Erfahren Sie, wie Sie Add-ons und Erweiterungen in Dreamweaver verwenden, um Tabellen zu formatieren, eine Verbindung mit Back-End-Datenbanken herzustellen oder Skripts für Browser zu schreiben.

Bei Add-ons oder Erweiterungen handelt es sich um neue Funktionen, die Sie schnell und einfach zu Dreamweaver hinzufügen können. Sie können zahlreiche Arten von Add-ons verwenden, z. B. Add-ons zum Umformatieren von Tabellen, zum Verbinden mit Back-End-Datenbanken oder zur Unterstützung beim Schreiben von Skripts für Browser.

Hinweis:

Wenn Sie Add-ons installieren möchten, die alle Benutzer unter einem Mehrbenutzer-Betriebssystem verwenden können, müssen Sie sich als Administrator (Windows) bzw. als Root-Benutzer (Mac OS X) anmelden. Weitere Informationen zur Verwendung von Dreamweaver auf Mehrbenutzer-Betriebssystemen finden Sie hier.

Auf der Seite für Adobe Add-ons werden alle Add-ons aufgeführt, die Sie installieren und mit Dreamweaver verwenden können. Sie können die Add-ons auch einfach über Seite für Add-ons installieren.

Add-ons über die Seite für Add-ons installieren

Klicken Sie auf Fenster > Erweiterungen > Erweiterungen durchsuchen, um nach Add-ons zu suchen und diese zu installieren. Wenn Sie auf Erweiterungen durchsuchen klicken, wird die Adobe Creative Cloud-Seite für Add-ons angezeigt.

Klicken Sie auf der Adobe Creative Cloud-Seite für Add-ons auf der linken Seite auf „Dreamweaver“, um Add-ons für Dreamweaver anzuzeigen. Sie können auch das Suchfeld auf der rechten Seite verwenden, um nach einem bestimmten Add-on zu suchen.

Adobe Creative Cloud-Seite für Add-ons. Dreamweaver-Erweiterungen.
Adobe Creative Cloud-Seite für Add-ons

Wichtig: Bevor Sie Add-ons installieren, stellen Sie sicher, dass Sie die Dateisynchronisation für Ihr Adobe Creative Cloud-Konto aktiviert haben. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren der Dateisynchronisation für Adobe Creative Cloud.

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Add-on zu installieren.

Zum Anzeigen der von Ihnen installierten oder freigegebenen Add-ons klicken Sie unter „Meine Add-ons“ auf „Alle Einkäufe und freigegebenen Elemente“.

Adobe Creative Cloud-Seite für Add-ons, „Meine Add-ons“. Dreamweaver-Erweiterungen.
Adobe Creative Cloud-Seite für Add-ons, „Meine Add-ons“

Aktivieren der Dateisynchronisation für Adobe Creative Cloud

Bevor Sie Add-ons aus Adobe Creative Cloud installieren, stellen Sie sicher, dass Sie die Dateisynchronisation über den Adobe Creative Cloud-Client aktiviert haben.

  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf , um den Adobe Creative Cloud-Client zu öffnen.

  2. Klicken Sie auf und klicken Sie dann auf „Voreinstellungen“.

    Voreinstellungen im Adobe Creative Cloud-Client. Dateisynchronisation.
    Voreinstellungen im Adobe Creative Cloud-Client

  3. Legen Sie auf der Registerkarte „Dateien“ die Option „Synchronisieren“ auf „Ein“ fest.

    Dateisynchronisation im Adobe Creative Cloud-Client
    Dateisynchronisation im Adobe Creative Cloud-Client

Erworbene Add-ons in neuen Versionen von Dreamweaver verwenden

In den meisten Fällen werden Add-ons für eine bestimmte Version von Dreamweaver erstellt, meistens für die neueste Version. Ein Add-on kann auch mit höheren Versionen von Dreamweaver verwendet werden, wenn es für mehrere Dreamweaver-Versionen erstellt oder konfiguriert wurde. Wenn Sie eine neue Version von Dreamweaver installieren und die frühere Version deinstalliert wird, werden die Add-ons ebenfalls deinstalliert. 

In solchen Fällen installiert die Adobe Creative Cloud-Desktop-Applikation bei der Installation der neuen Version von Dreamweaver automatisch die Add-ons, die Sie (über die Seite für Add-ons) erworben haben. Nachdem die Add-ons installiert wurden, zeigt die Creative Cloud-Applikation eine Benachrichtigung darüber an, dass die Installation erfolgreich war. Sie müssen nur sicherstellen, dass die Option zur Dateisynchronisierung in der Creative Cloud-Desktop-Applikation für die automatische Installation von Add-Ons aktiviert ist.

Hinweis: Nur Add-ons, die mit der neuen Version von Dreamweaver kompatibel sind, werden von der Adobe Creative Cloud-Applikation installiert.

Erweiterungen von Drittanbietern installieren

Erweiterungen anderer Hersteller können durch ZXP-Dateien mithilfe des Exman-Befehlszeilenwerkzeugs installiert werden. Wenn Sie nicht über die ZXP-Datei verfügen, wenden Sie sich an das Unternehmen, das die Erweiterung vertreibt.

Stellen Sie sicher, dass die Erweiterung in der Version der Anwendung unterstützt wird, für die sie installiert wird.

Erweiterungen von Drittanbietern unter Windows installieren

  1. Laden Sie die ZIP-Datei für das ExMan-Befehlszeilenwerkzeug von http://www.adobeexchange.com/ExManCmd_win.zip herunter.

  2. Extrahieren Sie die Dateien in einen Ordner auf Ihrem Computer. Für dieses Tutorial werden die Dateien in „C:\Exmancmd_Win.Step text“ extrahiert.

  3. Laden Sie die ZXP-Datei herunter und kopieren Sie sie an den gleichen Speicherort. In diesem Beispiel wird die Datei „ServerBehaviorDatabase_1_0_0.zxp“ an diesen Speicherort kopiert.

  4. Führen Sie das Befehlszeilenwerkzeug als Administrator aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Befehlszeilenanwendung und wählen Sie „Als Administrator ausführen“.

    Hinweis:

    Schließen Sie die Anwendung, für die die Erweiterung ausgeführt werden soll, bevor Sie mit der Installation fortfahren.

  5. Navigieren Sie an der Eingabeaufforderung zu dem Ordner, der die extrahierten Dateien enthält. In diesem Beispiel lautet der Speicherort „C:\Exmancmd_Win“. Wenn Sie zu diesem Ordner navigieren möchten, führen Sie den Befehl „cd C:\Exmancmd_Win“ aus.

    Hinweis:

    Wenn Sie das Befehlszeilenprogramm verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die Groß- und Kleinschreibung bei den eingegebenen Buchstaben beachten.

  6. Führen Sie zum Installieren der Erweiterung den Befehl „ExManCmd.exe /install .zxp“ aus.

    Informationen zur Fehlerbehebung bei der Installation finden Sie in diesem Artikel.

  7. Um zu überprüfen, ob die Erweiterung installiert wird, führen Sie den Befehl „ExManCmd.exe /list all“ aus.

  8. Öffnen Sie die Anwendung, für die die Erweiterung installiert wurde, und befolgen Sie die Anweisungen im Benutzerhandbuch, um die Erweiterung zu suchen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Version der Anwendung öffnen.

Erweiterungen von Drittanbietern unter Mac OS installieren

Ähnlich wie in Windows können Sie Erweiterungen über die Anwendung „Terminal“ in Mac OS installieren. Stellen Sie sicher, dass die Groß- und Kleinschreibung für jeden Befehl beachten.

  1. Laden Sie die ZXP-Datei herunter und speichern Sie eine Kopie auf dem Desktop.

  2. Laden Sie die ZIP-Datei für das ExMan-Befehlszeilenwerkzeug von http://www.adobeexchange.com/ExManCmd_mac.zip herunter.

  3. Extrahieren Sie den Inhalt der heruntergeladenen ZIP-Datei. Kopieren Sie den Ordner mit dem Inhalt auf den Desktop.

  4. Öffnen Sie den Finder. Wählen Sie „Programme“ > „Dienstprogramme“ und doppelklicken Sie auf „Terminal“.

  5. Geben Sie „cd ~/Desktop“ ein, um zum Desktop zu navigieren.

    Hinweis:

    Schließen Sie die Anwendung, für die die Erweiterung ausgeführt werden soll, bevor Sie mit der Installation fortfahren.

  6. Führen Sie den Befehl „./Contents/Mac OS/ExManCmd --install .zxp“ aus, um die Erweiterung zu installieren.

    Informationen zur Fehlerbehebung bei der Installation finden Sie in diesem Artikel.

    Hinweis:

    Wenn Probleme mit Berechtigungen auftreten, können Sie den Befehl mit erhöhten Rechten ausführen. Geben Sie das Präfix „sudo“ für den Befehl ein. Verwenden Sie in diesem Fall z. B. „sudo ./Contents/Mac OS/ExManCmd --install .zxp“.

  7. Geben Sie das Kennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und drücken Sie die Eingabetaste. Es ist möglich, dass Sie bei der Eingabe den Cursor oder den eingegebenen Text nicht sehen.

  8. Öffnen Sie die Anwendung, für die die Erweiterung installiert wurde, und befolgen Sie die Anweisungen im Benutzerhandbuch, um die Erweiterung zu suchen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Version der Anwendung öffnen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie