Benutzerhandbuch Abbrechen

Imagemaps

  1. Dreamweaver-Benutzerhandbuch
  2. Einführung
    1. Grundlagen von responsivem Webdesign
    2. Neue Funktionen in Dreamweaver
    3. Web-Entwicklung mit Dreamweaver – Überblick
    4. Dreamweaver/Häufige Fragen
    5. Tastaturbefehle
    6. Dreamweaver – Systemanforderungen
    7. Übersicht über die Funktionen
  3. Dreamweaver und Creative Cloud
    1. Dreamweaver-Einstellungen mit Creative Cloud synchronisieren
    2. Creative Cloud-Bibliotheken in Dreamweaver
    3. Photoshop-Dateien in Dreamweaver verwenden
    4. Mit Adobe Animate und Dreamweaver arbeiten
    5. Web-optimierte SVG-Dateien aus Bibliotheken extrahieren
  4. Arbeitsbereiche und Ansichten in Dreamweaver
    1. Der Dreamweaver-Arbeitsbereich
    2. Dreamweaver-Arbeitsbereich für die visuelle Entwicklung optimieren
    3. Dateien anhand von Dateinamen oder Inhalten suchen | Mac OS
  5. Sites einrichten
    1. Dreamweaver-Sites
    2. Lokale Version Ihrer Site einrichten
    3. Verbindung mit einem Publishing Server herstellen
    4. Testserver einrichten
    5. Site-Einstellungen importieren und exportieren
    6. Vorhandene Websites von einem Remote-Server in Ihren lokalen Site-Stammordner kopieren
    7. Barrierefreie Funktionen in Dreamweaver
    8. Erweiterte Einstellungen
    9. Site-Voreinstellungen für die Übertragung von Dateien festlegen
    10. Proxyserver-Einstellungen in Dreamweaver festlegen
    11. Dreamweaver-Einstellungen mit Creative Cloud synchronisieren
    12. Git in Dreamweaver verwenden
  6. Dateien verwalten
    1. Dateien öffnen und erstellen
    2. Dateien und Ordner verwalten
    3. Dateien vom Server abrufen/auf dem Server bereitstellen
    4. Dateien einchecken und auschecken
    5. Dateien synchronisieren
    6. Dateien auf Unterschiede vergleichen
    7. Dateien und Ordner in Ihrer Dreamweaver-Site von Operationen ausschließen (Cloaking)
    8. Design Notes für Dreamweaver-Sites aktivieren
    9. Potenzielle Gatekeeper-Angriffe verhindern
  7. Layout und Entwurf
    1. Visuelle Hilfsmittel für das Layout verwenden
    2. CSS für das Seitenlayout verwenden
    3. Responsive-Websites mit Bootstrap entwerfen
    4. Medienabfragen in Dreamweaver erstellen und verwenden
    5. Inhalte in Tabellen darstellen
    6. Farben
    7. Responsive Design mithilfe von fließenden Rasterlayouts
    8. Extract in Dreamweaver
  8. CSS
    1. Grundlegendes zu Cascading Stylesheets
    2. Gestalten von Seitenlayouts mit CSS Designer
    3. CSS-Präprozessoren in Dreamweaver verwenden
    4. Voreinstellungen für CSS-Stile in Dreamweaver festlegen
    5. CSS-Regeln in Dreamweaver verschieben
    6. Inline-CSS in Dreamweaver in eine CSS-Regel umwandeln
    7. Mit div-Tags arbeiten
    8. Verläufe auf den Hintergrund anwenden
    9. CSS3-Übergangseffekte in Dreamweaver erstellen und bearbeiten
    10. Code formatieren
  9. Seiteninhalt und Elemente
    1. Seiteneigenschaften festlegen
    2. CSS-Eigenschaften von Überschriften und Links festlegen
    3. Mit Text arbeiten
    4. Text, Tags und Attribute suchen und ersetzen
    5. DOM-Bedienfeld
    6. In der Live-Ansicht bearbeiten
    7. In Dreamweaver die Kodierung von Dokumenten festlegen
    8. Elemente im Dokumentfenster auswählen und anzeigen
    9. Texteigenschaften im Eigenschafteninspektor festlegen
    10. Rechtschreibprüfung für Web-Seiten durchführen
    11. Horizontale Linien in Dreamweaver verwenden
    12. Schriftkombinationen in Dreamweaver hinzufügen und ändern
    13. Mit Elementen arbeiten
    14. Datumsangaben in Dreamweaver einfügen und aktualisieren
    15. In Dreamweaver Favoritenelemente erstellen und verwalten
    16. Bilder in Dreamweaver einfügen und bearbeiten
    17. Medienobjekte hinzufügen
    18. Videos in Dreamweaver einfügen
    19. HTML5-Videos einfügen
    20. SWF-Dateien einfügen
    21. Audioeffekte hinzufügen
    22. In Dreamweaver HTML5-Audiodateien einfügen
    23. Mit Bibliothekselementen arbeiten
    24. Arabischen und hebräischen Text in Dreamweaver verwenden
  10. Hyperlinks und Navigation
    1. Allgemeines zu Hyperlinks und Navigation
    2. Hyperlinks erstellen
    3. Imagemaps
    4. Fehler in Hyperlinks beheben
  11. jQuery-Widgets und -Effekte
    1. jQuery UI- und Mobile-Widgets in Dreamweaver verwenden
    2. jQuery-Effekte in Dreamweaver verwenden
  12. Websites programmieren
    1. In Dreamweaver programmieren
    2. Programmierumgebung in Dreamweaver
    3. Voreinstellungen für Code festlegen
    4. Codehervorhebung anpassen
    5. Code schreiben und bearbeiten
    6. Codehinweise und Codevervollständigung
    7. Code aus- und einblenden
    8. Code mit Codefragmenten wiederverwenden
    9. Code-Linting
    10. Code optimieren
    11. Code in der Entwurfsansicht bearbeiten
    12. Mit den Head-Inhalten von Seiten arbeiten
    13. Server-Side Includes in Dreamweaver einfügen
    14. Tag-Bibliotheken in Dreamweaver verwenden
    15. Benutzerdefinierte Tags in Dreamweaver importieren
    16. JavaScript-Verhalten (allgemeine Anweisungen)
    17. Integrierte JavaScript-Verhalten anwenden
    18. XML und XSLT
    19. Server-seitige XSL-Transformationen in Dreamweaver durchführen
    20. Client-seitige XSL-Transformationen in Dreamweaver durchführen
    21. Zeichenentitäten für XSLT in Dreamweaver einfügen
    22. Code formatieren
  13. Produktübergreifende Arbeitsabläufe
    1. Erweiterungen für Dreamweaver installieren und verwenden
    2. In-App-Updates in Dreamweaver
    3. Microsoft Office-Dokumente in Dreamweaver einfügen (nur Windows)
    4. Mit Fireworks und Dreamweaver arbeiten
    5. Mithilfe von Contribute Inhalte in Dreamweaver-Sites bearbeiten
    6. Dreamweaver-Business Catalyst-Integration
    7. Personalisierte E-Mail-Kampagnen erstellen
  14. Vorlagen
    1. Dreamweaver-Vorlagen
    2. Vorlagen und vorlagenbasierte Dokumente erkennen
    3. Dreamweaver-Vorlagen erstellen
    4. Bearbeitbare Bereiche in Vorlagen erstellen
    5. Wiederholende Bereiche und Tabellen in Dreamweaver erstellen
    6. Optionale Bereiche in Vorlagen verwenden
    7. Bearbeitbare Tag-Attribute in Dreamweaver definieren
    8. Verschachtelte Vorlagen in Dreamweaver erstellen
    9. Vorlagen bearbeiten, aktualisieren und löschen
    10. XML-Inhalte in Dreamweaver exportieren und importieren
    11. Vorlage auf ein vorhandenes Dokument anwenden oder aus dem Dokument entfernen
    12. Inhalte in Dreamweaver-Vorlagen bearbeiten
    13. Syntaxregeln für Vorlagen-Tags in Dreamweaver
    14. Markierungseinstellungen für Vorlagenbereiche festlegen
    15. Vorteile von Vorlagen in Dreamweaver
  15. Mobilgeräte und Multiscreen
    1. Medienabfragen erstellen
    2. Seitenausrichtung für Mobilgeräte ändern
    3. Mit Dreamweaver Web-Anwendungen für Mobilgeräte erstellen
  16. Dynamische Websites, Seiten und Web-Formulare
    1. Grundlegendes zu Web-Anwendungen
    2. Computer für die Entwicklung von Anwendungen einrichten
    3. Fehlerbehebung bei Datenbankverbindungen
    4. Verbindungsskripts in Dreamweaver entfernen
    5. Dynamische Seiten entwerfen
    6. Quellen für dynamischen Inhalt – Überblick
    7. Quellen für dynamische Inhalte definieren
    8. Dynamische Inhalte in Seiten einfügen
    9. Dynamischen Inhalt in Dreamweaver ändern
    10. Datenbankdatensätze anzeigen
    11. Live-Daten in Dreamweaver bereitstellen und Fehlerbehebung bei der Anzeige
    12. Benutzerdefinierte Serververhalten in Dreamweaver hinzufügen
    13. Formulare mit Dreamweaver erstellen
    14. Formulare zum Sammeln von Benutzerinformationen verwenden
    15. ColdFusion-Formulare in Dreamweaver erstellen und aktivieren
    16. Web-Formulare erstellen
    17. Verbesserte HTML5-Unterstützung für Formularelemente
    18. Formularentwicklung mit Dreamweaver
  17. Visuelles Entwickeln von Anwendungen
    1. Master- und Detailseiten in Dreamweaver erstellen
    2. Such- und Ergebnisseiten erstellen
    3. Datensatz-Einfügeseiten erstellen
    4. Datensatz-Aktualisierungsseiten in Dreamweaver erstellen
    5. Datensatz-Löschseiten in Dreamweaver erstellen
    6. ASP-Befehle zum Ändern von Datenbanken in Dreamweaver verwenden
    7. Registrierungsseiten erstellen
    8. Anmeldeseiten erstellen
    9. Seiten erstellen, auf die nur autorisierte Benutzer zugreifen können
    10. Ordner in ColdFusion mit Dreamweaver schützen
    11. ColdFusion-Komponenten in Dreamweaver verwenden
  18. Websites testen, in der Vorschau anzeigen und veröffentlichen
    1. Seitenvorschau
    2. Dreamweaver-Web-Seitenvorschau auf mehreren Geräten
    3. Dreamweaver-Site testen

 

Erfahren Sie, wie Sie Imagemaps in Dreamweaver verwenden, um interaktive Hotspots für Ihre Website zu erstellen.

Eine Imagemap ist ein Bild, das in Regionen aufgeteilt wurde, die als Hotspots bezeichnet werden. Wenn ein Benutzer auf einen Hotspot klickt, wird eine Aktion ausgeführt (so wird zum Beispiel eine neue Datei geöffnet).

Bei clientseitigen Imagemaps werden die Hypertext-Linkinformationen im HTML-Dokument gespeichert und nicht wie bei serverseitigen Imagemaps in einer separaten Imagemap-Datei. Wenn ein Besucher der Site auf einen Hotspot im Bild klickt, wird die zugeordnete URL direkt an den Server gesendet. Dadurch sind clientseitige Imagemaps schneller als serverseitige Imagemaps, da der Server nicht interpretieren muss, auf welche Stelle der Benutzer geklickt hat. 

Dreamweaver ändert keine Verweise auf serverseitige Imagemaps in vorhandenen Dokumenten. Sie können sowohl clientseitige als auch serverseitige Imagemaps in einem Dokument verwenden. Allerdings geben Browser, die beide Arten von Imagemaps unterstützen, clientseitigen Imagemaps den Vorrang. Wenn Sie eine serverseitige Imagemap in ein Dokument einfügen möchten, müssen Sie den entsprechenden HTML-Code erstellen.

Clientseitige Imagemaps einfügen

Wenn Sie eine clientseitige Imagemap einfügen, erstellen Sie einen Hotspot-Bereich und definieren anschließend einen Hyperlink, der geöffnet wird, sobald ein Besucher auf den Hotspot-Bereich klickt.

Hinweis:

Sie können mehrere Hotspot-Bereiche erstellen. Diese gehören jedoch zur gleichen Imagemap.

  1. Wählen Sie im Dokumentfenster ein Bild aus.
  2. Klicken Sie im Eigenschafteninspektor auf den Erweiterungspfeil in der unteren rechten Ecke, um alle Eigenschaften anzuzeigen.
  3. Geben Sie im Map-Feld einen eindeutigen Namen für die Imagemap ein. Wenn Sie mehrere Imagemaps in einem Dokument verwenden, stellen Sie sicher, dass jede Imagemap einen eindeutigen Namen erhält.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die Imagemap-Bereiche zu definieren:
    • Wählen Sie das Kreiswerkzeug  aus und ziehen Sie den Mauszeiger über das Bild, um einen runden Hotspot zu erstellen.

    • Wählen Sie das Rechteckwerkzeug  aus und ziehen Sie den Mauszeiger über das Bild, um einen rechteckigen Hotspot zu erstellen.

    • Wählen Sie das Polygon-Werkzeug  aus und definieren Sie einen unregelmäßig geformten Hotspot, indem Sie einmal für jeden Eckpunkt klicken. Klicken Sie auf das Pfeilwerkzeug, um die Form zu schließen.

      Nach dem Erstellen des Hotspots wird der Eigenschafteninspektor für Hotspots angezeigt.

  5. Klicken Sie im Feld „Hyperlink“ auf das Ordnersymbol, um die zu öffnende Datei auszuwählen, die beim Klicken auf den Hotspot geöffnet werden soll, oder geben Sie den Pfad direkt ein.

  6. Wählen Sie in der Dropdown-Liste „Ziel“ das Fenster aus, in dem die Datei geöffnet werden soll, oder geben Sie dessen Namen ein.

    Im Listenfeld sind die Namen aller Frames aufgeführt, die Sie im aktuellen Dokument benannt haben. Wenn Sie einen Frame angeben, der nicht vorhanden ist, wird die verknüpfte Seite in einem neuen Fenster geöffnet, das den angegebenen Namen erhält. Sie können auch einen der folgenden reservierten Zielnamen auswählen:

    • _blank lädt die verknüpfte Datei in ein neues, unbenanntes Browserfenster.
    • _parent lädt die verknüpfte Datei in das übergeordnete Frameset oder Fenster des Frames, in dem der Hyperlink enthalten ist. Wenn der Frame, der den Hyperlink enthält, nicht verschachtelt ist, wird die verknüpfte Datei in das ganze Browserfenster geladen.
    • _self lädt die verknüpfte Datei in denselben Frame oder dasselbe Fenster wie den Hyperlink. Dies ist das Standardziel, sodass Sie es normalerweise nicht ausdrücklich angeben müssen.
    • _top lädt die verknüpfte Datei in das ganze Browserfenster, wodurch alle Frames entfernt werden.
    • _new lädt die verknüpfte Datei in ein neues Browserfenster.

    Hinweis:

    Die Option „Ziel“ ist nur verfügbar, wenn der ausgewählte Hotspot einen Hyperlink enthält.  

  7. Geben Sie im Feld „Alt“ einen alternativen Text für die Anzeige in reinen Textbrowsern oder in Browsern ein, in denen Bilder manuell heruntergeladen werden. In einigen Browsern wird dieser Text als QuickInfo angezeigt, wenn der Benutzer den Mauszeiger über den Hotspot bewegt.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 7, um weitere Hotspots in der Imagemap zu definieren.
  9. Wenn Sie dem Bild alle gewünschten Verknüpfungen hinzugefügt haben, klicken Sie auf einen leeren Bereich im Dokument, um den Eigenschafteninspektor zu ändern.

Imagemap-Hotspots ändern

Sie können die in einer Imagemap erstellten Hotspots problemlos bearbeiten. Sie können Hotspot-Bereiche verschieben, Hotspots vergrößern bzw. verkleinern oder Hotspots innerhalb eines absolut positionierten Elements (AP-Element) vor- und zurück verschieben.

Außerdem können Sie ein Bild mit Hotspots von einem Dokument in ein anderes kopieren oder einen oder mehrere Hotspots aus einem Bild kopieren und in ein anderes Bild einfügen. Die dem Bild zugewiesenen Hotspots werden dabei ebenfalls in das neue Dokument kopiert.

Mehrere Hotspots in einer Imagemap auswählen

  1. Verwenden Sie das Tool für Mauszeiger-Hotspots, um einen Hotspot auszuwählen.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf die anderen Hotspots, die Sie auswählen möchten.

    • Drücken Sie Strg+A (Windows) bzw. Befehl+A (Mac), um alle Hotspots auszuwählen.

Hotspot verschieben

  1. Verwenden Sie das Tool für Mauszeiger-Hotspots, um den Hotspot auszuwählen.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Ziehen Sie den Hotspot an eine neue Stelle.

    • Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und verwenden Sie die Pfeiltasten, um einen Hotspot um 10 Pixel in die gewünschte Richtung zu verschieben.

    • Verwenden Sie die Pfeiltasten, um einen Hotspot um 1 Pixel in die gewünschte Richtung zu verschieben.

Größe von Hotspots ändern

  1. Verwenden Sie das Tool für Mauszeiger-Hotspots  , um den Hotspot auszuwählen.
  2. Ziehen Sie einen Ziehpunkt zur Größenänderung von Hotspots, um die Größe oder Form des Hotspots zu ändern.
Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden

[Feedback V2 Badge]