Benutzerhandbuch Abbrechen

Automatische intelligente Farbtonbearbeitung

  1. Photoshop Elements-Benutzerhandbuch
  2. Einführung in Photoshop Elements
    1. Neue Funktionen in Photoshop Elements
    2. Systemanforderungen | Photoshop Elements
    3. Arbeitsbereich – Grundlagen
    4. Modus „Assistent“
    5. Erstellen von Fotoprojekten
  3. Arbeitsbereich und Umgebung
    1. Den Startbildschirm kennenlernen
    2. Arbeitsbereich – Grundlagen
    3. Werkzeuge
    4. Bedienfelder und Bereiche
    5. Öffnen von Dateien
    6. Lineale, Raster und Hilfslinien
    7. Erweiterter Schnellmodus
    8. Dateiinformationen
    9. Vorgaben und Bibliotheken
    10. Multitouch-Unterstützung
    11. Arbeitsvolumes, Zusatzmodule und Anwendungsupdates
    12. Rückgängig-, Wiederholungs- und Abbruch-Aktionen
    13. Anzeigen von Bildern
    14. Verwenden von Windows 7-Funktionen
  4. Korrigieren und Aufwerten von Fotos
    1. Skalieren von Bildern
    2. Freistellen
    3. Verarbeiten von Rohbilddateien
    4. Weichzeichnen, Ersetzen von Farben und Kopieren von Bildbereichen
    5. Anpassen von Tiefen und Lichtern
    6. Retuschieren und Korrigieren von Fotos
    7. Schärfen von Fotos
    8. Transformieren
    9. Automatische intelligente Farbtonbearbeitung
    10. Neuzusammensetzen
    11. Verwenden von Aktionen zum Verarbeiten von Fotos
    12. Photomerge Compose
    13. Erstellen von Panoramen
  5. Hinzufügen von Formen und Text
    1. Hinzufügen von Text
    2. Bearbeiten von Text
    3. Erstellen von Formen
    4. Bearbeiten von Formen
    5. Malen – Übersicht
    6. Malwerkzeuge
    7. Einrichten von Pinseln
    8. Muster
    9. Flächen und Konturen
    10. Verläufe
    11. Arbeiten mit asiatischen Schriften
  6. Bearbeitungen, Effekte und Filter mit Assistenten
    1. Modus „Assistent“
    2. Filter
    3. Modus „Assistent“ – Photomerge-Bearbeitungen
    4. Modus „Assistent“ – Grundlegende Bearbeitungen
    5. Anpassungsfilter
    6. Effekte
    7. Modus „Assistent“ – Kreative Bearbeitungen
    8. Modus „Assistent“ – Spezielle Bearbeitungen
    9. Kunstfilter
    10. Modus „Assistent“ – Farbbearbeitungen
    11. Modus „Assistent“ – Schwarzweiß-Bearbeitungen
    12. Weichzeichnungsfilter
    13. Malfilter
    14. Verzerrungsfilter
    15. Sonstige Filter
    16. Rauschfilter
    17. Rendering-Filter
    18. Zeichenfilter
    19. Stilisierungsfilter
    20. Strukturierungsfilter
  7. Arbeiten mit Farben
    1. Farbe
    2. Einrichten des Farbmanagements
    3. Grundlagen zur Farb- und Tonkorrektur
    4. Auswählen von Farben
    5. Anpassen von Farbe, Farbsättigung und Farbton
    6. Korrigieren von Farbstichen
    7. Verwenden von Bildmodi und Farbtabellen
    8. Farbe und Camera Raw
  8. Arbeiten mit Auswahlen
    1. Erstellen einer Auswahl in Photoshop Elements
    2. Speichern ausgewählter Bereiche
    3. Verändern von ausgewählten Bereichen
    4. Verschieben und Kopieren einer Auswahl
    5. Bearbeitung und Verbesserung von Auswahlbereichen
    6. Erstellen glatter Auswahlkanten mit „Glätten“ oder „Weiche Kante“
  9. Arbeiten mit Ebenen
    1. Erstellen von Ebenen
    2. Bearbeiten von Ebenen
    3. Kopieren und Anordnen von Ebenen
    4. Einstellungs- und Füllebenen
    5. Schnittmasken
    6. Ebenenmasken
    7. Ebenenstile
    8. Deckkraft und Mischmodi
  10. Erstellen von Fotoprojekten
    1. Projektgrundlagen
    2. Erstellen von Fotoprojekten
    3. Bearbeiten von Fotoprojekten
  11. Speichern, Drucken und Weitergeben von Fotos
    1. Speichern von Bildern
    2. Drucken von Fotos
    3. Teilen von Fotos über das Internet
    4. Optimieren von Bildern
    5. Optimieren von Bildern für das JPEG-Format
    6. Dithering in Webbildern
    7. Editor mit Assistent – Bedienfeld „Teilen“
    8. Anzeigen von Webbildern in der Vorschau
    9. Verwenden von Transparenz und Hintergrundfarben
    10. Optimieren von Bildern für das GIF- oder PNG-8-Format
    11. Optimieren von Bildern für das PNG-24-Format
  12. Tastaturbefehle
    1. Tastaturbefehle zum Auswählen von Werkzeugen
    2. Tastaturbefehle zum Auswählen und Verschieben von Objekten
    3. Tastaturbefehle für das Ebenenbedienfeld
    4. Tastaturbefehle für das Ein-/Ausblenden von Bedienfeldern (Experten-Modus)
    5. Tastaturbefehle für das Malen und Pinsel
    6. Tastaturbefehle zum Arbeiten mit Text
    7. Tastaturbefehle für den Filter „Verflüssigen“
    8. Tastaturbefehle für das Transformieren einer Auswahl
    9. Tastaturbefehle für das Farbfelderbedienfeld
    10. Tastaturbefehle für das Dialogfeld „Camera Raw“
    11. Tastaturbefehle für die Filtergalerie
    12. Tastaturbefehle zum Arbeiten mit Mischmodi
    13. Tastaturbefehle zum Anzeigen von Bildern (Experten-Modus)

Die Funktion „Automatische intelligente Farbtonbearbeitung“ verwendet einen intelligenten Algorithmus, um den Tonwert Ihres Bildes zu verändern. Die Funktion„Automatische intelligente Farbtonbearbeitung“ wendet eine Korrektur auf Ihr Foto an. Zusätzlich können Sie die Ergebnisse mit einem Joystick-Steuerelement auf dem Bild optimieren.

Wenn Sie den Joystick über verschiedene Bereichen Ihres Fotos bewegen, analysiert Photoshop Elements die Tonwertqualität der entsprechenden Bereiche. Anschließend wird eine Tonwertkorrektur auf das gesamte Bild angewendet. Durch Ziehen des Joysticks über verschiedene Bereiche des Fotos werden also unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Im Foto (unten) führt das Ziehen des Joysticks zu den helleren Teilen (heller Himmel oder helles Gras) dazu, dass das gesamte Bild heller wird. Dies ist in den Bildern oben rechts und unten rechts erkennbar.

Das Werkzeug „Automatische intelligente Farbtonbearbeitung“ ist im Schnell- und im Expertenmodus verfügbar.

<b>(links)</b> Wenn der Joystick zu den dunkleren Bereichen (Laub oder Schatten) gezogen wird, wird das gesamte Bild dunkler. Dies ist in den Miniaturen links neben dem Hauptbild erkennbar.<br/><b>(rechts)</b>Wenn der Joystick zu den helleren Teilen (heller Himmel oder helles Gras) gezogen wird, wird das gesamte Bild heller. Dies ist in den Miniaturen rechts vom Hauptbild erkennbar.

Anwenden der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung auf ein Foto

  1. Öffnen Sie ein Bild und klicken Sie dann auf Überarbeiten > Automatische intelligente Farbtonbearbeitung.

    Es wird automatisch eine Standardtonwertkorrektur angewendet.

    A. Optionen für die Funktion „Automatische intelligente Farbtonbearbeitung“ B. Wechselt zwischen Vorher/Nachher-Bild C. Begrenzungsrahmen, in dem Sie den Joystick bewegen können D. Joystick, der in den Begrenzungsrahmen gezogen werden kann E. Die Zurücksetzen-Schaltfläche setzt den Joystick an den von der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung vorgeschlagenen Ursprungsort zurück F. Eine der vier automatisch generierten Live-Vorschauminiaturen 

  2. Verschieben Sie das Joystick-Steuerelement, das auf dem Bild angezeigt wird, um das endgültige Bild zu optimieren.

  3. Um zu sehen, wie das Bild aussieht, wenn Sie das Joystick-Steuerelement in eine bestimmte Richtung bewegen, sehen Sie sich die Miniaturbilder an, die an den vier Ecken des Fotos erscheinen.

Lernen der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung

Wenn Sie die Funktion „Automatische intelligente Farbtonbearbeitung“ verwenden, können Sie die Option „Aus dieser Korrektur lernen“ auswählen. Wenn Sie diese Option auswählen, lernt Photoshop Elements von Ihren Bearbeitungsaktionen. Der Algorithmus lernt von den Farbtonbereichen eines Bildes, bevor und nachdem Sie das Werkzeug „Automatische intelligente Farbtonbearbeitung“ angewendet haben. Hierdurch kann die Funktion „Automatische intelligente Farbtonbearbeitung“ bessere automatische Tonwertvorschläge für ein neues Bild machen.

Jedes Mal, wenn Sie die Funktion in einem Bild verwenden, schlägt der Algorithmus eine Tonwertbehandlung (Platzierung des Joystick-Steuerelements) basierend auf Korrekturen vor, die sie auf vorherige Bilder angewendet haben. Je häufiger Sie den Tonwert in Bildern mit dieser Funktion korrigieren, desto besser kann die Funktion die Art der Änderungen vorhersagen, die Sie in einem neuen Bild bevorzugen. Die Funktion verwendet diese erlernten Verhaltensmuster, um Ihnen ähnliche Korrekturen für Bilder desselben Typs vorzuschlagen.

Zurücksetzen der erlernten automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung

Um das zurückzusetzen, was die Funktion „Automatische intelligente Farbtonbearbeitung“ aus Ihrer Nutzung der Funktion und Ihren Aktionen gelernt hat, klicken Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ auf „Allgemein“ und dann auf „Lernen der automatischen intelligenten Farbtonbearbeitung zurücksetzen“.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden