Hier erfahren Sie, wie Sie in Dreamweaver mithilfe des Bedienfelds „Elemente“ eine Vorlage auf ein vorhandenes Dokument anwenden oder vom Dokument entfernen.

Wenn Sie eine Vorlage auf ein Dokument anwenden, das bereits Material enthält, versucht Dreamweaver, diese vorhandenen Inhalte den Bereichen in der Vorlage zuzuordnen. Wenn Sie eine überarbeitete Version einer Ihrer vorhandenen Vorlagen anwenden, stehen die Chancen gut, dass die Namen übereinstimmen.

Wenn Sie jedoch eine Vorlage auf ein Dokument anwenden, dem bisher noch keine Vorlage zugeordnet war, gibt es noch keine bearbeitbaren Bereiche, die verglichen werden können, und es wird Abweichungen geben. Dreamweaver zeigt an, welche Inhalte nicht zugehordnet werden konnten, damit Sie auswählen können, in welche Bereiche der aktuellen Seite diese Inhalte eingebunden werden sollen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, nicht übereinstimmende Inhalte zu löschen.

Sie können eine Vorlage mithilfe des Bedienfelds „Elemente“ oder über das Dokumentfenster auf ein vorhandenes Dokument anwenden. Es ist aber auch möglich, eine angewendete Vorlage wieder zu lösen.

Hinweis:

Wenn Sie eine Vorlage auf ein vorhandenes Dokument anwenden, wird der Inhalt des Dokuments durch die Grundbausteine der Vorlage ersetzt. Sie sollten den Inhalt einer Seite Immer speichern, bevor Sie eine Vorlage darauf anwenden.

Vorlagen mithilfe des Bedienfelds „Elemente“ auf ein vorhandenes Dokument anwenden

  1. Öffnen Sie das Dokument, auf das die Vorlage angewendet werden soll.
  2. Wählen Sie im Bedienfeld „Elemente“ („Fenster“ > „Elemente“) das Vorlagensymbol auf der linken Seite des Bedienfelds aus.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Ziehen Sie in der Entwurfsansicht die Vorlage, die Sie anwenden möchten, vom Bedienfeld „Elemente“ auf das Dokumentfenster.

    • Wählen Sie die Vorlage aus, die Sie anwenden möchten. Klicken Sie unten im Bedienfeld „Elemente“ auf die Schaltfläche „Anwenden“.

      Wenn das Dokument Inhalte enthält, die nicht automatisch einem Vorlagenbereich zugeordnet werden können, wird das Dialogfeld „Inkonsistente Bereichsnamen“ eingeblendet.

  4. Wählen Sie im Menü „Inhalt in neuen Bereich verschieben“ ein Ziel für den Inhalt aus:
    • Wählen Sie einen Bereich in der neuen Vorlage aus, um den vorhandenen Inhalt dorthin zu verlagern.

    • Wählen Sie „Nirgends“, um den Inhalt aus dem Dokument zu entfernen.

  5. Wenn Sie alle nicht zuweisbaren Inhalte in den ausgewählten Bereich verschieben möchten, klicken Sie auf „Für alle verwenden“.
  6. Klicken Sie auf „OK“, um die Vorlage anzuwenden, oder klicken Sie auf „Abbrechen“, wenn Sie die Vorlage dem Dokument doch nicht zuweisen möchten.

    Hinweis:

    Wenn Sie eine Vorlage auf ein vorhandenes Dokument anwenden, wird der Inhalt des Dokuments durch die Grundbausteine der Vorlage ersetzt. Sie sollten den Inhalt einer Seite Immer speichern, bevor Sie eine Vorlage darauf anwenden.

Vorlagen über das Dokumentfenster auf ein vorhandenes Dokument anwenden

  1. Öffnen Sie das Dokument, auf das die Vorlage angewendet werden soll.
  2. Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Vorlagen“ > „Vorlage auf Seite anwenden“.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Vorlage auswählen“ eine Vorlage aus der Liste aus und klicken Sie auf „Auswählen“.

    Wenn das Dokument Inhalte enthält, die nicht automatisch einem Vorlagenbereich zugeordnet werden können, wird das Dialogfeld „Inkonsistente Bereichsnamen“ eingeblendet.

  4. Wählen Sie im Menü „Inhalt in neuen Bereich verschieben“ ein Ziel für den Inhalt aus:
    • Wählen Sie einen Bereich in der neuen Vorlage aus, um den vorhandenen Inhalt dorthin zu verlagern.

    • Wählen Sie „Nirgends“, um den Inhalt aus dem Dokument zu entfernen.

  5. Wenn Sie alle nicht zuweisbaren Inhalte in den ausgewählten Bereich verschieben möchten, klicken Sie auf „Für alle verwenden“.
  6. Klicken Sie auf „OK“, um die Vorlage anzuwenden, oder klicken Sie auf „Abbrechen“, wenn Sie die Vorlage dem Dokument doch nicht zuweisen möchten.

    Hinweis:

    Wenn Sie eine Vorlage auf ein vorhandenes Dokument anwenden, wird der Inhalt des Dokuments durch die Grundbausteine der Vorlage ersetzt. Sie sollten den Inhalt einer Seite Immer speichern, bevor Sie eine Vorlage darauf anwenden.

Dokument von einer Vorlage lösen

Wenn Sie in Bereichen eines Dokuments, die aufgrund der Vorlage gesperrte sind, Änderungen vornehmen wollen, müssen Sie das Dokument von der Vorlage lösen. Wenn das Dokument gelöst wird, wird das gesamte Dokument bearbeitbar.

Hinweis:

Sie können eine Vorlagendatei (.dwt) nicht einfach in eine normale Datei umwandeln, indem Sie die Vorlagendatei als HTML-Datei (.html) speichern. Denn dabei wird der Vorlagencode, der innerhalb des Dokuments vorkommt, nicht gelöscht. Wenn Sie eine Vorlagendatei in eine normale Datei umwandeln möchten, können Sie sie als normale HTML-Datei speichern, müssen anschließend jedoch in der Codeansicht den gesamten Vorlagencode manuell löschen.

  1. Öffnen Sie das vorlagenbasierte Dokument, das Sie lösen möchten.
  2. Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Vorlagen“ > „Von Vorlage lösen“.

    Das Dokument wird von der Vorlage gelöst und sämtlicher HTML-Code, der aus der Vorlage stammt, wird gelöscht.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie