Probleme mit „Speichern als PDF“

Wenn Sie InDesign oder Illustrator unter Mac OS 10.6 oder höher verwenden, wird der Adobe PDF-Drucker nicht unter den verfügbaren Druckern aufgeführt. Oder er wird angezeigt, aber kann keine PDF, wie erwartet, erstellen. Wenn Sie „Als Adobe PDF speichern“ aus dem Dialogfeld „Drucke“ wählen, wird eine Fehlermeldung wie die folgende angezeigt:

„Die Option zum Speichern als PDF-Datei im Druckdialogfeld wird nicht unterstützt.“

Lösung: Drucken Sie die Datei als PostScript-Datei und konvertieren Sie diese dann in ein PDF-Dokument

Hinweis: Wenn Sie die Acrobat PPD-Datei mit dieser Methode verwenden möchten, befolgen Sie zunächst die Anweisungen unter Installieren von Adobe Acrobat PPD.

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Drucken“.
  2. Klicken Sie auf „Druckeinstellungen“.
  3. Wählen Sie in der Druckerliste die Option „PostScript-Datei“.
  4. Klicken Sie auf „OK“.
  5. Legen Sie die anderen Einstellungen nach Bedarf fest.
  6. Klicken Sie auf „Drucken“.
  7. Wenn Sie aufgefordert werden, einen Speicherort für die PostScript-Datei anzugeben, speichern Sie diese an einem Speicherort, den Sie später schnell finden können.
  8. Öffnen Sie die PostScript-Datei mit Adobe Acrobat Distiller oder Apple Preview-App, um sie in ein PDF-Dokument zu konvertieren.

Installieren von Adobe Acrobat PPD

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn die Acrobat 9 PPD-Datei im PPD-Popupmenü angezeigt werden soll. Die Acrobat 9 PPD-Datei unterstützt benutzerdefinierte Seitenformate, die häufig notwendig sind, wenn dieser Arbeitsablauf mit der Funktion „Broschüren drucken“ in InDesign verwendet wird.

InDesign

InDesign CS5 wird hier als Beispiel verwendet. Passen Sie bei anderen Versionen die Versionsnummer in Ordnerpfaden an.

  1. Beenden Sie InDesign.
  2. Navigieren Sie zu „/Applications/Adobe InDesign CS5/Presets/.
  3. Erstellen Sie im Ordner „Voreinstellungen“ einen Ordner mit dem Namen PPDs (beim Ordnernamen muss die Groß- und Kleinschreibung beachtet werden.)

  4. Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf den folgenden Link und wählen Sie „Verknüpfung speichern“, um die Acrobat 9 PPD herunterzuladen:
    Acrobat 9 PPD

  5. Platzieren Sie eine Kopie der heruntergeladenen PPD-Datei in den Ordner, den Sie in Schritt 3 erstellt haben.

Weitere Informationen

Die meisten Anwendungen können über die neue Funktion „Adobe PDF erstellen“ im PDF-Menü im Dialogfeld „Drucken“ unter Mac OS erstellt werden. InDesign und Illustrator unterstützen jedoch je nach verwendeter Version auch diese Funktion in manchen Fällen nicht. In diesem Fall müssen Sie in eine PostScript-Datei drucken und Distiller oder die Apple Vorschau-App verwenden, um die Datei in ein PDF-Dokument zu konvertieren.

Details über die Unterstützung für Adobe PDF-Drucker auf Mac OS 10.6 finden Sie unter PDF-Dateien können nicht gedruckt werden | Mac OS X 10.6 und höher.

 

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie