Benutzerhandbuch Abbrechen

Bewegungstitel

  1. Benutzerhandbuch zu Adobe Premiere Elements
  2. Einführung in Adobe Premiere Elements
    1. Neue Funktionen in Premiere Elements
    2. Systemanforderungen | Adobe Premiere Elements
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Modus „Assistent“
    5. Mit Schwenken und Zoomen videoähnliche Effekte erzielen
    6. GPU-beschleunigtes Rendern
  3. Arbeitsbereich und Arbeitsablauf
    1. Erfahren Sie mehr über den Startbildschirm.
    2. Zeigen Sie automatisch erstellte Collagen, Diashows und mehr an.
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Voreinstellungen
    5. Werkzeuge
    6. Tastaturbefehle
    7. Audio-Ansicht
    8. Änderungen rückgängig machen
    9. Anpassen von Tastaturbefehlen
    10. Verwenden von Arbeitslaufwerken
  4. Arbeiten mit Projekten
    1. Erstellen eines Projekts
    2. Projekteinstellungen und Projektvorgaben anpassen
    3. Speichern und Sichern von Projekten
    4. Vorschau von Filmen
    5. Erstellen einer Videocollage
    6. Erstellen eines Highlight-Reels
    7. Erstellen einer Videostory
    8. Erstellen von InstantMovies
    9. Anzeigen von Clipeigenschaften
    10. Anzeigen der Projektdateien
    11. Archivieren von Projekten
    12. GPU-beschleunigtes Rendern
  5. Importieren und Hinzufügen von Medien
    1. Medien hinzufügen
    2. Richtlinien zum Hinzufügen von Dateien
    3. Festlegen der Dauer für importierte Standbilder
    4. Importieren von Audiodaten im 5.1-Format
    5. Arbeiten mit Offlinedateien
    6. Gemeinsame Verwendung von Dateien in Adobe Premiere Elements und Adobe Photoshop Elements
    7. Erstellen von speziellen Clips
    8. Arbeiten mit Seitenverhältnissen und Feldoptionen
  6. Anordnen von Clips
    1. Anordnen von Clips im Schnittfenster der Expertenansicht
    2. Gruppieren, Verknüpfen und Deaktivieren von Clips
    3. Anordnen von Clips im Schnittfenster der Schnellansicht
    4. Arbeiten mit Clip- und Schnittfenstermarken
  7. Bearbeiten von Clips
    1. Rauschen reduzieren
    2. Auswählen von Objekten
    3. Ungestellte Momente
    4. Farbabstimmung
    5. SmartTrim
    6. Ändern von Clipgeschwindigkeit und -dauer
    7. Clips teilen
    8. Erzeugen von Frame-Standbildern
    9. Anpassen von Helligkeit, Kontrast und Farbe - Editor mit Assistent
    10. Stabilisieren von Videomaterial mit der Verwackelungsstabilisierung
    11. Ersetzen von Filmmaterial
    12. Arbeiten mit Originalclips
    13. Schneiden unerwünschter Frames – Editor mit Assistent
    14. Clips zuschneiden
    15. Bearbeiten von Frames mit der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung
    16. Künstlerische Effekte
  8. Anwenden von Überblendungen
    1. Anwenden von Überblendungen auf Clips
    2. Grundlagen von Überblendungen
    3. Anpassen von Überblendungen
    4. Hinzufügen von Überblendungen zwischen Videoclips – Editor mit Assistent
    5. Erstellen spezieller Überblendungen
    6. Erstellen Sie einen Luma Fade-Überblendungseffekt (Bearbeitung mit Assistent)
  9. Grundlagen zu Spezialeffekten
    1. Effekte-Referenz
    2. Anpassen und Entfernen von Effekten
    3. Erstellen von Schwarzweiß-Videos mit einem farbigen Akzent – Editor mit Assistent
    4. Zeit-Neuzuordnung – Editor mit Assistent
    5. Grundlagen zu Effekten
    6. Arbeiten mit Effektvorgaben
    7. Suchen und Organisieren von Effekten
    8. Bearbeiten von Frames mit der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung
    9. Ausfüllen von Rahmen – Anleitung zum Bearbeiten
    10. Erstellen eines Zeitraffers – Assistierte Bearbeitung
    11. Bewährte Methoden zum Erstellen eines Zeitraffervideos
  10. Anwenden von Spezialeffekten
    1. Mit Schwenken und Zoomen videoähnliche Effekte erzielen
    2. Transparenz und Überlagerungen
    3. Neupositionieren, Skalieren oder Drehen von Clips mit dem Bewegungseffekt
    4. Anwenden einer Effektmaske auf ein Video
    5. Anpassen von Temperatur und Farbton
    6. Erstellen Sie einen Fensterscheibeneffekt – Bearbeitung mit Assistent
    7. Erstellen einer Bild-im-Bild-Überlagerung
    8. Anwenden von Effekten mit Einstellungsebenen
    9. Hinzufügen eines Titels zum Film
    10. Entfernen von Dunst
    11. Erstellen eines Bild-in-Bild-Effekts – Editor mit Assistent
    12. Erstellen eines Vignettierungseffekts
    13. Hinzufügen des Teiltonungseffekts
    14. Hinzufügen von FilmLooks-Effekten
    15. Hinzufügen der HSL-Feinabstimmung
    16. Ausfüllen von Rahmen – Anleitung zum Bearbeiten
    17. Erstellen eines Zeitraffers – Assistierte Bearbeitung
    18. Animierter Himmel – Anleitung zum Bearbeiten
    19. Auswählen von Objekten
    20. Animierte Masken – Editor mit Assistent
    21. Doppelbelichtung – Editor mit Assistent
  11. Spezielle Audioeffekte
    1. Audio mischen und Lautstärke einstellen mit Adobe Premiere Elements
    2. Audioeffekte
    3. Hinzufügen von Soundeffekten zu einem Video
    4. Hinzufügen von Musik zu Videoclips
    5. Erstellen von Sprachkommentaren
    6. Verwenden von Soundtracks
    7. Musik-Remix
    8. Hinzufügen eines Sprachkommentars zu Ihrem Film – Editor mit Assistent
    9. Hinzufügen von Scores zu Ihrem Film – Editor mit Assistent
  12. Filmtitel
    1. Erstellen von Titeln
    2. Hinzufügen von Formen und Bildern zu Titeln
    3. Hinzufügen von Farben und Schatten zu Titeln
    4. Bearbeiten und Formatieren von Text
    5. Bewegungstitel
    6. Exportieren und Importieren von Titeln
    7. Anordnen von Objekten in Titeln
    8. Gestalten von Fernsehtiteln
    9. Anwenden von Stilen auf Text und Grafik
    10. Hinzufügen eines Videos im Titel
  13. Discmenüs
    1. Erstellen von Discmenüs
    2. Arbeiten mit Menümarken
    3. Disc-Arten und Menüoptionen
    4. Anzeigen einer Menüvorschau
  14. Freigeben und Exportieren von Filmen
    1. Exportieren und Freigeben von Videos
    2. Freigeben für PC-Wiedergabe
    3. Grundlagen zu Komprimierung und Datenrate
    4. Allgemeine Einstellungen zum Freigeben

 

Erwecken Sie Ihre Filmtitel mit benutzerfreundlichen und anpassbaren Bewegungstiteln zum Leben. Bewegungstitelvorlagen werden mit animierten Grafiken, stilisiertem Text und Hintergrundstilen geladen.
 

Während Klassische Titel ebenfalls angepasst werden können, bieten Bewegungstitel äußerst praktische anpassbare Vorlagen. Diese Vorlagen enthalten vordefinierte Layouts und Komponenten, die andernfalls individuell erstellt werden müssten.
 

Die Titel- und Textoptionen, die zuvor in der Aktionsleiste verfügbar waren, wurden jetzt für leichteren Zugriff unter Klassische Titel und Bewegungstitel zusammengefasst. Jede Bewegungstitelvorlage kann eine oder mehrere Text- und Grafikkomponenten sowie eine Hintergrundkomponente enthalten, die Sie alle Ihren Vorlieben entsprechend anpassen können.

Hinweis:

Steuerpunkte zum Ändern der Größe für Text oder Grafiken werden nicht angezeigt, wenn sie im Bewegungstitel-Bearbeitungsmodus aus dem Monitorbereich gezogen werden.

 

Gehen Sie wie folgt vor, um Bewegungstitel zu erstellen:

Erstellen von Bewegungstiteln

Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Titel und Text, um die Titeltypen anzuzeigen.
Sie können auch auf Text > Neuer Bewegungstitel klicken, um eine neue Titelvorlage hinzuzufügen.

Wählen Sie unter Bewegungstitel die gewünschte Kategorie, wählen Sie ein Thema und dann eine Vorlage aus.

Klicken Sie auf die Wiedergabe-Schaltfläche, um eine Vorschau der Vorlage anzuzeigen, bevor Sie sie verwenden.

Ziehen Sie die ausgewählte Vorlage in das Schnittfenster.

Wenn Sie den Bewegungstitel im Schnittfenster platzieren, wird er im Bearbeitungsmodus geöffnet und im Bedienfeld Bewegungstitel - Anpassungen wird der Bereich Text angezeigt.

Hinweis: Zur weiteren Bearbeitung können Sie auf den Clip doppelklicken oder mit der rechten Maustaste darauf klicken und die Option „Bearbeiten“ auswählen.

Beginnen Sie, Text zu bearbeiten, oder wählen Sie andere Komponenten auf dem Bildschirm zur Bearbeitung aus.

 

Hinweis:

Für Bewegungstitel gilt eine maximale Länge von 40 Zeichen.

Wählen Sie die Grafiken oder die Hintergrundkomponenten des Titels auf dem Bildschirm aus, um die entsprechenden Bereiche im Bedienfeld Bewegungstitel – Anpassungen zu öffnen.

Anpassen von Texten, Grafiken oder Hintergrundkomponenten des Titels

Jede Bewegungstitelvorlage kann eine oder mehrere Text- und Grafikkomponenten sowie eine Hintergrundkomponente enthalten, die Sie alle Ihren Anforderungen entsprechend bearbeiten können. Verwenden Sie das Bedienfeld Bewegungstitel - Anpassungen, um die Bewegungstitel anzupassen. Wählen Sie die Grafiken oder die Hintergrundkomponenten des Titels, um die entsprechenden Bereiche im Bedienfeld Bewegungstitel - Anpassungen zu öffnen.

Klicken Sie auf „Text“, „Grafiken“ oder „Hintergrund“, um herauszufinden, wie Sie mit der Anpassung beginnen können.

1. Wählen Sie eine Textkomponente auf dem Bildschirm aus, um mit der Bearbeitung zu beginnen.

2. Geben Sie den Text ein, der in der ausgewählten Komponente angezeigt werden soll.
Verwenden Sie die Bedienfelder Stil, Format und Animation, um den Text anzupassen.

Hinweis:

Für Bewegungstitel gilt eine maximale Länge von 40 Zeichen.

3. Wählen Sie unter den im Bedienfeld Stil verfügbaren Optionen einen Stil aus. Premiere Elements wendet den neuen Stil an.

4. Geben Sie im Bedienfeld Format das Format für den Text an. Premiere Elements wendet die angegebenen Formate auf die Vorschau an.

5. Doppelklicken Sie auf einen Animationsstil
oder
wählen Sie einen Animationsstil aus und klicken Sie auf Anwenden, um die Animation zu aktivieren.
Hinweis: Sie können auf die Wiedergabe-Schaltfläche klicken, um eine Vorschau des Animationsstils anzuzeigen.


Sie können die Größe der Textkomponente anpassen, indem Sie mit dem Mauszeiger an den Ecken der Komponente ziehen. Positionieren Sie die Textkomponente neu, indem Sie sie mit dem Mauszeiger an die gewünschte Stelle ziehen.

Hinweis: Wenn Sie die Textgröße ändern möchten, stellen Sie sicher, dass Sie die Komponente ausgewählt haben, und geben Sie den gewünschten Wert auf der Registerkarte „Format“ in das Größenfeld ein. Wenn Sie die Größe der Komponente mithilfe des Mauszeigers anpassen, kann dies dazu führen, dass der Text abgeschnitten wird.

  1. Wählen Sie die Grafikkomponenten in der Vorlage auf dem Bildschirm aus, um mit der Bearbeitung zu beginnen.
    Im Bedienfeld Bewegungstitel – Anpassungen wird eine Reihe alternativer Bilder für jede ausgewählte Komponente angezeigt.

  2. Doppelklicken Sie auf eine andere Grafik oder wählen Sie eine Grafik aus und klicken Sie auf Anwenden.
    Hinweis: Sie können auf die Schaltfläche für die Wiedergabe klicken, um eine Vorschau der Grafikkomponente anzuzeigen, bevor Sie sie verwenden.

Sie können die Größe der Grafikkomponente anpassen, indem Sie mit dem Mauszeiger an den Ecken der Komponente auf dem Bildschirm ziehen. Positionieren Sie die Grafikkomponente neu, indem Sie sie mit dem Mauszeiger an die gewünschte Stelle ziehen.

  1. Wählen Sie die Hintergrund-Komponente in der Vorlage aus, um mit der Bearbeitung zu beginnen.

  2. Ändern Sie den Hintergrund des Bewegungstitels, indem Sie eine der Optionen im Bereich Hintergrund auswählen. Sie können zwischen den folgenden Optionen wählen:

    • Transparent: Wählen Sie einen transparenten Hintergrund für den Bewegungstitel.

    • Hintergrundbild: Verwenden Sie das Vorlagen-Hintergrundbild, falls es als Teil der ausgewählten Vorlage verfügbar ist.

    • Hintergrundvideo: Verwenden Sie das Vorlagen-Hintergrundvideo, falls es als Teil der ausgewählten Vorlage verfügbar ist.

    • Frame einfrieren: Premiere Elements wählt den Frame aus dem Video, der dem Beginn des Titelclips entspricht. Dieser Frame wird dann als Hintergrund für den Titelclip verwendet. Um einen neuen Frame auszuwählen, ziehen Sie den Bewegungstitel zur gewünschten Position und rufen Sie den Bewegungstitel-Bearbeitungsmodus auf. Wählen Sie anschließend das Hintergrundbild aus und klicken Sie auf der Registerkarte „Hintergrund“ unter „Frame einfrieren“ auf Frame aktualisieren.

    •  Farbfläche: Verwenden Sie eine Volltonfarbe als Hintergrund für den Titel-Clip. Bewegen Sie den Schieberegler, um die Deckkraft anzupassen.

Hinweis:

Wenn Sie die Vorlage angepasst haben, können Sie sie für die zukünftige Verwendung speichern. Klicken Sie auf „Als neuen Titel speichern“ und geben Sie einen geeigneten Namen an. Der gespeicherte Titel ist in der Kategorie „Benutzerdefiniert“ für Bewegungstitel verfügbar. Sie können die benutzerdefinierte Vorlage ggf. auch löschen.

Ziehen Sie den Titelclip auf dieselbe Spur wie das Video, um zu verhindern, dass der Titelclip andere Bereiche des Videos überschreibt. Um den Bewegungstitel im Videoclip zu überlagern, ziehen Sie ihn auf Spur 2 (über einen Videoclip auf Spur 1).

Sie können den Bewegungstitel bei Bedarf auch komplett verschieben, skalieren oder transformieren. Stellen Sie sicher, dass Sie sich nicht im Bearbeitungsmodus für den Bewegungstitel befinden, wenn Sie den Titel als Komponente bearbeiten möchten.

 

Hinweis:

Sie können Bewegungstitel weder zuschneiden noch bearbeiten, nachdem Sie sie geteilt haben. Auch bei zeitverlängerten Clips ist die Bearbeitung deaktiviert.
Die ursprüngliche Version des zugeschnittenen Bewegungstitelclips finden Sie unter „Projektelemente“. (Ablage)

 

Im Internet ist eine Vielzahl an Titelvorlagen für Adobe Premiere Elements verfügbar. Die blaue Leiste oben rechts im Inhaltsbereich zeigt an, dass der Inhalt noch nicht heruntergeladen wurde. Wenn Sie eine Titelvorlage aus dem Bedienfeld Titel und Text auf einen Clip ziehen, lädt Adobe Premiere Elements den Onlineinhalt für diese Vorlage herunter. Anschließend wendet Premiere Elements den heruntergeladenen Inhalt auf die Vorlage an. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Vorlage klicken und dann Jetzt herunterladen oder Alle herunterladen auswählen.

Bewegungstitel eignen sich hervorragend dazu, unterhaltsame und interessante Videos für jede Gelegenheit zu erstellen.

Herunterladen

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?