Änderungsverfolgung

  1. InDesign-Benutzerhandbuch
  2. Übersicht über InDesign
    1. Einführung in InDesign
      1. Neue Funktionen in InDesign
      2. Systemanforderungen
      3. Häufige Fragen
      4. Verwenden von Creative Cloud-Bibliotheken
    2. Arbeitsbereich
      1. Grundlagen des Arbeitsbereichs
      2. Toolbox
      3. Festlegen von Voreinstellungen
      4. Touch-Arbeitsbereich
      5. Standard-Tastaturbefehle
      6. Wiederherstellen von Dokumenten und Rückgängigmachen von Aktionen
  3. Erstellen von Dokumenten und Layouts
    1. Dokumente und Seiten
      1. Erstellen von Dokumenten
      2. Arbeiten mit Musterseiten
      3. Arbeiten mit Dokumentseiten
      4. Festlegen von Seitengröße, Rändern und Anschnitt
      5. Arbeiten mit Dateien und Vorlagen
      6. Erstellen von Buchdateien
      7. Hinzufügen einer einfachen Seitennummerierung
      8. Nummerieren von Seiten, Kapiteln und Abschnitten
      9. Konvertieren von QuarkXPress- und PageMaker-Dokumenten
      10. Freigabe von Inhalten
      11. Workflow-Management von Dateien – Grundlagen
      12. Speichern von Dokumenten
    2. Raster
      1. Raster
      2. Formatieren von Rastern
    3. Layouthilfen
      1. Lineale
  4. Hinzufügen von Inhalten
    1. Text
      1. Einfügen von Text in einen Rahmen
      2. Verketten von Text
      3. Arabische und hebräische Funktionen in InDesign
      4. Erstellen von Pfadtext
      5. Aufzählungszeichen und Nummerierungen
      6. Glyphen und Sonderzeichen
      7. Textsatz
      8. Textvariablen
      9. Erstellen von QR-Codes
      10. Bearbeiten von Text
      11. Ausrichten von Text
      12. Umfließen von Objekten mit Text
      13. Verankerte Objekte
      14. Verknüpfter Inhalt
      15. Formatieren von Absätzen
      16. Formatieren von Zeichen
      17. Suchen/Ersetzen
      18. Rechtschreibprüfung und Wörterbücher
    2. Typografie
      1. Schriften in InDesign
      2. Kerning und Laufweite
    3. Formatieren von Text
      1. Formatieren von Text
      2. Tabulatoren und Einzüge
    4. Überarbeiten von Text
      1. Änderungsverfolgung
      2. Hinzufügen von redaktionellen Notizen in InDesign
      3. Importieren von PDF-Kommentaren
    5. Hinzufügen von Referenzen
      1. Erstellen von Inhaltsverzeichnissen
      2. Fußnoten
      3. Erstellen eines Indexes
      4. Endnoten
      5. Beschriftungen
    6. Formate
      1. Absatz- und Zeichenformate
      2. Objektformate
      3. Initialen und verschachtelte Formate
      4. Arbeiten mit Formatvorlagen
      5. Zeilenabstand
    7. Tabellen
      1. Formatieren von Tabellen
      2. Erstellen von Tabellen
      3. Tabellen- und Zellenformate
      4. Auswählen und Bearbeiten von Tabellen
      5. Konturen und Flächen von Tabellen
    8. Interaktivität
      1. Hyperlinks
      2. Dynamische PDF-Dokumente
      3. Lesezeichen
      4. Schaltflächen
      5. Formulare
      6. Animation
      7. Querverweise
      8. Strukturieren von PDF-Dateien
      9. Seitenübergänge
      10. Filme und Audiodateien
      11. Formulare
    9. Grafiken
      1. Pfade und Formen – Grundlagen
      2. Zeichnen mit dem Buntstift-Werkzeug
      3. Zeichnen mit dem Zeichenstift-Werkzeug
      4. Anwenden von Einstellungen für Linien (Konturen) 
      5. Verknüpfte Pfade und Formen
      6. Bearbeiten von Pfaden
      7. Beschneidungspfade
      8. Ändern der Eckendarstellung
      9. Ausrichten und Verteilen von Objekten
      10. Verknüpfte und eingebettete Grafiken
      11. Integrieren von AEM Assets
    10. Farbe und Transparenz
      1. Anwenden von Farbe
      2. Verwenden von Farben aus importierten Grafiken
      3. Arbeiten mit Farbfeldern
      4. Mischdruckfarben
      5. Farbtöne
      6. Vollton- und Prozessfarben – Grundlagen
      7. Angleichen von Farben
      8. Verläufe
      9. Reduzieren von transparentem Bildmaterial
      10. Hinzufügen von Transparenzeffekten
  5. Freigeben
    1. Freigabe und Zusammenarbeit        
    2. Freigeben für einen Review
    3. Review eines freigegebenen InDesign-Dokuments
    4. Verwalten von Feedback 
  6. Veröffentlichen
    1. Exportieren und Veröffentlichen
      1. Publish Online
      2. Exportieren von Inhalten in das EPUB-Format
      3. Adobe PDF-Optionen
      4. Exportieren von Inhalten in HTML
      5. Exportieren als Adobe PDF-Datei
      6. Exportieren in das JPEG-Format
      7. Exportieren als HTML
      8. Überblick über DPS und AEM Mobile
    2. Drucken
      1. Drucken von Broschüren
      2. Druckermarken und Anschnitt
      3. Drucken von Dokumenten
      4. Druckfarben, Separation und Rasterweite
      5. Überdrucken
      6. Erstellen von PostScript- und EPS-Dateien
      7. Preflight-Prüfung von Dateien vor der Abgabe
      8. Drucken von Miniaturen und Dokumenten mit Übergröße
      9. Vorbereiten von PDF-Dateien für Druckdienstleister
      10. Vorbereiten des Drucks von Separationen
  7. Erweitern von InDesign
    1. Automatisierung
      1. Datenzusammenführung
      2. Zusatzmodule
      3. Skripte

Änderungen verfolgen

Eine nützliche Funktion ist die Möglichkeit, die Änderungen zu verfolgen, die von den einzelnen Mitarbeitern im Redaktionsteam an einem Textabschnitt vorgenommen wurden. Bei jedem Hinzufügen, Löschen oder Verschieben von Text in einem vorhandenen Textabschnitt wird die Änderung im Textmodus von InDesign bzw. in der Druckfahnen- oder der Textabschnittsansicht von InCopy gekennzeichnet. Sie können die Änderungen dann annehmen oder ablehnen.

Verwenden Sie das Bedienfeld „Änderungen verfolgen“ in InDesign oder die Änderungsverfolgungsleiste in InCopy, um die Änderungsverfolgung zu aktivieren bzw. zu deaktivieren sowie Änderungen von Mitarbeitern anzuzeigen, auszublenden, anzunehmen oder abzulehnen.

Änderungsverfolgung im Textmodus (InDesign).

A. Änderungsleisten B. Hinzugefügter Text C. Gelöschter Text D. Verschobener Text (Ursprung) E. Verschobener Text (Ziel) 

Aktivieren der Änderungsverfolgung

  1. Wählen Sie zum Öffnen des Änderungen-verfolgen-Bedienfelds die Option „Fenster“ > „Redaktionelle Aufgaben“ > „Änderungen verfolgen“ (InDesign) bzw. zum Aufrufen der Änderungsverfolgungsleiste die Option „Fenster“ > „Änderungsverfolgungsleiste“ (InCopy).

  2. Platzieren Sie die Einfügemarke im Text und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie die Änderungsverfolgung nur im aktuellen Textabschnitt aktivieren möchten, klicken Sie auf „,Änderungen verfolgen‘ für aktuellen Textabschnitt aktivieren“ .

    • (InDesign) Wenn Sie die Änderungsverfolgung in allen Textabschnitten aktivieren möchten, wählen Sie im Menü des Änderungen-verfolgen-Bedienfelds die Option „Änderungsverfolgung in allen Textabschnitten aktivieren“.

    • (InCopy) Wählen Sie „Änderungen“ > „Änderungsverfolgung in allen Textabschnitten aktivieren“, um die Verfolgung von Änderungen in allen geöffneten Textabschnitten eines Dokuments mit mehreren Textabschnitten zu aktivieren.

  3. Fügen Sie dem Textabschnitt Text hinzu und löschen oder verschieben Sie Text nach Bedarf.

Anzeige der Änderungsverfolgung

Wenn die Änderungsverfolgung aktiviert ist, wird standardmäßig jede Änderung im Textmodus (InDesign) bzw. in der Druckfahnen- oder Textabschnittsansicht (InCopy) wie folgt gekennzeichnet:

Hinweis:

Im Abschnitt „Änderungen verfolgen“ im Dialogfeld „Voreinstellungen“ können Sie eine Farbe festlegen, mit der Ihre Änderungen gekennzeichnet werden. Sie können auch festlegen, welche Änderungen (Text hinzufügen, löschen oder verschieben) verfolgt und wie diese markiert werden sollen.

Hinzugefügter Text

Markiert.

Gelöschter Text

An der ursprünglichen Position markiert und durchgestrichen.

Verschobener Text (durch Ausschneiden und Einfügen)

An der ursprünglichen Position markiert und durchgestrichen, an der neuen Position markiert und eingerahmt.

Hinweis:

Wenn Sie Text aus einem Dokument ausschneiden und in ein anderes Dokument einfügen, wird dieser im Ursprungsdokument als gelöschter Text und an der neuen Position als hinzugefügter Text angezeigt.

Kopierter Text

An der neuen Position markiert. Der Ursprungstext bleibt unverändert.

Änderungsleisten

Eine Änderungsleiste ist eine vertikale Linie, die links neben einer veränderten Textzeile angezeigt wird. Sie können wählen, ob Änderungsleisten während Ihrer Arbeit angezeigt werden sollen. Sie können außerdem angeben, in welcher Farbe die Änderungsleisten angezeigt werden sollen.

Ein- und Ausblenden von Änderungen

Wenn Änderungen ausgeblendet sind, wird der Text so angezeigt, als wäre die Funktion für die Änderungsverfolgung deaktiviert: Eingefügter Text ist sichtbar, gelöschter Text ist nicht sichtbar und verschobener oder eingefügter Text wird dort angezeigt, wo er eingefügt wurde.

(InDesign) Wenn die Änderungsverfolgung aktiviert ist, werden Bearbeitungen unabhängig davon verfolgt, ob Sie im Textmodus oder im Dokumentlayout arbeiten. Änderungen werden jedoch nur im Textmodus und nicht im Layout angezeigt.

Die Änderungsverfolgung findet, sofern aktiviert, unabhängig davon statt, ob Sie gerade in der Druckfahnen-, in der Textabschnitts- oder in der Layout-Ansicht arbeiten. Angezeigt werden die Änderungen jedoch nur in der Druckfahnen- und der Textabschnittsansicht. In der Layout-Ansicht sind sie nicht zu sehen.

  1. Klicken Sie im Änderungen-verfolgen-Bedienfeld (InDesign) bzw. in der Änderungsverfolgungsleiste (InCopy) auf „Änderungen einblenden/ausblenden“ .

Deaktivieren der Änderungsverfolgung

  1. Platzieren Sie die Einfügemarke im Text und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie die Änderungsverfolgung nur im aktuellen Textabschnitt deaktivieren möchten, klicken Sie auf „,Änderungen verfolgen‘ für aktuellen Textabschnitt deaktivieren“  .

    • (InDesign) Wenn Sie die Änderungsverfolgung in allen Textabschnitten deaktivieren möchten, wählen Sie im Menü des Änderungen-verfolgen-Bedienfelds die Option „,Änderungen verfolgen‘ deaktivieren“.

    • (InCopy) Wählen Sie „Änderungen“ > „Änderungsverfolgung in allen Textabschnitten deaktivieren“, um die Verfolgung von Änderungen in allen geöffneten Textabschnitten eines Dokuments mit mehreren Textabschnitten zu deaktivieren.

Hinweis:

Wenn die Änderungsverfolgung deaktiviert wird, werden keine Änderungen mehr verfolgt. Zuvor verfolgte Änderungen sind davon nicht betroffen.

Anzeigen von Änderungsinformationen im Änderungen-verfolgen-Bedienfeld

  1. Wählen Sie „Fenster“ > „Änderungen verfolgen“.

  2. Platzieren Sie die Einfügemarke in einen geänderten Bereich. Im Änderungen-verfolgen-Bedienfeld werden u. a. das Datum und die Uhrzeit der Änderung angezeigt.

Annehmen und Ablehnen von Änderungen

Wenn Sie oder ein Kollege an einem Textabschnitt Änderungen vorgenommen haben, können Sie mit der Funktion zur Änderungsverfolgung alle Änderungen überprüfen und entscheiden, ob Sie sie in den Textabschnitt aufnehmen möchten. Sie können einzelne Änderungen, Teile von angezeigten Änderungen oder alle Änderungen auf einmal annehmen oder ablehnen.

