Hier erfahren Sie, wie Sie eine lokale Version Ihrer Website als Dreamweaver-Site einrichten und mithilfe des Dialogfelds „Sites verwalten“ mehrere Sites einrichten und verwalten.

Wenngleich Sie in Dreamweaver auch arbeiten können ohne einen lokalen Site-Stammordner zu erstellen, empfiehlt es sich, für jede neue Website, die Sie erstellen, einen Ordner für die lokale Dreamweaver-Site zu definieren.

Wenn Sie einen lokalen Site-Ordner erstellen, weiß Dreamweaver, wo Ihre Site-Dateien sind, sodass alle internen Links korrekt erstellt und beim Verschieben innerhalb der Site aktualisiert werden.

Weitere Informationen über die Vorteile lokaler Sites finden Sie unter Vorteile einer Dreamweaver-Site.

Um eine lokale Version einer Site einzurichten, müssen Sie nur den lokalen Ordner angeben, in dem Sie alle Site-Dateien speichern.

Dieser lokale Ordner kann sich auf dem lokalen Computer oder auf einem Netzwerkserver befinden. Mit „Site“ > „Neue Site“ bzw. „Site“ > „Sites verwalten“ können Sie mehrere Sites einrichten und verwalten.

Vorbereitung

Geben Sie den betreffenden Ordner an bzw. erstellen Sie auf Ihrem Computer den Ordner, in dem die lokalen Versionen Ihrer Site-Dateien gespeichert werden sollen. Dieser Ordner kann sich irgendwo auf Ihrem Computer befinden. Dann geben Sie in Dreamweaver diesen Ordner als Ihre lokale Site an.

Ein Video-Tutorial zum Einrichten einer neuen Dreamweaver-Site finden Sie unter Define a site in Dreamweaver (Definieren einer Site in Dreamweaver).

Richtlinien für die Benennung von Dateien und Ordnern

Für die Benennung von Dateien und Ordnern gelten die folgenden allgemeinen Richtlinien:

  • Datei- und Ordnernamen in Webseiten dürfen keine Leerzeichen oder keines der folgenden Zeichen enthalten: / \ ? % * : | " < >.
  • Obwohl andere Sonderzeichen erlaubt sind, ist es besser, sich auf alphanumerische Zeichen, Bindestriche und Unterstriche zu beschränken.
  • Die meisten Datei- und Ordnernamen werden letztendlich als Teil der URL einer Webseite verwendet, daher sollten sie kurz, aber aussagekräftig sein. Lange URLs können sich die Benutzer nur schwer merken und die Eingabe in den Browser, insbesondere auf einem Mobilgerät, ist umständlich.
  • Verwenden Sie für Datei- und Ordnernamen nur Kleinbuchstaben, damit die Datei auf jeden Fall gefunden wird. Denn auf den meisten Webservern ist ein Linux-System installiert, das zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheidet.

Das Dialogfeld „Site-Definition“

Das Dialogfeld „Sites verwalten“ ist Ihre Schnittstelle zu verschiedenen Dreamweaver-Funktionen. Von diesem Dialogfeld aus können Sie die Vorgänge zum Erstellen einer neuen Site, zum Bearbeiten vorhandener Sites und zum Importieren und Exportieren der Site-Einstellungen auslösen.

Um eine Site einzurichten und zu verwalten, wählen Sie „Site“ > „Neue Site“ bzw. „Site“ > „Sites verwalten“.

Das Dialogfeld „Site-Definition“
Das Dialogfeld „Site-Definition“

Neue Site:

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Site“, um eine neue Dreamweaver-Site zu erstellen. Geben Sie dann im Dialogfeld „Site-Definition“ den Namen und Pfad für die neue Site an.

Site importieren:

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Site importieren“, um eine Site zu importieren. Weitere Informationen finden Sie unter Site-Einstellungen importieren und exportieren.

Hinweis:

Beim Importieren werden nur Site-Einstellungen eingelesen, die zuvor in Dreamweaver exportiert worden sind. Es werden nicht etwa die Site-Dateien importiert, um damit eine neue Dreamweaver-Site zu erstellen.

Für vorhandene Sites stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:

Löschen:

 Entfernt die ausgewählte Site und ihre Definition aus der Liste der Dreamweaver-Sites. Die Site-Dateien selbst werden nicht gelöscht. (Wenn Sie die Site-Dateien ganz von Ihrem Computer entfernen wollen, müssen Sie die Dateien direkt löschen.) Um eine Site aus Dreamweaver zu löschen, wählen Sie die Site in der Siteliste aus und klicken auf die Schaltfläche „Löschen“. Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht bzw. widerrufen werden.

Bearbeiten:

 Ermöglicht die Bearbeitung von Angaben wie Benutzername, Kennwort und der Serverinformationen einer vorhandenen Dreamweaver-Site. Wählen Sie in der Siteliste die vorhandene Site aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Bearbeiten“, um Änderungen an der Site vorzunehmen. Das Dialogfeld „Site-Definition“ wird geöffnet. Weitere Informationen zum Bearbeiten der verschiedenen Site-Optionen erhalten Sie, wenn Sie in den verschiedenen Kategorien des Dialogfelds „Site-Definition“ auf die Schaltfläche „Hilfe“ klicken.

Duplizieren:

 Erstellt eine Kopie einer vorhandenen Site. Um eine Site zu duplizieren, wählen Sie in der Siteliste die Site aus und klicken auf die Schaltfläche „Duplizieren“. Die duplizierte Site wird nun ebenfalls in der Siteliste angezeigt, ihr Name wurde um das Wort „Kopie“ ergänzt. Um den Namen der duplizierten Site zu ändern, lassen Sie die Site ausgewählt und klicken auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

Exportieren:

 Ermöglicht den Export der Einstellungen der ausgewählten Site als XML-Datei (*.ste). Weitere Informationen finden Sie unter Site-Einstellungen importieren und exportieren.

Lokale Version Ihrer Site einrichten

  1. Wählen Sie in Dreamweaver „Site“ > „Neue Site“.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Site-Definition“ die Kategorie „Site“ aus.

  3. Geben Sie in das Textfeld „Site-Name“ einen Namen für die Site ein. Dieser Name erscheint im Bedienfeld „Dateien“ und im Dialogfeld „Sites verwalten“, ist aber nicht im Browser zu sehen.

  4. Geben Sie im Textfeld „Lokaler Site-Ordner“ den zuvor angegebenen Ordner an – den Ordner, in dem die lokalen Versionen Ihrer Site-Dateien gespeichert werden sollen. Wenn Sie auf das Ordnersymbol rechts vom Textfeld klicken, können Sie den Ordner aus der Dateistruktur auswählen.

    Einrichten eines lokalen Site-Ordners
    Einrichten eines lokalen Site-Ordners

  5. Wenn Sie Git verwenden möchten, um die Dateien für Ihre Website zu verwalten, wählen Sie das Kontrollkästchen „Git-Repository mit dieser Website verknüpfen“ aus. 

    • Wenn Sie Git zum ersten Mal verwenden und die Website, die Sie erstellen, mit Git verknüpfen möchten, wählen Sie „Als Git-Repository initialisieren“ aus.
    • Wenn Sie bereits über Git-Zugangsdaten verfügen und die Website, die Sie erstellen, mit einem vorhandenen Repository verknüpfen möchten, wählen Sie „Vorhandenes Git-Repository über URL klonen“ aus.
  6. Klicken Sie auf „Speichern“, um das Dialogfeld „Site-Definition“ zu schließen. Sie können jetzt in Dreamweaver mit der Arbeit an Ihren lokalen Dateien beginnen.

In diesem Ordner auf Ihrem lokalen Computer werden die Arbeitskopien der Webseiten gespeichert.

Wenn Sie Ihre Seiten später veröffentlichen und zur Verfügung stellen möchten, müssen Sie einen Remote-Ordner (oder einen Publishing Server) definieren – also einen Ordner auf einem Remote-Computer, auf dem ein Webserver ausgeführt wird, in dem die veröffentlichten Kopien Ihrer lokalen Dateien gespeichert werden.

Informationen dazu, wie Sie einen Remote-Server (oder Publishing Server) definieren und eine Verbindung zu ihm herstellen, finden Sie unter Verbindung mit einem Publishing Server herstellen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie