Unterstützte und nicht unterstützte Funktionen wenn Sie nach After Effects exportieren

Eine vollständige Liste der unterstützten und nicht unterstützten Funktionen, wenn Sie Assets mit nativer Zuordnung von Ebenen, Zeichenflächen, Grafiken und Vektoren nahtlos an After Effects übertragen.

Unterstützte Funktionen beim Exportieren nach After Effects

  • Vektorformen
  • Pfade
  • Textebenen
  • Bitmaps
  • Masken
  • Gruppe
  • Zeichenflächen
  • Komponenten 
  • Boolesche Operationen
  • Innen- und Außenstriche
  • Flächen
  • Schlagschatten
  • Deckkraft
  • Objektunschärfe
  • Hintergrundunschärfe und Helligkeit
  • Farbverläufe als Bilder
  • Wiederholungsraster

Nicht unterstützte Funktionen beim Exportieren nach After Effects

  • Schatten nach innen
  • Winkelverläufe
  • Textbereichstile
  • Absatzabstände
  • Farbverläufe für Zeichenflächenhintergrund
  • Hintergrundunschärfe Opazität und Strich
  • Gespiegelte Bilder
  • Ebene mit booleschen Operationen werden als Pfade exportiert.
  • Rechtecke mit unterschiedlichem Eckenradius werden als Pfade exportiert.
  • Komponentenüberschreibungen werden als separate Vorkompositionen exportiert.
  • Innere und äußere Striche werden als zentrierte Striche in After Effects exportiert.
Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden