Bearbeiten von Objekten mithilfe boolescher Operationen und Maskierungstechniken

Hier erfahren Sie, wie Sie durch die Kombination von Objektgruppen durch boolesche Operationen komplexe Formen erstellen. Sie lernen außerdem, wie ein Objekt mit einer beliebigen Form, z. B. einem Rechteck oder einer Ellipse, maskiert werden kann.

Objekte durch boolesche Operationen kombinieren

Sie können einfache Formen kombinieren und so zusammengesetzte Formen und Objekte erstellen. Wählen Sie die Formen aus, die Sie kombinieren möchten, und verwenden Sie eine der folgenden Optionen im Eigenschafteninspektor:

Addieren:

Vereint die Formen.

Subtrahieren:

Schneidet den überlappenden Teil der Form aus der darunter liegenden Form aus.

Schnittmenge bilden:

Zeigt nur die Schnittmenge, d. h. den überlappenden Teil der Formen, an.

Überlappung ausschließen:

Schneidet den überlappenden Teil der beiden Formen aus und zeigt den Rest an.

Objekte kombinieren
Formen addieren, subtrahieren, die Schnittmenge der Formen anzeigen und die Überlappung ausschließen.

Objekte maskieren

Mithilfe der Maskierung können Sie Teile eines Bilds verbergen oder einblenden. Durch geschickte Verwendung von Masken lässt sich die Aufmerksamkeit auf wichtige Teile eines Bildes lenken, ein Bild weich- oder scharfzeichnen und die Deckkraft von Ebenen ändern. Sie können Masken verwenden, um aus einem quadratischen oder rechteckigen Bild ein rundes Symbol zu machen.

Mithilfe von Masken können Sie außerdem Teile von Bildern und Vektorobjekten verbergen. Nehmen wir als Beispiel ein Szenario, in dem ein Vektorobjekt mit einem anderen maskiert werden muss. In diesem Fall fungiert das oberste Objekt im Stapel als Maske. 

Sie möchten erfahren, wie Sie Teile eines Objekts mithilfe von Masken ausblenden können? Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Masken mit Formen.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden