Benutzerhandbuch Abbrechen

Gemeinsame Verwendung von Dateien in Adobe Premiere Elements und Adobe Photoshop Elements

  1. Benutzerhandbuch zu Adobe Premiere Elements
  2. Einführung in Adobe Premiere Elements
    1. Neue Funktionen in Premiere Elements
    2. Systemanforderungen | Adobe Premiere Elements
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Modus „Assistent“
    5. Mit Schwenken und Zoomen videoähnliche Effekte erzielen
    6. GPU-beschleunigtes Rendern
  3. Arbeitsbereich und Arbeitsablauf
    1. Erfahren Sie mehr über den Startbildschirm.
    2. Zeigen Sie automatisch erstellte Collagen, Diashows und mehr an.
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Voreinstellungen
    5. Werkzeuge
    6. Tastaturbefehle
    7. Audio-Ansicht
    8. Änderungen rückgängig machen
    9. Anpassen von Tastaturbefehlen
    10. Verwenden von Arbeitslaufwerken
  4. Arbeiten mit Projekten
    1. Erstellen eines Projekts
    2. Projekteinstellungen und Projektvorgaben anpassen
    3. Speichern und Sichern von Projekten
    4. Vorschau von Filmen
    5. Erstellen einer Videocollage
    6. Erstellen eines Highlight-Reels
    7. Erstellen einer Videostory
    8. Erstellen von InstantMovies
    9. Anzeigen von Clipeigenschaften
    10. Anzeigen der Projektdateien
    11. Archivieren von Projekten
    12. GPU-beschleunigtes Rendern
  5. Importieren und Hinzufügen von Medien
    1. Medien hinzufügen
    2. Richtlinien zum Hinzufügen von Dateien
    3. Festlegen der Dauer für importierte Standbilder
    4. Importieren von Audiodaten im 5.1-Format
    5. Arbeiten mit Offlinedateien
    6. Gemeinsame Verwendung von Dateien in Adobe Premiere Elements und Adobe Photoshop Elements
    7. Erstellen von speziellen Clips
    8. Arbeiten mit Seitenverhältnissen und Feldoptionen
  6. Anordnen von Clips
    1. Anordnen von Clips im Schnittfenster der Expertenansicht
    2. Gruppieren, Verknüpfen und Deaktivieren von Clips
    3. Anordnen von Clips im Schnittfenster der Schnellansicht
    4. Arbeiten mit Clip- und Schnittfenstermarken
  7. Bearbeiten von Clips
    1. Rauschen reduzieren
    2. Auswählen von Objekten
    3. Ungestellte Momente
    4. Farbabstimmung
    5. SmartTrim
    6. Ändern von Clipgeschwindigkeit und -dauer
    7. Clips teilen
    8. Erzeugen von Frame-Standbildern
    9. Anpassen von Helligkeit, Kontrast und Farbe - Editor mit Assistent
    10. Stabilisieren von Videomaterial mit der Verwackelungsstabilisierung
    11. Ersetzen von Filmmaterial
    12. Arbeiten mit Originalclips
    13. Schneiden unerwünschter Frames – Editor mit Assistent
    14. Clips zuschneiden
    15. Bearbeiten von Frames mit der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung
    16. Künstlerische Effekte
  8. Anwenden von Überblendungen
    1. Anwenden von Überblendungen auf Clips
    2. Grundlagen von Überblendungen
    3. Anpassen von Überblendungen
    4. Hinzufügen von Überblendungen zwischen Videoclips – Editor mit Assistent
    5. Erstellen spezieller Überblendungen
    6. Erstellen Sie einen Luma Fade-Überblendungseffekt (Bearbeitung mit Assistent)
  9. Grundlagen zu Spezialeffekten
    1. Effekte-Referenz
    2. Anpassen und Entfernen von Effekten
    3. Erstellen von Schwarzweiß-Videos mit einem farbigen Akzent – Editor mit Assistent
    4. Zeit-Neuzuordnung – Editor mit Assistent
    5. Grundlagen zu Effekten
    6. Arbeiten mit Effektvorgaben
    7. Suchen und Organisieren von Effekten
    8. Bearbeiten von Frames mit der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung
    9. Ausfüllen von Rahmen – Anleitung zum Bearbeiten
    10. Erstellen eines Zeitraffers – Assistierte Bearbeitung
    11. Bewährte Methoden zum Erstellen eines Zeitraffervideos
  10. Anwenden von Spezialeffekten
    1. Mit Schwenken und Zoomen videoähnliche Effekte erzielen
    2. Transparenz und Überlagerungen
    3. Neupositionieren, Skalieren oder Drehen von Clips mit dem Bewegungseffekt
    4. Anwenden einer Effektmaske auf ein Video
    5. Anpassen von Temperatur und Farbton
    6. Erstellen Sie einen Fensterscheibeneffekt – Bearbeitung mit Assistent
    7. Erstellen einer Bild-im-Bild-Überlagerung
    8. Anwenden von Effekten mit Einstellungsebenen
    9. Hinzufügen eines Titels zum Film
    10. Entfernen von Dunst
    11. Erstellen eines Bild-in-Bild-Effekts – Editor mit Assistent
    12. Erstellen eines Vignettierungseffekts
    13. Hinzufügen des Teiltonungseffekts
    14. Hinzufügen von FilmLooks-Effekten
    15. Hinzufügen der HSL-Feinabstimmung
    16. Ausfüllen von Rahmen – Anleitung zum Bearbeiten
    17. Erstellen eines Zeitraffers – Assistierte Bearbeitung
    18. Animierter Himmel – Anleitung zum Bearbeiten
    19. Auswählen von Objekten
    20. Animierte Masken – Editor mit Assistent
    21. Doppelbelichtung – Editor mit Assistent
  11. Spezielle Audioeffekte
    1. Audio mischen und Lautstärke einstellen mit Adobe Premiere Elements
    2. Audioeffekte
    3. Hinzufügen von Soundeffekten zu einem Video
    4. Hinzufügen von Musik zu Videoclips
    5. Erstellen von Sprachkommentaren
    6. Verwenden von Soundtracks
    7. Musik-Remix
    8. Hinzufügen eines Sprachkommentars zu Ihrem Film – Editor mit Assistent
    9. Hinzufügen von Scores zu Ihrem Film – Editor mit Assistent
  12. Filmtitel
    1. Erstellen von Titeln
    2. Hinzufügen von Formen und Bildern zu Titeln
    3. Hinzufügen von Farben und Schatten zu Titeln
    4. Bearbeiten und Formatieren von Text
    5. Bewegungstitel
    6. Exportieren und Importieren von Titeln
    7. Anordnen von Objekten in Titeln
    8. Gestalten von Fernsehtiteln
    9. Anwenden von Stilen auf Text und Grafik
    10. Hinzufügen eines Videos im Titel
  13. Discmenüs
    1. Erstellen von Discmenüs
    2. Arbeiten mit Menümarken
    3. Disc-Arten und Menüoptionen
    4. Anzeigen einer Menüvorschau
  14. Freigeben und Exportieren von Filmen
    1. Exportieren und Freigeben von Videos
    2. Freigeben für PC-Wiedergabe
    3. Grundlagen zu Komprimierung und Datenrate
    4. Allgemeine Einstellungen zum Freigeben

Sie können in einem Photoshop Elements-Katalog direkt vom Elements Organizer-Arbeitsbereich von Premiere Elements auf alle Bilder zugreifen. Sie können Ihre Bilder auch hinzufügen, bearbeiten und verwalten und sie dann zur Verwendung in Ihrem Projekt in das Schnittfenster der Schnellansicht/Expertenansicht von Adobe Premiere Elements ziehen.

Adobe Photoshop Elements und Premiere Elements sind so konzipiert, dass mit beiden Programmen gemeinsam gearbeitet werden kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die Produkte separat oder im Paket erwerben. Diese Programme kombinieren nahtlos digitale Fotografie und Videobearbeitung, so dass Sie erstaunliche Videoprojekte entwerfen können. Die beiden Programme unterstützen weitgehend die gleichen Dateitypen, was die Übertragung der meisten Dateien zwischen ihnen einfach und effizient macht. Sie können beispielsweise PSD-Dateien in Photoshop Elements katalogisieren und diese anschließend direkt aus dem Elements Organizer von Premiere Elements zum Schnittfenster der Schnellansicht/Expertenansicht in Premiere Elements hinzufügen.

Hinweis: Der Photoshop Elements Organizer zeigt Clips von Audio-AVI-Dateien mit unterbrochenen Video-Miniatursymbolen an. Sie werden jedoch korrekt wiedergegeben. Der Photoshop Elements-Editor kann einzelne Videoframes aus ASF-, AVI-, MPEG- und Windows Media-Dateien importieren. (Wählen Sie „Datei“ > „Importieren“ > „Frame aus Video“.)

Die folgenden Beispiele zeigen, wie Sie Dateien zwischen Photoshop Elements und Premiere Elements austauschen können:

  • Organisieren Sie Ihre Fotos, Videoclips und Audioclips entweder in Premiere Elements oder in Photoshop Elements. Suchen Sie die Elemente mithilfe von Elements Organizer in einer der beiden Anwendungen und fügen Sie sie zum Projekt hinzu.

  • Nehmen Sie ein Video in Premiere Elements auf, öffnen Sie es über den Elements Organizer und erstellen und bearbeiten Sie Standbilder aus dem Video.

  • (Nur Windows) Erstellen Sie eine Diashow in Photoshop Elements 6.0 oder höher mit Bildtiteln, Überblendungen, Effekten, Musik, Sprachkommentaren, Grafiken und Titeln. Importieren Sie die Diashow in Premiere Elements, um sie weiter zu bearbeiten oder auf DVD zu brennen. Alternativ können Sie einzelne Fotos in Premiere Elements importieren und die Diashow dort erstellen.

    Hinweis: Der Befehl „An Adobe Premiere Elements senden“ in Photoshop Elements funktioniert nur, wenn Sie Photoshop Elements 6.0 oder höher mit Adobe Premiere Elements 4.0 oder höher verwenden.

  • Passen Sie die Menüvorlagen in Photoshop Elements an und verwenden Sie sie in Ihrem Premiere Elements-Projekt. (Menü-Vorlagen sind PSD-Dateien, die im Anwendungsordner von Premiere Elements abgelegt sind.)

  • Erstellen Sie eine Photoshop Elements-Datei mit den Einstellungen Ihres Videoprojekts, überarbeiten Sie diese in Photoshop Elements und verwenden Sie sie dann in Premiere Elements.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?