Geben Sie in Vorlagen in Dreamweaver bearbeitbare Tag-Attribute an. Erfahren Sie außerdem, wie Sie ein bearbeitbares Tag als nicht bearbeitbar festlegen.

Sie können den Benutzern der Vorlage erlauben, bestimmte Tag-Attribute in einem vorlagenbasierten Dokument zu ändern.

Sie können beispielsweise eine Hintergrundfarbe im Vorlagendokument festlegen, es jedoch den Benutzern der Vorlage freistellen, eine andere Hintergrundfarbe für von Ihnen erstellte Seiten zu wählen. Benutzer können nur die Attribute aktualisieren, die Sie als bearbeitbar definieren.

Sie können auch mehrere bearbeitbare Attribute in einer Seite festlegen, sodass Benutzer der Vorlage die Attribute in vorlagenbasierten Dokumenten ändern können. Folgende Datentypen werden unterstützt: Text, Boolean (true/false), Farbe und URL.

Beim Erstellen eines bearbeitbaren Tag-Attributs wird ein Vorlagenparameter in den Code eingefügt. Im Vorlagendokument wird ein Anfangswert für das Attribut festgelegt; wenn ein Dokument auf der Grundlage der Vorlage erstellt wird, wird der Parameter übernommen. Der Benutzer der Vorlage kann dann den Parameter im vorlagenbasierten Dokument bearbeiten.

Hinweis:

Wenn Sie ein bearbeitbares Attribut mit einem Stylesheet verknüpfen, lassen sich die Attribute des Stylesheets in der Vorlagendatei nicht mehr anzeigen und bearbeiten.

  1. Wählen Sie im Dokumentfenster ein Element aus, für das Sie ein bearbeitbares Tag-Attribut festlegen möchten.
  2. Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Vorlagen“ > „Attribut bearbeitbar machen“.

    Attribute bearbeitbar machen
    Attribute bearbeitbar machen

  3. Geben Sie im Feld „Attribut“ einen Namen ein oder wählen Sie im Dialogfeld „Bearbeitbare Tag-Attribute“ ein Attribut aus, indem Sie einen der folgenden Schritte ausführen:
    • Wenn das Attribut, das Sie bearbeitbar machen möchten, im Popup-Menü „Attribut“ aufgeführt wird, wählen Sie es aus.

    • Wenn das Attribut, das Sie bearbeitbar machen möchten, im Popup-Menü „Attribut“ nicht aufgeführt wird, klicken Sie auf „Hinzufügen“, geben Sie dann im angezeigten Dialogfeld den Namen des Attributs ein, das hinzugefügt werden soll, und klicken Sie auf „OK“.

  4. Stellen Sie sicher, dass die Option „Attribut bearbeitbar machen“ aktiviert ist.
  5. Geben Sie im Feld „Beschriftung“ einen eindeutigen Namen für das Attribut ein.

    Hinweis:

    Um ein spezifisches bearbeitbares Tag-Attribut zu einem späteren Zeitpunkt problemlos wieder finden zu können, sollten Sie eine Beschriftung eingeben, die das Element und das Attribut beschreibt. Sie können beispielsweise ein Bild, dessen Quelle bearbeitbar ist, „LogoQuelle“ nennen oder die bearbeitbare Hintergrundfarbe eines body-Tags mit der Beschriftung „bodyHGFarbeׅ“ versehen.

  6. Wählen Sie im Popup-Menü „Typ“ den Typ des Wertes aus, der für dieses Attribut zulässig ist, indem Sie eine der folgenden Optionen wählen:

    • Text: Wählen Sie diese Option, um einem Benutzer die Eingabe eines Textwerts für das Attribut zu ermöglichen. Sie können beispielsweise Text mit dem align-Attribut verwenden. Der Benutzer kann dann den Wert des Attributs auf left, right oder center festlegen.

    • URL: Wählen Sie diese Option, um einen Hyperlink zu einem Element, beispielsweise den Dateipfad zu einem Bild, einzufügen. Mit dieser Option wird der in einem Hyperlink verwendete Pfad automatisch aktualisiert. Wenn der Benutzer das Bild in einen neuen Ordner verschiebt, wird das Dialogfeld „Hyperlinks aktualisieren“ angezeigt.

    • Farbe: Wählen Sie diese Option, um den Farbwähler für die Auswahl eines Wertes verfügbar zu machen.

    • Wahr/Falsch: Wählen Sie diese Option, um einem Benutzer die Auswahl des booleschen Wertes „true“ oder „false“ auf der Seite zu ermöglichen.

    • Zahl: Wählen Sie diese Option, wenn Sie einem Benutzer der Vorlage die Eingabe eines numerischen Wertes ermöglichen möchten, um ein Attribut zu aktualisieren (um beispielsweise die Höhe oder Breite eines Bildes zu ändern).

  7. Im Feld „Standardwert“ wird der Wert des ausgewählten Tag-Attributs in der Vorlage angezeigt. Geben Sie in diesem Feld einen neuen Wert ein, wenn Sie für auf Vorlagen basierende Dokumente einen anderen Anfangswert für den Parameter festlegen möchten.
  8. (Optional) Wenn Sie ein weiteres Attribut eines ausgewählten Tags ändern möchten, wählen Sie das Attribut aus und legen Sie die Optionen für dieses Attribut fest.
  9. Klicken Sie auf „OK“.

Bearbeitbare Tag-Attribute als nicht bearbeitbar festlegen

Ein zuvor als bearbeitbar markiertes Tag kann als nicht bearbeitbar markiert werden.

  1. Klicken Sie im Vorlagendokument auf das Element, das mit dem bearbeitbaren Attribut verbunden ist, oder wählen Sie das Tag mit dem Tag-Selektor aus.
  2. Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Vorlagen“ > „Attribut bearbeitbar machen“.

  3. Wählen Sie im Popup-Menü „Attribute“ das gewünschte Attribut aus.
  4. Deaktivieren Sie die Option „Attribut bearbeitbar machen“ und klicken Sie auf „OK“.
  5. Aktualisieren Sie die Dokumente, die auf dieser Vorlage basieren.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie