Sie können einen Videoclip in einem kleinen Frame über einem Hintergrundvideoclip, der den gesamten Bildschirm abdeckt, positionieren. Dieser Effekt wird als Bild-im-Bild-Überlagerung bezeichnet.

Hinweis:

Weitere Informationen zum Überlagern von Clips durch die Erstellung transparenter Hintergründe finden Sie unter Überlagerungen und Transparenz.

Erstellen einer Bild-im-Bild-Überlagerung in der Schnellansicht

  1. Platzieren Sie die Marke für die aktuelle Zeit (CTI) im Schnittfenster der Schnellansicht auf dem Clip, den Sie als Hintergrundclip verwenden möchten.

    Der ausgewählte Clip wird im Monitorfenster angezeigt.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Ziehen Sie ein Bild aus dem Grafikbedienfeld auf den Hintergrundclip im Monitorfenster. Passen Sie bei Bedarf die Dauer der Überlagerung im Dialogfeld „Bild im Bild“ an.

    • Ziehen Sie einen Clip bzw. ein Bild aus Windows Explorer auf den Hintergrundclip im Monitorfenster und wählen Sie „Bild im Bild“ aus. Passen Sie bei Bedarf die Dauer der Überlagerung im Dialogfeld an.

  3. Sie können die Position des oberen Clips anpassen, indem Sie ihn an die gewünschte Position im Monitorfenster ziehen.

Hinweis:

Wenn der überlagernde Clip länger ist als der Hintergrundclip, wird er über die nachfolgenden Clips im Schnittfenster der Schnellansicht in voller Länge angezeigt. Der Clip überlagert während der Wiedergabe auch die nachfolgenden Clips.

Erstellen einer Bild-im-Bild-Überlagerung in der Expertenansicht

  1. Platzieren Sie die Marke für die aktuelle Zeit (CTI) im Schnittfenster der Expertenansicht auf dem Clip, den Sie als Hintergrundclip verwenden möchten.

    Der ausgewählte Clip wird im Monitorfenster angezeigt.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Ziehen Sie ein Bild aus dem Grafikbedienfeld auf den Hintergrundclip im Monitorfenster.

    • Ziehen Sie einen Clip bzw. ein Bild aus Windows Explorer auf den Hintergrundclip im Monitorfenster und wählen Sie „Bild im Bild“ aus.

    • Ziehen Sie einen Clip bzw. ein Bild aus dem Bedienfeld „Projektelemente“ auf den Hintergrundclip im Monitorfenster und wählen Sie „Bild im Bild“ aus.

  3. Sie können die Position des oberen Clips anpassen, indem Sie ihn an die gewünschte Position im Monitorfenster ziehen.

Hinweis:

Wenn der überlagernde Clip länger ist als der Hintergrundclip, wird er über die nachfolgenden Clips im Schnittfenster der Expertenansicht in voller Länge angezeigt. Der Clip überlagert während der Wiedergabe auch die nachfolgenden Clips.

Löschen einer Bild-im-Bild-Überlagerung

  1. Stellen Sie je nachdem, welche Ansicht Sie verwenden, sicher, dass das Schnittfenster der Schnellansicht bzw. das Schnittfenster der Expertenansicht aktiviert ist.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Strg-Taste auf den Clip im Schnittfenster der Schnellansicht oder der Expertenansicht aus.
  3. Wählen Sie „Löschen“.

Der überlagernde Clip wird aus dem Schnittfenster der Schnellansicht bzw. dem Schnittfenster der Expertenansicht und dem Monitorfenster entfernt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie