Sie können mit Ihren Fotos und Videos eine beeindruckende Story eines wichtigen Ereignisses erstellen. Mit der Option „Videostory“ im Menü „Erstellen“ können Sie Ihre Fotos und Videos von einem Ereignis (z. B. einer Hochzeit) mithilfe eines strukturierten Arbeitsablaufs im Storyformat darstellen. Sie werden durch eine Sequenz geführt, in der Sie lernen, wie Sie Ihre Elemente in Kapiteln organisieren und Sprachkommentare, Bildtitel, Musik und andere Elemente hinzufügen.

Mit Optionen wie dem Auswählen einer von verschiedenen vordefinierten Stimmungen (z. B. „Sentimental“ oder „Klassisch“) können Sie die Videostory auf magische Weise in ein außergewöhnliches Erlebnis verwandeln.  

PRE13_videostory_update2
Erstellen einer Videostory

Erstellen einer Videostory

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Videostory zu erstellen:

  1. Klicken Sie auf „Erstellen“ > „Videostory“.

    oder

    Klicken Sie im Starbildschirm von Premiere Elements auf „Videostory erstellen“.

  2. In Adobe Premiere Elements werden Tipps dazu angezeigt, wie Sie eine Videostory erstellen. Sie können auf die Pfeile nach links und nach rechts klicken, um durch die Tipps zu blättern.

    • Wenn Sie die Tipps gelesen haben und eine eigene Videostory erstellen möchten, klicken Sie auf „Überspringen“.
    • Klicken Sie auf „Beenden“, um den Arbeitsablauf für die Videostory zu beenden und zum Applikations-Arbeitsbereich zurückzukehren.

    Hinweis:

    Schließen Sie die Anwendung und starten Sie sie wieder, wenn Sie die Tipps erneut anzeigen möchten.

    VideoStory_GettingStarted
    Lernprogramm-Schritte für Videostorys
  3. Wählen Sie eine Kategorie aus, um mit der Erstellung der Videostory zu beginnen. Klicken Sie auf „Allgemein“, um die Videostory mit einem allgemeinen Thema zu erstellen. Wenn das Design nicht auf dem Computer vorhanden ist, wird eine Meldung über das Herunterladen von Online-Inhalten angezeigt, in der die Inhalten angegeben werden, die für dieses Design heruntergeladen werden.

  4. Klicken Sie auf die Schaltflächen nach links/rechts, um durch die verschiedenen verfügbaren Themen zu blättern. Das angezeigte Bild enthält eine Vorschau des ausgewählten Themas.

    Wählen Sie Medien aus dem Schnittfenster verwenden, um auf Videos und Fotos aus Ihrer Zeitleiste zuzugreifen oder klicken Sie auf Erste Schritte.

    Mit der Option „Medien von meiner Zeitleiste verwenden“ werden alle Videos und Fotos von Ihrer Zeitleiste in die Elementansicht im Video-Story-Arbeitsablauf gebracht.

  5. Wählen Sie unter den verfügbaren Importoptionen eine Medienquelle, um Storyelemente in Ihre Story zu importieren. Die verfügbaren Medienquellen, von denen Sie Fotos, Videos und Audiodateien importieren können, werden im Folgenden angezeigt. Klicken Sie, um Medien von einer dieser Medienquellen zu importieren:

    • Elements Organizer: Importieren von Videos und Fotos aus dem Elements Organizer.
    • Videos von Flip oder von Kameras: Importieren von Videos von FLIP-, AVCHD-Kameras oder anderen Speicher-/Festplattengeräten. 
    • Fotos von Kameras oder von Geräten: Importieren von Fotos von Digitalkameras, Mobiltelefonen oder Wechsellaufwerken.
    • Dateien und Ordner: Importieren von Videos, Fotos und Audiodateien von der Festplatte Ihres Computers.

    Wählen Sie die Medien aus dem Dialogfeld „Medien hinzufügen“ und klicken Sie auf „Öffnen“.

    VideoStory_addmedia
    Hinzufügen von Medien
  6. Klicken Sie auf ein Video, um eine Vorschau des Videoclips zu starten. Klicken Sie, um eine Datei auszuwählen und klicken Sie auf „Löschen“, um Sie aus den Storyelementen zu löschen. Drücken Sie Strg/Ctrl+A, um alle Clips auszuwählen, und klicken Sie anschließend auf „Löschen“, um sie aus dem gewählten Storyelement zu löschen. Die Datei wird nicht aus dem Verzeichnis gelöscht, in dem sie gespeichert ist.

    Klicken Sie auf „Weiter“. Alle Dateien in den Story-Elementen sind enthalten und können beim Erstellen der Story-Übersicht genutzt werden.

  7. Sie können die Videos und Fotos jetzt in Kapiteln anordnen und sie so besser strukturieren. Die Story besteht aus mehreren Kapiteln.

    VideoStory_storyoverview
    Ansicht „Story-Übersicht“

    Organisieren Sie die Videos und Fotos, indem Sie Ihre Videostory in Kapitel unterteilen und so besser strukturieren. Ziehen Sie Storyelemente per Drag-and-Drop aus dem linken Bereich in das gewünschte Kapitel. Verschieben Sie z. B. das Videomaterial von der Aufwärmparty hinter den Kulissen in das Kapitel „Partyvorbereitungen“. Außerdem können Sie in der Story-Übersicht die folgenden weiteren Funktionen nutzen:

    • Medien hinzufügen: Klicken Sie im Bereich „Storyelemente“ auf „Medien hinzufügen“, um weitere Videos und Fotos zu importieren.
    • „Titel der Story“ und „Mitwirkende“: Ein Video des Typs „Titel der Story“ fungiert als Titelkapitel. Ihre Videostory beginnt mit diesem Video. Entsprechend ist das Video „Mitwirkende“ das letzte Video in der Videostory. Sie können den anderen Kapiteln beliebig viele Videoclips hinzufügen, den Kapiteln „Titel der Story“ und „Mitwirkende“ können Sie jedoch jeweils nur ein Video hinzufügen.

    Hinweis:

    Drücken Sie Strg/Ctrl+S, um die Videostory während der Bearbeitung in regelmäßigen Abständen zu speichern.

  8. Sie können die Kapitel in der Ansicht „Story-Überblick“ verwalten. Durch Hinzufügen, Ausblenden oder Löschen können Sie den Fluss Ihrer Story optimieren:

    • Kapitel ausblenden: Klicken Sie auf „Ausblenden“, um die Kapitel „Titel der Story“ und „Mitwirkende“ auszublenden. Andere Kapitel können nicht ausgeblendet werden.
    • Kapitel hinzufügen: Klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Kapitel hinzufügen“, um ein weiteres Kapitel hinzuzufügen, oder klicken Sie im Bereich „Story-Überblick“ auf „Kapitel hinzufügen“. Sie können die Clips in einem Kapitel und auch die Kapitel in einer Story neu anordnen, um den Ablauf der Story zu ändern.
    • Vorschau für Videoclips: Klicken Sie in einem zu den Kapiteln hinzugefügten Videoclip auf die Schaltfläche „Wiedergabe“, um eine Vorschau des Clips anzuzeigen.
    • „Rückgängig“ und „Wiederherstellen“: Klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Rückgängig“ oder auf „Wiederherstellen“, um eine Aktion rückgängig zu machen bzw. wiederherzustellen.

    Klicken Sie auf „Weiter“. Die automatische Analyse analysiert und verarbeitet die Clips.

    Hinweis:

    Um die Reihenfolge zu ändern, in der die Clips abgespielt werden, verschieben Sie die Clips innerhalb des Kapitels per Drag-and-Drop in die gewünschte Reihenfolge.

  9. Die Kapitel werden in der Detailansicht linear angezeigt. In der Detailansicht können Sie die Kapitel bearbeiten, indem Sie eine Vorschau der Videos anzeigen, die Videos rendern, Lieblingsmomente markieren, den Kapiteln Bildtitel und Sprachkommentare hinzufügen und vieles mehr.

    Wenn Sie schnell Clips ausblenden oder löschen oder eine Übersicht über die in den verschiedenen Kapiteln angeordneten Clips anzeigen möchten, wechseln Sie im oberen Bereich zu „Übersicht“.

    Vorschau: Sie können im Story-Kapitel auf die Wiedergabe klicken, um eine Vorschau eines Kapitels anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Vorschau eines Kapitels“.

    Wenn Ihre Videostory Bildelemente enthält, verwendet Premiere Elements für diese Elemente automatisch die Option „Schwenken und Zoomen“. Sie können „Schwenken und Zoomen“ für einige oder alle Bilder in der Videostory deaktivieren.

  10. Sie können die folgenden Funktionen in der Detailansicht ausführen:

    • Titel der: Bearbeiten Sie den Titel Ihrer Videostory. Jedes Kapitel verfügt über einen bearbeitbaren Titel.
    • Kapitel der Story: Sie können die Reihenfolge ändern, in der die Kapitel angezeigt werden. Verschieben Sie ein Kapitel per Drag-and-Drop, um seine Position im Bereich „Kapitel der Story“ anzupassen.
    • Storyelemente: Klicken Sie auf diese Option, um einem Kapitel Medien hinzuzufügen.
    • Lieblingsmomente markieren: Bewegen Sie den Mauszeiger auf einen Videoclip. Klicken Sie auf das Sternsymbol, um die Lieblingsmomente zu starten. Sie können die besten Momente in einem Videoclip markieren. Weitere Informationen finden Sie unter Markieren von Lieblingsmomenten.
    • Videos und Fotos entfernen: Klicken Sie auf diese Option, um ein Foto oder Video auszuwählen, und klicken Sie auf „Löschen“, um ein Foto oder Video aus dem Kapitel zu entfernen.
    • Kapitel hinzufügen: Klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Kapitel hinzufügen“, um der Videostory ein Kapitel hinzuzufügen.
    • Bildtitel hinzufügen: Klicken Sie auf „Bildtitel hinzufügen“, um die Bildtitelansicht zu starten und dem Kapitel einen Bildtitel hinzuzufügen bzw. einen vorhandenen Bildtitel zu bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Hinzufügen von Beschriftungen und Sprachkommentaren zum Arbeitsablauf.
    • Sprachkommentar hinzufügen: Klicken Sie auf „Sprachkommentar hinzufügen“, um dem Kapitel einen Sprachkommentar hinzuzufügen bzw. einen vorhandenen Sprachkommentar zu bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Hinzufügen von Beschriftungen und Sprachkommentaren zum Arbeitsablauf.
    • Kapitel-Stimmung: Klicken Sie auf „Kapitel-Stimmung“, um eine Stimmung für das Kapitel auszuwählen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Ändern der Stimmungseinstellung für das Kapitel.
    VideoStory_detailview
    Detailansicht
  11. In der Übersicht können Sie unter anderem folgende Vorgänge an Kapiteln durchführen:

    • Kapitel ausblenden: Klicken Sie auf diese Option, um ein Kapitel aus dem Film auszublenden. Sie können nur das erste und das letzte Kapitel (Story-Titel und Mitwirkende) ausblenden.
    • Kapitel bearbeiten: Klicken Sie auf diese Option, um das Kapitel zu bearbeiten.
    • Kapitel löschen: Klicken Sie auf diese Option, um ein Kapitel aus der Videostory zu löschen.
    • Titel der Story: Bearbeiten Sie den Titel Ihrer Videostory. Jedes Kapitel verfügt über einen bearbeitbaren Titel.
    • Videos und Fotos entfernen: Klicken Sie auf das Löschsymbol, um ein Foto oder Video aus dem Kapitel zu entfernen.  
    • Kapitel hinzufügen: Klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Kapitel hinzufügen“, um der Videostory ein Kapitel hinzuzufügen.
    VideoStory_overviewview
    Übersicht
  12. Klicken Sie auf „Filmvorschau anzeigen“, um eine Vorschau der erstellten Videostory anzuzeigen.

  13. Klicken Sie auf „Film veröffentlichen“, um die Videostory zu veröffentlichen. Wählen Sie eine Option unter „Veröffentlichen und Freigeben“.

Hinzufügen von Bildtiteln und Sprachkommentaren zum Arbeitsablauf

Sie können Bildtitel und Kommentare zu den Kapiteln Ihrer Video-Story hinzufügen, um Ihrer Video-Story mehr Tiefe und Kontext zu verleihen. Gehen Sie wie folgt vor, um einem Kapitel einen Bildtitel oder Sprachkommentar hinzuzufügen:

  1. Wählen Sie ein Kapitel in der Detailansicht aus.

    Hinweis:

    Sie können Bildtitel und Sprachkommentare nicht zum ersten und letzten Kapitel hinzufügen (Story-Titel und Mitwirkende).

  2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf „Bildtitel hinzufügen“ oder auf „Sprachkommentar hinzufügen“.

  3. Verschieben Sie die CTI auf den Frame im Videoclip, in dem Sie einen Bildtitel hinzufügen oder bearbeiten möchten.

    CreateStory8
    Hinzufügen eines Bildtitels

    Klicken Sie auf „Bildtitel hinzufügen/bearbeiten“, um die Bildtitel hinzuzufügen bzw. zu bearbeiten.

  4. Klicken Sie alternativ im vorherigen Schritt auf „Sprachkommentar hinzufügen“, um einen Sprachkommentar hinzuzufügen. 

    CreateStory9
    Sprachkommentar hinzufügen

    Klicken Sie auf „Aufnehmen“, um die Aufnahme zu starten.

Ändern der Stimmungseinstellung für das Kapitel

Sie können eine vordefinierte Stimmung auswählen, indem Sie neben der Dropdownliste „Kapitel-Stimmung“ auf das Symbol „Einstellungen“ klicken. Wählen Sie in der Detailansicht ein Kapitel aus und klicken Sie in der entsprechenden Dropdownliste auf die gewünschte Kapitel-Stimmung.

CreateStory10
Auswählen einer Stimmung für die Videostory

Sie können auch auf Einstellungen klicken, um den Musiktitel und das Erscheinungsbild zu ändern, oder um die Geschwindigkeit des Videoclips zu ändern.

Hinweis: Entsprechend der im Kapitel verwendeten Stimmung sind Teile des Clips bereits automatisch markiert. Sie können sie bei Bedarf anpassen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie