Erfahren Sie, wie Sie in der Entwurfsansicht und Codeansicht von Dreamweaver Vorlagen und vorlagenbasierte Dokumente erkennen.

Vorlagen in der Entwurfsansicht erkennen

In der Entwurfsansicht werden bearbeitbare Bereiche im Dokumentfenster durch rechteckige Rahmen angezeigt. Den Namen des Bereichs finden Sie im unteren Bereich des Dokumentfensters.

Sie können eine Vorlagendatei auf der Titelleiste im Dokumentfenster identifizieren. Die Dateierweiterung lautet „.dwt“.

Vorlagen in der Entwurfsansicht erkennen
Vorlagen in der Entwurfsansicht erkennen

Vorlagen in der Codeansicht erkennen

In der Codeansicht sind bearbeitbare Inhaltsbereiche durch die folgenden Kommentare im HTML-Code gekennzeichnet:

<!-- TemplateBeginEditable> und <!-- TemplateEndEditable -->

Hinweis:

Mit den Code-Farbeinstellungen können Sie ein eigenes Farbschema festlegen, sodass Sie die einzelnen Vorlagenbereiche auf den ersten Blick unterscheiden können, wenn Sie ein Dokument in der Codeansicht anzeigen.

Der gesamte Inhalt zwischen diesen beiden Kommentaren kann in den Dokumenten, die auf der Vorlage basieren, bearbeitet werden. Der HTML-Quellcode für einen bearbeitbaren Bereich sieht daher möglicherweise so aus:

<table width="75%"  border="1"  cellspacing="0" cellpadding="0"> 
  <tr bgcolor="#333366"> 
    <td>Name</td> 
    <td><font color="#FFFFFF">Address</font></td> 
    <td><font color="#FFFFFF">Telephone Number</font></td> 
  </tr> 
  <!-- TemplateBeginEditable name="LocationList" --> 
  <tr> 
    <td>Enter name</td> 
    <td>Enter Address</td> 
    <td>Enter Telephone</td> 
  </tr> 
  <!-- TemplateEndEditable --> 
</table>

Hinweis:

Achten Sie beim Bearbeiten von Vorlagencode in der Codeansicht darauf, dass Sie die vorlagenbezogenen Kommentar-Tags, die Dreamweaver benötigt, nicht ändern.

Vorlagenbasierte Dokumente in der Entwurfsansicht erkennen

Bei einem auf einer Vorlage basierenden Dokument werden bearbeitbare Bereiche in der Entwurfsansicht des Dokumentfensters durch rechteckige Rahmen mit gepunkteten Linien angezeigt. Der Name des Bereichs wird am unteren Rand des Fensters angezeigt.

Nicht nur die bearbeitbaren Bereiche, sondern die gesamte Seite ist durch einen andersfarbigen Rahmen markiert. Auf einer Registerkarte rechts oben im Fenster ist der Name der Vorlage angegeben, auf der das Dokument basiert. Dieser hervorgehobene Rahmen soll Sie daran erinnern, dass das Dokument auf einer Vorlage basiert und dass Sie den Inhalt außerhalb der bearbeitbaren Bereiche nicht ändern können.

Vorlagenbasierte Dokumente in der Codeansicht erkennen

In der Codeansicht werden bearbeitbare Bereiche eines auf einer Vorlage basierenden Dokuments in einer anderen Farbe als Code in nicht bearbeitbaren Bereichen angezeigt. Sie können nur Code in den bearbeitbarenBereichen oder bearbeitbaren Parametern ändern. In den gesperrten Bereichen können Sie keine Eingaben vornehmen.

Im HTML-Code sind bearbeitbare Inhalte mit den folgenden Dreamweaver-Kommentaren markiert:

<!‑‑ InstanceBeginEditable> und <!‑‑ InstanceEndEditable ‑‑>

Der gesamte Inhalt zwischen diesen beiden Kommentaren kann in einem vorlagenbasierten Dokument bearbeitet werden. Der HTML-Quellcode für einen bearbeitbaren Bereich sieht daher möglicherweise so aus:

<body bgcolor="#FFFFFF" leftmargin="0"> 
<table width="75%"  border="1"  cellspacing="0" cellpadding="0"> 
  <tr bgcolor="#333366"> 
    <td>Name</td> 
    <td><font color="#FFFFFF">Address</font></td> 
    <td><font color="#FFFFFF">Telephone Number</font></td> 
  </tr> 
  <!-- InstanceBeginEditable name="LocationList" --> 
  <tr> 
    <td>Enter name</td> 
    <td>Enter Address</td> 
    <td>Enter Telephone</td> 
  </tr> 
  <!-- InstanceEndEditable --> 
</table> 
</body>

Standardmäßig wird der nicht bearbeitbare Text grau dargestellt, Sie können jedoch im Dialogfeld „Voreinstellungen“ eine andere Farbe für die bearbeitbaren und nicht bearbeitbaren Bereiche auswählen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie