften können nicht in ein 3D-Tween kopiert werden.

Diese Anweisungen setzen voraus, dass in den Voreinstellungen („Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“) die Option „Bereichsbasierte Auswahl“ aktiviert ist.

  1. Um ein einzelnes Bild in einem Tween-Bereich auszuwählen, halten Sie Strg+Alt (Windows) bzw. Befehl+Wahl (Macintosh) gedrückt, während Sie auf das Bild klicken.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Befehlstaste (Macintosh) auf das ausgewählte Bild und wählen Sie im Kontextmenü „Eigenschaften kopieren“.
  3. Wählen Sie einen einzelnen Frame aus, um die kopierten Eigenschaften darauf anzuwenden, indem Sie Strg+Alt (Windows) bzw. Befehl+Wahl (Macintosh) gedrückt halten und auf den Frame klicken. Der Zielframe muss sich in einem Tween-Bereich befinden.
  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die kopierten Eigenschaften in den ausgewählten Frame einzufügen:
  • Um alle kopierten Eigenschaften einzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Befehlstaste (Macintosh) auf das ausgewählte Bild des Ziel-Tween-Bereichs. Wählen Sie im Kontextmenü die Option „Eigenschaften einfügen“ aus.
  • Um einige der kopierten Eigenschaften einzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Befehlstaste (Macintosh) auf das ausgewählte Bild des Ziel-Tween-Bereichs. Wählen Sie im Kontextmenü die Option „Eigenschaften einfügen spezial“ aus.
  • Wählen Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld die einzufügenden Eigenschaften aus und klicken Sie auf „OK“.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online