Wenn Sie eine Änderung annehmen, wird sie zum normalen Bestandteil des Textflusses und ist nicht mehr als Änderung markiert. Wenn Sie eine Änderung ablehnen, wird der Text in den Zustand zurückgesetzt, den er vor der Änderung hatte.

  1. Positionieren Sie die Einfügemarke im Textmodus (InDesign) bzw. in der Druckfahnen- oder Textabschnittsansicht (InCopy) am Anfang des Textabschnitts.

  2. Klicken Sie im Änderungen-verfolgen-Bedienfeld (InDesign) bzw. in der Änderungsverfolgungsleiste (InCopy) auf „Nächste Änderung“ .

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Um die markierte Änderung anzunehmen und in den Textfluss zu integrieren, klicken Sie auf die Schaltfläche „Änderung annehmen“.
    • Um die Änderung abzulehnen und den ursprünglichen Text wiederherzustellen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Änderung ablehnen“.

    Hinweis:

    Um die hervorgehobene Änderung anzunehmen oder abzulehnen und zur nächsten Änderung zu wechseln, klicken Sie bei gedrückter Alt-Taste (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) auf „Änderung annehmen“ oder „Änderung ablehnen“.

    • Um zur vorherigen Änderung zurückzukehren oder eine Änderung auszulassen und zur nächsten zu springen, klicken Sie auf „Vorherige Änderung“  bzw. auf „Nächste Änderung“ .

    • Um alle Änderungen ohne Einzelprüfung anzunehmen oder abzulehnen, klicken Sie auf „Alle Änderungen im Textabschnitt annehmen“  oder „Alle Änderungen im Textabschnitt ablehnen“ .

    • Um alle Änderungen in einem bestimmten Textabschnitt oder Dokument anzunehmen oder abzulehnen oder alle Änderungen eines bestimmten Mitarbeiters anzunehmen oder abzulehnen, wählen Sie im Änderungen-verfolgen-Bedienfeld (InDesign) bzw. im Menü „Änderungen“ (InCopy) die entsprechende Option.

Hinweis:

Sie können das Annehmen oder Ablehnen einer Änderung mit dem Befehl „Bearbeiten“ > „Rückgängig“ oder durch Drücken von Strg + Z (Windows) bzw. Befehl + Z (Mac OS) rückgängig machen.

Die Auswahl von „Alle Änderungen annehmen“ oder „Alle Änderungen ablehnen“ gilt auch für verborgenen bedingten Text.

Festlegen von Voreinstellungen für die Änderungsverfolgung

Mithilfe der Voreinstellungen können Sie viele der Änderungsverfolgungsoptionen steuern. Sie können festlegen, welche Farbe zur Kennzeichnung der Änderungen verwendet werden soll, und Sie können angeben, welche Änderungen verfolgt werden sollen: das Hinzufügen, das Löschen oder das Verschieben von Text. Darüber hinaus können Sie das Aussehen der einzelnen Änderungsarten bestimmen und Sie können dafür sorgen, dass die Änderungen mit farbigen Änderungsleisten an den Rändern gekennzeichnet werden.

  1. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ > „Änderungen verfolgen“ (Windows) oder „InDesign“ > „Voreinstellungen“ > „Änderungen verfolgen“ (Mac OS).

  2. Wählen Sie alle Änderungsarten aus, die verfolgt werden sollen.

  3. Legen Sie für jede Änderungsart eine Textfarbe, eine Hintergrundfarbe und eine Markierungsmethode fest.

  4. Wählen Sie „Doppelte Benutzerfarben verhindern“, um sicherzustellen, dass allen Benutzern unterschiedliche Farben zugewiesen werden.

  5. Um Änderungsleisten anzuzeigen, wählen Sie die Option „Änderungsleisten“ aus. Wählen Sie im Menü „Farbe für Änderungsleiste“ eine Farbe aus und legen Sie fest, ob die Änderungsleisten am linken oder am rechten Rand angezeigt werden sollen.

  6. Aktivieren Sie die Option „Gelöschten Text in Rechtschreibprüfung einbeziehen“, wenn der zum Löschen markierte Text in die Rechtschreibprüfung einbezogen werden soll.

  7. Klicken Sie auf „OK“.

Ändern des Benutzernamens und der Benutzerfarbe

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Benutzer“.
  2. Legen Sie den Benutzernamen und die Benutzerfarbe fest, die für die Änderungsverfolgung und Notizen verwendet werden sollen, und klicken Sie dann auf „OK“.
Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden