In diesem Dokument wird das Aktivieren und Ausführen eines Spezialmodus in Adobe Illustrator beschrieben, in dem Funktionsfehler in Dokumenten behoben werden können. Mit der Dokumentwiederherstellung wird das Illustrator-Dokument nochmals gespeichert, sodass es in einem Texteditor angezeigt werden kann. Fehlerhafte Daten werden gelöscht, damit das Dokument wieder in Illustrator geöffnet werden kann.

Dies ist ein komplizierter Vorgang. Gehen Sie sorgfältig vor. Die Durchführung dieses Vorgangs erfolgt auf eigene Gefahr. Arbeiten Sie immer an einer Sicherheitskopie Ihrer Dateien, wenn Sie diese Methode einsetzen.

Aktivieren der Dokumentwiederherstellung

Führen Sie folgende Schritte aus, um einen speziellen Wiederherstellungsmodus für Inhalt in Ihrer aktuellen Version von Illustrator zu aktivieren:

  1. Beenden Sie Illustrator.
  2. Suchen Sie die Adobe Illustrator-Voreinstellungendatei. Sie befindet sich beispielsweise in einem der folgenden Ordner:
Mac: <user name>/Library/Preferences/Adobe Illustrator [version] Settings/en_US/Adobe Illustrator Prefs
Windows XP: C:\Documents and Settings\<user name>\Application Data\Adobe\Adobe Illustrator [version] Settings\en_US\AIPrefs
Windows Vista: C:\Users\<user name>\AppData\Local\Adobe\Adobe Illustrator [version] Settings\en_US\AIPrefs
Windows 7: C:\Users\<user name>\AppData\Roaming\Adobe\Adobe Illustrator [version] Settings\en_US\AIPrefs

Hinweis (für Windows): Wenn Sie den Ordner nicht sehen können, prüfen Sie, ob Sie die Anzeige versteckter Ordner in Windows aktiviert haben. Weitere Informationen finden Sie unter Versteckte Dateien, Ordner und Dateinamenserweiterungen anzeigen | Windows XP, Vista, Windows 7 (kb402324).

  • Öffnen Sie die Voreinstellungendatei in einem Texteditor wie Text Wrangler (Mac) oder UltraEdit (Windows). Sie können auch eine herkömmliche Textverarbeitungsanwendung verwenden und die Datei als Textdatei speichern, ohne die Erweiterung „.txt“ anzufügen. Suchen Sie den Abschnitt mit dem folgenden Text:
/aiFileFormat {
/PDFCompatibility 1
enableATEReadRecovery 0
/enableContentRecovery 0
/enableATEWriteRecovery 0
/clipboardPSLevel 3
}
  • Ändern Sie den Wert für enableContentRecovery von 0 in 1. Wenn der Abschnitt „/aiFileFormat“ die Zeile „enableContentRecovery“ nicht enthält, fügen Sie sie hinzu:
/enableContentRecovery 1
  • Speichern Sie die Voreinstellungendatei mit dem gleichen Namen und der gleichen Erweiterung. 

Starten der Dokumentwiederherstellung

Führen Sie folgende Schritte für jede Datei aus, die beschädigt sein könnte:

  1. Wählen Sie in Illustrator „Datei“ > „Öffnen“ oder drücken Sie auf Befehlstaste + O. 

    Doppelklicken Sie nicht auf eine Datei, verwenden Sie nicht die Liste zuletzt geöffneter Dateien und ziehen Sie auch keine Dateien auf das Illustrator-Anwendungssymbol. Rufen Sie das Navigationsdialogfeld zum Öffnen von Dateien auf und verwenden Sie die Schaltfläche „Öffnen“ mit den unten aufgeführten Tastenkombinationen.
  2. Wählen Sie die zu reparierende Datei im Dialogfeld zur Dateinavigation aus, öffnen Sie sie jedoch noch nicht.
  3. Halten Sie Befehlstaste + Wahltaste + Umschalttaste (Mac) bzw. Strg + Alt + Umschalttaste (Windows) gedrückt und klicken Sie im Dialogfeld „Öffnen“ auf die Schaltfläche „Öffnen“.
  4. Hierdurch wird ein Fenster mit einer leeren Datei geöffnet. Schließen Sie es, ohne zu speichern.

Öffnen Sie im Finder oder Windows Explorer denselben Ordner, der auch die Originaldatei enthalten hat. Suchen Sie nach einer Kopie dieser Datei, vor deren Dateinamen sich ein Unterstrich befindet. Wenn Sie beispielsweise „MeineDatei.ai“ geöffnet haben, heißt die neue Datei „_MeineDatei.ai“. Diese Version der Datei mit aktivierter Wiederherstellungsfunktion kann in einem Texteditor bearbeitet werden.

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™ und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie