Hinweis:

Die Benutzeroberfläche wurde ab Dreamweaver CC vereinfacht. Daher kann es vorkommen, dass Sie einige der in diesem Artikel beschriebenen Optionen ab Dreamweaver CC nicht finden. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Die Funktion für die Live Data-Ansicht ist seit Dreamweaver CS5 veraltet. Sie wurde durch die optimierte Live-Ansicht ersetzt.

Damit Sie Live-Daten in der Live-Ansicht anzeigen können, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  • Definieren Sie einen Ordner zum Verarbeiten dynamischer Seiten (z. B. einen Stammordner auf einem ColdFusion-Server auf Ihrem Computer oder einem Remote-Computer).

    Wenn beim Öffnen der Live-Ansicht eine Fehlermeldung auf der Seite angezeigt wird, überprüfen Sie, ob im Dialogfeld „Site-Definition“ die richtige Web-URL angegeben ist.

  • Kopieren Sie zugehörige Dateien (soweit vorhanden) in den Ordner.

  • Geben Sie für die Seite alle Parameter an, die sonst ein Benutzer angeben würde.

Live-Daten für Seiten in der Live-Ansicht bereitstellen

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld „Live-Ansicht-Einstellungen“ („Ansicht“ > „Live-Ansicht-Optionen“ > „Einstellungen für HTTP-Anforderungen“).

  2. Klicken Sie im Bereich „URL-Anforderung“ auf die Schaltfläche mit dem Pluszeichen (+) und geben Sie einen Parameter ein, der von Ihrer Seite erwartet wird.

  3. Geben Sie für jeden Parameter einen Namen und einen Testwert ein.

  4. Wählen Sie im Popupmenü „Methode“ die HTML-Formular-Methode aus, die von Ihrer Seite erwartet wird: POST oder GET.

  5. Um die Einstellungen für die aktuelle Seite zu speichern, wählen Sie „Einstellungen für dieses Dokument speichern“ aus und klicken dann auf „OK“.

    Hinweis:

    Die Einstellungen können nur gespeichert werden, wenn „Design Notes“ aktiviert ist („Datei“ > „Design Notes“).

Fehlerbehebung der Anzeige von Live-Daten in der Live-Ansicht

Probleme beim Anzeigen von Live-Daten in der Live-Ansicht können meist auf fehlende oder falsche Werte im Dialogfeld „Site-Definition“ („Site“ > „Sites bearbeiten) zurückgeführt werden.

Überprüfen Sie die Einstellungen für den Server, den Sie als Testserver angegeben haben. In der Option, in der im Dialogfeld „Site-Definition“ ein Serverordner oder ein Stammordner eingegeben werden muss, müssen Sie einen Ordner angeben, in dem dynamische Seiten verarbeitet werden können. Es folgt ein Beispiel für einen geeigneten Serverordner, wenn Sie auf Ihrer Festplatte IIS oder PWS ausführen:

C:\Inetpub\wwwroot\myapp\

Vergewissern Sie sich, dass im Feld „Web-URL“ eine URL angegeben ist, die dem Serverordner entspricht (bzw. zugeordnet) ist. Wenn auf dem lokalen Computer beispielsweise PWS oder IIS ausgeführt wird, müssen die folgenden Remote-Ordner folgende Web-URLs aufweisen:

Remote-Ordner

Web-URL

C:\Inetpub\wwwroot\

http://localhost/

C:\Inetpub\wwwroot\myapp\

http://localhost/myapp/

C:\Inetpub\wwwroot\fs\planes

http://localhost/fs/planes

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie