Übersicht

Im Szenenfenster der Schnellansicht können Sie Ihre Clips schnell zu einem Film anordnen. Das Szenenfenster der Schnellansicht zeigt Bilder und Videoclips als Miniaturen an. Verwenden Sie das Szenenfenster der Schnellansicht zum Zuschneiden eines Videos oder zum Zusammenführen von Videoclips, Fotos, Titeln, Musik und anderen Elementen zu einer einzigartigen Komposition. Sie können außerdem Untertitel, Überblendungen und Spezialeffekte hinzufügen.

Schnittfenster der Schnellansicht
Szenenfenster der Schnellansicht

A. Framefixierung B. Nach rechts drehen C. Löschen D. Rendern E. Wiedergabe-Steuerelemente F. Optionen für Audiovorschau G. Einstellungen für Programmmonitor H. Vollbild abspielen I. Audio von Computer hinzufügen J. Musik hinzufügen K. Weitere Optionen (Titel oder Medien hinzufügen) L. Medien hinzufügen M. Überblendungen hinzufügen N. Automatischer horizontaler Bildlauf und Zoom O. Bilddauer ändern P. Videoclip bearbeiten Q. Weitere Optionen (für Video) R. Weitere Optionen (für Untertitel) S. Untertiteltext bearbeiten T. Untertiteldauer ändern 

Nachfolgend werden einige der wichtigsten Funktionen genannt, auf die Sie über das Szenenfenster der Schnellansicht zugreifen können:

  • Frame einfrieren: Friert einen bestimmten Frame des Mediums im Szenenfenster ein und speichert ihn als Bild. Weitere Informationen zum Einfrieren von Frames finden Sie unter Erzeugen von Frame-Standbildern.
  • Rendern: Rendert die Ebenen und Effekte des Mediums im Szenenfenster, um eine ruckelfreie Wiedergabe zu gewährleisten. Weitere Informationen zum Rendering finden Sie unter Rendern eines Bereichs für die Vorschau.
  • Optionen für Audiovorschau > Lautstärkeschieberegler: Passt die Lautstärke in der Vorschau des Films an.
  • Einstellungen für Programmmonitor:
    • Wiedergabequalität: Ermöglicht das Festlegen der Qualität in „Automatisch“, „Höchste“, „Mittlere“ oder „Niedrigste“.
    • Zoom: Ändert die Größe des Programmmonitors entsprechend den verfügbaren Prozentwerten.
  • Vollbild abspielen: Spielt Ihr Medium im Vollbildmodus ab.
  • Überblendung hinzufügen: Fügt Überblendungseffekte vor oder nach Ihrem Medium oder zwischen zwei Medien hinzu. Klicken Sie auf das jeweilige Symbol, um einen Effekt aus dem Bedienfeld Überblendungen hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Anwenden von Überblendungen im Schnittfenster der Schnellansicht.
  • Weitere Optionen (Titel oder Medien hinzufügen):
    • Titel hinzufügen: Klicken Sie, um einen Bewegungstitel aus dem Bedienfeld Titel hinzuzufügen. Ziehen Sie einen Titel aus den vordefinierten Optionen und legen Sie ihn im Szenenfenster ab, um mit dem Erstellen Ihres Films zu beginnen.
    • Medien hinzuzufügen: Klicken Sie, um mit einer der folgenden Optionen Medien zum Szenenfenster hinzuzufügen:
      • Dateien und Ordner: Fügt Medien von der Festplatte des Computers oder von anderen Speichergeräten hinzu.
      • Elements Organizer: Fügt Medien aus Alben in Elements Organizer hinzu.

Weitere Informationen zum Anpassen Ihrer Medien im Szenenfenster der Schnellansicht finden Sie unter Anpassen Ihrer Medien.

Das Schnittfenster der Schnellansicht bildet den Ort, an dem Sie Ihre Clips schnell zu einem Film anordnen können. Es zeigt jeden Clip als eine Reihe von Frames an, die die gesamte Länge des Clips umfassen. Verschieben Sie den Regler nach rechts, um auszuzoomen und das gesamte Video zu sehen. Verschieben Sie den Regler nach links, um einzuzoomen und einen Clip genauer zu sehen. Das Schnittfenster der Schnellansicht verfügt über die folgenden Spuren:

  • Titel: Fügen Sie auf dieser Spur einen Titel für Ihren Clip hinzu.

  • Video: Bearbeiten Sie Ihr Video auf dieser Spur.

  • Sound: Platzieren Sie Hintergrundmusik und andere Sounds.

  • Sprachkommentar: Fügen Sie auf dieser Spur einen Sprachkommentar für den Clip hinzu.

Verwenden Sie das Schnittfenster der Schnellansicht, um Ihre Clips schnell in einem Film zusammenzustellen. Klicken Sie auf das Scherensymbol an der Marke für die aktuelle Zeit, um einen Clip zu teilen und einen unerwünschten Teil zu entfernen. Sie können auch die Bedienfelder in der Aktionsleiste verwenden, um Titel, Überblendungen, Spezialeffekte und Musik für Ihre Clips hinzuzufügen.

Schnittfenster der Schnellansicht

Anpassen Ihrer Medien

Premiere Elements 2019

Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um Ihre Medien im Szenenfenster der Schnellansicht anzupassen:

Hinzufügen von Untertiteln

Sie können Ihren Medien (Videoclip oder Bild) einen Untertitel hinzufügen.

  1. Klicken Sie auf einen Videoclip oder ein Bild. 

    Das Bedienfeld „Untertitel“ mit dem Symbol Untertiteltext hinzufügen wird angezeigt. 

    Bedienfeld „Untertitel“
    Bedienfeld „Untertitel“ mit dem Symbol „Untertiteltext hinzufügen“
  2. Klicken Sie auf das Symbol Untertiteltext hinzufügen

    Das Textfeld Text hinzufügen wird auf Ihrem Medium angezeigt. Das Symbol Untertiteltext hinzufügen im Bedienfeld „Untertitel“ ändert sich in das Symbol Untertitel bearbeiten. Das Bedienfeld „Untertitel“ zeigt auch die Symbole Untertiteldauer ändern und Weitere Optionen an.

  3. Geben Sie im Textfeld Text hinzufügen auf Ihrem Medium den Untertiteltext an.

    Das Bedienfeld Anpassungen wird angezeigt.

  4. Passen Sie im Bedienfeld Anpassungen den Untertitel über die folgenden Registerkarten an:

    • Text: Zum Anpassen von Schrift, Stil, Größe, Farbe, Eigenschaften, Ausrichtung und Modi.
    • Stil: Zum Anwenden eines Stils aus verschiedenen vordefinierten Stilen.
    • Animation: Zum Anwenden einer Animation. Klicken Sie darauf und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Anwenden.
    • Formen: Zum Anwenden von Formen, Farben und Modi.
  5. Klicken Sie zum Bearbeiten des Untertitels auf das Symbol Untertitel bearbeiten und bearbeiten Sie den Untertiteltext.

    Symbol „Untertitel bearbeiten“
    Symbol „Untertitel bearbeiten“
  6. Klicken Sie zum Ändern der Untertiteldauer im Bedienfeld „Untertitel“ auf das Symbol Untertiteldauer ändern.

    Symbol „Untertiteldauer ändern“
    Symbol „Untertiteldauer ändern“

    In der Schnellansicht ist nur ein Bildtitel pro Medium zulässig. Die Standarddauer des Bildtitels beträgt 5 Sekunden. Wenn die Dauer des Mediums größer ist als die Standarddauer des Bildtitels (5 Sekunden), wird der Schieberegler Starten aktiviert. Bewegen Sie den Schieberegler Starten, um den Startzeitpunkt für den Bildtitel festzulegen. 

  7. Wenn Sie Ihren Untertitel mit weiteren Optionen anpassen möchten, klicken Sie im Bedienfeld „Untertitel“ auf das Symbol . Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden weiterer Optionen .

Hinzufügen von Überblendungen

Im Szenenfenster der Schnellansicht können Sie mit dem Symbol Überblendung hinzufügen Überblendungseffekte zu Ihrem Medium hinzufügen.

  1. Je nachdem, wo Sie einen Überblendungseffekt hinzufügen möchten, klicken Sie vor oder nach Ihrem Medium oder zwischen zwei Medien auf das Symbol Überblendung hinzufügen.

    add_transition_icon
    Symbol „Überblendung hinzufügen“ vor, zwischen und nach Medien

    Das Bedienfeld Überblendungen wird auf der rechten Seite des Bildschirms geöffnet.

  2. Ziehen Sie eine Überblendung aus dem Bedienfeld Überblendungen und legen Sie sie auf dem entsprechenden Symbol Überblendung hinzufügen im Szenenfenster der Schnellansicht ab.

    Wenn Sie eine Überblendung ziehen, ändert sich die Farbe des nächsten Symbols Überblendung hinzufügen in grün. Wenn Sie die Überblendung abgelegt haben, ändert sich die Farbe des Symbols Überblendung hinzufügen in orange. Außerdem wird das Dialogfeld Überblendungsanpassungen geöffnet.

    transition_adjustments_dialog
  3. Im Dialogfeld Überblendungsanpassungen können Sie folgende Schritte durchführen:

    • Legen Sie im Feld Dauer die Dauer der Überblendung in Sekunden fest. Die Standarddauer ist 1 Sekunde.
    • Klicken Sie auf das Symbol Löschen, um einen Überblendungseffekt zu löschen, der bereits angewendet ist.
    • Klicken Sie auf das Symbol Überblendung ersetzen, um den aktuellen Überblendungseffekt durch einen anderen zu ersetzen. Das Bedienfeld Überblendungen wird geöffnet, sofern es geschlossen ist.
    replace_transition_icon
    Symbol „Überblendung ersetzen“
    • Klicken Sie auf Anwenden, um die Überblendungsanpassungen anzuwenden.
    • Klicken Sie auf Auf alle anwenden, um die Überblendungsanpassungen auf alle Überblendungspunkte im Szenenfenster der Schnellansicht anzuwenden (Symbol Überblendung hinzufügen).

Hinzufügen von Musik

Im Szenenfenster der Schnellansicht können Sie benutzerdefinierte Musik von Ihrem Computer oder aus dem Bedienfeld Musik in Premiere Elements hinzufügen.

  • Benutzerdefinierte Musik hinzufügen: Klicken Sie auf das Symbol Audio von Computer hinzufügen und navigieren Sie auf Ihrem Computer zu der Datei, die Sie hinzufügen möchten. Die Musikdatei wird dem Szenenfenster hinzugefügt.
Symbol „Audio von Computer hinzufügen“
Symbol „Audio von Computer hinzufügen“
  • Aus dem Bedienfeld Musik hinzufügen: Klicken Sie auf die Schaltfläche Musik hinzufügen. Ziehen Sie ein Musik-Score aus dem Bedienfeld Musik und legen Sie es im Szenenfenster der Schnellansicht ab. 
Schaltfläche „Musik hinzufügen“

Wenn die Musikdatei in das Szenenfenster heruntergeladen wurde, können Sie die Musik anpassen, wenn Sie in der Musikdatei auf das Symbol klicken. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden weiterer Optionen.

Verwenden weiterer Optionen

Das Symbol Weitere Optionen  ist für Ihre Medien (Videoclips und Bilder), Medienuntertitel und Musikdateien verfügbar.

Klicken Sie auf , um das Menü „Weitere Optionen“ anzuzeigen. Im Menü werden die folgenden Optionen angezeigt:

  • Einblenden: Verwenden Sie diese Option, um den Einblenden-Effekt anzuwenden.
  • Ausblenden: Verwenden Sie diese Option, um den Ausblenden-Effekt anzuwenden
  • Sound: (Nur für Videoclips und Musikdateien verfügbar.) Verwenden Sie den Schieberegler, um die Lautstärke anzupassen.
  • Löschen: Klicken Sie, um das entsprechende Medium, den Untertitel oder die Musikdatei aus dem Szenenfenster zu löschen.
  • An Film anpassen: (Nur für Musikdateien verfügbar.) Passt die Länge der Musik (durch Zuschneiden oder Wiedergabe im Wiederholen-Modus) an die Länge des Films an.

Bearbeiten von Videoclips

Klicken Sie auf einen Videoclip, um das Symbol Videoclip bearbeiten anzuzeigen. 

Symbol „Videoclip bearbeiten“
Symbol „Videoclip bearbeiten“

Klicken Sie auf das Symbol Videoclip bearbeiten, um die folgenden Optionen anzuzeigen:

Anwenden des horizontalen Bildlaufs und Zooms auf Bilder

Klicken Sie auf ein Bild, um das Symbol Horizontalen Bildlauf und Zoom anwenden anzuzeigen. 

Symbol „Horizontalen Bildlauf und Zoom anwenden“
Symbol „Horizontalen Bildlauf und Zoom anwenden“

Wählen Sie Horizontalen Bildlauf und Zoom anwenden > Automatischer horizontaler Bildlauf und Zoom. Die Schwenk- und Zoomeffekte werden automatisch auf das Bild angewendet.

Ändern der Bilddauer

Klicken Sie auf ein Bild, um das Symbol Bilddauer ändern anzuzeigen.

Symbol „Bilddauer ändern“
Symbol „Bilddauer ändern“

Klicken Sie auf das Symbol Bilddauer ändern, um die folgenden Optionen anzuzeigen:

  • Dauer: Ändert die Dauer des Bildes entsprechend der aktuellen Dauer. Die minimale Dauer ist 1 Sekunde. Der maximale Wert für die Dauer entspricht der doppelten aktuellen Dauer des Bildes. Wenn die aktuelle Dauer zum Beispiel 5 Sekunden beträgt, können Sie sie auf bis zu 10 Sekunden erhöhen. Wenn die aktuelle Dauer 10 Sekunden beträgt, können Sie sie auf bis zu 20 Sekunden erhöhen.
  • Auf alle anwenden: Wendet die Dauer dieses Bildes auf alle Bilder im Szenenfenster an.

Hinzufügen von Clips

Ziehen Sie die entsprechenden Clips aus dem Windows-Explorer (Finder in Mac OS) direkt in das Szenenfenster der Schnellansicht. Im Bedienfeld „Medien hinzufügen“ können Sie auch Clips aus unterschiedlichen Quellen zum Szenenfenster der Schnellansicht hinzufügen.

Wenn Sie Clips hinzugefügt haben, können Sie sie im Szenenfenster der Schnellansicht neu ordnen. Sie können einen Clip vor oder hinter einem anderen Clip einfügen oder den Clip vor dem Einfügen sogar teilen.

Einfügen von Clips

  1. Ziehen Sie einen Clip aus dem Windows-Explorer (Finder in Mac OS) in das Szenenfenster der Schnellansicht. Wenn Sie den Clip über das Szenenfenster der Schnellansicht ziehen, zeigt eine vertikale grüne Linie den Ablagebereich an, in dem Sie den Clip einfügen können. Wenn der Mauszeiger die Form des Einfügesymbols annimmt, lassen Sie die Maustaste los.

  2. Ziehen Sie den Clip aus dem Windows-Explorer (Finder in Mac OS) in das Monitorfenster. Der Clip wird automatisch im Szenenfenster der Schnellansicht eingefügt.

Einfügen eines Clips vor einem anderen Clip

  1. Ziehen Sie den Clip aus dem Windows-Explorer (Finder in Mac OS) auf einen Clip im Szenenfenster der Schnellansicht.

Der neue Clip wird vor dem Clip angezeigt, auf dem Sie ihn abgelegt haben, und nachfolgende Clips werden nach rechts verschoben.

Einfügen eines Clips nach einem anderen Clip

  1. Wählen Sie im Szenenfenster der Schnellansicht den Clip aus, nach dem Sie einen neuen Clip einfügen möchten.

  2. Ziehen Sie den Clip aus dem Windows-Explorer (Finder in Mac OS) in das Monitorfenster oder das Szenenfenster der Schnellansicht.

Der neue Clip wird rechts von dem ausgewählten Clip eingefügt und die nachfolgenden Clips werden nach rechts verschoben.

Verschieben von Clips

  1. Ziehen Sie einen Clip von einer Stelle im Szenenfenster der Schnellansicht an eine andere Stelle, bevor oder nachdem Sie einen anderen Clip ziehen. Wenn der Mauszeiger die Form des Einfügesymbols annimmt, platzieren Sie den Clip im Ablagebereich (gekennzeichnet durch eine vertikale grüne Linie).

  2. Lassen Sie die Maustaste los.

    Der Clip wird an die neue Position verschoben, und alle nachfolgenden Clips werden nach rechts verschoben.

Kopieren und Einfügen von Clips

In Premiere Elements 2019 können Clips in einem Film durch Kopieren und Einfügen im Projekt neu angeordnet werden. Sie können mehrere Clips gleichzeitig kopieren oder einfügen. Durch Einfügen hinzufügte Clips werden am Ende des Szenenfensters eingefügt.

In Premiere Elements 2018 und früheren Versionen werden Clips an der aktuellen Zeitposition in die Video- oder Audiospur 1 eingefügt. Sie können dieses Verhalten umgehen, indem Sie Clips manuell auf mehrere Clips kopieren. Wenn Sie einen Clip im Schnittfenster der Schnellansicht einfügen, wird die Marke für die aktuelle Zeit an das Ende des Clips verschoben. Dadurch wird das Einfügen aufeinander folgender Clips wesentlich vereinfacht.

  1. Wählen Sie im Schnittfenster der Schnellansicht mindestens einen Clip im Film aus. Klicken Sie zur Auswahl nur des Audio- oder nur des Videoteils eines verbundenen Clips bei gedrückter Alt-Taste auf den gewünschten Clip.

  2. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Kopieren“.

  3. Positionieren Sie die Marke für die aktuelle Zeit im Schnittfenster der Schnellansicht an dem Punkt, an dem Sie einfügen möchten, und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Um vorhandenes Filmmaterial in der Spur mit den Clips zu überlagern, wählen Sie „Bearbeiten“ > „Einfügen“.
    • Um die Clips einzufügen und vorhandenes Filmmaterial zu verschieben, wählen Sie „Bearbeiten“ > „Ergänzen“ aus.

Hinweis:

Sie können außerdem die Attribute eines Clips (Bewegung, Deckkraft, Lautstärke und andere) kopieren und sie in einen anderen Clip einfügen.

Ein- oder Auszoomen

Premiere Elements 2018 und frühere Versionen

Wenn Sie im Schnittfenster der Schnellansicht einzoomen, wird das Schnittfenster um die Marke der aktuellen Zeit herum so vergrößert, dass kleinere Medienschritte angezeigt werden. Sie können auch während des Einfügens eines Clips in das Schnittfenster der Expertenansicht einzoomen. In diesem Fall wird nicht die Zeitmarke, sondern der Bereich um den Cursor vergrößert. Bei dieser Vorgehensweise ist die genaue Platzierung des Einfügepunkts erkennbar, bevor die Maustaste losgelassen wird.

Beim Auszoomen wird dagegen ein größerer Teil des Schnittfensters der Schnellansicht angezeigt, sodass Sie eine visuelle Zusammenfassung des Films erhalten.

  1. Führen Sie im Schnittfenster der Schnellansicht einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Sie beim Hinzufügen eines Clips ein- oder auszoomen möchten, ziehen Sie den Clip in das Schnittfenster der Schnellansicht. Halten Sie die Maustaste gedrückt und drücken Sie die Ist-gleich-Taste (=), um den Zoomfaktor zu erhöhen, oder die Minustaste (−), um den Zoomfaktor zu verringern.

    • Wenn Sie beim Hinzufügen eines Clips ein- oder auszoomen möchten, ziehen Sie einen Clip in das Schnittfenster der Schnellansicht. Halten Sie die Maustaste gedrückt und drücken Sie die Semikolon-Taste (;), um den Zoomfaktor zu erhöhen. Drücken Sie die Minuszeichen-Taste (-), um den Zoomfaktor zu verringern.

    • Zum Einzoomen im Schnittfenster der Schnellansicht ziehen Sie den Zoom-Regler nach rechts oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Einzoomen“.

    • Zum Auszoomen im Schnittfenster der Schnellansicht ziehen Sie den Zoom-Regler nach links oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Auszoomen“.

    Hinweis:

    Um zwischen der Anzeige des gesamten Films im Schnittfenster der Schnellansicht und in der vorherigen Zoomfaktoreinstellung umzuschalten, klicken Sie auf das Symbol „An sichtbares Schnittfenster anpassen“. Sie können auch die Taste mit dem umgekehrten Schrägstrich (\) drücken. Stellen Sie vor dem Drücken des umgekehrten Schrägstrichs (\) sicher, dass das Schnittfenster der Schnellansicht aktiv ist. Sie können auch durch Drücken des Gleichheitszeichens (=) bzw. der Minustaste (−) auf der Tastatur (nicht auf der Zehnertastatur) ein- und auszoomen.

    Hinweis:

    Wenn Sie auszoomen, so dass damit der gesamte Film im Schnittfenster der Schnellansicht sichtbar ist, drücken Sie die Taste mit dem Yen-Zeichen (¥). Stellen Sie vor dem Drücken des Yen-Zeichens (¥) sicher, dass das Schnittfenster der Schnellansicht aktiv ist.

    Hinweis:

    Die für das Ein- und Auszoomen des Schnittfensters der Schnellansicht beschriebenen Schritte gelten auch für das Schnittfenster aus der Expertenansicht.

Löschen eines Clips

Premiere Elements 2018 und frühere Versionen

  1. Wählen Sie einen Clip im Schnittfenster der Schnellansicht aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste auf den Clip und wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    Löschen und Lücke schließen

    Löscht den Clip und entfernt die Lücke durch Anpassen der Position eines oder mehrerer Clips.

    Audio löschen

    Entfernt das Audio in Ihrem Film.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie