Dieses Thema erläutert die Syntaxregeln für Vorlagen-Tags in Dreamweaver. Außerdem lernen Sie, wie Sie Vorlagen-Tags manuell überprüfen.

In Dreamweaver werden Bereiche in Vorlagen und vorlagenbasierten Dokumenten mithilfe von HTML-Kommentar-Tags festgelegt, damit vorlagenbasierte Dokumente weiterhin gültige HTML-Dateien sind. Wenn Sie ein Vorlagenobjekt einfügen, werden Vorlagen-Tags in den Code eingefügt.

Es gelten folgende allgemeine Syntaxregeln:

  • Leere Bereiche können durch eine beliebige Anzahl von Leerstellen, Tabulatorzeichen oder Neue-Zeile-Zeichen ersetzt werden. Leere Bereiche müssen verwendet werden; nur ganz am Anfang oder Ende eines Kommentars sind sie nicht erforderlich.

  • Attribute können in beliebiger Reihenfolge angegeben werden. Im Tag „TemplateParam“ können Sie beispielsweise erst den Typ und dann den Namen angeben.

  • Bei Namen von Kommentaren und Attributen wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

  • Alle Attribute sind in Anführungszeichen zu setzen. Hierbei können normale Anführungszeichen oder Hochkommas verwendet werden.

Vorlagen-Tags

Dreamweaver verwendet die folgenden Vorlagen-Tags:

<!-- TemplateBeginEditable name="..." --> 
<!-- TemplateEndEditable --> 
<!-- TemplateParam name="..." type="..." value="..." --> 
<!-- TemplateBeginRepeat name="..." --> 
<!-- TemplateEndRepeat --> 
<!-- TemplateBeginIf cond="..." --> 
<!-- TemplateEndIf --> 
<!-- TemplateBeginPassthroughIf cond="..." --> 
<!-- TemplateEndPassthroughIf --> 
<!-- TemplateBeginMultipleIf --> 
<!-- TemplateEndMultipleIf --> 
<!-- TemplateBeginPassthroughMultipleIf --> 
<!-- TemplateEndPassthroughMultipleIf --> 
<!-- TemplateBeginIfClause cond="..." --> 
<!-- TemplateEndIfClause --> 
<!-- TemplateBeginPassthroughIfClause cond="..." --> 
<!-- TemplateEndPassthroughIfClause --> 
<!-- TemplateExpr expr="..." --> (equivalent to @@...@@) 
<!-- TemplatePassthroughExpr expr="..." --> 
<!-- TemplateInfo codeOutsideHTMLIsLocked="..." -->

Instanz-Tags

Dreamweaver verwendet die folgenden Instanz-Tags:

<!-- InstanceBegin template="..." codeOutsideHTMLIsLocked="..." --> 
<!-- InstanceEnd --> 
<!-- InstanceBeginEditable name="..." --> 
<!-- InstanceEndEditable --> 
<!-- InstanceParam name="..." type="..." value="..." passthrough="..." --> 
<!-- InstanceBeginRepeat name="..." --> 
<!-- InstanceEndRepeat --> 
<!-- InstanceBeginRepeatEntry --> 
<!-- InstanceEndRepeatEntry -->

Vorlagensyntax überprüfen

Dreamweaver überprüft die Vorlagensyntax, wenn Sie eine Vorlage speichern. Sie können die Vorlagensyntax jedoch auch manuell, vor dem Speichern der Vorlage, überprüfen. Wenn Sie beispielsweise einen Vorlagenparameter oder Ausdruck in der Codeansicht manuell hinzufügen, können Sie prüfen, ob der Code die korrekte Syntax verwendet.

  1. Öffnen Sie im Dokumentfenster das zu überprüfende Dokument.
  2. Wählen Sie „Werkzeuge“ > „Vorlagen“ > „Vorlagensyntax überprüfen“.

    Eine Fehlermeldung wird eingeblendet, wenn die Syntax nicht korrekt ist. Die Fehlermeldung enthält eine Beschreibung des Fehlers und einen Verweis auf die spezifische Zeile im HTML-Code, in der sich der Fehler befindet.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie